Ihre Lieblings-Buchhandlung: finden

Monika Feth
Das blaue Mädchen

ebook Ausgabe. Empfohlen ab 12 Jahre.
epub eBook
Teilen:
» Ihre Kaufoptionen
5,99
Auf den Merkzettel

"Ich darf nicht zweifeln."
Diesen Satz schreibt die siebzehnjährige Jana in ihr geheimes Tagebuch, an dem Abend, an dem ihre beste Freundin Mara ins Strafhaus verbannt wurde. In diesem kahlweiß gestrichenen, spärlich eingerichteten Haus wird Mara nun einen Monat verbringen müssen - ohne Ansprechpartner, ohne die Möglichkeit, sich anders zu beschäftigen als durch die Lektüre des einzigen zugänglichen Buches: der Bibel der "Kinder des Mondes", der Gemeinschaft, der Jana und Mara angehören. Einen Monat lang wird sich Mara darin üben, nicht schwach zu werden, nicht der Versuchung nachzugeben, die Botschaften La Lunes, der Führerin der Gemeinschaft, zu lesen, von der sie sich innerlich längst abgewandt hat:
La Lune ist die Güte.
La Lune ist Verständnis.
La Lune ist unser Leben.
Für Jana, die im Gegensatz zu ihrer aufmüpfigen Freundin niemals an den Idealen der "Kinder des Mondes" gezweifelt hat, beginnt mit der harten, ungerechten Bestrafung ihrer Freundin der Prozess der inneren Ablösung von der Sekte. Maras Vergehen: Eine verbotene Liebesbeziehung zu Timon, dem Jungen, den sie in zwei Jahren ohnehin hätte heiraten sollen.
"Maras einzige Schuld ist es gewesen, sich zu verlieben. Wenn aber La Lune, wie es im Buch heißt, die Liebe ist, wie kann sie Mara dann für die Liebe bestrafen?"
Nun, da sie erstmals hautnah erlebt, mit welcher Härte die Kinder des Mondes Grenzüberschreitungen strafen, sieht Jana deutlicher als zuvor die Kehrseite dieser durch die gemeinsame Liebe zu La Lune und der Göttin der Mondheit vereinten Gemeinschaft: einer Gemeinschaft, die tiefe Freundschaften zwischen einzelnen Individuen nicht zulässt und das Leben ihrer Mitglieder bis in die Träume hinein kontrolliert. Längst hat auch Jana gelernt, ihre wahren Träume vor den Traumdeutern zu verschweigen und ihre Gedanken nur Mara und Gertrud, der Bibliothekarin, anzuvertrauen.
Ein äußeres Ereignis treibt Janas innere Loslösung von den Kindern des Mondes voran: Als sie mit der kleinen Miri zusammen im Wald spielt, trifft sie auf Marlon, einen Jungen aus dem Dorf - und verletzt eines der wichtigsten Gebote: allen Kontakt mit Menschen zu vermeiden, die nicht der Gemeinschaft angehören. Mit seinem Roller und seiner Kamera war Marlon ihr schon lange aufgefallen und auch schon oft durch ihre Träume gefahren.
Was sie im Gegensatz zum Leser, dem Teile der Handlung aus Marlons Sicht geschildert werden, zunächst nicht weiß: Sie von Ferne beobachtend, ist Marlon seit langem in sie verliebt. Schon lange träumt er vom Zusammensein mit ihr, dem "blauen Mädchen" (so nennt er sie aufgrund der blauen Kleidung, die sie wie alle anderen Mädchen der Sekte trägt), über die Grenze zwischen Dorfbewohnern und Angehörigen der Sekte hinweg.
Janas Liste der Verletzungen der Gebote wächst - nicht nur durch die heimlichen Treffen mit Marlon. Und auch ihr Wunsch, Flügel zu haben und der Enge ihres Daseins zu entfliehen.
Doch zunächst ist es Mara, die flieht: Die 30 Tage der Isolierhaft haben sie nicht brechen können - sie nicht, und auch Timon nicht, der sich nur dem äußeren Anschein nach dem Willen der Gemeinschaft gebeugt und heimlich ihre gemeinsame Flucht organisiert hat. Ganz plötzlich sind die beiden weg. Auf und davon. Da sie im Verdacht steht, von der Flucht gewusst zu haben, nimmt der Druck auf Jana zu.
Doch viel schneller als geahnt wachsen auch ihr Flügel: Schwerkrank, vermutlich mit einer Hirnhautentzündung, liegt die kleine Miri im Kinderhaus. Behandelt wird sie nur mit den in der Sekte üblichen Mitteln, ohne dass daran gedacht würde, ärztlichen Rat hinzuzuziehen.
Die Angst um Miris Leben veranlasst Jana, schnell zu handeln. Spät abends schleppt sie sich mit Miri in den Wald, wo sie von Marlon und dem Dorfpfarrer erwartet werden, der auch Mara und Timon zur Flucht verholfen hat. Miri wird in ein Krankenhaus gebracht; Jana kommt weit weg bei einer älteren Frau unter und wartet, dass Gras über die Sache wächst. Und Gras, das weiß sie, wächst sehr schnell.
Ein großer literarischer Wurf. Fast schwebt diese Geschichte - trotz der Schwere und des Ernstes des Themas. Gleichzeitig liest sie sich atemberaubend spannend, denn ihr Ausgang bleibt bis fast zum Schluss unklar. Mit wechselnden Perspektiven - erzählt wird aus Janas, Maras und auch aus Marlons Sicht - und immer wieder unterbrochen durch Janas Tagebuchaufzeichnungen erzählt dieses Buch von Janas und Maras Befreiung aus dem inneren Käfig der Gemeinschaft und der Kraft, die wahre Liebe und Freundschaft dem Wunsch nach Selbstbestimmung verleihen können. Dies ist kein simpler Roman zum Thema "Sekten", sondern ein faszinierendes, emotional zutiefst packendes Werk über Selbstbestimmung, Verführbarkeit und die Mechanismen von Macht und Gehorsam.
Zwar hat Monika Feth sich für diesen Roman intensiv mit dem Thema "Sekten" beschäftigt; bewusst orientieren sich die "Kinder des Mondes" aber an keiner bestimmten Sekte.

Monika Feth wurde 1951 in Hagen geboren, arbeitete nach ihrem literaturwissenschaftlichen Studium zunächst als Journalistin und begann dann, Bücher zu verfassen. Heute lebt sie in der Nähe von Köln, wo sie vielfach ausgezeichnete Bücher für Leser aller Altersgruppen schreibt.
Der sensationelle Erfolg der "Erdbeerpflücker"-Thriller machte sie weit über die Grenzen des Jugendbuchs hinaus bekannt. Ihre Bücher wurden in mehr als 24 Sprachen übersetzt.

Sie können dieses eBook zum Beispiel mit den folgenden Geräten lesen:
• tolino Reader 
Laden Sie das eBook direkt über den Reader-Shop auf dem tolino herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihren tolino mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions. 
• Sony Reader & andere eBook Reader 
Laden Sie das eBook direkt über den Reader-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte. 
• Tablets & Smartphones 
Möchten Sie dieses eBook auf Ihrem Smartphone oder Tablet lesen, finden Sie hier unsere kostenlose Lese-App für iPhone/iPad und Android Smartphone/Tablets. 
• PC & Mac 
Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions, Sony READER FOR PC/Mac oder direkt über Ihre eBook-Bibliothek in Ihrem Konto unter „Meine eBooks“ -  „Sofort online lesen über Meine Bibliothek“.
 
Bitte beachten Sie, dass die Kindle-Geräte das Format nicht unterstützen und dieses eBook somit nicht auf Kindle-Geräten lesbar ist.
 
EAN 9783894807016
Veröffentlicht April 2002
Verlag/Hersteller Random House ebook
Autor Monika Feth