Nele Handwerker

Multiple Sklerose? Keine Angst!

Ein 15-jähriger Erfahrungsbericht. Empfohlen ab 12 Jahre. 2. Auflage. Paperback.
kartoniert, 158 Seiten
ISBN 3750487227
EAN 9783750487222
Veröffentlicht April 2020
Verlag/Hersteller Books on Demand

Auch erhältlich als:

epub eBook
9,99
12,99 inkl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3-5 Tagen (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

Eigentlich wollte sie nur einen Ausflug nach Düsseldorf machen, doch schon vor der Fahrt merkt Nele, dass sie schlecht sieht. Es folgt ein kurzer Krankenhausaufenthalt und eine Cortisonbehandlung, aber erst ein Jahr später wird die Diagnose gestellt: Multiple Sklerose.
Nele ist geschockt. Im Netz findet sie nur traumatische Berichte, die von einer Zukunft im Rollstuhl, Einsamkeit und einem unglücklichen Leben erzählen. Doch die junge Frau will sich nicht unterkriegen lassen. Sie begreift die Krankheit als Chance, ihr Leben ganz bewusst zu genießen, reist ins Ausland, macht Karriere und verwirklicht sich selbst.
Mit diesem Erfahrungsbericht möchte sie zeigen, dass MS nicht das Ende bedeutet, sondern ein Anfang sein kann. Er soll Mut machen und zeigen, wie sanft die Krankheit mit passender Basistherapie und Lebensweise verlaufen kann.
Zehn Prozent vom Gewinn des Buchs gehen als Spende an die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG).

Portrait

Nele Handwerker, geboren 1980 in Dresden, studierte Medienmanagement. Im Alter von 23 Jahren erhielt sie die Diagnose Multiple Sklerose. Doch davon ließ sie sich nicht unterkriegen. Für anderthalb Jahre arbeitete sie in Chicago, ging Fallschirmspringen und sah sich die Welt an. Seit 2008 lebt und arbeitet sie in Berlin.
In ihrer Freizeit praktiziert sie Yoga, geht spazieren, liest Bücher, hört Podcasts und verbringt gern Zeit mit ihrer Familie und Freunden. Nebenbei hat sie begonnen Kinderbücher zu schreiben und zu veröffentlichen.
Auf ihrem Blog www.ms-perspektive.de und dem gleichnamigen Podcast teilt sie ihren Blick auf die Erkrankung Multiple Sklerose und berichtet von Möglichkeiten, diese positiv zu beeinflussen. Darüber hinaus informiert sie über neue Erkenntnisse der Wissenschaft, interviewt Experten und lässt andere Patienten zu Wort kommen.