Philea Baker

Gegen die Spielregeln

Ein viktorianischer Krimi. 'Baker Street Bibliothek'.
kartoniert, 402 Seiten
ISBN 3948483000
EAN 9783948483005
Veröffentlicht Juni 2020
Verlag/Hersteller Dryas Verlag

Auch erhältlich als:

epub eBook
8,99
14,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

In den Londoner Docklands explodiert der Kessel eines Segeldampfers. Dabei kommen der Geschäftsführer der Schifffahrtslinie und ein amerikanischer Ingenieur ums Leben. Inspektor Orville Baker vermutet einen Konstruktionsfehler, aber dann wird Dynamit sichergestellt.
Für den jungen Ermittler wird der Fall zur Odyssee: Es finden sich keine Beweise, dafür eine Vielzahl an Motiven. Zudem hat Baker Helfer, die er sich nicht ausgesucht hat: Ryon Buchanan, ein Halbindianer und Sohn des Ingenieurs, und die Nichte eines Verdächtigen, Alessa Arlington, die sich gegen die gesellschaftlichen Regeln auflehnt und von einem Studium träumt. Gemeinsam nehmen sie die Suche nach dem Täter auf.

Portrait

Philea Baker ist das Pseudonym einer deutsch-belgischen Autorin. Sie schreibt seit ihrer Kindheit Kinderbücher, Krimis, Liebesromane, Komödien und Kurzgeschichten. 2014 veröffentlichte sie unter dem Pseudonym Smilla Ericsson das Jugendbuch "Oskar Eisbein - Der siebte Kontinent" und 2015 unter ihrem früheren Namen den Kurzgeschichtenband "Nichts Neues in Wicker." Philea Baker ist Mutter dreier Kinder und lebt in Wiesbaden. Sie arbeitet als Inklusionspädagogin in der Behindertenhilfe.