Rukiye Tekin

Klassengesellschaften in deutschen Industriestädten. Lassen sich soziale Klassen am Ansehen verschiedener Berufe bestimmen?

pdf eBook
Teilen:
» Ihre Kaufoptionen
13,99
Auf den Merkzettel

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 2,7, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Ausgangspunkt der Hausarbeit ist die Vorstellung, dass sich soziale Klassen in einer Gesellschaft am unterschiedlichen Ansehen, das die Inhaber verschiedener Berufe genießen, ablesen lassen. Dabei wird die Frage beantwortet, welche Faktoren die soziale Position, die jemand in unseren Gesellschaften einnimmt, beeinflussen. Danach wird auf eine der einflussreichsten Klassentheorien, die Theorie des französischen Soziologen Pierre Bourdieus eingegangen. Bourdieu hinterfragt Klassenstrukturen, indem er die Verteilung beziehungsweise typische Kombinationen von verschiedenen Lebensstilen analysiert und die Frage stellt, warum gerade sie zusammen auftreten beziehungsweise klassenspezifisch verteilt sind. Danach wird der Begriff der Industrialisierung beleuchtet. Zuletzt jedoch soll untersucht werden, wie diese Begriffe einer Ungleichheitsanalyse dienen könnten, das heißt wie weit und inwiefern kann eine Anwendung dieser zentralen Bausteine in der sozialen und ökonomischen Ungleichheit erfolgen.
Kaum ein Gegenstand ist in der soziologischen Forschung von so vielfältigem Interesse, wie die Probleme, die unter den Rubriken Klassenstruktur, soziale Schichtung oder soziale Ungleichheit behandelt werden. Diese thematischen Schwerpunkte erscheinen in wirtschafts -, sozial - und gesellschaftsgeschichtlichen Diskussionen immer wieder zentral zu sein. Untersuchungen in diesen Bereichen stellen das Basiswissen zur Sozialstruktur dar und haben einen maßgeblichen Stellenwert in gesamtgesellschaftlichen Analysen, die sich auf die gesellschaftliche Arbeitsteilung sowie die Verteilung und Kontrolle von Ressourcen beziehen.

Sie können dieses eBook zum Beispiel mit den folgenden Geräten lesen:
• tolino Reader 
Laden Sie das eBook direkt über den Reader-Shop auf dem tolino herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihren tolino mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions. 
• Sony Reader & andere eBook Reader 
Laden Sie das eBook direkt über den Reader-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte. 
• Tablets & Smartphones 
Möchten Sie dieses eBook auf Ihrem Smartphone oder Tablet lesen, finden Sie hier unsere kostenlose Lese-App für iPhone/iPad und Android Smartphone/Tablets. 
• PC & Mac 
Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions, Sony READER FOR PC/Mac oder direkt über Ihre eBook-Bibliothek in Ihrem Konto unter „Meine eBooks“ -  „online lesen“.
 
Bitte beachten Sie, dass die Kindle-Geräte das Format nicht unterstützen und dieses eBook somit nicht auf Kindle-Geräten lesbar ist.
EAN 9783668990258
Seiten 16 Seiten
Veröffentlicht Juli 2019
Verlag/Hersteller GRIN Verlag
Autor Rukiye Tekin

Das könnte Sie auch interessieren