Blick ins Buch

Ruth Ozeki

Die leise Last der Dinge

Roman | Gewinner des Women's Prize for Fiction 2022. Originaltitel: The Book of Form and Emptiness.
gebunden, 688 Seiten
ISBN 3961611432
EAN 9783961611430
Veröffentlicht September 2022
Verlag/Hersteller Julia Eisele Verlag GmbH
Übersetzer Übersetzt von Andrea von Struve, Petra Post

Auch erhältlich als:

epub eBook
21,99
26,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

Wenn ein Buch und ein Leser füreinander bestimmt sind - dann wissen es beide.
»Dies ist das berührende Portrait einer kleinen Familie, die einen unvorstellbaren Verlust erleidet, und eine faszinierende Reflexion darüber, wie Bücher das Chaos der Welt eindämmen und ihm Sinn und Bedeutung verleihen können. Die leise Last der Dinge bestätigt Ozeki als einen der einfühlsamsten und originellsten Köpfe unserer Zeit.«
DAVE EGGERS, Autor von The Circle und Every
»Eine wunderschöne, witzige, traurige, eindringliche und vor allem bewegende Geschichte.«
LOS ANGELES REVIEW OF BOOKS
»Niemand schreibt wie Ozeki - ein Triumph!«
MATT HAIG

Portrait

Ruth Ozeki ist Romanautorin, Filmemacherin und zen-buddhistische Priesterin. Für ihre Arbeiten wurde sie vielfach ausgezeichnet und schaffte es mit ihrem Roman Geschichte für einen Augenblick, übersetzt in 28 Sprachen, auf die Shortlist des Booker Prize. Zuletzt erhielt sie für ihren neuen Roman Die leise Last der Dinge den Women's Prize for Fiction 2022. Sie ist Mitglied der Everyday Zen Foundation und lebt in West-Massachusetts, wo sie Kreatives Schreiben am Smith College lehrt.