Blick ins Buch

Teresa Bücker

Alle_Zeit

Eine Frage von Macht und Freiheit | Wie eine radikal neue, sozial gerechtere Zeitkultur aussehen kann. Nachauflage.
gebunden, 400 Seiten
ISBN 3550201729
EAN 9783550201721
Veröffentlicht Oktober 2022
Verlag/Hersteller Ullstein Verlag GmbH

Auch erhältlich als:

epub eBook
18,99
21,99 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

SOZIALE GERECHTIGKEIT BEDEUTET GERECHTE VERTEILUNG VON ZEIT
»Zeit ist ein Geschenk, aber auch Verantwortung. Alle Menschen sollten frei über ihre Zeit verfügen können. Diese Utopie können wir jetzt gestalten.«
Zeit ist die zentrale Ressource unserer Gesellschaft. Doch sie steht nicht allen gleichermaßen zur Verfügung. Teresa Bücker, eine der bedeutendsten Publizist_innen in Deutschland, macht klar: Wir brauchen jetzt eine radikal neue Zeitkultur - sie ist der Schlüssel für Geschlechter- und Generationengerechtigkeit, für eine nachhaltige Ökonomie und eine lebenswerte Zukunft.

Portrait

Teresa Bücker, Jahrgang 1984, ist Publizistin und Vordenkerin im Bereich Feminismus, Arbeit und Gesellschaft. Seit 2019 ist sie Kolumnistin des SZ-Magazins. Von 2014 bis 2019 war sie Chefredakteurin des feministischen Onlinemagazins EDITION F. Als Expertin wird sie regelmäßig zu Konferenzen und in politische Talk-Sendungen geladen. https://teresabuecker.de/

Das könnte Sie auch interessieren

Dörte Hansen
Zur See
Gebund. Ausgabe
24,00
Jeff Kinney
Gregs Tagebuch 17
Gebund. Ausgabe
14,99
Sebastian Fitzek
Mimik
Gebund. Ausgabe
24,00
Mona Kasten
Fragile Heart
Gebund. Ausgabe
18,00
Volker Kutscher
Transatlantik
Gebund. Ausgabe
26,00