Wolfgang Schönfeld, Jürgen Plenker, Heinz-Willi Schaffhausen

Lexikon für das Lohnbüro 2023

Arbeitslohn, Lohnsteuer und Sozialversicherung von A-Z. 65. Auflage 2023. Inklusive monatlichem Newsletter.
kartoniert, 1336 Seiten
ISBN 3807328254
EAN 9783807328256
Veröffentlicht Januar 2023
Verlag/Hersteller Rehm Verlag
Book2Look

Auch erhältlich als:

epub eBook
109,99
109,99 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Teilen
Beschreibung

Das gedruckte Lexikon für das Lohnbüro:
So gut, dass auch die Finanzverwaltung und die Deutsche Rentenversicherung Bund damit arbeiten.
Der Klassiker erscheint bereits in der 65. Auflage. Er ist nicht nur in der Lohn- und Gehaltsabrechnung das Original, es dient auch den Lohnsteuer-Außenprüfern der Finanzämter als Grundlage für Entscheidungen und Berichte.
Im Jahr 2023 fordert nicht nur das Jahressteuergesetz, sondern auch das Inflationsausgleichsgesetz und das Zukunftsfinanzierungsgesetz. Und auch in 2023 gilt, so sperrig die Gesetzestitel, so sperrig die Inhalte. Jede Menge neuer Fragestellungen für die Arbeit. Hinzu kommen die bekannten Stichworte erweitert um neue Themenbereiche. Aufmerksamkeiten, Steuerfreie Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit, Fahrtkostenzuschüsse, Entfernungspauschale und natürlich auch die neue Geringfügigkeitsgrenze und der neue Übergangsbereich für die Sozialversicherungsbeiträge sorgen auch in 2023 für ausreichend Arbeit im Lohnbüro.
Zu mehr als 1.000 Stichwörtern gibt das Lexikon für das Lohnbüro zweifelsfrei Auskunft, ob lohnsteuer- oder sozialversicherungspflichtig - ein einzigartiges Nachschlagewerk für die tägliche Arbeit im Lohnbüro. Eindeutige Ja-/Nein-Spalten geben auf den ersten Blick Auskunft darüber, ob etwas für die Lohnsteuer- bzw. Sozialversicherungspflicht angesetzt ist. Darüber hinaus erhalten Sie viele Praxisbeispiele, die den Zugang zur oft komplexen Materie erleichtern.
Selbstverständlich erläutert Ihnen das Lexikon für das Lohnbüro 2023 jede Rechtsänderung und ergänzt sie mit aktuellen Verwaltungsanweisungen und höchstrichterlichen Entscheidungen, beispielweise zur Bewertung von Sachbezügen oder zur doppelten Haushaltsführung.
Ein kostenfreier Newsletter zum Lexikon für das Lohnbüro 2023 informiert Sie während des gesamten Lohnsteuerjahres über jede Stichwortänderung. Aktualität, Rechtssicherheit und einfaches Anwenden in der Praxis sind das Ziel, welches das Lexikon Lohnbüro jederzeit erfüllen möchte.
Kundenstimmen
"Die Rettung für verzwickte Lohnabrechnungen. Schon seit vielen Jahren für unsere Firma die Nr. 1."
Elke H., Lohnbuchhalterin, Zeitz
"Ein ganz wichtiges Nachschlagewerk. Die gesuchten Begriffe sind schnell und einfach zu finden. Die Unterstützung durch die Beispiele ist klasse! Danke, weiter so!"
Marta M., Personalsachbearbeiterin, Hannover

Portrait

Wolfgang Schönfeld, Diplom-Finanzwirt (FH), Regierungsdirektor a.D. Bayerisches Staatsministerium der Finanzen; Jürgen Plenker, Regierungsdirektor im Lohnsteuerreferat des Finanzministeriums Nordrhein-Westfalen, Diplom-Finanzwirt (FH); Heinz-Willi Schaffhausen, Regierungsrat, Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen, Diplom-Finanzwirt (FH).

Das könnte Sie auch interessieren

10,90
7,90
 
Das Vorsorge-Set
Taschenbuch
16,90
 
Handelsgesetzbuch
Taschenbuch
9,90
11,40
 
Arbeitsgesetze
Taschenbuch
13,90
10,90
15,00
 
Grundgesetz
Taschenbuch
8,90