75. Jahrestag
8. Mai - Tag der Befreiung

  • 07.05.2020
Teilen:

Am 8. Mai diesen Jahres jährt sich der Tag der Befreiung zum 75. Am 8. Mai 1945 kapitulierte die deutsche Wehrmacht bedingungslos und der 2. Weltkrieg konnte endlich beendet werden. Damit all die Opfer nie vergessen werden, Sie sich mehr zu diesem wichtigen Thema informieren und mehr erfahren können, haben wir für Sie neue Romane und Sachbücher darüber zusammengetragen.

 


Volker Ullrich, Acht Tage im Mai

gebunden

Die letzte Woche des Dritten Reiches hat begonnen. Hitler ist tot, aber der Krieg noch nicht zu Ende. Alles scheint zum Stillstand zu kommen, und doch ist alles in atemloser Bewegung. Volker Ullrich schildert Tag für Tag diese "zeitlose Zeit" und entführt den Leser in eine zusammenbrechende Welt voller Dramatik und Hoffnung, Gewalt und Angst. Sein Buch ist eine unvergessliche Zeitreise in den Untergang. Während die Regierung Dönitz nach Flensburg ausweicht, rücken die alliierten Streitkräfte unaufhaltsam weiter vor. Berlin kapituliert, in Italien die Heeresgruppe C. Raketenforscher Wernher von Braun wird festgenommen. Es kommt zu einer Selbstmordepidemie und zu Massenvergewaltigungen. Letzte Todesmärsche, wilde Vertreibungen, abtauchende Nazi-Bonzen, befreite Konzentrationslager - all das gehört zu jener "Lücke zwischen dem Nichtmehr und dem Nochnicht", die Erich Kästner am 7. Mai 1945 in seinem Tagebuch vermerkt. Volker Ullrich, der große Journalist und Hitler-Biograph, hat aus historischen Miniaturen und Mosaiksteinen ein Panorama dieser "Acht Tage im Mai" zusammengefügt, das sich fesselnder liest als mancher Thriller.

zum Produkt € 24,00*



Jeremy Dronfield, Der Junge, der seinem Vater nach Auschwitz folgte

kartoniert

Fritz Kleinmann fasst einen unglaublichen Beschluss: Da er seinen Vater nicht alleinlassen will, folgt er ihm nach Auschwitz. Jeremy Dronfields „Der Junge, der seinem Vater nach Auschwitz folgte" ist ein eindringliches Plädoyer gegen das Vergessen: Basierend auf den geheimen Tagebüchern des jüd...

zum Produkt € 16,99*

Hans Joachim Schädlich, Die Villa

gebunden

Eine Gründerzeitvilla wie aus dem Bilderbuch: schmiedeeisernes Tor, zu seiten der Auffahrt ein großer Springbrunnen, der Eingang flankiert von hohen Kandelabern, Rhododendron und Rosen im verwunschenen Park, zweigeschossige Treppenhalle, Salon, Herren- und Speisezimmer, Stuck, Bleiglasfenster, Zimme...

zum Produkt € 20,00*



Cornelia Schmalz-Jacobsen, Russensommer

kartoniert

Deutschland 1943. In Berlin fallen die Bomben, und Cornelias Eltern, die sich gegen das Naziregime engagieren, sind in großer Gefahr. Schweren Herzens entschließen sie sich, ihre gerade einmal achtjährige Tochter allein an die Ostsee zu schicken - in Sicherheit. Auf dem Darß bei Tante Maria und Onke...

zum Produkt € 10,00*

Ginette Kolinka, Rückkehr nach Birkenau

gebunden

"Niemand, der diesen Text gelesen hat, wird ihn vergessen können." Carolin Emcke Im März 1944 wird Ginette Kolinka zusammen mit ihrem Vater, ihrem Bruder und ihrem Neffen von Avignon nach Auschwitz-Birkenau deportiert. Ginette ist die Einzige, die Monate später nach Paris zurückkehrt. Sie schil...

zum Produkt € 18,00*



R. G. Grant, Der Zweite Weltkrieg

gebunden

Der Zweite Weltkrieg - kindgerecht & verständlich dargestellt.  Kaum ein Ereignis hat unsere heutige Gesellschaft stärker geprägt als der Zweite Weltkrieg. Dieses informative Nachschlagewerk ermöglicht jungen Lesern ab 10 Jahren einen einfachen Einstieg in die komplexe Thematik. Umfang...

zum Produkt € 19,95*

Christian Hardinghaus, Die verdammte Generation

gebunden

Während Holocaust und Judenverfolgung seit Jahrzehnten ihren berechtigten Platz besetzen, haben wir vergessen, die Soldaten, die auf deutscher Seite im Zweiten Weltkrieg gekämpft haben, zu fragen, wie das alles wirklich war im Krieg. Ein Versäumnis, das Ende der 1960er-Jahre seinen Anfang nahm, als...

zum Produkt € 20,00*