Autor des Monats

Lenz Koppelstätter

  • 01.06.2024

Unser Autor des Monats im Juni 2024 wurde 1982 in Südtirol geboren, wo er auch aufwuchs. Er arbeitet als Medienentwickler und als Reporter für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und Salon.

Mit bereits neun Bänden seiner Krimireihe um den Südtiroler Commissario Grauner begeistert uns Lenz Koppelstätter seit 2015. Und während Sie auf den zehnten Band warten, der 2025 erscheint, sollten Sie unbedingt Gianna Pitti, Polizeireporterin der Lokalzeitung, kennenlernen und ihr an den Gardasee folgen: Dort, in einer der beliebtesten Urlaubsdestinationen Italiens, spielt die neue Krimireihe von Lenz Koppelstätter.

 

Finstere Machenschaften am Gardasee:

Lenz Koppelstätter, Was der See birgt

kartoniert

Dubiose Geschäfte, ein elitärer Geheimbund und eine junge Lokalreporterin, die in ihrer persönlichsten Story recherchiert: »Was der See birgt« ist der fulminante Auftakt einer neuen Reihe und ein extrem spannendes Lesevergnügen. Am Ufer des Gardasees blinken Blaulichter. Im Jachtafen von Riva wurde ein Toter gefunden. Gianna Pitti, Polizeireporterin der Lokalzeitung und der wohl größte Vasco-Rossi-Fan auf diesem Planeten, ist immer zur Stelle, wenn am See etwas passiert. Mit Entsetzen stellt sie fest, dass sie das Opfer kannte. Mehr noch: Sie war eine der Letzten, die den jungen Mann lebend gesehen hat. Während die Polizei im Dunkeln tappt, beginnt die Journalistin zu recherchieren. Unterstützung bekommt sie von ihrem schrulligen Onkel Francesco und der Chefredakteurin Elvira. Die Spuren führen sie zur ehemaligen Residenz des Schriftstellers Gabriele D'Annunzio, in der es nicht mit rechten Dingen zuzugehen scheint. Auf dem prunkvollen Anwesen, das heute ein Museum ist, werden geheimnisvolle Feste ausgerichtet. Je tiefer die drei graben, desto mehr Rätsel tauchen auf: Was hat es mit dem goldenen Anhänger auf sich, der im Rachen der Leiche steckte? Und wie hängt das alles mit Giannas Vater zusammen, dem legendären Investigativjournalisten, der vor einem Jahr spurlos verschwand? Die Suche nach Antworten bringt das Trio an seine Grenzen.

zum Produkt € 17,00*

Die Fälle 1 bis 9 für Commissario Grauner:

Sofort lieferbar
13,00
Sofort lieferbar
13,00
Sofort lieferbar
13,00
Sofort lieferbar
11,00
Sofort lieferbar
11,00
Sofort lieferbar
13,00
Sofort lieferbar
12,00
Sofort lieferbar
13,00
Sofort lieferbar
13,00

Im Januar 2025 geht es weiter mit Südtirols beliebtestem Ermittler und seinem 10. Fall:

Lenz Koppelstätter, Ein Schimmern am Berg

kartoniert

Eine tote Bildhauerin, verhängnisvolle Marillen und ein gespaltenes Dorf: In seinem zehnten Fall folgt Südtirols beliebtestes Ermittlerduo den Spuren des weißen Goldes von Laas im Vinschgau bis nach New York. Die Felsen vor dem Marmorsteinbruch leuchten in den ersten Strahlen der Augustsonne. Doch Commissario Grauner hat nur Augen für die grausam zugerichtete Leiche zu seinen Füßen. Das Opfer war Bildhauerin in Laas, einem kleinen Ort im Vinschgau, in dem seit Jahrhunderten Marmor abgebaut und in die ganze Welt verschifft wird. In der Mordnacht wurden im Tal Marmorblöcke mit dem Fruchtfleisch von Marillen beschmiert, die als regionale Delikatesse gelten. Staatsanwalt Belli lässt es sich nicht nehmen, zum Tatort zu fahren, um davon zu kosten - und erleidet prompt Vergiftungserscheinungen. Wie hängen die Vorfälle zusammen? Ispettore Saltapepe und Silvia Tappeiner reisen derweil durch die USA und genießen die Zweisamkeit. Als die Spuren zu einem Architekten in New York führen, der den Südtiroler Marmor importiert haben soll, ist es vorbei mit der romantischen Ruhe.

zum Produkt € 13,00*