Dolly Alderton
Gespenster

  • 02.02.2021
Teilen:

Wir raten Euch dringend zur Lektüre von Dolly Aldertons „Gespenstern“! Dolly Alderton schreibt so vergnüglich, wach, smart und offenherzig über das Leben von einer, die am Erwachsenwerden ist, und auch die Sprache in der Übersetzung von Eva Bonné ist eine helle Freude. Der Roman umspannt das dreiunddreißigste Lebensjahr der Londonerin Nina – gerade hat Nina ihren festen Job als Lehrerin aufgegeben, eine Eigentumswohnung bezogen und sich als Kochbuchautorin selbstständig gemacht. Wir folgen ihr hinein in den Dschungel von Großstadt, Männern, Dates, Job, alternden Eltern und vor allem Freundschaften, die wunderbar erfrischend seziert werden. Wie hält man es mit den Geistern der Vergangenheit? Von welchen kann man sich befreien, welche lassen einen nicht los? Mit welchen muss man sich gutstellen?

 


Dolly Alderton, Gespenster

gebunden

* Der große Sunday Times-Bestseller * „Dolly Alderton ist die Königin moderner Romantik." VOGUE „Ich liebe Gespenster. Dolly kann einfach über alles schreiben - was niemanden verwundert!" Candice Carty-Williams „Ich liebe es und musste laut lachen: wahnsinnig gut geschrieben, randvoll mit Ideen und so spannend, dass man es nicht aus der Hand legen kann." Philippa Perry „Ich liebe dieses Buch. Es ist weise, wahrhaftig, punktgenau beobachtet und urkomisch. Dolly Aldertons Talent ist phänomenal." Elizabeth Day „Ich schwärme unendlich für Dolly!" Laura Karasek „Es gibt keine Schriftstellerin auf der ganzen Welt, die mit Dolly Alderton vergleichbar wäre - und bald werden es alle, aber auch wirklich alle wissen." Lisa Taddeo „Dolly Alderton hat ein unglaubliches Talent, Menschen zu erreichen und zu berühren." Marian Keyes Die erfolgreiche Food-Autorin Nina George Dean trägt ihren zweiten Vornamen, weil ein Hit von Wham! an ihrem Geburtstag vor zweiunddreißig Jahren auf Platz eins der Charts stand. Das beeindruckt Max, den sie von einer Dating-App kennt und der auf rasante Weise ihr Herz erobert. Doch genauso schnell, wie er Nina an der Nachtbushaltestelle das ewige Glück versprochen hat, verschwindet er plötzlich wieder aus ihrem Leben - ohne eine Spur zu hinterlassen. Gleichzeitig plant Ninas Exfreund seine Hochzeit, und ihre beste Freundin erwartet ihr zweites Baby. Und dann erkrankt ihr geliebter Vater an Demenz. Als Nina alles zu entgleiten droht, wünscht sie sich nur noch sehnlichst in ihre Jugendtage zurück - bis sie erkennt, dass das Leben immer in dem Moment zwischen Vergangenheit und Zukunft spielt. Der große Roman über Beziehungen in all ihren Formen - hinreißend, lustig und tief berührend erzählt.

zum Produkt € 22,00*


Auch als eBook und Hörbuch erhältlich:

Dolly Alderton, Gespenster

epub eBook

* Der große Sunday Times-Bestseller * „Dolly Alderton ist die Königin moderner Romantik." VOGUE „Ich liebe Gespenster. Dolly kann einfach über alles schreiben - was niemanden verwundert!" Candice Carty-Williams „Ich liebe es und musste laut lachen: wahnsinnig gut geschrieben, randvoll...

zum Produkt € 16,99*

Dolly Alderton, Gespenster

MP3-CD

Die erfolgreiche Kochbuchautorin Nina George trägt ihren zweiten Vornamen, weil ein Hit von Wham! an ihrem Geburtstag vor 32 Jahren auf Platz 1 der Charts stand. Das beeindruckt Max, den sie von einer Dating-App kennt, und er erobert blitzschnell auf fast gefährlich-romantische Weise Ninas Herz. Doc...

zum Produkt € 22,00*


Über die Autorin:

Dolly Alderton ist eine preisgekrönte Bestsellerautorin, Jounalistin und Podcasterin.
Der Podcast „The High Low“ hatte Millionen Hörerinnen und stand regelmäßig auf Platz 1 der Charts. Im Dezember hatte der Podcast sein Finale. Pandora Sykes und Dolly Alderton schrieben damit moderne Popkultur-Geschichte und haben den erfolgreichsten Podcast von Frauen in unserer Zeit für Millionen Hörerinnen geschaffen.
Dolly Alderton ist Starkolumnistin der Sunday Times und tritt als Jurorin und Speakerin zu Themen aus Popkultur, Literatur, Film und Musik auf. Sie ist, kurz gesagt, die Stimme ihrer Generation. Sie hat über 280.000 Follower*innen auf Instagram und schreibt jeden Sonntag die Agony-Aunt-Kolumne für die Sunday Times. London ist ihre Heimat und ihre Stadt und hat einen hohen Stellenwert in ihren Büchern. In England, aber zum Beispiel auch in Australien, hat sie einen riesigen Bekanntheitsgrad, der weit über ihr Dasein als Buchautorin hinausgeht.

 

Weitere Titel, die Ihnen gefallen könnten: