Januar 2020
Unsere neuen Roman-Empfehlungen!

  • 01.01.2020
Teilen:

Entdecken Sie unsere druckfrischen Romanempfehlungen, von Der Gesang der Fledermäuse von Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk bis zur spannenden Geschichte des berüchtigten Adlon Hotels in Berlin.
Ihnen ist eher nach Spannung? Dann empfehlen wir Ihnen Grave - Verse der Toten den neusten Fall von Special Agent Pendergast.
Machen Sie es sich bequem und starten mit einem guten Buch ins neue Jahr, denn Winterzeit ist Lesezeit!

 


Niklas Natt Och Dag, 1794

kartoniert

Ein Jahr ist vergangen. Viel ist geschehen. Noch Schlimmeres wird kommen. Nach den Ereignissen des letzten Jahres fällt Jean Michael Cardell in ein tiefes Loch. Die Ermittlungen im Fall der verstümmelten Leiche gaben seinem Leben einen Sinn. Nun ist er wieder da, wo er vorher war - am Boden, in...

zum Produkt € 16,99*

Olga Tokarczuk, Der Gesang der Fledermäuse

gebunden

Im Sommer tummeln sich wohlhabende Städter auf dem Hochplateau an der polnisch-tschechischen Grenze. Im Winter fliehen die allermeisten Einwohner den windumtosten Ort. An den langen dunklen Tagen widmet sich Janina Duszejko der Astrologie und der Lyrik des von ihr verehrten William Blake. Man hält d...

zum Produkt € 24,00*



Françoise Sagan, Die dunklen Winkel des Herzens

gebunden

»MAN FINDET IN DIESEM BUCH ALLES WIEDER, DEN HUMOR, DIE GELASSENHEIT UND DIE ELEGANZ DER SCHRIFTSTELLERIN.« LE MONDE 65 Jahre nach ihrem weltberühmten Debüt Bonjour tristesse fand sich im Nachlass von Françoise Sagan ein bisher unveröffentlichter Roman der französischen Autorin. Als Ludovi...

zum Produkt € 20,00*

Joan Didion, Das Letzte, was er wollte

gebunden

»Zugleich luzide und surreal...hinreißend.« The New Yorker »Ein moralischer Thriller vom Niveau eines Graham Greenes.« Los Angeles Times »Sie hatte die Falle zuschnappen lassen, und ihr Vater war tot, und jetzt war sie dafür vorgesehen, das zu tun, was auch immer ihr Vater hätte...

zum Produkt € 22,00*



Rodica Doehnert, Das Adlon

gebunden

Berlin 1994. Fast ihr ganzes Leben hat Sonja Schadt im legendären Adlon am Brandenburger Tor verbracht. Sie hat seine Gründung erlebt, die Glanzzeit und den Niedergang. Sie hat den Geist des Ortes gehütet. Und immer hat sie darauf gewartet, ihr Familiengeheimnis zu lösen. Als sie endlich ihrer Enkelin gegenübersteht, ist sie neunzig Jahre alt. Katharina Zimmermann gehört zum Architektenteam, das am Wiederaufbau des Adlon arbeitet. Eine schicksalhafte Begegnung. Gegen alle inneren und äußeren Widerstände decken Großmutter und Enkelin eine Familienlüge auf. Rodica Doehnert, deren Drehbuch zu "Das Adlon - Eine Familiensaga" den TV-Dreiteiler zu einer Fernsehsensation mit 9 Millionen Zuschauern machte, lässt in ihrem Roman das packende emotionale Geschehen vor historischer Kulisse lebendig werden. Während Sonja Schadt ihrer Enkelin die Geschichte des legendären Hotels, seiner Glanzzeit und seines Niedergangs erzählt, erfährt der Leser endlich die ganze Dramatik rund um Sonja Schadts wahre Herkunft. Gemeinsam mit ihrer Enkelin löst Sonja den Fluch auf, der die Frauen in ihrer Familie am Glücklichsein hindert: Fünf starke Frauen und ihre Suche nach Selbstbestimmung - eine Familiengeschichte, die mit einer Lüge begann und mit der Rodica Doehnert Liebe endet.

zum Produkt € 22,90*



Douglas Preston, Lincoln Child, Grave - Verse der Toten

gebunden

Ein Killer, der die Herzen seiner Opfer auf Gräbern ablegt: Der rasante Thriller ist Fall Nummer 18 für FBI-Special-Agent Aloysius Pendergast, den Kult-Ermittler aus der Feder der Bestseller-Autoren Douglas Preston und Lincoln Child. Eine äußerst morbide Mordserie wird zu einer ganz besonderen Herausforderung für Special Agent Aloysius Pendergast - denn dem erklärten Einzelgänger wird von seinem neuen Chef beim FBI ein Partner zur Seite gestellt. Den Frischling Agent Coldmoon im Schlepptau, reist Pendergast nach Miami Beach in Florida, wo ein Serienkiller die Herzen ermordeter Frauen zusammen mit kryptischen Briefen auf Gräbern ablegt. Während es zwischen den Opfern des Killers keinerlei Verbindung zu geben scheint, stellt sich schnell heraus, dass in den Gräbern ausnahmslos Selbstmörderinnen beigesetzt sind. Doch was haben diese toten Frauen mit den neuen Morden zu tun? Je tiefer Pendergast und Coldmoon graben, desto klarer wird ihnen, dass die Lösung des Rätsels weit in der Vergangenheit liegen muss - und dass ihr Gegner ihnen näher ist, als ihnen lieb sein kann. »Spannung, Abenteuer, unvorhergesehene Wendungen: Lesefutter mit Suchtpotenzial.« WDR über den Pendergast-Thriller »Demon - Sumpf der Toten«

zum Produkt € 19,99*