Juli 2021

Weise wählen

  • 23.07.2021
Teilen:

Wir sind nicht in der Sommerpause! Hier finden Sie unsere Debattenbücher für das Superwahljahr 2021, diskutieren Sie mit! Wir haben für Sie erhellende Sachbücher und auch einen sehr lesenswerten Roman zusammengestellt:

 


Luisa Neubauer, Bernd Ulrich, Noch haben wir die Wahl

gebunden

16 Jahren Merkel. 200 Jahre fossile Energiewirtschaft. 400 Jahre Dominanz des Westens. All das steht direkt oder indirekt vor dem Ende. Große Veränderungen bevor, die Debatten müssten längst geführt werden. Doch die Pandemie hat alles andere aus der Öffentlichkeit verdrängt. Zwei der schärfsten Beobachter der Gegenwart diskutieren hier über die Zukunft unseres Landes. Luisa Neubauer und Bernd Ulrich verbindet vieles. Sie ist Deutschlands bekannteste Klimaaktivistin und Ikone der Fridays-For-Future Generation, er ist stellvertretender Chefredakteur der ZEIT und Spezialist für das Thema Ökologie. Doch sie repräsentieren auch zwei Generationen, Boomer und Millennials, die sich durchaus kritisch gegenüberstehen. Ein Gespräch über die Veränderungen, die bevorstehen, und die, die nötig sind, damit die Zukunft wieder ein Versprechen wird. Denn noch haben wir die Wahl. »Die Idee, dass Klimaschutz keine Zumutung sein darf, negiert ja zu 100 Prozent die Tatsache, dass die Klimakrise die Zumutung schlechthin ist, auch für die CDU-Wähler*innen, auch für den Bauernverband.« Luisa Neubauer »Konservative Tradition bedeutet hierzulande vor allem, den Menschen nichts zuzumuten.« Bernd Ulrich

zum Produkt € 18,00*



Luisa Neubauer, Alexander Repenning, Vom Ende der Klimakrise

kartoniert

Wie sieht die Zukunft aus? Wird uns die Klimakatastrophe überwältigen? Oder legen wir rechtzeitig los und gestalten den großen Wandel? Wir sind am Scheideweg. Politik, Wirtschaft, Zivilgesellschaft, alle müssen aktiv werden. Aber wie? Die Fridays for Future-Aktivistin Luisa Neubauer und der Pol...

zum Produkt € 10,00*

Per Leo, Tränen ohne Trauer

gebunden

Wie können wir uns von Hitler emanzipieren, ohne den Nationalsozialismus zu vergessen? Auf unsere Erinnerungskultur sind viele Deutsche stolz. Tatsächlich aber diente sie oft nur der eigenen Entlastung. Und sie hat unser Geschichtsbewusstsein verengt. Per Leo weitet es wieder, indem er den Blic...

zum Produkt € 20,00*



Per Leo, Maximilian Steinbeis, Daniel-Pascal Zorn, Mit Rechten reden

kartoniert

Mit Rechten reden heißt nicht nur, mit Rechthabern streiten. Sondern auch mit Gegnern, die Rechte haben. Und mit Linken. Demokratie ist kein Salon. Die Republik lebt vom Streit, von Rede und Gegenrede, nicht nur von Bekenntnissen und moralischer Zensur.   Dieser Leitfaden zeigt, dass es in der Auseinandersetzung mit »Rechtspopulismus« und »Neuen Rechten« um mehr geht als die Macht des besseren Arguments. Es geht vor allem um die Kunst, weniger schlecht zu streiten. Leo, Steinbeis und Zorn sagen nicht, wie man mit Rechten reden muss. Sie führen vor, warum, wie und worüber sie selbst mit Rechten reden. Und sie denken über das Reden mit Rechten nach. Mal analytisch, mal literarisch. Teils logisch, teils mythologisch. Hier polemisch, dort selbstironisch.

zum Produkt € 14,00*



Katja Bauer, Maria Fiedler, Die Methode AfD

kartoniert

Wie verändert die AfD Deutschland? Was ist ihr Plan und wie können Politik und Gesellschaft darauf reagieren? Seit der Wiedervereinigung hat nichts die Politik in Deutschland so sehr verändert wie die AfD. Anstatt sich im parlamentarischen Betrieb zu mäßigen, hat sich die Partei in den letzten Jahren weiter radikalisiert und die Gesellschaft polarisiert. Katja Bauer und Maria Fiedler, zwei der besten Kennerinnen der rechten Szene, beschreiben anschaulich und präzise die Strategien der AfD. Die beiden Autorinnen haben eine gute Nachricht: Die Demokratie lernt dazu. Bald vier Jahre ist es her, dass die AfD als Oppositionsführerin in den Bundestag einzog. Ihr ist es gelungen, einen Keil in die gesellschaftlichen Risse zu treiben. Rassistische Ressentiments und Vorbehalte gegen das politische System, die lange in einem Teil der Bevölkerung schlummerten, hat sie an die Oberfläche geholt. Den Bundestag nutzt sie als Bühne für ihre Tabubrüche. Wie wenige andere kennen Katja Bauer und Maria Fiedler die Strukturen innerhalb der AfD, ihre Machtdynamiken und die Gründe für ihre Radikalisierung. In ihrem Buch zeigen Katja Bauer und Maria Fiedler: - mit welchen Strategien, Taktiken und Tricks die AfD operiert - und was ihr langfristiger Plan ist - wie die AfD ihre Gegner einschüchtert und ein gesellschaftliches Klima schafft, in dem sich Rechtsextremisten wieder ohne Scheu zeigen - warum die anderen Fraktionen im Bundestag auf die AfD kaum vorbereitet waren - wo Parteien und Gesellschaft im Umgang mit der AfD jetzt umdenken müssen.

zum Produkt € 20,00*