Klassiker der Weltliteratur
Diese sechs Bücher sollten Sie unbedingt gelesen haben!

  • 21.07.2020
Teilen:

 

 

Welche Bücher gehören unbedingt zur Allgemeinbildung? – Diese Frage wird zu allen Zeiten unterschiedlich beantwortet. Sie sollte aber gar nicht im Mittelpunkt stehen, wenn es um den Lesegenuss geht. Denn Weltliteratur zeichnet sich vor allem durch eines aus: ihre atemberaubende Qualität. Vergessen Sie deshalb eventuelle Erinnerungen an die Deutschstunden in Ihrer Schulzeit. Entdecken Sie die Größten der Großen noch einmal völlig neu und tauchen Sie ein in die aufregende Welt der Literaturklassiker. Wir haben eine kleine Auswahl für Sie zusammengestellt, von der Sie sich inspirieren lassen können.

 


William Shakespeare, Hamlet

kartoniert

Deutsch von Frank Günther Mit einem Essay von Manfred Pfister >Hamlet< ist sicherlich der Deutschen liebstes Shakespeare-Drama. Der Zauderer, der Melancholiker, der Denker, der nicht handeln kann, hat seit Anfang des 19. Jahrhunderts zur Definition deutscher Identität herhalten müssen wie sonst vielleicht nur Doktor Faust. »Hamlet ist Deutschland!« rief Freiligrath 1844 aus und meinte damit, daß das Volk der Dichter und Denker vor lauter Selbstreflexion an den realpolitischen Aufgaben scheiterte. Nicht nur Hegel, Goethe, Heine, Nietzsche dachten so, auch das Ausland griff die Gleichung auf, um sie später zu negieren: Deutschland habe im Ersten Weltkrieg nicht wie Hamlet, sondern wie der Schlächter Macbeth ausgesehen. Faschistische Theaterleute erkannten sich in einem germanisch-untergangsseligen Hamlet wieder; nach dem Krieg tauchte der Grübler in der Diskussion um die Rolle der Intellektuellen in der Bundesrepublik auf; und als die Mauer fiel, inszenierte Heiner Müller in Ostberlin ausgerechnet >Hamlet< - für alle, die nicht wußten, wie sie sich nun verhalten sollten. Der Schauplatz ist Dänemark. Prinz Hamlet wird vom Geist seines Vaters beauftragt, Rache zu nehmen für den an ihm verübten Giftmord. Claudius, des Ermordeten Bruder, der jetzt mit Hamlets Mutter in verbotener Ehe lebt, soll der Schuldige sein. Claudius und Hamlet belauern sich gegenseitig: Der Usurpator läßt den Prinzen bespitzeln, Hamlet seinerseits verstellt sich, spielt den Wahnsinnigen und läßt schließlich als Falle für Claudius ein Theaterstück aufführen, das die Situation spiegelt. Claudius verrät sich tatsächlich; zur Blutrache kommt es allerdings so schnell nicht. Hamlets Problem ist nicht der Schuldbeweis, sondern sein innerer Konflikt, der ihn zwischen der mittelalterlichen Rachevorschrift, dem Glauben an Gottes gerechte Sühne und einem sehr modernen Gefühl für die Eigenverantwortung des Individuums tatenlos schwanken läßt. Die Konkurrenz dieser Weltbilder erschien nicht nur den Deutschen spannend, sondern entsprach so sehr dem Lebensgefühl der Zeitgenossen an der Schwelle zur Neuzeit, daß sie stundenlang z. T. stehend im Theater ausharrten, um Hamlets Monologen zu folgen.

zum Produkt € 10,90*


William Shakespeare | Hamlet – Unablässiges Grübeln als Handlungsersatz: Auch heute noch ist wohl kaum einem Menschen die Tragik des Prinzen von Dänemark fremd, den Shakespeare bereits vor über 400 Jahren erschuf. Sein oder Nichtsein: Soll Hamlet die Rache an seinem Onkel vollziehen, wie es der Geist seines durch den eigenen Bruder ermordeten Vaters von ihm verlangt?

 


Johann Wolfgang von Goethe, Faust

gebunden

Goethe begann seinen "Faust" im 24. Lebensjahr und beendete ihn im 82. Das Werk hat aus der Fülle dieses reichen Lebens und aus der umfassenden bildung seiner Zeit die mannigfachtsten Elemente in sich aufgenommen. während vieles unmittelbar verständlich ist, setzt anderes voraus, daß man mit Goethes geistiger Welt vertraut ist. Besonders jene Teile, die Goethe im Alter schrieb, schalten souverän mit Motiven aus dem Altertum und aus dem Mittelalter, so daß der Leser sich hier die nötigen Kenntnisse erarbeiten muß. Die vorliegende Ausgabe ist mit einem 350 Seiten umfassenden Kommentar versehen, der in allgemeinverständlicher und klarer Sprache, jedoch auf wissenschaftlicher Grundlage, in die "Faust"-Dichtung einführt und damit eine solche Einarbeitung möglich macht. Der Text beider Teile des Werkes wird auf Grund der "Ausgabe letzter Hand" wiedergegeben. Hinzugefügt ist der sogenannte "Urfaust", den man seit 1887 kennt; er ist in der künstlerischen Einheit seines fragmentarischen Aufbaus ein Werk eigener Art, das der heutige Leser neben dem fertigen Werk nicht missen will. Die Ausgabe bietet den Text des "Faust" ("Der Tragödie erster Teil", "Der Tragödie zweiter Teil") und des "Urfaust". Der 350 Seiten umfassende Kommentarteil enthält Äußerungen über den "Faust" sowie Quellen zur Entstehungsgeschichte des Werkes, ein interpretierendes Nachwort des Herausgebers, bibliographische Hinweise und 250 Seiten Anmerkungen. So wird dem Leser eine gründliche Einarbeitung in die komplexe Dichtung des "Faust" möglich gemacht.

zum Produkt € 10,00*


Johann Wolfgang von Goethe | Faust – Tragisch. Faustisch. Deutsch. – Als Abbild der deutschen Seele erzählt Goethes berühmtestes Drama von den fruchtlosen Bemühungen des Gelehrten Dr. Faust, zu erkennen, »was die Welt im Innersten zusammenhält«. Das Blatt des glücklosen Wissenschaftlers scheint sich zu wenden, als er einen Pakt mit dem Teufel eingeht. Prompt nimmt die Katastrophe ihren Lauf …

 


Charles Dickens, Oliver Twist

kartoniert

Der große englische Klassiker in einer neuen Edition Der Waisenknabe Oliver Twist wächst im Armenhaus einer Kleinstadt unter dem harten Regiment des selbstgefälligen Mr. Bumble auf. Er flieht schließlich - ohne einen Penny in der Tasche - nach London und kommt dort vom Regen in die Traufe: Er gerät in die Fänge des Hehlers Fagin, der eine Bande jugendlicher Taschendiebe anführt. Dickens' berühmtester Roman liegt hier in der großartigen Übersetzung von Gustav Meyrink vor. Die Ausgabe enthält die 24 Illustrationen der englischen Erstausgabe von George Cruikshank.

zum Produkt € 9,90*


Charles Dickens | Oliver Twist – Der Waisenjunge Oliver Twist flieht aus dem Armenhaus, da er dort nur Hunger und Schikanen erleidet. In London begegnet er dem Hehler Fagin und schließt sich dessen Bande jugendlicher Taschendiebe an. Ein misslungener Einbruch kostet ihn fast das Leben: Er wird angeschossen und von seinen Kumpanen bewusstlos in einem Graben zurückgelassen. Kann sich das Schicksal des unglücklichen Jungen noch zum Guten wenden?

 


James Joyce, Ulysses

kartoniert

Der 16. Juni 1904 war ein ganz gewöhnlicher Tag, und dennoch ist er in die Geschichte der Weltliteratur eingegangen. An diesem Tag von acht Uhr früh bis drei Uhr morgens erlebt Leopold Bloom die Großstadt Dublin, und der Leser lernt mit ihm seine Handlungen, Begegnungen und Gedanken kennen: >Ulysses<, der Roman des Jahrhunderts.

zum Produkt € 16,00*


James Joyce | Ulysses – Inspiriert durch die sagenhafte Irrfahrt des Odysseus schildert der Autor einen Tag im Leben des Leopold Bloom, der bei einer Dubliner Tageszeitung als Anzeigenakquisiteur arbeitet. Das Werk gilt als eines der bedeutendsten Bücher des 20. Jahrhunderts. Joyce bedient sich darin konsequent des literarischen Bewusstseinsstroms als Stilmittel und lässt die Assoziationen frei fließen. Die kongeniale Übersetzung der vorliegenden Ausgabe besorgte Hans Wollschläger.

 


Hermann Hesse, Der Steppenwolf

kartoniert

»Harry Haller ist in das kulturlose und unmenschliche Inferno unserer prunkenden und lärmenden Gegenwart vorgedrungen und steht mit seinem Begriff von Menschenwert... einsam außerhalb der bürgerlichen Gesellschaft. Seine Sehnsucht kennt eine unerreichbare Wirklichkeit: seine Verzweiflung treibt ihn zuweilen in die erreichbare andere zurück. Lust und Enttäuschung ihres Daseins führen in seinem Herzen und Hirn einen Kampf, an dem die Zivilisation Europas mit ihrem ganzen Bestände und Befunde teilnimmt.« Oskar Loerke

zum Produkt € 9,00*


Hermann Hesse | Der Steppenwolf – Hesses 1927 erschienenes wohl persönlichstes Buch darf als autobiografischer Schlüsselroman verstanden werden. Nicht nur die Gleichheit der Initialen der Hauptfigur Harry Haller mit denen des Autors weist darauf hin: Das Werk spiegelt die tiefe persönliche Krise wider, in der sich Hesse zum Zeitpunkt der Entstehung seines Romans befand. Die innere Zerrissenheit des 1877 in Calw geborenen Schriftstellers ließ ihn feinfühlig die heraufziehende Katastrophe erahnen. Aufgerieben zwischen seinem Wunsch nach gutbürgerlicher Existenz und einem Dasein als einsamer Wolf, verarbeitete er seine Widersprüche in diesem Buch, über das er schrieb: »Auf eure Welt anders zu reagieren als durch Krepieren oder durch den Steppenwolf wäre für mich Verrat an allem, was heilig ist.«

 


George Orwell, 1984

kartoniert

»Freiheit bedeutet die Freiheit, zu sagen, daß zwei und zwei vier ist. Gilt dies, ergibt sich alles übrige von selbst.« Der Klassiker über einen allmächtigen Überwachungsstaat ist und bleibt beklemmend aktuell: Mit 1984 schuf George Orwell eines der einflußreichsten Bücher des 20. Jahrhunderts.

zum Produkt € 12,00*


George Orwell | 1984 – Manche Menschen erschauern angesichts der vom Autor in diesem Buch geschilderten Dystopie des totalen Überwachungsstaats. Andere scheinen das Buch als Handlungsanleitung misszuverstehen. Klar ist, dass der 1903 geborene Schriftsteller George Orwell mit diesem Literaturklassiker eine der eindringlichsten fiktiven Schilderungen totaler Entmenschlichung erschaffen hat, welche die Literaturgeschichte kennt. Fazit unserer Redaktion: ein All-time-must-read!

 

Literaturklassiker jetzt über genialokal bestellen

Noch nicht fündig geworden? – Kein Problem! Die riesige Auswahl von genialokal bietet Ihnen noch viele weitere Werke der klassischen Weltliteratur. Nutzen Sie die praktische Suchfunktion und geben Sie einfach den Namen des gewünschten Autors ein, um direkt zu den verfügbaren Ausgaben zu gelangen. Wenn Sie Ihren Wunschtitel gefunden haben, können Sie ihn über die Funktion click & collect mit wenigen Mausklicks beim regionalen Buchhändler Ihrer Wahl bestellen. Unser Tipp: Holen Sie Ihr Buch persönlich ab und nutzen Sie die Gelegenheit, mal wieder ausgiebig im Buchladen zu stöbern. Gönnen Sie sich diese kleine Auszeit vom Alltag und unterstützen Sie mit Ihrem Einkauf vor Ort die regionale Wirtschaft. Auch der stationäre Buchhandel geht selbstverständlich mit der Zeit: In Ihrem Buchladen vor Ort finden Sie auch die richtigen Ansprechpartner, wenn Sie Ihre Lieblingsbücher als eBooks auf dem tolino eReader lesen möchten!