Blogger-Empfehlungen
Mikka liest von A bis Z

  • 09.10.2018

 

 

Vorhang auf für Mikka von Mikka liest von A bis Z:

"Der Name meines Blogs ist Programm: Tatsächlich lese ich querbeet durch die verschiedensten Genres – Gegenwartsliteratur, Krimi & Thriller, Fantasy, Dystopie, historische Romane ... In meinem Artikel möchte ich Euch ein Buch vorstellen, das es bis ins Finale des Deutschen Buchpreises 2018 schaffte und mich voll und ganz begeistern konnte.

Die Geschichte ist autobiografisch, aber fast zu gut, um nicht erfunden zu sein. Unterhaltsam, spannend, regelrecht süffig und doch mit Substanz – im Grunde ist “Sechs Koffer” das perfekte Einstiegsbuch für Leser, die vor Buchpreis Büchern zurückschrecken, weil sie dröhnende Langeweile fürchten. Das Buch war 2018 für den Deutschen Buchpreis nominiert, hat letztendlich leider nicht gewonnen, hätte das in meinen Augen jedoch absolut verdient. Kurz gesagt geht es um ein großes Familiengeheimnis: Wer hat den Großvater verraten, der 1960 in der Sowjetunion hingerichtet wurde? Die Familienmitglieder trauen sich gegenseitig nicht mehr über den Weg, denn es muss einer von ihnen gewesen sein ... Das Ergebnis ist eine Mischung aus Familienroman, Kriminalroman, Abenteuerroman, Spionagegeschichte und zeitgeschichtlichem Dokument.

Wenn Sie neugierig geworden sind, auf noch mehr Herzensbücher von Mikka, dann schauen Sie doch mal bei ihrem Blog Mikka liest von A bis Z vorbei.

 


Maxim Biller, Sechs Koffer

gebunden

Eine berührende Familiengeschichte - und ein virtuoser literarischer Kriminalroman von großer politischer Aktualität. In jeder Familie gibt es Geheimnisse und Gerüchte, die von Generation zu Generation weiterleben. Manchmal geht es dabei um Leben und Tod. In seinem neuen Roman erzählt Maxim Biller von einem solchen Gerücht, dessen böse Kraft bis in die Gegenwart reicht. »Sechs Koffer« - die Geschichte einer russisch-jüdischen Familie auf der Flucht von Ost nach West, von Moskau über Prag nach Hamburg und Zürich - ist ein virtuoses literarisches Kunststück. Aus sechs Perspektiven erzählt der Roman von einem großen Verrat, einer Denunziation. Das Opfer: der Großvater des inzwischen in Berlin lebenden Erzählers, der 1960 in der Sowjetunion hingerichtet wurde. Unter Verdacht: die eigene Verwandtschaft. Was hier auf wenig Raum gelingt, sucht seinesgleichen in der deutschen Gegenwartsliteratur: eine Erzählung über sowjetische Geheimdienstakten, über das tschechische Kino der Nachkriegszeit, vergiftete Liebesbeziehungen und die Machenschaften sexsüchtiger Kultur-Apparatschiks. Zugleich ist es aber auch eine Geschichte über das Leben hier und heute, über unsere moderne, zerrissene Welt, in der fast niemand mehr dort zu Hause ist, wo er geboren wurde und aufwuchs. »Sechs Koffer« ist ein Roman von herausragendem stilistischen Können, elegantem Witz und einer bemerkenswerten Liebe zu seinen Figuren: Literatur in Höchstform - und spannend wie ein Kriminalroman. »Wie hütet man ein Familiengeheimnis? Indem man es allen erzählt. Maxim Biller ist mit diesem Buch ein wahres Kunststück gelungen.« Durs Grünbein »Dieser Roman ist ein kunstvoll geschliffener Edelstein. Immer wieder blitzt eine andere Facette auf, bricht ein anderer Schein hervor, eine neue geschliffene Seite. Eine Epoche ist darin eingeschlossen, die Härte einer Zeit, so rätselhaft klar. Großartig, nein, nicht artig, groß: Maxim Biller.« Robert Menasse

zum Produkt € 19,00*



Maxim Biller, Sechs Koffer

epub eBook

Eine berührende Familiengeschichte - und ein virtuoser literarischer Kriminalroman von großer politischer Aktualität. In jeder Familie gibt es Geheimnisse und Gerüchte, die von Generation zu Generation weiterleben. Manchmal geht es dabei um Leben und Tod. In seinem neuen Roman erzählt Maxim Bil...

zum Produkt € 16,99*

Maxim Biller, Sechs Koffer

Audio-CD

Ein Gerücht, dessen böse Kraft bis in die Gegenwart reicht Eine russisch-jüdische Familie flieht von Ost nach West, von Moskau über Prag nach Hamburg und Zürich. Der Großvater des inzwischen in Berlin lebenden Erzählers wurde Opfer eines großen Verrats, einer Denunziation, und 1960 in der Sowje...

zum Produkt € 19,95*