Das Kundenmagazin des lokalen Buchhandels

schönerlesen - Ausgabe 14

  • 26.05.2022

Ihr Schmökersommer mit schönerlesen!

Die neue schönerlesen-Ausgabe ist in Ihrer Lieblingsbuchhandlung eingetroffen. Schauen Sie dort unbedingt vorbei und nehmen Sie sich Ihr kostenloses Exemplar mit.

Das Thema ist der bevorstehende Schmökersommer. Begeben Sie sich auf eine Reise in die Provence der Bücher und des Weins, begleiten Sie uns zum Erich Maria Remarque Friedenszentrum, erfahren Sie, was hinter den Kulissen einer Buchhandlung passiert und lesen Sie spannende Interviews, die wir für Sie mit Sibylle Berg, Alice Pantermüller, Andrea Paluch, Natalie Amiri geführt haben. Und gewinnen Sie doch auch einen Lesesessel oder Original-Prints der Illustratorin Katja Spitzer!

Die neue Ausgabe schönerlesen können Sie hier lesen.

Alle Bücher aus der neuen schönerlesen finden Sie hier.

Viele weitere Empfehlungen erhalten Sie in Ihrer Buchhandlung oder auf genialokal.de.

 

Unsere Buchhändler*innen empfehlen:

Steve Cavanagh, Thirteen

kartoniert

Die sensationellste Thriller-Entdeckung des Jahres: »Dieser Autor setzt neue Maßstäbe.« Lee Child Es ist Amerikas spektakulärster Mordfall. Doch der Killer steht nicht vor Gericht. Er sitzt in der Jury. Der New Yorker Strafverteidiger Eddie Flynn soll Amerikas prominentesten Mordverdächtigen vor Gericht vertreten: Robert »Bobby« Solomon - jung, attraktiv und der Liebling von ganz Hollywood. Eddies Klienten zählen normalerweise nicht zu den Reichen und Schönen. Aber wenn er von der Unschuld eines Angeklagten überzeugt ist, tut Eddie alles, um ihn freizubekommen. Und er glaubt Bobby, dass dieser nichts mit dem Mord an seiner Frau und deren Liebhaber zu tun zu hat, obwohl alle Beweise gegen ihn sprechen. Der Fall scheint aussichtslos, bis Eddie erkennt: Der wahre Killer sitzt in der Jury ... >THIRTEEN< zweimal gelesen haben.« Mark Billingham

zum Produkt € 13,00*

Michaela Rüth - Bücher Sirius, Garching

„Thirteen“ von Steve Cavanagh ist ein packender, spannender Justizthriller der besonderen Art. Der Autor erzählt abwechselnd aus der Sicht des Mörders Joshua Kane und des Anwaltes Eddie Flynn. Dieser versucht in einem atemberaubenden Prozess, das New Yorker Gericht und die Geschworenen von der Unschuld seines Mandanten, des sehr populären Hollywoodstars Robert Solomon, der seine Ehefrau und deren Liebhaber auf heimtückische Weise ermordet haben soll, zu überzeugen. Dies entwickelt sich zu einem äußerst schwierigen Unterfangen, denn nicht nur alle Indizien sprechen offensichtlich gegen den Angeklagten. Erschwerend kommt hinzu, dass Kane selbst mit in der Jury sitzt und so unmittelbar zum direkten, unbekannten Gegenspieler von Eddie Flynn wird. Es entsteht ein packendes Katz-und-Maus-Spiel zwischen Justiz und „Geschworenem“, welches den Reiz des Thrillers ausmacht und das Tempo bis zum Schluss auf hohem Niveau hält.

Die Reihe um den Anwalt Eddie Flynn ist in Deutschland vermutlich bisher eher wenigen Lesern/Leserinnen bekannt. Dies sollte sich mit dem aktuellen Band aber sicher bald ändern. „Thirteen“ bekommt meine absolute Empfehlung als fesselndes Lesevergnügen!

 

Karine Tuil, Menschliche Dinge

kartoniert

»Ein packendes Stück Literatur« Spiegel Online Die Farels sind schön und reich, haben Einfluss und Macht: Jean Farel ist ein prominenter Fernsehjournalist, seine Frau Claire bekannt für ihr feministisches Engagement. Ihr Sohn Alexandre, gut aussehend, sportlich, eloquent, studiert an einer Elite-Uni. Eine Familie wie aus dem Bilderbuch, könnte man meinen. Doch eines Tages steht die Polizei vor der Tür, eine junge Frau hat Anzeige wegen Vergewaltigung erstattet. Die glanzvolle Fassade zeigt gefährliche Risse. »Für ihren bewegenden Roman wurde Karin Tuil zu Recht für den Prix Goncourt nominiert.« RBB Quergelesen

zum Produkt € 12,00*

Juliane Zick - Brunnen Buchhandlung, Ludwigsfelde
www.brunnenbuch.de

Mila wurde vergewaltigt. Alexandre ist sich keiner Schuld bewusst: für ihn war ihre Begegnung nichts Besonderes, eher alltäglich, als hätte er die junge Frau um ein Feuerzeug gebeten – und diese hätte es ihm bereitwillig gegeben. Nun ist es allerdings so, dass Mila und Alexandre nicht vollkommen Fremde sind: Alexandres Mutter hat sich nach ihrer Scheidung mit Milas Vater zusammengetan. Überhaupt, die Familie: Alexandres Eltern stehen beide täglich in der Öffentlichkeit: Sein Vater moderiert seit Jahren eine politiksendung im Fernsehen, eine feste Größe in der Pariser Kulturszene, seine Mutter ist feministische
Autorin und der festen Überzeugung, sie hätte ihrem Sohn ein modernes Bild von Männern und Frauen vermittelt …
Zwei Seiten einer Geschichte? Eine raffinierte Erzählung von Familie, Macht und Einfluss!
Karine Tuil schreibt ein schwieriges Thema so packend und mit emotionaler Wucht, dass wir das Buch schwer aus der Hand legen können. Sie deckt dabei auch die Seilschaften in der „besseren“ Pariser Gesellschaft auf – doch manche menschlichen Dinge bleiben nicht verschwiegen.

 

Yasmina Reza, Serge

gebunden

Was bedeutet Familie? Was heißt jüdisch sein? Der neue Roman von Jasmina Reza kreist um große Fragen - bissig, zärtlich und herzzerreißend komisch. Die Geschwister Popper: Serge, verkrachtes Genie und homme à femmes, Jean, der Vermittler und Ich-Erzähler, und Nana, die verwöhnte Jüngste mit dem unpassenden spanischen Mann. Eine jüdische Familie. Nach dem Tod der Mutter entfremdet man sich immer mehr. Zu ihren Lebzeiten hat keiner die alte Frau nach der Shoah und ihren ungarischen Vorfahren gefragt. Jetzt schlägt Serges Tochter Joséphine einen Besuch in Auschwitz vor. Virtuos hält Reza das Gleichgewicht zwischen Komik und Tragik, wenn bei der touristischen Besichtigung die Temperamente aufeinanderprallen. Hinter den messerscharfen Dialogen ist es gerade die existentielle Hilflosigkeit dieser Menschen, die berührt.

zum Produkt € 22,00*

Britta Blaurock - Buchlese, Dornhan
www.buchlese.net

Als Marta Popper, jüdisch-ungarischer Abstammung, stirbt, kommt die Familie zusammen. Der jüdische Hintergrund der Familie spielte bis dahin keine Rolle. Doch Serges Tochter regt an, um die Familie zu ehren, nach Auschwitz zu reisen und dort der Ahnen zu gedenken. Eine heftige Diskussion entbrennt, ob oder nicht man fahren soll, welchen Sinn ein solcher Gedenktourismus haben soll. Und trotzdem reist die Familie und jeder findet seine eigene Art, mit dem Schrecken des Holocaust umzugehen. Man fühlt sich mittendrin und möchte sich manchmal der unangenehmen Situation entziehen. Reza traut sich ihre Figuren das aussprechen zu lassen, über was sonst gerne hinweggegangen wird. Doch gerade weil Reza die Unterschiede so stehen lässt, ist das Buch stimmig. Denn es gibt kein angemessenes Verhalten in einem Vernichtungslager. Das Buch bietet keine Lösung, aber viele Seiten des Problems der modernen Erinnerungskultur.

 

Fatma Aydemir, Dschinns

gebunden

Fatma Aydemirs großer Familienroman - "Ihr Sound hat eine Wucht, die abwechselnd ins Herz und in die Magengrube geht." Alena Schröder Dreißig Jahre hat Hüseyin in Deutschland gearbeitet, nun erfüllt er sich endlich seinen Traum: eine Eigentumswohnung in Istanbul. Nur um am Tag des Einzugs an einem Herzinfarkt zu sterben. Zur Beerdigung reist ihm seine Familie aus Deutschland nach. Fatma Aydemirs großer Gesellschaftsroman erzählt von sechs grundverschiedenen Menschen, die zufällig miteinander verwandt sind. Alle haben sie ihr eigenes Gepäck dabei: Geheimnisse, Wünsche, Wunden. Was sie jedoch vereint: das Gefühl, dass sie in Hüseyins Wohnung jemand beobachtet. Voller Wucht und Schönheit fragt "Dschinns" nach dem Gebilde Familie, den Blick tief hineingerichtet in die Geschichte der vergangenen Jahrzehnte und weit voraus.

zum Produkt € 24,00*

Tina Krauskopf - Buchhandlung Krauskopf, Neumünster
www.krauskopf-buecher.de

Jahrelang hatte er geschuftet, um sich seinen Traum von einer stattlichen Eigentumswohnung in Istanbul zu verwirklichen. Mit 59 Jahren steht Hüseyin nun endlich in seiner neu eingerichteten Wohnung und wartet auf die Ankunft seiner Kinder und seiner Ehefrau. Doch das wird er nicht erleben, ein Herzinfakt bereitet seinem Leben ein jähes Ende. Der Tod des Familienvaters Hüseyin, der von seinem Dorf in der Osttürkei vor mehr als 28 Jahren nach Deutschland aufgebrochen ist, ist der spektakuläre Auftakt des zweiten Romans der Berliner Autorin Fatma Aydemir. In den folgenden Romankapiteln lässt sie die zur Beerdigung anreisenden Familienmitglieder, seine Ehefrau und die vier gemeinsamen Kinder, aus unterschiedlichen Perspektiven die Familiengeschichte erzählen. Eine Familie voller Geheimnisse und Erinnerungen an ein Leben zwischen zwei unterschiedlichen Kulturen. Eine Familiengeschichte, die berührt und dem Leser noch lange im Gedächtnis bleibt …

 

Jonathan Lee, Der große Fehler

gebunden

Die Welt besteht aus Fehlern und Flickversuchen. Und manchmal aus seltsamen Missverständnissen. Andrew Green ist tot. Erschossen am helllichten Tag, an einem Freitag, den 13. Spekulationen schießen ins Kraut. Verdankt New York dem einstigen Außenseiter doch unter anderem den Central Park und die New York Public Library. Inspector McClusky nimmt die Ermittlungen auf. Was wussten die übereifrige Haushälterin, der Präsidentschaftskandidat Tilden und die brillante Bessie Davis, der halb New York zu Füßen liegt?

zum Produkt € 25,00*

Anja Vogel - Buchhandlung Vogel, Reppenstedt
www.buchhandlung-reppenstedt.de

Es zieht mich immer wieder zu Büchern, die sich keinem gängigen Muster unterwerfen. Die Parallele zu klassischen Krimis ist schnell erzählt: Dort liegt eine Leiche und ein Kommissar macht sich an die Aufklärung des Todesfalls. Aber neben dem „Wer war‘s?“ steht die Frage „Wer war Andrew Green?“ ungleich größer im Raum. Beide Fragen werden auf ungewöhnliche Art beantwortet, wobei die kriminalistische Untersuchung eher in den Hintergrund tritt und von Zufälligkeiten geprägt ist. Viel mehr wird das Leben und Schaffen eines Mannes betrachtet, der mit Leib und Seele New Yorker war und dort bedeutende städtebauliche Verdienste aufzuweisen hat wie bspw. seine maßgebliche Beteiligung an der Planung und Anlage des Central Parks Mitte des 19. Jahrhunderts. Unzweifelhaft ein bedeutender Mann. Wer also könnte sich seinen Tod wünschen? Dazu erzählt Jonathan Lee die Lebensgeschichte Andrew Greens auf so ungewöhnliche, nostalgische Weise mit einer ausgesprochen spannenden Detailverliebtheit und subtilem Humor. Beim Lesen sah ich, was Andrew als Kind sah, fühlte, was er fühlte, und stand auf dem Bürgersteig, auf dem er als 83-jähriger erschossen wurde. Mit „Der große Fehler“ erwartet Sie eigentlich kein Krimi, sondern eine genial erzählte Biografie.

 

Benjamin Tienti, Sebastian Kiefer, Auf dem Gipfel wachsen Chinanudeln 1

gebunden

Schräg geht immer! Kiez-Kids auf heißer Spur. Elmo ist elf, lebt in Berlin-Neukölln und ist Detektiv. Seine Fälle sind ihm eine willkommenen Ablenkung, denn seit sein großer Bruder gestorben ist, ist nichts mehr wie vorher. Als Elmo auf die superschlaue Gamerin Tuna trifft, begibt er sich mit ihr auf die Suche nach der Meistermelodie im berühmt berüchtigten Online-Spiel MELOdiy. Wer gewinnt, wird reich belohnt. Doch Elmo und Tuna sind nicht die einzigen, die hinter der Meistermelodie her sind. Und so wird aus einem harmlosen Fall ein riesengroßes, aberwitziges Abenteuer. "Auf dem Gipfel wachsen Chinanudeln" ist Benjamin Tientis dritter Roman für Kinder ab 10 und der erste, der zusammen mit Punkband-Kollege Sebastian Kiefer entstanden ist.

zum Produkt € 14,00*

Elisabeth Woldt - Liesi liest – Kinder und Jugendbuchladen, Berlin-Pankow
www.liesi-liest.de

Bei dem Titel würde man jetzt nicht unbedingt auf Berlin und noch weniger auf den Hermannplatz kommen und doch … Elmo ist ein angehender Detektiv, der sich mit allem befasst, was um und auf dem Hermannplatz geschieht und da ist von entlaufenen Hunden über Stalker und kaputte Ampel zu verlorengegangenen Töchtern alles dabei. Ausreichend Zeit hat er dafür, denn seine Mama betreibt einen Späti und ist damit vollauf beschäftigt. Doch das alles ist nichts gegen das Abenteuer, das ihm die Bekanntschaft mit Tuna, einer ultracleveren Gamerin, einbrockt. Sie möchte das Rätsel der Meistermelodie des Online-Hit-Spiels MELOdiy lösen und beide müssen feststellen, dass sie nicht die einzigen sind, die diesem Geheimnis auf die Schliche kommen möchten. Wer also wissen möchte, was es mit einem imaginären Papagei, dem verstorbenen Bruder Elmos und Bergen von Chinanudeln auf sich hat, dem ist dieser Krimi für Kinder ab 9 wärmstens zu empfehlen. Für alle, die Berlin lieben oder liebgewinnen wollen, sowieso!

 

Vanessa Walder, Das geheime Leben der Tiere (Wald, Band 1) - Die weiße Wölfin

gebunden

In dieser realistischen und authentischen neuen Buchreihe tauchen Kinder in die spannende Welt der Tiere ein und entdecken sowohl die Schönheit der Natur, als auch ihre zahlreichen Gefahren. Die Leser*innen werden für die Vielfalt der Lebensräume begeistert und lernen auf den Wissensseiten viel Neues über den Kreislauf des Lebens. Komm mit auf eine Reise unter die mächtigen Baumwipfel! Der Wald ist wunderschön und voller Geheimnisse. Doch das Leben der Tiere dort ist auch gefährlich. Ein heftiger Sturm tost durch das Flusstal, als fünf Wolfswelpen geboren werden. Der letzte Welpe ist eine winzige Wölfin. Ausgerechnet sie nimmt sich vor, die allergrößte Jägerin zu werden. Und Anführerin obendrein! Das Rudel tauft sie "Fünf", schwört ihr Schutz und lehrt sie Mut und Weisheit. Bis die Wölfin losziehen muss, um sich einer Welt voller Abenteuer und Bedrohungen zu stellen. Immer an ihrer Seite: der Rabe Raak. Denn allein ist selbst der größte und klügste Wolf verloren. Aufregende Abenteuer, erstaunliche Wunder der Natur und das spannende Leben der Tiere - diese Kinderbuch-Reihe entführt Jungen und Mädchen ab 8 Jahren in die verschiedenen Lebensräume der Erde. Ob im tiefen Meer oder im dichten Wald: In diesen Geschichten erleben Tiere wunderschöne und zugleich bewegende Abenteuer. Mit berührenden und coolen Schwarz-Weiß-Illustrationen. Lehrreich wie ein Sachbuch und berührend wie ein Disney-Klassiker! Für Fans von Peter Wohlleben und Karsten Brensing . Alle Bände dieser Reihe: Band 1: Das geheime Leben der Tiere (Wald) - Die weiße Wölfin Band 2: Das geheime Leben der Tiere (Wald) - König der Bären - erscheint August 2022 Band 3: Das geheime Leben der Tiere (Wald) - folgt Band 4: Das geheime Leben der Tiere (Wald) - folgt Die Titel sind auf Antolin.de gelistet.

zum Produkt € 10,95*

Bernhard Schmidtmann - Buchhandlung Tintenherz, Erfurt
www.buchhandlungtintenherz.de

„In der Nacht, in der Vollmuts Welpen geboren wurden, ging die Welt unter …“ Dieses Buch aus der neuen Reihe „Das geheime Leben der Tiere“ aus dem Loewe Verlag zieht junge Leser*innen ab 8 Jahren von der ersten Zeile in seinen Bann. Die letzte von fünf Welpen ist eine winzige Wölfin. Sie nimmt sich vor, die allergrößte Jägerin und Anführerin zu werden. Das Rudel tauft sie „Fünf“, lehrt sie Mut und Weisheit und beschützt sie, bis sie losziehen muss, um sich in einer Welt voller Abenteuer und Bedrohungen zu behaupten. Immer an ihrer Seite: der Rabe Raak. Denn allein ist selbst der größte und klügste Wolf verloren …
In dieser neuen Kinderbuchreihe tauchen die Kinder tief in die Welt der Tiere und ihrer Lebensräume ein, werden für die Vielfalt der Natur begeistert und lernen viel Neues auf extra Wissensseiten. Mit stimmungsvollen und realistischen s/w-Illustrationen sind die Geschichten lehrreich wie ein Sachbuch und so berührend wie ein Disney-Klassiker!

 

Mehr tolle Titel aus der aktuellen schönerlesen: