Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht

Von Karl dem Großen bis Friedrich Barbarossa. 300 Abbildungen.
gebunden
Teilen:
» Ihre Kaufoptionen
48,00
Auf den Merkzettel

Die Glanzzeit der deutschen Kaiser Ehrfurcht gebietende Herrscher, Beauftragte Gottes, unerbittliche Feldherren und geschickte Politiker: Über fünf Jahrhunderte lang prägten deutsche Kaiser die Geschicke halb Europas. Von den Karolingern über die Ottonen und Salier bis Friedrich Barbarossa beleuchtet das Buch ausgewählte Kaiserpersönlichkeiten, ihren Kampf um die Macht und ihre Vorstellung von Herrschaft. Dabei rückt Rheinland-Pfalz und die Region am Rhein als zentraler Ort historischer Ereignisse in den Mittelpunkt.

  • Das Kaiserjahr 2020/21: ausführlicher Begleitband zur großen Landesausstellung in Mainz
  • Das römisch-deutsche Kaisertum: von der Krönung Kaiser Karls des Großen über die hochmittelalterliche Kaisermacht bis zum Erstarken der Städte und Fürsten
  • Das Machtzentrum am Rhein zwischen Aachen und Basel, Metz und Frankfurt am Main als kulturelle Zentrallandschaft Europas
  • Adel, Klerus und Städte: die schwierige Balance im Netzwerk der kaiserlichen Macht
  • Über 360 Abbildungen und 9 Karten zeigen prunkvolle Handschriften und spektakuläre archäologische Funde Herrscher, Verbündete und Machtzentren am Rhein Ohne die Säulen ihrer Macht hätten die Kaiser im Mittelalter sich nicht als Herrscher etablieren können. Sie nutzten ein tragfähiges Netzwerk aus Fürsten, Bischöfen, den jüdischen Gemeinden der SchUM-Städte Speyer, Worms und Mainz und den Bürgern der erstarkten Städte. Auch das trug dazu bei, dass sie sich als einzigartig in der westlichen Christenheit verstanden. Detaillierte Abbildungen und Informationen zu hochkarätigen Exponaten illustrieren das kaiserliche Selbstverständnis: die berühmte Heidelberger Liederhandschrift, der sogenannte Codex Manesse, das Armreliquiar Karls des Großen, die kostbare Heiratsurkunde der Kaiserin Theophanu und die Mainzer Goldene Bulle. Der Ausstellungskatalog präsentiert auf 560 Seiten die großartigen Zeugnisse unserer Vergangenheit und bietet ganz neue Zugänge zur Andersartigkeit des Mittelalters!

Bernd Schneidmüller ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Heidelberg.

ISBN 3806241740
EAN 9783806241747
Seiten 556 Seiten
Veröffentlicht September 2020
Verlag/Hersteller wbg Theiss

Was bedeutet click&collect?
Sie wählen online einen Artikel aus und können diesen ganz bequem in der Buchhandlung abholen und bezahlen.

Wie funktioniert click&collect EXPRESS?
In der Buchhandlung vorrätige Artikel können Sie kostenfrei und ohne Registrierung sofort reservieren. Nachdem Sie die Reservierungsbestätigung erhalten haben, steht der Artikel direkt zur Abholung bereit.

Wie funktioniert click&collect (*mit über Nacht-Express)?
Ist ein Artikel nicht vorrätig, liefern wir Ihre Bestellung über Nacht bequem und kostenfrei in Ihre Lieblingsbuchhandlung. Nach Eintreffen der Lieferung entscheiden Sie selbst, wann Sie den Artikel in der Buchhandlung abholen.

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Das könnte Sie auch interessieren

15,00
Campino
Hope Street
Gebund. Ausgabe
22,00
12,00
Yuval Noah Harari
Sapiens
Gebund. Ausgabe
25,00
Klaus Brinkbäumer
Im Wahn
Gebund. Ausgabe
22,95
Verena Pausder
Das Neue Land
Gebund. Ausgabe
20,00
Paul Maar
Wie alles kam
Gebund. Ausgabe
22,00
23,00