E.T. der Außerirdische -

E.T. der Außerirdische

Untertitel: Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Hebräisch. Originaltitel: E. T. - The Extra-Terrestrial. FSK freigegeben ab 6 Jahren. Einleitung von Steven Spielberg, Soundtrack-Ausszüge von John Williams (live). Laufzeit ca. 115 Minuten. Kodierungsart: 2. TV-Norm: PAL. Ausgabeformat: 16:9. Aufnahmeformat: 1, 85:1. Sprachversion: Deutsch 5. 1 DTS, 3/2. 01, DTS. Sprachversion: Deutsch Dolby Digital 5. 1, 3/2. 01, AC3. Sprachversion: Englisch Dolby Digital 5. 1, 3/2. 01, AC3. Sprachen: Englisch Deutsch Hebräisch.
DVD-Video
EAN 3259190529724
Veröffentlicht November 2002
Verlag/Hersteller Universal Pictures
Übersetzer Mit Henry Thomas, Drew Barrymore, Robert MacNaughton
8,99 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

E.T. gehört zu den zehn erfolgreichsten Filmen aller Zeiten. Anlässlich des 20. Geburtstages erlebt Steven Spielbergs Oscar-gekrönter Klassiker ein Remake - das rührende Meisterwerk mit bislang nicht gezeigten Sequenzen, überraschenden Special Effects, donnernden Digitalsound und frisch leuchtenden Farben. Die Story: Eine Entdeckungsreise von Außerirdischen wird durch Menschen gestört. Überstürzt verlassen die extraterrestrischen Botaniker die Erde und lassen dabei aus Versehen einen ihrer Mitarbeiter zurück. Das kleine Wesen irrt hungrig durch den Wald, bis es schließlich von dem zehnjährigen Elliott entdeckt wird. Nachdem die beiden ihre anfängliche Scheu überwunden haben, versteckt Elliott den Außerirdischen in seinem Kinderzimmer und verrät ihm alles, was er über die Menschen und ihre Welt wissen muss. Elliott gibt seinem neu gewonnen Freund den Namen E.T. und stellt ihn seinen Geschwistern vor. Weil der kleine Fremdling unter furchtbarem Heimweh leidet, beschließen die Kinder, ihm beim Bau eines Funkgeräts zu helfen, mit dem er Kontakt zu seiner Familie aufnehmen kann. Doch auch der Raumfahrtbehörde ist nicht verborgen geblieben, dass sich ein Außerirdischer auf der Erde befindet. Sie schicken ihre Suchtrupps los und spüren E.T. schließlich auf. Mit unzähligen Experimenten quälen sie den sensiblen Fremdling. Elliott und die anderen Kinder setzen alles daran, ihren Freund zu retten. Doch E.T. geht es von Stunde zu Stunde schlechter. Als Elliott endlich Kontakt zu E.T.s Angehörigen aufnehmen kann, ist es scheinbar schon zu spät...