Fritz Auer

Ein Zeltdach für München und die Welt

Die Verwirklichung einer Idee für Olympia 1972. 'Allitera'.
kartoniert, 196 Seiten
ISBN 3962333223
EAN 9783962333225
Veröffentlicht Mai 2022
Verlag/Hersteller Buch & media
30,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

Fritz Auer war als einer der >Olympiaarchitekten< im Architekturbüro Behnisch & Partner wesentlich mitverantwortlich für den Entwurf und die Planung des Münchner Olympiaparks mit seinen Hauptsportstätten für die XX. Olympischen Spiele 1972.
Seine Erinnerungen geben Einblick in die Entstehungsgeschichte dieses einmaligen Projekts, insbesondere des inzwischen weltberühmten »Zeltdachs«, das zu einem Symbol der jungen westdeutschen Demokratie und zu einer Landmarke im Münchner Stadtbild geworden ist. Viele Abbildungen und Skizzen verdeutlichen den Planungsprozess des Olympiageländes.

Portrait

fritz auer, geboren 1933 in Tübingen, studierte an der TH Stuttgart sowie an der Cranbrook Academy of Art in Bloomfield Hills, Michigan, USA und diplomierte 1962 in Stuttgart. Nach einer Zusammenarbeit 1962 bis 64 bei Jäger + Müller in Stuttgart, trat er in das Büro Behnisch ein und wurde 1966 Partner im Büro Behnisch & Partner in Stuttgart.
1967 gewann die Architektengruppe den Wettbewerb für den inzwischen weltberühmten Münchener Olympiapark.
1980 lösten sich Fritz Auer und Carlo Weber aus der Partnerschaft und gründeten ihr eigenes Büro. 1982 kam als zweiter Standort München hinzu.
Fritz Auer lehrte von 1985 bis 2001 Architektur in München und Stuttgart und ist seit 1993 Mitglied der Akademie der Künste.