Sisi - Karen Duve

Karen Duve

Sisi

06. Laufzeit ca. 675 Minuten.
MP3-CD
ISBN 3864847710
EAN 9783864847714
Veröffentlicht September 2022
Verlag/Hersteller tacheles
Übersetzer Vorgelesen von Karen Duve
24,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

Zwischen Zwang und Freiheit - Karen Duves fesselndes Hörbuch über Sisi Die brave, kleine Sisi, die Kaiser Franz-Joseph einmal geheiratet hat - es gibt sie nicht mehr. 
Elisabeth von Österreich ist nach 20 Jahren Ehe immer noch genauso schön, macht aber, was sie will. Statt Krankenhäuser oder Fabriken zu eröffnen, nimmt sie an waghalsigen Reitjagden teil und setzt sich durch ihre Freundschaft mit einem englischen Captain dem Gerede aus. Als Elisabeth ihre Nichte zu sich holt, ist das unerfahrene Mädchen überglücklich, verstrickt sich aber nur zu bald in einem Netz aus Verführung und Verrat.

Portrait

Karen Duve, 1961 in Hamburg geboren, lebt in der Märkischen Schweiz. Ihre Romane Regenroman (1999), Dies ist kein Liebeslied (2002), Die entführte Prinzessin (2005) und Taxi (2008) waren Bestseller und wurden in 14 Sprachen übersetzt. 2011 erschien ihr Selbstversuch Anständig essen, 2014 die Streitschrift Warum die Sache schiefgeht. 2016 sorgte sie mit ihrem Roman Macht für Aufruhr und erhielt den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor. Für ihren Roman Fräulein Nettes kurzer Sommer (2018) wurde Karen Duve mit dem Carl-Amery-Preis, dem Düsseldorfer und dem Solothurner Literaturpreis  ausgezeichnet.
Karen Duve, 1961 in Hamburg geboren, lebt in der Märkischen Schweiz. Ihre Romane Regenroman (1999), Dies ist kein Liebeslied (2002), Die entführte Prinzessin (2005) und Taxi (2008) waren Bestseller und wurden in 14 Sprachen übersetzt. 2011 erschien ihr Selbstversuch Anständig essen, 2014 die Streitschrift Warum die Sache schiefgeht. 2016 sorgte sie mit ihrem Roman Macht für Aufruhr und erhielt den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor. Für ihren Roman Fräulein Nettes kurzer Sommer (2018) wurde Karen Duve mit dem Carl-Amery-Preis, dem Düsseldorfer und dem Solothurner Literaturpreis  ausgezeichnet.