Blick ins Buch

Omri Boehm

Radikaler Universalismus

Jenseits von Identität | Universalismus als rettende Alternative.
gebunden, 175 Seiten
ISBN 3549100418
EAN 9783549100417
Veröffentlicht September 2022
Verlag/Hersteller Propyläen Verlag
Übersetzer Übersetzt von Michael Adrian

Auch erhältlich als:

epub eBook
18,99
22,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Beschreibung

»Wenn die Linke und die Rechte dieselben antiuniversalistischen Annahmen haben, dann geht es am Ende nur noch um Macht, also darum, wer als Erster schießt.«
OMRI BOEHM

Ist der Universalismus heute noch zu retten? Ja, aber wir müssen zurück zu seinem Ursprung: Erst wenn wir den humanistischen Appell der biblischen Propheten und Immanuel Kants wirklich verstehen, können wir Ungerechtigkeit kompromisslos bekämpfen - im Namen des radikalen Universalismus, nicht in dem der Identität.
»Omri Boehm rekonstruiert die vergessene Geschichte eines Universalismus, der seinen Namen auch verdient.«
Max Czollek
»Omri Boehm ist ein furchtloser Denker.«
Eva Menasse

Portrait

Omri Boehm, geboren 1979, ist Associate Professor für Philosophie und Chair of the Philosophy Department an der New School for Social Research in New York. Er ist israelischer und deutscher Staatsbürger, hat u.a. in München und Berlin geforscht. Sein Buch Kant's Critique of Spinoza erschien 2014 bei Oxford University Press. Er schreibt unter anderem über Israel, Politik und Philosophie in Haaretz, Die Zeit und The New York Times. Bei Propyläen erschien sein von der Kritik hochgelobtes Buch "Israel - eine Utopie".   

Das könnte Sie auch interessieren