Die Welt von Gestern. Erinnerungen eines Europäers - Stefan Zweig

Stefan Zweig

Die Welt von Gestern. Erinnerungen eines Europäers

Lesung mit Walter Andreas Schwarz (1 mp3-CD). Laufzeit ca. 390 Minuten.
MP3-CD
ISBN 3742425730
EAN 9783742425737
Veröffentlicht Oktober 2022
Verlag/Hersteller Audio Verlag Der GmbH
Übersetzer Vorgelesen von Walter Andreas Schwarz
15,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

Es ist eine vergangene und verlorene Welt, auf die Stefan Zweig literarisch zurückblickt: das Wien der 1920er-Jahre, das von einer Stimmung des Aufbruchs und der kulturellen Freiheit beflügelt war. Doch dieses goldene Zeitalter endete, als sich der Schatten des Faschismus über ganz Europa legte. Zweig ging später ins südamerikanische Exil. Was ihm blieb, waren seine Erinnerungen an das habsburgische Österreich und eine bürgerliche Welt, die in zwei Kriegen untergegangen war. Diese schmerzlich schöne Reminiszenz an das alte Wien und das Leben einer Generation liest Walter Andreas Schwarz und fängt dabei den ganz besonderen Ton von Zweigs Erinnerungen ein.
Lesung mit Walter Andreas Schwarz
1 mp3-CD | ca. 6 h 28 min

Portrait

Stefan Zweig, geboren 1881 in Wien, galt als einer der erfolgreichsten Schriftsteller seiner Zeit. Berühmt wurde er mit Erzählungen wie »Schachnovelle« oder »Der Amokläufer«, aber auch mit Biografien und seinen historischen Miniaturen »Sternstunden der Menschheit«. Zweig war überzeugter Pazifist und Europäer. Aufgrund seiner jüdischen Herkunft musste er 1934 Österreich verlassen. 1942 nahm er sich in Brasilien das Leben.