Herzlich willkommen im gemeinsamen Online-Shop der Buchhandlung am Ahrtor und der ARE Buchhandlung!

Liebe Freundinnen und Freunde der Buchhandlung,

als erstes möchten wir allen DANKE sagen für Ihren und Euren Besuch unseres Ladens in der Elligstrasse in Ahrweiler und hier im Internet.

Für alle, die sonst unsere Seite "ARE Buchhandlung” besucht haben: Wir werden, so lange wir nur ein Ladengeschäft haben, auch nur einen (gemeinsamen) Online-Shop führen.
Der Vorteil ist, dass bei den einzelnen Artikeln angezeigt wird, ob wir ihn aktuell im Laden vorrätig haben. Von dort kann auch direkt reserviert werden.
Weiterhin bleiben wir natürlich auf beiden Telefonnummern und Emailadressen erreichbar.

Leider gibt es noch keinen Termin zu verkünden, wann wir wieder in der Ahrhutstrasse sein werden, aber es geht voran: Wir haben ganz viele neue Stromleitungen, Internet und neue (und dichtere) Fenster und Türen. Die haben zwar lange gedauert und dadurch fast alles weitere verzögert (kennt man ja…), sind aber dafür sehr schön geworden. Sie passen sehr gut zum Haus und sind und ein weiterer Gund, sich auf unsere Rückkehr in die Altstadt von Ahrweiler zu freuen.

Nach dem wir das dritte (!) Weihnachtsgeschäft im "Ausweichsitz" erlebt haben, erwarten wir gespannt den Frühling und unseren Umzug.

Wir freuen uns auf Sie und Euch!

Jessica Bälz und Team




Herzlich willkommen in unserer "neuen Normalität”! (Stand Juli 2023)
Liebe Freundinnen und Freunde der Buchhandlung,

fast zwei Jahre habe ich gebraucht, um an dieser Stelle einen neuen Text zu platzieren. Viele Versionen habe ich verworfen oder fand, sie böten nicht genug neue, konkrete Infos oder spiegelten nur unsere Verfassung in genau diesem Moment wider.
Mittlerweile ist - jedenfalls bei uns in der Buchhandlung und in unserem persönlichen Umfeld – eine "neue Normalität” und Routine eingekehrt. Vorkommnisse und Gespräche, die uns vor einem Jahr noch sehr zugesetzt hätten, sind weniger geworden und wir können viel besser damit umgehen.
Wie sieht dei "neue Normalität” aus?
Täglich denke ich an die vielen Todesopfer und ihre Familien und Freunde und die Menschen, die sehr Schlimmes erleben mussten. Wir hoffen, dass alle, die durch die Ahrflut am 14./15. Juli 2021 und deren Folgen direkt und indirekt betroffen sind, einen guten Weg finden, damit umzugehen.
Gleichzeitig ist da immer noch der Optimismus, dass wir aus dem, was geschehen und nicht mehr zu ändern ist, lernen. Dass wir, was wir auf die "harte Tour” erfahren haben über die Natur, die Hilfsbereitschaft fremder Menschen, den Zusammenhalt in unserem Umfeld und nicht zuletzt über uns selbst, nicht vergessen und in unser Leben dauerhaft einbeziehen können.

Die Spenden- und Hilfsbereitschaft hat uns im Ahrtal insgesamt sehr geholfen, nach vorne zu blicken. Wir als Buchhandlung haben einige Schulen und Kindergärten mit Buchgutscheinen glücklich gemacht. Diese durften wir im Namen unserer Kunden, aber auch uns unbekannter Personen aus Nah und Fern oder Buchhandlungen, die Aktionen zugunsten des Ahrtals durchgeführt haben, überreichen. Und es wird noch weitere Gutscheinübergaben geben. Ganz herzlichen Dank an alle, die das ermöglicht haben und an uns und an die Wichtigkeit von Büchern gedacht haben. Fühlen Sie sich bitte zu unserer Wiedereröffnung herzlich eingeladen! (Termin ist leider noch nicht bekannt...)


Wann ziehen Sie zurück in die Stadt? (Dass wir diese Frage nicht klar beantworten können, war auch ein Grund, warum es hier so lange keinen aktuelleren Text gab.)
Das ist mittlerweile eine der häufigsten Fragen hier im Laden. Leider können wir immer noch nur sagen: Wenn das Ladenlokal in der Ahrhutstrasse saniert ist. Alle, die hier selber eine Baustelle organisiert haben/organisieren oder auf Informationen vom Vermieter warteten/warten, wissen, was ich meine.
Unser Vermieter muss das ganze Haus sanieren lassen (auch Dinge, die nicht durch die Flut verursacht wurden), aber was uns beruhigt: Es wird nach mehr als zwei Jahren garantiert trocken sein – alles andere wäre gerade mit Büchern ja fatal.
Wir hoffen, vor dem Advent einziehen zu können (das wäre sonst der dritte (!) in der Elligstrasse …)

Zur "neuen Normalität” gehört für uns auch, das beste aus jeder Situation zu machen und uns über alle Fortschritte, Verbesserungen und eben alles Gute um uns herum, sehr zu freuen und den Humor nicht zu verlieren.
Wer noch nicht bei uns in der Elligstrasse 20 war: Es lohnt sich, wir haben uns mittlerweile gut eingelebt und eingerichtet. Viele Kunden mögen den Altbau-Charme sehr und hätten auch nichts dagegen, wenn wir hierblieben. Wir mögen die Buchhandlung auch, aber trotzdem sehnen wir den Tag herbei, an dem wir wieder an alter Stelle in der Ahrhut sein werden, mit Nachbarn, Passanten, Touristen und Kindern auf dem Schulweg.

Wir alle freuen uns, Sie in unserer Buchhandlung begrüßen zu dürfen!

Jessica Bälz und Team

PS:
Zum Nachlesen: Auszug aus dem Text Stand August 2021

Wie alle im Tal stehen auch wir noch unter dem Eindruck der schrecklichen Nacht, die uns und unsere Heimat so dramatisch verändert hat, wie wir uns das nie hätten vorstellen können.
Unsere Tage und Gespräche sind bestimmt von nahezu komplett anderen Themen und Aufgaben als vor dem 15. Juli.
Unsere Welt teilt sich in ein "Vorher” und "Nachher”, aber wir schauen auch nach vorne, auf das "Wie-soll-und-wird-es-weitergehen”?
Wie insgesamt im Tal, wie für die Gemeinschaften in den Orten, wie für jeden als Person und eben auch wie für unsere Buchhandlungen.
Sicher ist, es wird weitergehen. So wie wir sind viele andere fest entschlossen, dass es eine gute Zukunft für die Ahr geben kann. Und zwar, wenn alle davon überzeugt sind und wir alles in unserer Macht stehende, dafür tun. Und wir müssen lernen, mit dieser Nacht und ihren Folgen auf allen Ebenen, umzugehen. Was wir alle nicht abschätzen und wahrscheinlich auch gar nicht begreifen können, ist die zeitliche Dimension. Je nach Thema fragen wir uns: Sprechen wir von Monaten, einem Jahr, mehreren Jahren, fünf oder zehn Jahren?
Es beginnt die Zeit des Improvisierens und des Ausprobierens, obwohl woanders noch Schlamm geschippt wird.
Für unsere Buchhandlungen bedeutet das:
WIR HABEN WIEDER EINEN LADEN!
In der Elligstrasse 20 gibt es jetzt eine Pop-up-Buchhandlung mit Wohnzimmeratmosphäre, denn wir möchten gar nichts anderes machen als Bücher an Leserinnen und Leser zu bringen und mit Euch und Ihnen zu reden, zu lachen und jetzt wohl auch mal zu weinen. Wir freuen uns auf ein wenig Normalität in dieser Zeit und möchten zeigen:
Wir sind für Sie und Euch da und wir bleiben - und wir möchten zum Aufbau des Tals aktiv beitragen.


Die genialokal-Buchhändler*innen empfehlen

Sofort lieferbar
12,00
Sofort lieferbar
28,00
Sofort lieferbar
25,00
Sofort lieferbar
18,00
Sofort lieferbar
12,00
Sofort lieferbar
16,00
Sofort lieferbar
28,00
Sofort lieferbar
22,00
Sofort lieferbar
22,00
Sofort lieferbar
22,00

Herzlich willkommen in unserer Buchhandlung in Ahrweiler