GUTE NEUIGKEITEN: Wir machen weiter!

Liebe Freundinnen und Freunde der Buchhandlung am Ahrtor und der ARE Buchhandlung


Wie alle im Tal stehen auch wir noch unter dem Eindruck der schrecklichen Nacht, die uns und unsere Heimat so dramatisch verändert hat, wie wir uns das nie hätten vorstellen können.
Unsere Tage und Gespräche sind bestimmt von nahezu komplett anderen Themen und Aufgaben als vor dem 15. Juli.
Unsere Welt teilt sich in ein "Vorher” und "Nachher”, aber wir schauen auch nach vorne, auf das "Wie-soll-und-wird-es-weitergehen”?
Wie insgesamt im Tal, wie für die Gemeinschaften in den Orten, wie für jeden als Person und eben auch wie für unsere Buchhandlungen.
Sicher ist, es wird weitergehen. So wie wir sind viele andere fest entschlossen, dass es eine gute Zukunft für die Ahr geben kann. Und zwar, wenn alle davon überzeugt sind und wir alles in unserer Macht stehende, dafür tun. Und wir müssen lernen, mit dieser Nacht und ihren Folgen auf allen Ebenen, umzugehen. Was wir alle nicht abschätzen und wahrscheinlich auch gar nicht begreifen können, ist die zeitliche Dimension. Je nach Thema fragen wir uns: Sprechen wir von Monaten, einem Jahr, mehreren Jahren, fünf oder zehn Jahren?
Es beginnt die Zeit des Improvisierens und des Ausprobierens, obwohl woanders noch Schlamm geschippt wird.

Für unsere Buchhandlungen bedeutet das:

WIR HABEN WIEDER EINEN LADEN!

In der Elligstrasse 20 gibt es jetzt eine Pop-up-Buchhandlung mit Wohnzimmeratmosphäre, denn wir möchten gar nichts anderes machen als Bücher an Leserinnen und Leser zu bringen und mit Euch und Ihnen zu reden, zu lachen und jetzt wohl auch mal zu weinen. Wir freuen uns auf ein wenig Normalität in dieser Zeit und möchten zeigen:

Wir sind für Sie und Euch da und wir bleiben - und wir möchten zum Aufbau des Tals aktiv beitragen.

Auch, wer momentan aus den unterschiedlichsten Gründen überhaupt noch kein Buch brauchen kann, ist selbstverständlichzu einer kleinen Pause bei uns herzlich willkommen!

Wir sind wir von Montag bis Freitag jeweils von 9-18 Uhr und samstags von 10-14 Uhr vor Ort.
Über Änderungen informieren wir hier und bei Facebook und Instagram.

Auch wenn wir sehr im "Hier und Heute” leben, gibt es schon Projekte und Ideen für die Zukunft.
Wir haben uns folgendes überlegt:
Spenden, die uns als Buchhandlung zugedacht sind, möchten wir weitergeben. Und zwar in Form von Buchgutscheinen für Schülerbibliotheken und Bestände von Kindergärten.
Wenn wir, wann auch immer, wieder an dem Punkt sein werden, dass Buchwünsche da sind und Bücher untergebracht werden können, werden diese von uns eingelöst.
So haben wir als Buchhandlung und auch viele Kinder etwas davon!
(Konto: Buchhandlung am Ahrtor, DE 12 5776 1591 0507 5001 00
GENODED1BNA Stichwort: Gutscheinspende)


Wir alle freuen uns auf ein Wiedersehen in unserer Buchhandlung!

Jessica Bälz


Die genialokal-Buchhändler*innen empfehlen