Veranstaltungen

FRÜHLINGSERWACHEN - Zauberhafte Melodien mit Sabina vom Dorff & Reinhard Kiauka

03.04.2020 19:30 Uhr

FRÜHLINGSERWACHEN - Zauberhafte Melodien mit Sabina vom Dorff & Reinhard Kiauka
Veranstaltungsort: Buchhandlung am Fellbacher Platz
Preis: 10€

Aufgrund der aktuellen Situation fällt das Konzert leider aus!
Es wird zu einem späteren Zeitpuinkt nachgeholt.

Lesung mit Denis Scheck: Schecks Kanon - Die 100 wichtigsten Werke der Weltliteratur

14.05.2020 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung am Fellbacher Platz
Vorverkauf: Karten nur im Vorverkauf!
Preis: 20€

»Vertrauen Sie mir, ich weiß, was ich tue«

Kann ein Kinderbuch zum Kanon der Weltliteratur zählen? Unbedingt, sagt der Literaturkritiker Denis Scheck. Zum Beispiel Astrid Lindgrens »Karlsson vom Dach«, das am Anfang vieler Leserbiografien steht. Und darf der Klassenclown der Gegenwartsliteratur Michel Houllebecq mit der Aufnahme in einen Kanon geadelt werden? Ja, natürlich. Denn er ist auf dem Gebiet der Politik, was Jules Verne für die Technik war: ein Visionär. Mit seiner Auswahl der 100 wichtigsten Werke präsentiert Denis Scheck einen zeitgemäßen Kanon, der auf Genre- oder Sprachgrenzen schlicht pfeift. Von Ovid bis Tolkien, von Simone de Beauvoir bis Shakespeare, von W. G. Sebald bis J.K. Rowling: Charmant, wortgewandt und klug erklärt er, was man gelesen haben muss - und warum.

Foto: © Andreas Hornoff

Lesung mit Denis Scheck: Schecks Kanon - Die 100 wichtigsten Werke der Weltliteratur

Open-Air-Lesung mit Klaus Cäsar Zehrer: Das Genie

18.06.2020 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung am Fellbacher Platz
Vorverkauf: Wir bitten um Anmeldung
Preis: 10€

Boston, 1910. Der elfjährige William James Sidis wird von der amerikanischen Presse als »Wunderjunge von Harvard« gefeiert. Sein Vater Boris, ein bekannter Psychologe mit dem brennenden Ehrgeiz, die Welt durch Bildung zu verbessern, triumphiert. Er hat William von Geburt an mit einem speziellen Lernprogramm trainiert. Durch Anwendung der Sidis-Methode könnten alle Kinder die gleichen Fähigkeiten entwickeln wie sein Sohn, behauptet er. Doch als William erwachsen wird, bricht er mit seinen Eltern und seiner Vergangenheit. Er weigert sich, seine Intelligenz einer Gesellschaft zur Verfügung zu stellen, die von Ausbeutung, Profitsucht und Militärgewalt beherrscht wird. Stattdessen versucht er, sein Leben nach eigenen Vorstellungen zu gestalten - mit aller Konsequenz.

Bei schönem Wetter findet die Lesung in unserem Garten statt!

Foto: Steffi Roßdeutscher/ © Diogenes Verlag

Open-Air-Lesung mit Klaus Cäsar Zehrer: Das Genie