Unsere Empfehlungen

Eine Frage der Moral
empfohlen von:

Sabine Katz

Sabine Katz

Eine Frage der Moral Eva Klingler, Wolfgang Wegner

kartoniert


Margarete Reinhardt wird als siebtes Kind in eine kleinbürgerliche fränkische Familie geboren. Die Mutter stirbt bei der Geburt, es folgt eine Kindheit, die nicht auf Rosen gebettet ist. Der Spruch "Ich will", der in ihrem Schulzimmer hing, soll ihr Wahlspruch geworden sein. Weder besonders hübsch noch auffallend begabt, sucht sich das willensstarke Mädchen einen Weg heraus aus der Enge.


Die Zwanziger Jahre bieten den Nährboden für ein anderes Leben. Margarete begibt sich in jenes Milieu, das sie ein Leben lang prägen wird: Das Rotlichtmilieu in Stuttgart und Karlsruhe. Doch dann stehen die wilden Räder der Zwanziger Jahre still, die Nazis kommen und mit ihnen neue Gefahren, aber auch neue Verdienstmöglichkeiten. Alles wäre glatt gelaufen für Margarete Hesselbach, wäre da nicht die Liebe zu dem charismatischen Sinto-Geiger Gabriel Reinhardt gewesen. Sie heiraten und lassen sich wieder scheiden, mitten im Dritten Reich. Gabriels Leben verläuft schicksalhaft. Und Margarete? Sie arrangiert sich mit den Machthabern, so wie sie es auch nach dem Krieg tun wird.


Vom Rotlicht zum Rampenlicht führt ihre spannende Karriere durch


die Wirren der Nachkriegszeit und die Prüderie der 50er und 60er Jahre. Wer war die Frau, die in ihren Bars die Grenzen der Moral regelmäßig einriss, die mit Adenauer korrespondierte, Filme mit namhaften Größen wie Toni Sailer produzierte und immer wieder im Gefängnis landete? Sorgfältig hat diese Frau mit den vielen Gesichtern ihre Spuren verwischt.


Die Autoren Eva Klingler und Wolfgang Wegner enträtseln in diesem Buch Vieles aus Margaretes spannendem Leben, doch es bleiben noch immer ungelöste Geheimnisse.

zum Produkt € 16,80*

Die verschwindende Hälfte
empfohlen von:

Michaela Sparn

Michaela Sparn

Die verschwindende Hälfte Brit Bennett

gebunden


«EIN GENERATIONEN UMSPANNENDES EPOS ÜBER ETHNISCHE ZUGEHÖRIGKEIT UND DIE SEHNSUCHT NACH EINEM NEUEN LEBEN, ÜBER LIEBE UND DIE LAST DER GESCHICHTE, UNÜBERWINDLICHE TRAUMATA UND EINE VERGANGENHEIT, DIE NIE VERGEHT.» Booklist


Mallard, ein kleiner Ort im ländlichen Louisiana. Seine Bewohner blicken mit Stolz auf eine lange Tradition und Geschichte, und vor allem auf ihre Kinder, die von Generation zu Generation hellhäutiger zu werden scheinen. Hier werden in den 1950ern Stella und Desiree geboren, Zwillingsschwestern von ganz unterschiedlichem Wesen. Aber in einem sind sie sich einig: An diesem Ort sehen sie keine Zukunft für sich.


In New Orleans, wohin sie flüchten, trennen sich ihre Wege. Denn Stella tritt unbemerkt durch eine den weißen Amerikanern vorbehaltene Tür - und schlägt sie kurzerhand hinter sich zu. Desiree dagegen heiratet den dunkelhäutigsten Mann, den sie finden kann. Und Jahrzehnte müssen vergehen, bis zu einem unwahrscheinlichen Wiedersehen.


Ihr Essay «I don't know what to do with good white people» machte Brit Bennett 2014 in den USA bekannt. Mit kaum 26 veröffentlichte sie dann ihren ersten Roman. Seitdem gilt sie als eine der wichtigsten jungen Stimmen der US-Literatur, und auch bei uns wurde sie gefeiert fu-r die Entschiedenheit, die Anmut und Nonchalance, mit der sie in die großen literarischen Fußstapfen einer Toni Morrison getreten war. «Die verschwindende Hälfte» - die Generationen umspannende Geschichte einer Emanzipation von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht - ist die eindrucksvolle Bestätigung solcher Erwartungen.

zum Produkt € 22,00*

Aus und davon
empfohlen von:

Iris Neininger

Iris Neininger

Aus und davon Anna Katharina Hahn

gebunden


Um Himmelswillen, wo bleibt der Junge? Als ihr kleiner Enkel Bruno nicht zum Essen kommt, meint Elisabeth, die Kontrolle über ihr Leben zu verlieren. Ihre Tochter Cornelia hat sich von ihrem Mann getrennt und nimmt eine »Auszeit« in Pennsylvania. Stella, Brunos hinreißende ältere Schwester, treibt sich mit ihren Peers irgendwo in der Stadt herum. Und Bruno ist einfach weg. Unerreichbar. Einmal noch wollte Elisabeth Verantwortung übernehmen, Cornelia vier Wochen lang alles abnehmen, ohne Wenn und Aber. Doch seit dem Schlaganfall ihres Mannes ist der alte Schwung hin, und helfen kann ihr keiner.


Anna Katharina Hahn entfaltet ein weites Panorama zwischen den Generationen, die einander immer weniger zu sagen haben. Da sitzt Elisabeth mit ihren Enkeln in Stuttgart, dessen Überfluss nicht mehr zu den Nöten der Menschen in ihrer Umgebung zu passen scheint. Auf der anderen Seite meldet sich ihre Tochter aus dem flirrenden Manhattan oder den Weiten eines provinziellen Hinterlands. Durch Bilder und Textnachrichten, die um die halbe Welt geschickt werden, scheint das alles irgendwie zusammenzuhängen. Doch was nützt das, wenn ein Kind nicht nach Hause kommt? Aus und davon ist der Familienroman des 21. Jahrhunderts.

zum Produkt € 24,00*

Die heilige Henni der Hinterhöfe
empfohlen von:

Sabine Katz

Sabine Katz

Die heilige Henni der Hinterhöfe Tim Krohn

gebunden


Henni sei zu Höherem »jeborn«, wird ihr an ihrem vierten Geburtstag geweissagt. Was mit einer missglückten Kletterpartie auf der Hasenheide begann, wird zum Sinnbild ihres Le- bens. Aber Berlin hat nicht auf Henni Binneweis gewartet. In kleinstbürgerlichen Verhältnissen noch im Kaiserreich aufgewachsen, hat sie wie die meisten Berliner nach verlorenem Krieg erst mal gehörig Mühe, sich und ihre Eltern überhaupt durchzubringen.


Henni ist schlau, pragmatisch, loyal und frech, hat kaum Busen, aber was für Beine! Und die werden zu ihrem größten Kapital in den Varietés und auf den Bühnen der Stadt. Dort lernt sie menschliche Abgründe kennen, aber auch die künstlerische Bohème, etwa den arrivierten Schriftsteller Karl, der zu einem engen Freund wird, oder die hinreißende Barkeeperin Milli, die ihr das Herz bricht.


Dabei bleibt Henni sich stets treu: Ihr Herz schlägt weder links noch rechts, sondern einfach am rechten Fleck. Henni bewahrt nicht nur beim Tanzen Haltung, sondern auch in der Liebe und im Leben - was in einer Stadt der Wendehälse, Bonzen, Hochstapler und politischen Agitatoren nicht mehr die Regel ist.


Und nie vergisst Henni ihr Ziel: Sie will hoch hinaus. Trotzdem kommt am Ende alles anders ...

zum Produkt € 22,00*

Das Antiquariat der Träume
empfohlen von:

Antonia

Antonia

Das Antiquariat der Träume Lars Simon

gebunden


Die Magie der Bücher - und der Liebe


Im Spätsommer 1983 verliert Johan Andersson bei einem Schiffsunglück seine große Liebe Lina. Er bricht alle Brücken hinter sich ab und beginnt ein neues Leben als Antiquar und Cafébesitzer. Doch die Veränderungen in seinem Leben greifen weiter: Seit dem traumatischen Ereignis erscheinen Johan die Figuren seiner Lieblingsbücher leibhaftig. William von Baskerville, Pippi Langstrumpf und Sherlock Holmes bringen aber nicht nur Trost und Zerstreuung. Sie zwingen Johan auch zu einer Entscheidung: Will er ein neues Leben beginnen oder seine verloren geglaubte große Liebe finden? Ein geheimnisvoller Fremder bringt Johan schließlich auf die entscheidende Spur, denn Lina scheint nicht die gewesen zu sein, für die sie sich ausgegeben hat ...

zum Produkt € 12,00*

Leben ist ein unregelmäßiges Verb
empfohlen von:

Michaela Sparn

Michaela Sparn

Leben ist ein unregelmäßiges Verb Rolf Lappert

gebunden


Rolf Lapperts großer Roman über Freundschaft, Verlust und den Trost der Erinnerung.


Eine Aussteiger-Kommune auf dem Land, 1980: Die Behörden entdecken vier Kinder, die versteckt vor der Welt aufgewachsen sind. Ihre Schicksale werden auf Schlagzeilen reduziert, doch Frida, Ringo, Leander und Linus sind vor allem Menschen mit eigenen Geschichten. Aus der Isolation in die Wirklichkeit geworfen, blicken sie staunend um sich. Und leben die unterschiedlichsten Leben an zahllosen Orten: In Pflegefamilien und Internaten, auf Inseln und Bergen, als Hassende und Liebende. Wie finden sich Verlorene in der Welt zurecht? In seinem ganz eigenen zärtlich-lakonischen Ton erzählt Rolf Lappert in diesem großen Roman wie man sich von seiner Kindheit entfernt, ohne sie jemals hinter sich zu lassen.

zum Produkt € 32,00*

Das wandelnde Schloss
empfohlen von:

Antonia

Antonia

Das wandelnde Schloss Diana Wynne Jones

kartoniert


Nach "Fauler Zauber" ein weiterer Fantasy-Klassiker von Diana Wynne Jones im neuen Gewand


Die Romanvorlage für "Das wandelnde Schloss", verfilmt von Oscar-Preisträger Hayao Miyazaki.


Sophie hat das große Unglück, die älteste von drei Töchtern zu sein. Jeder in Ingari weiß, dass die Älteste dazu bestimmt ist, kläglich zu versagen, sollte sie jemals ihr Zuhause verlassen, um ihr Glück zu suchen. Und so geschieht, was geschehen muss: Sophie zieht den Zorn einer Hexe auf sich und wird verflucht.


Ihre einzige Rettung liegt im wandelnden Schloss. Dort wohnt der mächtige, aber herzlose Zauberer Howl, der sie von ihrem Fluch erlösen könnte. Wenn Sophie ihm nur davon erzählen könnte, doch das verhindert der Zauber, der auf ihr liegt.


Also wird Sophie die Hausdame des wandelnden Schlosses und versucht zwischen zynischen Feuerdämonen und magischen Welten, ihre alte Gestalt zurückzuerlangen.


Der Klassiker des Fantasy-Urgesteins Diana Wynne Jones in Neuausstattung

zum Produkt € 12,99*

Der Halbbart
empfohlen von:

Sabine Katz

Sabine Katz

Der Halbbart Charles Lewinsky

gebunden


Der Sebi ist nicht gemacht für die Feldarbeit oder das Soldatenleben. Viel lieber hört und erfindet er Geschichten. Im Jahr 1313 hat so einer es nicht leicht in einem Dorf in der Talschaft Schwyz, wo die Hacke des Totengräbers täglich zu hören ist und Engel kaum von Teufeln zu unterscheiden sind. Doch vom Halbbart, einem Fremden von weit her, erfährt der Junge, was die Menschen im Guten wie im Bösen auszeichnet - und wie man auch in rauhen Zeiten das Beste aus sich macht.


Ein Roman voller Schalk und Menschlichkeit, der zeigt, wie aus Geschichten Geschichte wird.

zum Produkt € 26,00*

Cryptos
empfohlen von:

Antonia

Antonia

Cryptos Ursula Poznanski

gebunden


Wohin gehen wir, wenn wir nirgendwo mehr hinkönnen?


Kerrybrook ist Janas Lieblingswelt: Ein idyllisches Fischerdorf mit viel Grün und geduckten Häuschen. Es gibt Schafe, gemütliche Pubs und vom Meer her weht ein kühler Wind. Manchmal lässt Jana es regnen. Meistens dann, wenn es an ihrem Arbeitsplatz mal wieder so heiß ist, dass man kaum mehr atmen kann.


Jana ist Weltendesignerin. An ihrer Designstation entstehen alternative Realitäten, die sich so echt anfühlen wie das reale Leben: Fantasyländer, Urzeitkontinente, längst zerstörte Städte. Aber dann passiert ausgerechnet in Kerrybrook, der friedlichsten Welt von allen, ein spektakuläres Verbrechen. Und Jana ist gezwungen zu handeln ...


Extrem spannend - beklemmend aktuell!


Nach Erebos und Erebos 2 erzählt Bestseller-Autorin Ursula Poznanski nun von einer Wirklichkeit, in der das Klimasystem bereits gekippt ist, und für die meisten Menschen nur die Flucht ins Virtuelle bleibt. Ein Thriller der Extraklasse aus dem Bereich der Climate Fiction über eine Welt, die dem Klimawandel erlegen ist.

zum Produkt € 19,95*

flüchtig
empfohlen von:

Michaela Sparn

Michaela Sparn

flüchtig Hubert Achleitner

gebunden


Hubert von Goiserns literarisches Debüt: Ein musikalischer Roman über Liebe, Sehnsucht und das flüchtige Glück.


Maria ist verschwunden. Seit Monaten hat Herwig, mit dem sie seit fast dreißig Jahren verheiratet ist, nichts von ihr gehört. Dass sie ihren Job gekündigt und seinen Volvo mitgenommen hat, lässt zumindest hoffen, dass sie noch am Leben ist. Doch was ist passiert, mit ihrer Ehe, ihrer Liebe, ihrem gemeinsamen Leben? Hubert Achleitner schickt seine Protagonisten auf eine abenteuerliche Reise, die sie von den österreichischen Bergen quer durch Europa bis nach Griechenland führt. Und die für beide doch in erster Linie eine hochemotionale Reise in ihr Inneres bedeutet. Ein weiser und sehr musikalischer Roman über Liebe und Sehnsucht, das Schicksal und das flüchtige Glück ... "Flüchtig wie die angezupften Töne der Bouzouki waren die Begegnungen mit diesen Menschen. Dennoch hinterließ jeder von ihnen eine Melodie in meinem Herzen, die weiterschwingt."

zum Produkt € 23,00*

1 2 ... 16