Unsere Empfehlungen

Mein Jahr mit dem Tod
empfohlen von:

Stefan Schüddekopf

Stefan Schüddekopf

Mein Jahr mit dem Tod

gebunden

Kann man beim Lesen eines Buches über Sterben und Tod schmunzeln? Beim Lesen des Buches "Mein Jahr mit dem Tod" passiert dies unwillkürlich ebenso wie das Staunen über Ideen und Begegnungen, die erzählt werden. »Ich will dem Tod auf die Schliche kommen. Warum beherrscht er uns so?« (Heike Fink). Am Grab eines Freundes ist es da: Das Entsetzen darüber, dass auch das eigene Leben endlich ist! Was ist das, der Tod, dem niemand entgeht? Wird das Unvermeidliche erträglicher, wenn man ihm in die Augen sieht?
Heike Fink probiert es. Ein Jahr lang sucht sie die Nähe von Menschen, die einen besonderen Umgang mit dem Tod pflegen. Sie spricht mit einem Bestatter, einem Friedhofsgärtner, der Leiterin eines Hospizes und einem Physiker mit Nahtoderfahrung. Ein Tatortreiniger erzählt ihr von seinen Erfahrungen und eine todkranke Sängerin, deren Stimme nur noch jüdische Lieder singen mag. Geschichten voller Witz und Poesie, manchmal traurig, manchmal sentimental, immer ehrlich und sehr berührend.
Geschichten vom Tod - voller Leben. Unterwegs mit Handwerkern, Archivaren und Gestaltern des Todes. Eine Entdeckungsreise auf der Spur der eigenen Endlichkeit. Unverkrampft und heiter, poetisch und unterhaltsam

zum Produkt € 20,00*

Eine Kirche für viele statt heiligem Rest
empfohlen von:

Stefan Schüddekopf

Stefan Schüddekopf

Eine Kirche für viele statt heiligem Rest

gebunden

"90 Prozent der Kirchenmitgliedernehmen nicht am Gemeindeleben teil. Sie zahlen nur für den Rest.Kann das wirklich die Idee von Kirche sein?"
Wer zahlt, schafft an. Heißt es. Nur in der Kirche nicht. So kurz und knapp lautet die Ausgangsthese von Erik Flügge. In der Kirche bezahlen 90 Prozent das, was 10 Prozent wollen und nutzen - ein Fakt, der Kirche ad absurdum führt. Von dieser Diagnose ausgehend zieht Bestsellerautor Erik Flügge zusammen mit David Holte, der selbst aus der Kirche ausgetreten ist, messerscharf Konsequenzen. nur zu einer eines kleinen, heiligen Rests.

zum Produkt € 8,00*

Religion als Sprengstoff?
empfohlen von:

Patricia Kleinort

Patricia Kleinort

Religion als Sprengstoff?

kartoniert

Wo hat Toleranz ihre Grenzen? Und wie können wir einander besser verstehen?
In unserer westlichen Welt traut man der Religion nur noch eine geringe Prägekraft zu. Nun aber begegnen wir immer mehr Menschen, deren Leben zutiefst von ihrem Glauben bestimmt wird: Muslime feiern öffentlich den Fastenmonat Ramadan, islamisch begründete Speisevorschriften beeinflussen die Menü-Angebote in Schulen und Kantinen.
Eine tolerante Gesellschaft trägt religiösen Traditionen Rechnung. Zugleich stellt sich die Frage nach den Grenzen.
Melanie Wolfers und Andreas Knapp stellen fest: Die notwendige gesellschaftliche Debatte krankt oftmals an ihrer Oberflächlichkeit. Wer differenziert mitreden möchte, braucht Hintergrundwissen über die unterschiedlichen Glaubensvorstellungen. Denn je nachdem, wie man sich Gott vorstellt, ändert sich auch die Sicht auf den Menschen. Und dies wirkt sich aus, zum Beispiel auf die Rolle der Frau, auf das Verhältnis von Religion und Staat oder auf die Ausübung von Gewalt im Namen Gottes.
Ihr Buch richtet sich an Menschen, auf die ein öffentlich gelebter Glaube befremdlich wirkt und die sich im Blick auf die aktuellen Herausforderungen mit dem Islam und den eigenen Wurzeln auseinandersetzen wollen. Es richtet sich an Christen, die ihren Glauben und dessen persönliche und gesellschaftliche Bedeutung besser verstehen wollen. Und indem das Buch Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Islam und Christentum darstellt, liefert es Basiswissen für den interreligiösen Dialog.
"Andreas Knapp und Melanie Wolfers stellen die Grundzüge des christlichen Glaubens unverkürzt und gut verständlich dar, schlagen Brücken zum muslimischen Glauben und benennen die Unterschiede. Das Buch ist ein wertvoller Begleiter für die am eigenen Glauben Interessierten oder für die, die das Christentum aus einer muslimischen Perspektive kennenlernen wollen." Christoph Kardinal Schönborn, Erzbischof von Wien
"Es ist ein hochbrisantes, aber zutiefst notwendiges Anliegen dieses Buches, einen ehrlichen interreligiösen Dialog auf Augenhöhe zu führen und gleichzeitig die Chancen wie die Inkompatibilitäten für ein bereicherndes gesellschaftliches Zusammenleben aufzuzeigen." Bischof Manfred Scheuer

zum Produkt € 14,99*

Antonio und der Wolf von Gubbio
empfohlen von:

Patricia Kleinort

Patricia Kleinort

Antonio und der Wolf von Gubbio

gebunden

Antonio ist 13 Jahre alt, als ein Wolf immer wieder sein Dorf heimsucht. Die Menschen scheinen machtlos gegen dieses Tier zu sein. Antonio versucht zu helfen, doch im entscheidenden Moment verlässt ihn der Mut. Als eines Tages ein Ordensbruder von Franz von Assisi nach Gubbio kommt und erzählt, dass Bruder Franz mit Tieren sprechen kann, wird für Antonio klar, was er tun muss: Er macht sich auf die Suche nach Franz von Assisi, um ihn zu bitten, das Dorf von dem Wolf zu befreien.
Eine spannende Zeitreise, die junge Leser ab 10 Jahren in das 12. Jahrhundert mitnimmt und ihnen das Leben des Heiligen Franz von Assisi näherbringt.

zum Produkt € 12,99*

Der Letzte macht das Licht aus?
empfohlen von:

Patricia Kleinort

Patricia Kleinort

Der Letzte macht das Licht aus?

kartoniert

Die Kirche befindet sich im rasanten Absturz. Gerade durch seine Arbeit als Leiter des Recollectiohauses ist Wunibald Müller in den letzten 25 Jahren einer Kirche begegnet, die zunehmend morsch, hinfällig und einsturzgefährdet ist.
Doch welch ein Reichtum, welch tiefe Erfahrung gingen uns verloren, gäbe es die Kirche nicht mehr?! Vielleicht muss aber andererseits vieles von dem, was wir bisher unter Kirche verstanden haben, vergehen, zusammenbrechen, damit wieder mehr in den Blick gerät, worum es geht. Denn das ist es, was Kirche ausmacht: Menschen, die beten, die lieben, die da sind für die anderen, die sich treffen in "seinem Namen" und dabei erfahren, dass "er" mitten unter ihnen ist.
Keine Rezepte oder gar Lösungen angesichts der schwierigen Situation, aber spirituell und psychologisch ausgerichtete Anregungen und Ermutigungen wider die Angst und Resignation.

zum Produkt € 12,90*

Sei hier zugegen
empfohlen von:

Patricia Kleinort

Patricia Kleinort

Sei hier zugegen

gebunden

Seit Jahrzehnten wirkt Huub Oosterhuis in den Niederlanden als Theologe und Schriftsteller auf der Suche nach einer zeitgenössischen religiösen Sprache, inspiriert von der Bibel und vom Leben der Menschen in modernen Zeiten. Seine Texte sind in Deutschland geschätzt und beliebt, etliche Liedtexte aus seiner Feder haben ihren Weg in die Gesangbücher der Kirchen gefunden. Jetzt ist seine poetische Nacherzählung der biblischen Geschichte Jesu in deutscher Übersetzung erschienen. "Sei hier zugegen" ist das Zeugnis eines spirituellen Meisters der Gegenwart von seiner lebenslangen Annäherung und seinem Ringen um die Gestalt Jesu. Die 60 kurzen Texte erzählen aus dem Leben Jesu von der Verkündigung des Engels an Maria über die Geburt bis hin zu Sterben, Tod und Auferstehung. Das Lesenswerte an diesem Buch ist, die bekannten Geschichten einmal in einer ganz anderen, poetischen Sprache zu erfahren. Es ist kein Buch, das man in einem Stück liest. Vielmehr laden die einzelnen Geschichten ein, sie zu bedenken und zu meditieren.

zum Produkt € 16,00*

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand