Unsere Empfehlungen

Was man von hier aus sehen kann
empfohlen von:

Gerlinde Droste - Buchhandlung Droste

Gerlinde Droste - Buchhandlung Droste

Was man von hier aus sehen kann Mariana Leky

gebunden

Kann man im Leben falsch abbiegen, wie Luise fürchtet? Oder, wie Luises Vater fordert, mehr Welt hineinlassen? "Immer, wenn der alten Selma im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf." Jetzt sind Traum-Okapis glücklicherweise recht selten, aber als Luise zehn Jahre alt ist, ist es mal wieder soweit, und alle Dorfbewohner müssen noch schnell etwas erledigen und einander Geheimnisse und Wahrheiten erzählen, bevor es sie möglicherweise selber trifft. Eine tolle Sprache, viel Situationskomik (besonders Selma hat einen herrlich trockenen Humor) und die wichtigen Themen rund um das Leben und den Tod (Freundschaft, Liebe, Mut, Verzweiflung, Gewohnheit, Veränderung, Trauer, Hoffnung) machen dieses Buch zu einer wunderbaren Sammlung von einzelnen Schicksalen. Denn jede und jeder im Dorf hat seine Geschichte, alle miteinander verwoben und aus der Sicht der zehnjährigen Luise erzählt.

Gerlinde Droste



Klappentext:

Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman.

"Was man von hier aus sehen kann" ist das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt. Aber es ist vor allem ein Buch über die Liebe unter schwierigen Vorzeichen, Liebe, die scheinbar immer die ungünstigsten Bedingungen wählt. Für Luise zum Beispiel, Selmas Enkelin, gilt es viele tausend Kilometer zu überbrücken. Denn der Mann, den sie liebt, ist zum Buddhismus konvertiert und lebt in einem Kloster in Japan ...

zum Produkt € 20,00*