Schräge Typen der Kölner Stadtgeschichte
empfohlen von:

Manja Köbbert

Manja Köbbert

Schräge Typen der Kölner Stadtgeschichte

gebunden


Es gibt Lebensläufe, die lesen sich so spannend wie 20 Seiten im Telefonbuch. Und es gibt Biografien, die völlig aus dem Rahmen fallen. Die schräg, witzig, überraschend, gruselig oder alles zusammen sind. "Schräge Typen der Kölner Stadtgeschichte" stellt Menschen aus Köln vor, die ihre Zeitgenossen schmunzeln, zittern, aufhorchen oder verstummen ließen.


Autorin Monika Salchert zeigt Kölnerinnen und Kölner, die nicht mit dem Strom der Gemütlichkeit, Gleichheit und Glückseligkeit schwammen. Sie kannten die gesellschaftlichen Normen, scherten sich aber nicht um jeden Preis darum. Einige waren Pioniere in dem, was sie taten. Einige standen mit dem Gesetz auf Kriegsfuß, waren aber unter ihresgleichen geachtete Männer. Einige waren geachtet, schockten aber mit kuriosen Aktionen ihresgleichen. Einige waren lieb, aber schlicht im Denken. Ein Blick in über 2000 Jahre Kölner Stadtgeschichte zeigt: Es gab diese Frauen und Männer mit ihren "schrägen Biografien" zu allen Zeiten und in allen Schichten.


Das Buch erzählt von den skurrilen Seiten der Stadtgründerin Agrippina, vom Strafregister der Unterweltgrößen Schäfers Nas und Dummse Tünn, von Cornelius Stüssgen, Ludwig Stollwerck und Dompropst Bernhard Henrichs. Die Leser staunen über Bischof Anno II., den in Köln kaum jemand mochte, der aber dennoch heilig gesprochen wurde. Und sie erfahren, wie Theatergründer Johann Christoph Winters mit seinem Konkurrenten Millowitsch das Hänneschen machte.

zum Produkt € 12,95*

Köln in 1000 Historischen Bildern
empfohlen von:

Manja Köbbert

Manja Köbbert

Köln in 1000 Historischen Bildern

gebunden


Och, wat wor dat fröher schön doch en Colonia!


Wie schön, davon zeugen 1000 atmosphärische Ansichtskarten, die das unzerstörte Köln der Vorkriegszeit mit zahlreichen nostalgischen Aufnahmen wieder greifbar werden lassen. Atemberaubende Portraits und Schnappschüsse rufen vergessene kölsche Traditionen in Erinnerung und gewähren gleichzeitig Einblicke in die bewegten Anfänge einer aufkeimenden Metropole.


Vom geschäftigen Treiben in der Innenstadt zu ländlicherer Stimmung in den Stadtbezirken, vom alltäglichen Vergnügen in den Gaststätten bis hin zur jecken Apotheose am Rosenmontag - auf diesen Bildern ist die Domstadt in all ihren schillernden Facetten vertreten.


Eine faszinierende Reise in vergangene Tage einer deutschen Großstadt mit ihrem Alltagstreiben, ihren Hinterhöfen und ihrem alles überragenden Wahrzeichen, dem Kölner Dom.

zum Produkt € 24,99*

Mal raus aus dem Rheinland
empfohlen von:

Urszula Jablonska

Urszula Jablonska

Mal raus aus dem Rheinland

kartoniert


Am Wochenende mit dem Flugzeug nach London oder Mailand? Das bedeutet oft nicht nur Vorfreude, sondern auch Reisestress und Zeitdruck. Dabei geht es auch viel entspannter. Ob Städtetour oder Naturabenteuer, Kulturerlebnis oder Freizeitspaß - viele spannende Kurztripziele in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg sind vom Rheinland aus schnell und einfach zu bereisen. Weite Blütenteppiche im Emsland, die den Begriff "Flowerpower" in ganz neuem Licht erstrahlen lassen, hessischer Barock in Fulda und niederländischer Weingenuss in Maastricht, bezaubernde Kloster- und Parkanlagen in Ostwestfalen-Lippe oder die erhabene Stille des Westerwalds. Dieser Tourguide bietet für jeden Geschmack zwölf abwechslungsreiche Wochenendtrip-Alternativen, die für Bewohner des Großraums Köln-Bonn-Düsseldorf in wenigen Stunden bequem erreichbar sind. Von der Anreise am Freitagnachmittag bis zur Abreise am Sonntag gibt Reiseexperte Bernd F. Meier nützliche Insidertipps zu interessanten Museen sowie schönen Rad- und Wandertouren vor Ort. Hinweise auf ausgefallene Übernachtungsmöglichkeiten und die besten Einkehrempfehlungen runden den perfekten Kurzurlaub ab.


Highlights


. 12 vielfältige Wochenendziele, die vom Rheinland nur wenige Stunden entfernt


sind


. Perfekte Wochenenden in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und


Luxemburg


. Ausführlicher Serviceteil mit Empfehlungen zu An- und Abreise, Übernachtung


und Restaurants

zum Produkt € 14,95*

Kleine illustrierte Architekturgeschichte der Stadt Köln
empfohlen von:

Urszula Jablonska

Urszula Jablonska

Kleine illustrierte Architekturgeschichte der Stadt Köln

kartoniert


Köln: Das sind 2000 Jahre bewegte Geschichte, die das unverwechselbare architektonische Bild der Stadt nachhaltig geprägt hat. Hier finden sich mittelalterliche Wehranlagen neben pulsierenden Verkehrsadern, moderne Monumente aus Glas und Stahl erheben sich über dem Rhein und römisches Mauerwerk verbirgt sich unter dem Asphalt. Etliche Baukunstwer-ke erlangten als die ersten, größten und bedeutendsten ihrer Art internationalen Ruhm.


Der renommierte Kunsthistoriker Udo Mainzer widmet der einzigartigen Architekturge-schichte Kölns diese reich bebilderte Publikation aus der erfolgreichen Reihe "Kleine il-lustrierte Geschichte". Anschaulich und kenntnisreich porträtiert er nicht nur prominente Meisterleistungen wie den Kölner Dom, ein Denkmal gotischer Baukunst, die großen romani-schen Kirchen oder die Rathauslaube, die ein Musterbeispiel der Renaissance-Architektur ist. Auch über weniger bekannte Bauwerke wie die neuen Stadtviertel aus der Gründerzeit und die zahlreichen Kirchen, Brücken sowie Museen, die nach 1945 gebaut wurden, erhalten Architekturinteressierte umfassende Informationen. Udo Mainzer stellt anschaulich heraus, dass Köln eine Stadt mit vielen Gesichtern ist: eine Stadt, in der Stein und Stahl Geschichte atmen.

zum Produkt € 19,95*

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand