REZEPT

Jage die Ängste fort / und die Angst vor den Ängsten. / Für die paar Jahre / wird wohl alles noch reichen. / Das Brot im Kasten / und der Anzug im Schrank.

Sage nicht mein / Es ist dir alles geliehen. / Lebe auf Zeit und sieh, / wie wenig du brauchst. / Richte dich ein. / Und halte den Koffer bereit.

Es ist wahr, was sie sagen: / Was kommen muss, kommt. / Geh dem Leid nicht entgegen. / Und ist es da, / sieh ihm still ins Gesicht. / Es ist vergänglich wie Glück.

Erwarte nichts. / Und hüte besorgt dein Geheimnis. / Auch der Bruder verrät, / geht es um dich oder ihn. / Dein eignen Schatten nimm / zum Weggefährten.

Feg deine Stube wohl. / Und tausche den Gruss mit dem Nachbarn. / Flicke heiter den Zaun / und auch die Glocke am Tor. / Die Wunde in dir halte wach / unter dem Dach im Einstweilen.

Zerreiss deine Pläne. Sei klug / und halte dich an Wunder. / Sie sind lang schon verzeichnet / im grossen Plan. / Jage die Ängste fort / und die Angst vor den Ängsten.
(Mascha Kaléko)


Stöbern Sie durch unsere Buch-Bestseller

Lutz Seiler
Stern 111
Gebund. Ausgabe
24,00
10,00
12,00
20,00
Marc-Uwe Kling
Das NEINhorn
Gebund. Ausgabe
13,00
10,99
Mona Kasten
Dream Again
Taschenbuch
12,90
Albert Camus
Die Pest
Taschenbuch
12,00

Bücherwelt - Die sympathische Buchhandlung mitten in Ehrenfeld!