Elfriede Jelinek

Lust

kartoniert , 256 Seiten
ISBN 3499130424
EAN 9783499130427
Veröffentlicht Januar 1992
Verlag/Hersteller Rowohlt Taschenbuch
Book2Look
13,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Teilen
Beschreibung

Seit Aids ins letzte Alpental vorgedrungen ist und «die infiziert, die in der Liebe für den Wechsel sind», muß der Fabrikdirektor auf Partnertausch und Prostituierte verzichten und wieder auf seine Frau Gerti zurückgreifen. Gerti will den sexuellen Attacken entfliehen, der routinemäßigen, langweiligen, tödlichen Wiederholung des Immergleichen. Sie ist oft abgängig, landet, bisweilen betrunken, auf der Gendarmerie. Ihre Sexualität kann sie nicht ausleben als Mutter; Mutterschaft und Sexualität löschen einander aus. Gerti verliebt sich in das Götterbild Michael, einen Studenten, der sie auf einer ihrer Fluchten aufliest, nach allen Regeln seiner jungen Aufreißer-Kunst verführt und demütigt.

Portrait

Elfriede Jelinek, geboren 1946 und aufgewachsen in Wien, hat für ihr Werk eine Vielzahl von Auszeichnungen erhalten, darunter den Georg-Büchner-Preis und den Franz-Kafka-Literaturpreis. 2004 wurde ihr der Nobelpreis für Literatur verliehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Sofort lieferbar
15,00
Sofort lieferbar
15,00
Sofort lieferbar
15,00
Sofort lieferbar
15,00
Sofort lieferbar
15,00
Sofort lieferbar
16,00
Sofort lieferbar
9,99
Sofort lieferbar
29,00
Sofort lieferbar
30,00