Isabel Kloppmann

Feel Good Management. Mitarbeiterwohlbefinden und Unternehmenserfolg

Paperback.
kartoniert, 76 Seiten
ISBN 3346040097
EAN 9783346040091
Veröffentlicht September 2019
Verlag/Hersteller GRIN Verlag

Auch erhältlich als:

pdf eBook
34,99
44,99 inkl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3-5 Tagen
Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, Note: 1,0, Fachhochschule des Mittelstands (Köln), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit gibt Aufschluss darüber, welchen Einfluss die Megatrends auf unsere derzeitigen Ansprüche an den Arbeitsmarkt mit sich bringen. Einen grundsätzlichen Beitrag zu einem funktionierenden Feel Good Management ist eine von Transparenz und Partizipation geprägte Führung. Die grundsätzliche Frage dieser Thesis ist, ob das Konzept des Feel Good Managements auf soziale Berufe übertragbar ist und wie mögliche positive Auswirkungen der Mitarbeiterzufriedenheit beziehungsweise Mitarbeitermotivation die Unternehmensproduktivität nachhaltig steigern können. Im Zuge des Fachkräftemangels hat sich das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer drastisch verschoben. Entgegen der früheren Betrachtungsweise aus Unternehmensperspektive, in dem sich der Arbeitgeber die Fachkräfte frei aussuchen konnten, muss die Attraktivität der Organisation mittlerweile aufrechterhalten, und stetig gesteigert werden, um sich so im Wettbewerb profilieren zu können. Die Unternehmenskultur ist in diesem Kontext von erheblicher Bedeutung. Die vorliegende Arbeit ermittelt, ob der Unternehmenserfolg auch in sozialen Unternehmen durch die Implementierung eines Feel Good Managers langfristig gesteigert werden kann.
Mitarbeiter/innen streben in der heutigen Zeit nicht primär nach dem Wunsch, gegen eine finanzielle Entlohnung einen Beruf auszuüben. Vielmehr steuern sie auf ein weitreichenderes Ziel, welches das Glück in den Fokus stellt, hinaus. Sie streben nach der inneren Erfüllung. Um dieses Ziel zu verwirklichen, wurde die Begrifflichkeit des Feel Good Managements implementiert. Maßgeblich geprägt wurde dieses Konzept durch den Internetgiganten Google.