Comics & Humor

Comics: Bild-Text-Werke für Kenner und Liebhaber

Comic Hefte sind nicht nur etwas für Kinder, im Gegenteil: Klassische Reihen sprechen uns alle an. Wer kennt sie nicht, die „Asterix“-Bände oder die Serien von „Lucky Luke“? Auch „Tim und Struppi“ ist kaum nur ein Kindercomic. Hier auf unseren Seiten treffen sich die Großen ihrer Zunft: Hergé, Goscinny/Uderzo und Watterson („Calvin und Hobbes“) sind nur drei berühmte Namen, die weltweit für erste Qualität stehen.

Comic ist ein weiter Begriff. Bilder treffen auf Texte, und die Güte hängt weitgehend von dem zeichnerischen Können, aber auch von manchem Sprachwitz ab. Fans genießen Farben oder Schwarz-Weiß-Kunst, unglaubliche Geschichten und die Abenteuer von Helden wie „Superman“ und „Batman“. Hier wird die Nähe zu den Filmen deutlich: Marvel-Verfilmungen haben ihre Anhänger ebenso wie die „Peanuts“, das „Marsupilami“ oder Mickey Mouse. Lieben wir nicht alle Dagobert Duck und die Figuren aus Entenhausen?

 
Artikel 37-72 (von 8.336)
Seite
1 2 3 ... 232
18,00
18,00
29,99
39,00
20,00
17,00
 
FUCK
Taschenbuch
6,99
7,50
Keanu Reeves
BRZRKR 2
Gebund. Ausgabe
25,00
25,00
24,00
24,00
20,00
Artikel 37-72 (von 8.336)
Seite
1 2 3 ... 232

Die Geschichte des Comics – eine Jahrtausende alte Kunstform

Schon im alten Ägypten begannen die Menschen damit, differenzierte Bildergeschichten auf Papyrus zu bannen. Diese dienten jedoch meist nicht der humorvollen Unterhaltung, sondern der Vermittlung und Bewahrung verschiedenster Informationen. Aus dem europäischen Mittelalter bekannt sind kunstvolle Bildsequenzen zur Darstellung von Heldentaten und Schlachtverläufen. Comics mit humoristischem Inhalt wurden erst ab Ende des 18. Jahrhunderts beliebt und traten ihren Siegeszug über den Kontinent von England aus an. Als humoristischer Zeichner von großer Kunstfertigkeit wurde Wilhelm Busch bekannt, der in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts so unsterbliche Figuren wie Max und Moritz, Hans Huckebein oder Die fromme Helene erschuf und bis heute als Klassiker gilt.

Die Liste der Comichefte ist lang

Unter die Rubrik Comic fallen selbstredend auch Mangas. Diese asiatischen Hefte werden übersetzt, aber weiterhin von hinten nach vorn gelesen. Sie werden in großer Anzahl nachgefragt, der Boom ist seit Jahren ungebrochen. Es gibt zahllose Serien und für Liebhaber mit Interesse an Mehr führen wir auch Werke wie „Japanisch für Manga-Fans“ oder Titel über die Geschichte der Mangas (in englischer Sprache).

Daher geben Sie einfach die Lieblingshelden, die Urheber oder die Zeichner ein. Sie können auch den Verlagsnamen oder bestimmte Schlagworte eintippen, beispielsweise Carlsen, Egmont, Mosaik oder Marvel. Wenn Sie Ihre bevorzugten Comic Hefte gefunden haben, dann hilft Ihnen die smarte Funktion click & collect dabei, einen passenden Händler in Ihrer Region zu entdecken, der die Comics auf Lager hat oder sie zeitnah besorgen kann. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein, um sich die Liste möglicher Anbieter anzeigen zu lassen. Und das Beste: Wenige Mausklicks genügen, um die gewünschte Lektüre beim Händler zur Abholung reservieren zu lassen.

Comic Hefte – beliebte Reihen und Ausgaben

Welche Reihe suchen Sie? Die anspruchsvollen Werke für Erwachsene, die Comic Noir - in Anlehnung an den Film Noir - genannt werden? Oder hängt Ihr Herz an Graphic Novels, die Erzählstränge aufregend neu und mit viel Raffinesse definieren? Möchten Sie beliebte Comics für alle Altersstufen kaufen, wie Micky Maus oder Asterix? Auch in der Sparte Mangas werden Sie selbstverständlich bei genialokal fündig. Wenn Sie schon wissen, was Sie suchen, dann stöbern Sie freihändig in der Kategorie oder nutzen Sie die Suchzeile in der oberen Leiste. Zum Einstieg in die vielfältige Welt der Comics können Sie aber auch unsere folgenden Empfehlungen nutzen.

Comic Noir – Historie oder Fantasy in kreativer, künstlerisch hochwertiger Gestaltung mit reicher Bildersprache: Die atmosphärische Dichte beliebter Comic Noir Reihen lässt die Herzen der Fans höher schlagen. Bekannte Vertreter:

 

Graphic Novels – Beliebte Klassiker und andere faszinierende Geschichten, in eindringlicher Bildersprache völlig neu erzählt: Graphic Novels haben sich zu einer beliebten Ausdrucksform entwickelt und bereichern die Sparte Comics durch künstlerischen Tiefgang. Beispiele:   

 

Lustige Taschenbücher – Wohl kaum eine Kindheit vergeht ohne das eine oder andere Taschenbuch aus Walt Disneys fantasievoller Figurenwelt. Kein Wunder: Die Geschichten rund um Micky und Goofy, Donald und Dagobert sowie viele andere Protagonisten sind spannend, abwechslungsreich und so witzig, dass man sie gerne auch als Erwachsener immer mal wieder hervorholt. Beispielhafte Titel:

 

Asterix & Obelix – Wer kennt und liebt sie nicht, die beiden unverwüstlichen Gallier und ihre Freunde aus dem unbeugsamen Dorf, dessen Bewohner es wagen, sich dem römischen Eroberer in den Weg zu stellen und dabei noch jede Menge Spaß zu haben? Die Comic Hefte von Albert Uderzo und René Goscinny sollten in keiner Sammlung fehlen, beispielsweise:

 

Diese und viele weitere Comics finden Sie im Sortiment von genialokal. Bitte beachten Sie zudem unsere gesondert gelistete Kategorie der japanischen Mangas.

Comic Hefte – häufige Fragen

Mein Kind liest fast nur noch Comic Hefte. Ich mache mir Sorgen, ob es auf diese Weise richtig lesen lernt. Was soll ich tun?

Zunächst einmal sind Comic Hefte kein Grund, weshalb ein Kind Schwierigkeiten mit dem Lesen hat. Eher verhält es sich umgekehrt: Ein Kind, das noch nicht flüssig lesen kann, greift gerne zu Comic Heften, wo es weniger und kürzere Texte vorfindet und die Handlung besser verfolgen kann. Sollte dies der Fall sein, dann ist es empfehlenswert, eine gute Mischung aus Kinderbüchern und Comic Heften bereitzuhalten. Denkbar ist es auch, Comics als Belohnung einzusetzen: Lassen Sie sich regelmäßig längere Absätze aus Büchern von Ihrem Kind vorlesen. Anschließend darf es sich einen neuen Comic aussuchen und ihn ohne Einschränkungen genießen. Übrigens: Spannende Kinderbücher gibt es ebenfalls im Sortiment von genialokal.

Ich habe bereits eine größere Sammlung von Comic Heften aus zusammengehörigen Serien. Wie kann ich sie richtig ordnen und archivieren, um sie vor Beschädigung zu schützen?

Zu vielen großen Comics bietet der jeweilige Verlag ein passendes Ordnungssystem an, dessen Design auf die jeweilige Serie abgestimmt ist. [a]Bitte fragen Sie den regionalen Buchhändler Ihres Vertrauens, der Ihnen gerne bei der Beschaffung originaler Stehsammler oder Sammelordner behilflich ist. Sollten Sie nicht fündig werden, so gibt es auf dem Markt neutrale Ordnungssysteme für Zeitschriften, die Sie auch für Ihre Comics verwenden können.

Comics im regionalen Buchhandel bestellen

Für welches Werk Sie sich auch entscheiden: Nutzen Sie die Möglichkeit der Onlinebestellung und lassen Sie sich die gewählten Artikel bequem ins Haus liefern. Genialokal.de bietet Ihnen zudem die Chance, mithilfe der Postleitzahlensuche einen lokalen Händler in Ihrer Nähe zu finden, über den Sie die gewünschte Ware beziehen können. So bietet Ihnen das Internet eine vorteilhafte Hilfestellung, die den regionalen Einkauf zu einem Vergnügen macht. Auf diese Weise stärken Sie die Wirtschaftskraft Ihrer Region und sorgen dafür, dass die lokalen Versorgungsstrukturen dauerhaft erhalten bleiben. Dies ist im Zeitalter der Globalisierung umso wichtiger, da weltweit agierende Großkonzerne mit Sitz in Steuerparadiesen dem stationären Handel das Leben schwer machen. Tragen Sie zum Erhalt hochwertiger Arbeitsplätze bei und genießen Sie das gute Gefühl, eine informierte Einkaufsentscheidung getroffen zu haben.