Veranstaltungen

Willi Achten liest aus "Die wir liebten" und Heribert Leuchter spielt dazu!

24.09.2021 19:30 Uhr - 22:00 Uhr

Veranstaltungsort: Evangelische Versöhnungskirche Eilendorf, Johannesstr. 12, 52080 Aachen
Vorverkauf: Das Buch in Eilendorf, von-Coels-Str. 52, 52080 Aachen 0241 5590880
Preis: 15,00€

Zwei Brüder, die 70er und ein Heim, in dem das dunkle Deutschland überdauert

Die Siebziger in der westdeutschen Provinz. Ein Dorf, in dem die Zeit stillzustehen scheint. Für Edgar und seinen Bruder Roman ist das Leben überschaubar und gut. Bis sich ihr Vater am Maifest in die Tierärztin verliebt und die Familie verlässt. Die Mutter zieht sich immer mehr in ihren Lotto-Laden zurück. Die Jungen sind bald sich selbst überlassen. Schließlich steht das Jugendamt vor der Tür, um Edgar und Roman in den Gnadenhof zu holen. Ein Heim, in dem die Methoden der Nazis fortbestehen.In glühenden Bildern erzählt Willi Achten von einem spannungsvollen Jahrzehnt, dem unauflösbaren Band zwischen Geschwistern und vom Aufbruch einer Generation, die dem dunklen Erbe ihrer Eltern mit aller Entschiedenheit entgegentritt.

"Ein spannender Entwicklungsroman und ein Soziogramm der 70er. Willi Achten schreibt Szenen, die man nicht mehr vergisst. Diese beiden Brüder werden die Leser lange begleiten." – Sylvie Schenk

Willi Achten liest aus "Die wir liebten" und Heribert Leuchter spielt dazu!

Jupp Hammerschmidt "Best of Eifel Comedy"

25.10.2021 19:30 Uhr - 22:00 Uhr

Jupp Hammerschmidt "Best of Eifel Comedy"
Veranstaltungsort: KüchenKochs Grüner Weg 106 Aachen
Vorverkauf: Das Buch in Eilendorf, von-Coels-Str. 52 Aachen 0241 559080
Preis: €15,00

In seinem "Best-of"-Programm präsentiert Jupp Hammerschmidt Klassiker aus den Darbietungen der vergangenen Jahre.

Nur das Beste vom Besten. Ett Bääste vam Bääste.

Es geht beispielsweise um die Frisierkommode mit dem legendären Parfüm-Flacon ("pffft-pffft-pffft"), die drei Läufer ums Doppelbett herum ("Bettumrandung"). Oder die außer Rand und Band durch die Waschküche randalierende Wäscheschleuder ("nicht in die laufende Trommel greifen")

Er erzählt von den "Kühlscher" (hochdeutsch "Grübchen"), unter denen das kleine Jüppchen beim Besuch seiner "Jott" (Patentante "Tant Zöff") beim obligatorischen Weihnachtsbesuch schrecklich zu leiden hatte, sobald eine der eierlikörgebeizten Tantenstimmen loslegte: "Laach enns, Jüppche … nee, kickens, watt hat dä Kühlscher …!"


Pudding mit Knubbelen und, noch schlimmer, mit Haut! Die aus einer ausgehöhlten Rübe, einem Stück Draht, einer Kerze und eine Buchen-Ast selbstgefertigte Martinsfackel (hochdeutsch "Laterne").

Das "Klümpchensglas", in dem die Kinder während der gesamten Fastenzeit die Himbeer-Bonbons vom Bäcker (ohne Papier!) sammelten, die zu Hause im Glas zu einem rötlich-gelblichen Klumpen verschmolzen, der an Ostern mit dem Griff des Brotmessers kleingehackt und in Nullkommanix weggelutscht wurde, um im Magen eine österliche Begegnung mit etwa zwei Dutzend hart gekochten Eiern zu erleben.

Die verwegenen Annäherungsversuche der pubertierenden Knaben und Mädels auf der Kirmes im Kettenkarussell. Der doppelte Überschlag in der Schiffschaukel.

Die Hymne von Marieluise Sabber aus Kalterherberg auf ihr geliebtes rosarotes Telefon mit Wählscheibe und Hörer.

Damit die Verbindung zur Gegenwart nicht ganz auf der Strecke bleibt, geht es gleich los mit dem einfühlsamen Schlager "Corona, wie gern sagt ich dir bald Goodbye ... Corona, verpiss dich doch auf ewiglich ... Corona, hau ab, du kannst gehn ..."

All das und mehr, dargeboten in Form von lockerem Verzäll, Anekdoten,Liedern, Gedichten, "Versenktexten" undundund …

Isabella Archan Drei Morde für die Mörder-Mitzi!

11.11.2021 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort: KüchenKochs Grüner Weg 106 Aachen
Vorverkauf: Das Buch in Eilendorf, von-Coels-Str. 52 Aachen 0241 5590880
Preis: €12,00

Mit »Drei Morde für die MörderMitzi« erweitert Isabella Archan ihre
skurril-komische Alpen-Krimi-Reihe um einen spannenden dritten
Fall. Protagonistin Mitzi, eine sympathische, liebenswerte junge
Frau mit traumatischer Vergangenheit, steckt mal wieder bis zum
Hals in Schwierigkeiten: Sie wird fälschlicherweise des Mordes an
ihrem kürzlich gewonnenen Freund, dem geläuterten Trickbetrüger
Kasimir, verdächtigt, denn ihre DNS war überall am Tatort. Mitzi ist
eine Eigenbrötlerin mit dem unangenehmen Talent, Mörder
scheinbar magisch anzuziehen und sich selbst immer in den
größten Schlamassel zu manövrieren. Zur Seite steht ihr, und da
kann sie von Glück reden, ihre beste Freundin und Inspektorin der
Kufsteiner Polizei Agnes Kirschnagel, die Mitzi immer wieder aus
brenzligen Situationen rettet. Der Roman lebt von seinem
eigenwilligen Ton, der schrägen Humor mit tiefer Einfühlsamkeit für
die Figuren vereint. So gelingt es der Autorin Isabella Archan, die
Innenwelten ihrer Protagonistinnen zu ergründen, ohne an
sprühender Leichtigkeit einzubüßen. Die Österreicherin und Wahl-
Kölnerin Archan, von Haus aus auch Schauspielerin, lässt ihren
Krimi vor wunderschönem Alpenpanorama spielen – es geht von
Salzburg über Kufstein nach Wien und Graz, bis in die Wachau.
Ein wunderbarer Krimi, mit großartigen Figuren und einem
verzwickten Plot, der die unterhaltsamsten Lesestunden verspricht

Isabella Archan wurde 1965 in Graz geboren. Nach Abitur und
Schauspieldiplom folgten Theaterengagements in Österreich, der
Schweiz und in Deutschland. Seit 2002 lebt sie in Köln, wo sie eine
zweite Karriere als Autorin begann. Neben dem Schreiben ist
Isabella Archan immer wieder in Rollen in TV und Film zu sehen.
www.isabella-archan.de
Isabella Archan
Drei Morde für die MörderMitzi
Alpenkrimi
Broschur
Köln: Emons Verlag 2021
Originalausgabe
ISBN 978-3-7408-1109-9
336 Seiten
€ [D] 13,00 € [A] 13,40

Isabella Archan Drei Morde für die Mörder-Mitzi!

Sascha Gutzeit in „Weihnachten mit Kommissar Engelmann“

26.11.2021 19:30 Uhr - 22:00 Uhr

Sascha Gutzeit in „Weihnachten mit Kommissar Engelmann“
Veranstaltungsort: KüchenKochs Grüner Weg 106 Aachen
Vorverkauf: Das Buch in Eilendorf, von-Coels-Str. 52 Aachen 0241 5590880
Preis: €15,00

Für Kommissar Heinz Engelmann, den Chef der Mordkommission, sieht alles nach einem ruhigen Heiligen Abend aus:
Die Kerzen brennen und der Baum ist geschmückt. Doch gerade als Engelmann ein Weihnachtslied anstimmt, da schneit ihm plötzlich eine Leiche ins Haus.
Nach dieser schönen Bescherung weiß der Kommissar, dass er einen eiskalten Mörder schnappen muss …

In Sascha Gutzeits festlichem wie kriminellen Lesical – seiner unvergleichlichen Mischung aus Lesung, Musical, Kabarett, Live-Hörspiel und Ein-Mann-Theater – präsentiert der Schauspieler, Musiker und Autor ein weihnachtliches Feuerwerk aus Leichen, Liedern und Lametta!
Gutzeit schlüpft wieder in die Rolle seines schrägen Retro-Ermittlers und löst einen neuen, spaßig-spannenden Fall.
Es kommen zahlreiche Requisiten zum Einsatz und natürlich singt der Kommissar auch so manches Weihnachtslied …
Zudem als Erzähler vom Tonband mit dabei: Fernseh- und Hörspiellegende Claus Wilcke ("Percy Stuart", "König Julius der 111.")!