Hastenraths Will ermittelt
Markus Cremer - Archibald Leach Die Live-Fantasy-Hörspiel-Lesung
Dr. Christoph Pies - Was passiert beim Urologen?
Elke Pistor - 111 Katzen die man kennen muss

Veranstaltungen

Jupp Hammerschmidt „Ne baschtisch wracke Wönk“ Die Eifel von hinter der Hecke gesehen

17.09.2018 19:30 Uhr - 22:00 Uhr

Veranstaltungsort: Gaststätte "Zum Treppchen" Urbanstr. 2 52080 Aachen
Vorverkauf: Das Buch in Eilendorf von-Coels-Str. 52 52080 Aachen 0241 5590880
Preis: VVK € 12,00 Abendkasse € 14,00

Nichts bestimmt das Leben in der Eifel so sehr wie der heftige, ekelhafte, fiese Wind. "Ne baschtisch wracke Wönk". Der Wind ist so grausam – da musst du dir schon einen "Wrack" mehr anziehen. Oder auch zwei. Und wenn du das nicht tust, zerbirst es dich. Und "zerbersten" heißt im Eifeler Platt "baschte": "Ne baschtisch wracke Wönk" also. Und als natürlichen Windschutz haben die Eingeborenen dann im Laufe der Jahrtausende bekanntlich hohe Buchenhecken angebaut, beschnitten und liebevoll gepflegt, bis sie schließlich das wurden, was sie heute sind: Das achte Weltwunder.

Jupp Hammerschmidt „Ne baschtisch wracke Wönk“  Die Eifel von hinter der Hecke gesehen

Elke Pistor - 111 Katzen die man kennen muss

29.09.2018 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Evangelische Versöhnungskirche Eilendorf Johannesstr. 12 52080 Aachen
Vorverkauf: Das Buch in Eilendorf von-Coels-Str. 52 0241 5590880
Preis: Tickets € 10,00 Getränke zu vernünftigen Preisen

Katzenbesitzer ahnten es bereits: Die Katze ist kein Tier wie jedes andere. Es gibt so viele außergewöhnliche, skurrile, lustige, traurige, rührende, unglaubliche und spannende Geschichten über die samtpfotigen Persönlichkeiten, dass man ein Buch darüber schreiben könnte.



Krimiautorin und Crazy-Cat-Lady Elke Pistor hat es getan. Sie erzählt von Fräulein Sinner, der wohl einzigen Katze mit Universitätsstudium. Von Fritz, der Katze auf Helge Schneiders Katzeklo, von Tiger, der Amerikas meistgesuchten Verbrecher überführte. Von Mr. Lee, dem vierbeinigen Starfotografen, von Choupette Lagerfeld, die durch ihre Berufstätigkeit mehr Geld scheffelt als der Durchschnittsverdiener im Fürstentum Monaco. Oder der Katze, die mit Marlon Brando am Set von "Der Pate" Filmgeschichte schrieb.

Elke Pistor - 111 Katzen die man kennen muss

Dr. Christoph Pies - Was passiert beim Urologen

08.10.2018 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Veranstaltungsort: Das Buch in Eilendorf von-Coels-Str. 52 52080 Aachen
Vorverkauf: Das Buch in Eilendorf 0241 5590880
Preis: Tickets € 5,00 Getränke zu vernünftigen Preisen

Selbst die eloquentesten Zeitgenossen werden einsilbig, wenn sie über "untenrum" reden sollen oder müssen, weil es da Probleme gibt. Dr. Christoph Pies erlebt es seit Jahren in seiner Praxis. Und nein, er ist kein reiner Männerarzt, denn wenn frau Schmerzen beim Wasserlassen hat, wird er zum Frauenversteher. Nun erlaubt er einen Blick in seine Praxis und in den OP – und verrät, wie spannend und vielfältig sein Fachgebiet ist. Gekonnt kombiniert er dabei medizinische Informationen mit amüsanten Anekdoten und zeigt, wie sensibel und humorvoll Urologen mit ihren Patienten umgehen.

Haben Sie also keine Angst vorm Urologen. Machen Sie lieber mit Dr. Pies eine unterhaltsame und spannende Entdeckungsreise durch die unbekannte Welt der Urologie.

Dr. Christoph Pies - Was passiert beim Urologen

Dr.-Ing. Georg Linke Danke Eva Theologie und Naturwissenschaften sind keine Gegensätze

27.10.2018 14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Veranstaltungsort: Das Buch in Eilendorf von-Coels-Str. 52 52080 Aachen
Vorverkauf: 0241 55 90 880
Preis: Eintritt frei - um Anmeldung wird gebeten!

Der erste Text "Danke Eva" sieht im sog. "Sündenfall" aus Gen. 2 den Sprung des Menschen hin zum kognitiven Denken. Erst dadurch wurde der Mensch zum Menschen im heutigen Sinn. Der zweite Text thematisiert die Schuldfrage am Tode Jesu. Eine Schuld des Jüdischen Volkes ist historisch-kritisch betrachtet nicht erkennbar. Gottes Bund mit Israel ist ungekündigt, daher erübrigt sich eine Taufe der Juden. Durch Jesus-Christus können wir hinzuerwählt werden. Der dritte Text behandelt die in der Forschung nicht restlos geklärte Frage nach Jesu Geburtsjahr. Es werden Alternativen angesprochen, darunter eine Forschungsarbeit mit neuen Gesichtspunkten. Im letzten Text ist es das Ziel des Autors zu zeigen, dass Theologie und Naturwissenschaften heute keine Gegensätze mehr sind und sich gegenseitig ergänzen. Ermöglicht wird dies durch neueste Ergebnisse der Quantentheorie.

Georg Linke, geb. 1937 in Minsk-Mazowiecki, PolenStudium zum Dipl.-Ing. Maschinenbau und Promotion in Physik zum Dr.-Ing. an der RWTH-Aachen. Industrielaufbahn in leitender Position, Ruhestand. Schwerpunkt - Interessen: Quantenmechanik, Religion, Reisen

Dr.-Ing. Georg Linke Danke Eva Theologie und Naturwissenschaften sind keine Gegensätze

Markus Cremer Ein Buch erwacht zum Leben - Die Fantasy Live Hörspiel Lesung

02.11.2018 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort: Das Buch in Eilendorf von-Coels-Str. 52 52080 Aachen
Vorverkauf: Das Buch in Eilendorf von-Coels-Str. 52 0241 5590880
Preis: Tickets € 5,00 Getränke zu vernünftigen Preisen

Die Lesung
Der Autor Markus Cremer liest aus seinem Debüt-Roman "Archibald Leach und die Monstrositäten
des Marquis de Mortemarte". Bei seinen humorvollen Auftritten schlüpft der Autor in verschiedene
Rollen und generiert gemeinsam mit dem Publikum eine Art Live-Hörspiel.
Zum Inhalt: Die phantasievolle Abenteuergeschichte spielt im Jahr 1860, wo der eigensinnige
Archibald Leach und die waffenvernarrte Tüftlerin Sarah Goldberg in die Machenschaften des skrupellosen Marquis de Mortemarte hineingezogen werden. Der Schurke verwendet Okkultismus, Voodookult und Ätherkraft, um die Welt mit seinen Monstrositäten ins Chaos zu stürzen.
Mit Hilfe skurriler Verbündeter, dubioser Artefakte und Erfindungsgeist versuchen die Abenteurer den drohenden Krieg zu verhindern. Dabei führt ihr Weg sie über vier Kontinente und die eigenen Grenzen hinaus.

Zum Autor: Der aus dem Rheinland stammende Markus Cremer wurde 1972, im Jahr der Ratte, geboren. Vor seiner derzeitigen Beschäftigung in der Wissenschaft betätigte er sich als Sanitäter, Erfinder und Inhaber eines Ladens für Okkultismus.
2017 erschien sein erster Roman mit dem Titel »Archibald Leach und die Monstrositäten des Marquis de Mortemarte« im Art Skript Phantastik Verlag, der im Januar 2018 für den Seraph 2018 nominiert wurde.
Im Februar 2018 erhielt der Roman den Publikumspreis des Literaturportals www.phantastik-couch.de. Im März 2018 gehörte er zu den Finalisten des Seraph-Jurypreises für phantastische Literatur.

Markus Cremer Ein Buch erwacht zum Leben - Die Fantasy Live Hörspiel Lesung

Hastenraths Will ermittelt - Ein Dorfkrimi

09.11.2018 19:30 Uhr - 22:30 Uhr

Hastenraths Will ermittelt - Ein Dorfkrimi
Veranstaltungsort: Evangelische Versöhnungskirche Eilendorf, Johannesstr. 12 52080 Aachen
Vorverkauf: Das Buch in Eilendorf von-Coels-Str. 52 52080 Aachen 0241 55 90 880
Preis: Tickets € 15,00 Getränke zu vernünftigen Preisen

Die Dorfkrimi-Reihe
Lustige Psychothriller

Die Dorfkrimi-Reihe um den charismatischen Landwirt Hastenraths Will hat ein eigenes Genre begründet. Es handelt sich dabei weder um Comedyromane noch um klassische Regionalkrimis, sondern schlicht um spannend-leichte Unterhaltungsliteratur irgendwo zwischen Thomas Mann und Rosamunde Pilcher. Hastenraths Will und auch die weiteren Protagonisten, die das kleine Dorf Saffelen nahe der holländischen Grenze bevölkern, ermitteln auf ihre eigene Art und jagen die Täter mit überschaubarer Intelligenz, aber umso mehr Herz. Mit seiner Neugier, seinen eigenwilligen Methoden und seinem unerschütterlichen Selbstbewusstsein bringt Hastenraths Will sich selbst zwar unentwegt in tödliche Gefahr, doch dank seiner genetisch programmierten Bauernschläue findet er immer wieder einen Ausweg. Sollten Sie das kleine Dorf Saffelen einmal besuchen wollen, haben sie es gar nicht weit. Es liegt nämlich direkt vor Ihrer Haustür, denn: Saffelen ist überall! Viel Spaß.