Veranstaltungen

Willi Achten liest aus "Rückkehr" & Heribert Leuchter spielt dazu!

26.08.2022 19:30 Uhr - 22:00 Uhr

Veranstaltungsort: Evangelische Versöhnungskirche Eilendorf Johannesstr. 52080 Aachen
Vorverkauf: Das Buch in Eilendorf, von-Coels-Str. 52 Aachen 0241 5590880
Preis: €15,00

Rückkehr

"Es war jene Sommernacht, die unser Leben änderte."

Jakob Kilv kehrt zurück in das Dorf seiner Kindheit. In der archaischen Natur der Berge kommen Erinnerungen an den letzten Sommer der Jugend hoch. Die alten Freunde sind geblieben – Bruno, Ranz, Zwoller. Auch seine Jugendliebe Liv war nie fort. Damals engagierten sie sich gegen den ansässigen Liftmogul, der das Tal mit einem irrwitzigen Projekt für den Skitourismus öffnen wollte. Ihr Protest lief aus dem Ruder, einer der Freunde verlor sein Leben. Was geschah wirklich in jenem Sommer? Und was passierte zwischen Jakobs Mutter und Bruno – ahnte sein Vater etwas? Jakob muss noch einmal entscheiden, ob er an diesem Ort bleiben kann. Ein raffinierter psychologischer Roman über die unstillbare Sehnsucht nach Zugehörigkeit, die Kraft des Unausgesprochenen und den einen Moment im Leben, der alles ändert.

Willi Achten liest aus "Rückkehr" & Heribert Leuchter spielt dazu!

Neuer Termin!!! Sylvie Schenk liest aus "Roman d'Amour" und Heribert Leuchter spielt dazu

23.09.2022 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Evangelische Versöhnungskirche Eilendorf Johannesstr.
Vorverkauf: Das Buch in Eilendorf von-Coels-Str. 52 Aachen 0241 5590880
Preis: €15,00

ABSAGE!!! In den Textkonzerten liest die Autorin Sylvie Schenk aus ihrem aktuellen Roman. Heribert Leuchter spielt live dazu speziell für diese Texte komponierte Musiken.

Neuer Termin!!! Sylvie Schenk liest aus "Roman d'Amour" und Heribert Leuchter spielt dazu

Im Rahmen der Aachener Krimitage: Elke Pistor liest aus "Kling und Glöckchen"!

07.11.2022 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort: Küchen Kochs Aachen Grüner Weg
Vorverkauf: Das Buch in Eilendorf, von-Coels-Str. 52 Aachen 0241 5590880
Preis: €12,00

Schöner Morden zur Weihnachtszeit

Auch eine fachgerecht entsorgte Leiche ist eine Leiche und erfordert die Anwesenheit der Polizei, beschließt Janne Glöckchen, als sie eine Tote zwischen ihren farblich sortierten Mülltonnen findet. Wohl fühlt sie sich dabei allerdings nicht, liegt doch in ihrem Keller bereits ihre verstorbene Chefin Irmgard Kling auf Eis. Aber schlimmer geht immer: Ein junger Mann mit unlauteren Absichten und eine dritte Leiche machen die Aussicht auf eine besinnliche Vorweihnachtszeit für Janne vollends zunichte ...

Im Rahmen der Aachener Krimitage: Elke Pistor liest aus "Kling und Glöckchen"!

Im Rahmen der Aachener Krimitage: Sascha Gutzeit liest aus "Der Mann, der keine Büchse warf"!

17.11.2022 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Im Rahmen der Aachener Krimitage: Sascha Gutzeit liest aus "Der Mann, der keine Büchse warf"!
Veranstaltungsort: Küchen Kochs Grüner Weg Aachen
Vorverkauf: Das Buch in Eilendorf, von-Coels-Str. 52 Aachen 0241 5590880
Preis: €15,00

Sascha Gutzeit
DER MANN, DER KEINE BÜCHSE WARF

Der Autor und Schauspieler Sascha Gutzeit präsentiert seinen neuen Thriller.
Darin geht es um eine versteckte Leiche, die Beute aus einem Bankraub und
ein legendäres Fußballspiel.

»Der Mann, der keine Büchse warf« ist eine Hommage an das berühmte »Büchsenwurfspiel« und gleichzeitig ein bitterböser Krimi, der in und um Mönchengladbach spielt:

20. Oktober 1971.
Der Bökelberg in Mönchengladbach.
Im Europapokal der Landesmeister tritt die Borussia gegen Inter Mailand an.
Werden Günter Netzer, Berti Vogts, Jupp Heynckes und Co.
gegen den Favoriten aus Italien eine Chance haben?
Hochspannung pur – auch bei den beiden Zuschauern, die ein dunkles Geheimnis verbindet. Als sie sich auf der Vortribüne begegnen, überschlagen sich die Ereignisse. Und auf dem Rasen geht plötzlich ein Spieler zu Boden …

Bei Sascha Gutzeits Auftritten steht Kopfkino auf dem Programm. Und Musik ist auch stets mit von der Partie. Mit leidenschaftlichem Vortrag und wandelbarer Stimme haucht der Autor, Schauspieler und Entertainer seinen Charakteren jede Menge Leben ein und
lässt das Publikum ein Kapitel Fußballgeschichte noch einmal hautnah erleben.

Freuen Sie sich auf eine mörderische Zeitreise, auf sportlichen Nervenkitzel und beste Unterhaltung für Fußballfreunde, Krimifans und alle, die ein Faible für eine gehörige Prise Nostalgie haben.

Im Rahmen der Aachener Krimitage: Ralf Kramp liest aus "Blaues Blut - Ein Herbie Feldmann Krimi"!

18.11.2022 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort: Evangelische Versöhnungskirjce Eilendorf Johannesstr. 52080 Aachen
Vorverkauf: Das Buch in Eilendorf, von-Coels-Str. 52 Aachen 0241 5590880
Preis: €15,00

Keiner lies wie Ralf Kramp:

Herbie und Julius rütteln am Stammbaum des Eifeler Landadels

Von Anfang an hat Herbie Feldmann bei diesem Job ein mulmiges Gefühl. Sein Kumpel Köbes, der das ganz große Geschäft wittert, hat ihn mit einer Ladung Luxus-Küchenmaschinen zweifelhafter Herkunft auf den Flohmarkt geschickt. Die Prophezeiung von Herbies ständigem Begleiter Julius tritt schneller ein als befürchtet: Die Polizei taucht auf, und Herbie kann sich gerade noch rechtzeitig aus der Affäre ziehen.

Dabei lernt er ein Trödler-Ehepaar kennen, das ihn bei einer Wohnungsauflösung um Hilfe bittet. Wegen ihres Alters fühlen sie sich dieser Aufgabe nicht mehr gewachsen. Als Herbie sich auf den Weg zu dem beschriebenen Objekt macht, staunt er nicht schlecht. Tief in der Eifel thront auf einem Bergrücken eine mittelalterliche Burg - der Stammsitz derer zu Fahrenbach. Das alte Gemäuer soll tatsächlich geräumt werden, und dubiose Antikhändler, Denkmalschützer und Erbschleicher geben sich die Klinke in die Hand, während Herbie Kisten und Kartons packt.

Die Überraschung ist groß, als sich herausstellt, dass Vico von Fahrenbach, der letzte Spross des alten Eifeler Adelsgeschlechts, noch gar nicht verblichen ist. Einsam und verbittert trauert er seiner Frau hinterher, die bei einem tragischen Unglück ihr Leben verlor. Doch dieser Autounfall, da ist er sich der Graf sicher, war gar keiner. Und ehe sich's Herbie versieht, wird er in ein mörderisches Ränkespiel verstrickt.

Im Rahmen der Aachener Krimitage: Ralf Kramp liest aus "Blaues Blut - Ein Herbie Feldmann Krimi"!