Veranstaltungen

Sophie von La Roche – Eine empfindsame Aufklärerin - WeinLese mit Dr. Patricia Sensch

17.11.2017 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Wiehen-Buchhandlung, Bad Essen
Vorverkauf: Eintritt: 8.00 Euro - aufgrund des begrenzten Platzes bitten wir um Voranmeldung (05472 1049)

Nur wenige Namen von Frauen des 18. Jahrhunderts sind uns bekannt, weil diese als Töchter oder Frauen berühmter Männer namentlich erwähnt wurden und nur durch sie Bedeutung erlangten; einige der wenigen Frauen, die es geschafft haben, auch "neben" ihren erfolgreichen Männern eine eigene Identität zu finden und trotz oft widriger Umstände mittels ihrer Bildung, Neugier und künstlerischen Talents aus der ihnen zugewiesenen Rolle der Haushälterin, Gesellschafterin und Erzieherin der Kinder herauszutreten, ist Sophie von La Roche, die als "empfindsame Aufklärerin" und schwäbische "femme de lettres" eine der angesehensten Schriftstellerinnen und gebildetsten Frauen des 18. Jahrhunderts in Deutschland gilt.

Dr.Patricia Sensch, Germanistin und Kunsthistorikerin, zeichnet ein lebendiges Zeitbild von Sophie von La Roche (1730-1807).
Lassen Sie sich mitnehmen in die Atmosphäre dieser besonderen Epoche der "Salons" und genießen Sie dabei den köstlichen Wein eines kleinen Weingutes im Nahetal, der Heimat von Patricia Sensch.

Andreas Beerlage, Wolfsfährten - Alles über die Rückkehr der grauen Jäger

21.11.2017 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Wiehen-Buchhandlung, Bad Essen
Vorverkauf: Eintritt: 8.00 Euro - aufgrund des begrenzten Platzes bitten wir um Voranmeldung (05472 1049)
Preis: 19,99

»Eine sachliche Diskussion über den Umgang mit Wölfen ist zwingend nötig.« (Andreas Beerlage)

Über 160 Jahre lang war Deutschland wolfsfreie Zone, nun ist er wieder zurück und vermehrt sich jährlich um 30 Prozent. Seine Rückkehr stößt auf ein geteiltes Echo: Während er Wolfskuschlern als Projektionsfläche für romantisch-diffuse Sehnsüchte dient, ist er für Wolfshasser ein personifiziertes Unbehagen.
Der Wolfsexperte Andreas Beerlage wirft einen frischen Blick auf die Themenwelt rund um den Wolf. Warum polarisiert die Rückkehr der Wölfe so sehr? Sind Wölfe wirklich gefährlich? Es gibt einen Weg, Natur und Wildnis in unser modernes Leben zu integrieren.
Mit umfangreicher Wolf-Populationskarte Deutschlands.


Zwischen Faszination und Angst
Alles, was man über Wölfe wissen muss
Ist in Deutschland Platz für Wölfe?
DAS Buch zur Versachlichung der aktuellen Debatte



Andreas Beerlage, geboren 1965, ist freier Journalist mit Schwerpunkten in Natur- und Wissenschaftsthemen (u. a. für Stern, GEO Spezial, Spiegel-Verlag, ManagerMagazin, Mare, ZEIT). Er lebt in Hamburg und schreibt mit Vorliebe Artikel mit Tieren in der Hauptrolle: über Homöopathie für Kühe; über Waschbären, die seltene Sumpfschildkröten gefährden; über die Rückkehr der Wilderei; über die Invasion der Tigermücke und über Nandus vor Lübeck. Darüber hinaus folgt er seit mehr als 15 Jahren beruflich wie privat den Fährten der zurückgekehrten deutschen Wölfe. Er war Mitbegründer und Chef vom Dienst der (inzwischen eingestellten) Zeitschrift "WALD", die 2014 für LEAD- und ADC-Award nominiert wurde.

Andreas Beerlage, Wolfsfährten - Alles über die Rückkehr der grauen Jäger