Veranstaltungen

Die Schönsten Deutschen Bücher 2019 - Ausstellung

09.12.2019 10:00 Uhr - 04.01.2020 15:00 Uhr

Die Schönsten Deutschen Bücher 2019 - Ausstellung
Veranstaltungsort: Buchlounge Zehlendorf oHG, Clayallee 343 in 14169 Berlin
Preis: Eintritt frei

Die Stiftung Buchkunst kürt die schönsten und innovativsten Bücher des Jahres.
682 Einsendungen konkurrierten um die begehrten Auszeichnungen.
Im Wettbewerb der »Schönsten Deutschen Bücher« wählten zwei Expertenjurys in einem aufwändigen Verfahren die 25 schönsten Bücher des Jahres aus.
Die 25 »Schönsten Deutschen Bücher« sind vorbildlich in Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung. Die Auswahl berücksichtigt auch das leisere, solide gemachte Lesebuch. Die prämierten Bücher setzen Zeichen und zeigen wichtige Trends und Strömungen der deutschen Buchproduktion. In jeder der fünf Kategorien »Allgemeine Literatur«, »Wissenschaftliche Bücher/Fachbücher/Schul- und Lehrbücher«, »Ratgeber, Sachbücher«, »Kunstbücher, Fotobücher, Ausstellungskataloge« und »Kinderbücher, Jugendbücher« gibt es fünf Preisträger.
Seit 1966 begleitet die Stiftung Buchkunst mit Sitz in Frankfurt am Main und Leipzig kritisch die deutsche Buchproduktion. Ziel ist, die Qualität des Buches in technischer und künstlerischer Hinsicht zu fördern. Die Hauptaufgabe der Stiftung ist der Wettbewerb »Schönste Deutsche Bücher«. Mit ihren Wettbewerben will die Stiftung Buchkunst den Blick der Öffentlichkeit über den Inhalt hinaus auf buchgestalterische und buchherstellerische Spitzenleistungen lenken und damit dem Medium Buch und seiner Form zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen.

Die Preisträger der diesjährigen Wettbewerbe finden Sie auf der Webseite www.stiftung-buchkunst.de

© Stiftung Buchkunst/Uwe Dettmar, Frankfurt am Main« für die Buchfotografien

Heimatverein Zehlendorf: Gedenkabend für Cäsar von Hofacker mit Lesung

20.12.2019 18:00 Uhr

Veranstaltungsort: Zehlendorfer Dorfkirche
Preis: frei

Am 20. Dezember 2019 veranstaltet der Heimatverein Zehlendorf in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Steglitz - Zehlendorf um 18 Uhr in der Zehlendorfer Dorfkirche, Zehlendorf Eiche einen Gedenkabend für Cäsar von Hofacker.
Vor 75 Jahren wurde am 20.Dezember 1944 Cäsar von Hofacker in Plötzensee hingerichtet.
Er war der führende Kopf des militärischen Widerstandes am 20.Juli 1944 in Paris und wurde vom sog. Volksgerichtshof am 30. August 1944 zum Tode verurteilt. Bei dem Schauprozess unter dem Vorsitz von Roland Freisler unterbrach er diesen mit den Worten "Sie schweigen jetzt, Herr Präsident! Denn heute geht es um meinen Kopf. In einem Jahr geht es um Ihren Kopf!" und vertrat seine Überzeugung mutig und vorbehaltlos.
Cäsar von Hofacker lebte mit seiner Familie in der Niklasstraße. Die Briefe an seine Kinder zeugen vom tiefen christlichen Glauben als Fundament für seinen Weg in den Widerstand.
Die Familien der Widerständler des 20.Juli wurden in Sippenhaft genommen, die Kinder in einem abgelegenen Heim im Harz isoliert.
Die Enkeltochter von Cäsar von Hofacker, Valerie Riedesel, hat in einem bewegenden Buch das Schicksal dieser "Geisterkinder" und ihrer Familie beschrieben. Sie wird an dem Gedenkabend über ihren Großvater sprechen und aus ihrem Buch lesen. Der Abend wird mit einer kurzen Andacht eingeleitet.
Wir begleiten den Abend mit einem Büchertisch und laden Sie ganz herzlich zu diesem Gedenkabend für Cäsar von Hofacker ein im Namen von:
Matthias Aettner, Heimatverein Zehlendorf
Frank Mückisch, Bezirksstadtrat
Dirk Jordan, AG Spurensuche