Veranstaltungen

Literaturtage am Rüdesheimer Platz 16.-18.11.2018

16.11.2018 20:00 Uhr - 18.11.2018 20:00 Uhr

Literaturtage am Rüdesheimer Platz 16.-18.11.2018
Veranstaltungsort: Buchhandlung, IBZ Wiesbadener Straße und Gemeindehaus der Lindenkirche
Vorverkauf: nur in der Buchhandlung Mertiny & Sohn, Rüdesheimer Str. 2

3 Tage - 4 Lesungen

Lesung aus dem Grimmschen Wörterbuch,
Freitag 16.11.18, 20 Uhr, Buchhandlung Mertiny & Sohn, Rüdesheimer Str. 2

Das Grimmsche Wörterbuch ist die Wunderkammer und das Wortgedächtnis der Deutschen Sprache. Alleine schon das durch das Alphabet vorgegebene Zusammentreffen der aus den unterschiedlichsten Bereichen und Zeiten stammenden Wörter verleiht ihm eine unvergleichliche Poesie.
Entdecken Sie an diesem Abend unbekannte Wortschönheiten, anzügliche Kuriositäten und märchenhaft-exotische Wortkreationen aus den vergessenen Magazinen dieses unvergleichlichen Wortmuseums: Anstandsmaschine, Dritthimmelverzückt, Furzauflese, Probegeliebte oder Sprachmenschwerdung – mal verzaubert der Klang eines Wortes, mal amüsiert der Kommentar dazu ungemein.
»Ein Lebensbegleitbuch.«
Denis Scheck

Thomas Böhm und Frederic Böhle vom Verlag Das Kulturelle Gedächtnis, der eben für den Berliner Verlagspreis nominiert wurde, werden das Buch gemeinsam vorstellen.



Ausgestorben um zu bleiben. - Bernhard Kegel über Dinosaurier und ihre Nachfahren
Samstag, 17.11.2018, 16 Uhr, IBZ, Wiesbadener Str 18, 14197 Berlin

Wir sind umgeben von Dinosauriern – man braucht nur ein Fenster aufzumachen, dann hört man sie. Das ist einer von vielen überraschenden Befunden in Bernhard Kegels Buch, in dem der Berliner Wissenschaftshistoriker die Geschichte der Entdeckung und Erforschung der Dinosaurier erzählt: Vom frühen 19. Jahrhundert, als ein zwölfjähriges Mädchen in England ein Dinosauriersklett entdeckte –bis hin zu den spektakulären Dinosaurierfunden, die vor allem in China gemacht werden. Dabei streift Kegel viele Aspekte der Dinosaurierforschung – wie z.B. die Bilder von Dinosauriern, was an Sauriern nie erforscht werden kann, warum amerikanische Dinosaurier die bekanntesten sind und wie der neuste Stand der Dinosaurierforschung aussieht und zeigt viel interessantes Bildmaterial.

Eine Lesung für große und kleine Dinosaurierfreunde (ab 10 Jahre).



Sabine Ludwig: Miss Braithwhistle kehrt zurück
Sonntag, 18.11.2018, 15 Uhr, Lindenkirche, Gemeindehaus, Homburger Ecke Binger Straße,

YIPPIE! Miss Braitwhistle ist wieder da! A wie Albtraum, so wurde die ehemalige 4a genannt. Doch nun gehen alle auf verschiedene Schulen. Was für ein Glück, dass ein Klassentreffen ansteht, wo sich alle wiedersehen: Aki, der sich ständig große Streiche ausdenkt, Hugo, der alles weiß und gegen alles allergisch ist, die Zwillinge Polly und Molly, die sich überhaupt nicht ähnlich sehen, Clemens mit den empfindlichen Ohren, Annalisa, die auf Kommando heulen kann, Pauline, die stärkste in der Klasse und Henni, die alles vergisst, sogar ihr Pausenbrot.

Schulalltag - das Lieblingsthema von Sabine Ludwig und ihren kleinen Lesern (und großen Vorlesern):
Diesmal liest uns Sabine Ludwig auch schon ein kleines Stück aus dem 5. Teil: "Klassenreise mit Miss Braitwhistle", der erst im nächsten Jahr erscheint!

Karen Duve: "Fräulein Nettes kurzer Sommer"
Sonntag, 18.11.2018, 15 Uhr, Lindenkirche, Gemeindehaus, Homburger Ecke Binger Straße

Es wird viel spaziert, Kutsche gefahren, miteinander gesprochen in Karen Duves Roman, der sich Zeit nimmt, um das Deutschland der Jahre nach 1815 zu erkunden.

Mittendrin: Annette von Droste Hülshoff, die Gebrüder Grimm und andere Geistesgrößen. Karen Duve zeigt diese heute Verehrten als alltägliche Menschen, mit ihren Gebrechen, Schrullen, hochfliegenden Plänen und bitteren Niederlagen. Dabei erweist Duve einmal mehr ihr Gespür für all die feinen bis hundsgemeinen Grausamkeiten, die Menschen einander zufügen – und schildert sie mit dem ihr eigenen schwarzen Humor.
"Der unterhaltsamste und erhellendste historische Roman seit langem." (radioeins)


Alle weiteren Informationen unter www.facebook.de/litruedi