Veranstaltungen

Krimi-Lesung mit Michael Wagner

01.03.2019 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung Jakobi (Frankenberg)

Michael Wagner stellt seinen neuen Sauerland-Krimi vor.
In Lüdenscheid findet ein feuchtfröhliches Klassentreffen statt. Unter den Teilnehmern ist auch Theo Kettling. Als der Frührentner am nächsten Tag verkatert aufwacht, erreicht ihn eine Hiobsbotschaft: Drei Schulkameraden sind nach der Feier mit ihren Autos tödlich verunglückt, und zwar völlig unabhängig voneinander. Kann das Zufall sein? Nein!, meint Lieselotte Larisch, eine Bekannte von Theo. Die pensionierte Schulrektorin merkt nämlich sofort, wenn eine Sache zum Himmel stinkt. Also nehmen sie und Theo die Ermittlungen auf - und befinden sich bald auf einer abenteuerlichen Mörderjagd quer durchs Sauerland.

Michael Wagner, Jahrgang 1968, ist diplomierter Ingenieur der Produktionstechnik und gelernter Journalist. Seine Krimireihe um die zwei Rentner Theo Kettling und Lieselotte Larisch ist eine Liebeserklärung an seine Heimat, das Märkische Sauerland.
Der Eintritte ist frei. Anmeldung bitte unter Tel. 230514.

Ausstellung und Lesung mit Leni Schellenberg de Kreij

07.03.2019 19:00 Uhr

Ausstellung und Lesung mit Leni Schellenberg de Kreij
Veranstaltungsort: Buchhandlung Jakobi (Frankenberg)

'Von Menschen und Landschaften im Marburger Land' - unter diesem Titel erscheint ein neuer Bildband mit Bildern und Texten von Leni Schellenberg de Kreij. Wie auch im 'Rabenfrauchen' enthält er ausdrucksvolle Aquarelle des ländlichen Lebens und von Frauen in Tracht, und bewahrt auf diese Weise eine untergegangene Welt.
Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Anmeldung.

Signierstunde mit Nina Graber

29.03.2019 10:00 Uhr - 15:00 Uhr

Veranstaltungsort: Universitätsklinikum Lahnberge (Marburg)

Nina Graber liest aus ihrem Buch und signiert nach Wunsch.

Schenke ein Lächeln. Einfach mal aus freien Stücken von innen heraus lächeln und damit die Welt zu bereichern. Die eigene Persönlichkeit zu stärken und auf eine ganz natürliche Weise in der Gemeinschaft zu teilen. Komm mit auf die Reise zu deiner Natürlichkeit.

Nina Graber, geboren am 13. September 1992, ist seit ihrer frühesten Kindheit im kreativen und sportlichen Bereich aktiv. Da sie sich seit ihrem 19. Lebensjahr sehr intensiv mit Persönlichkeitsbildung beschäftigt und die Kraft des positiven Denkens erkannte, verbreitet sie schon seit 2015 ihre fröhlichen Botschaften in den sozialen Medien, um möglichst viele Menschen zu inspirieren. Viele Freunde fühlen sich durch ihre muntere Art angespornt. Dies brachte sie 2016 auf die Idee, ihre motivierenden Worte in einem Arbeitsbuch mit täglichen Übungen zusammenzufassen. So ist sie zu ihrer wahren Berufung gekommen mit dem Ziel, durch ihr Schreiben die Welt bunter zu gestalten und das Strahlen in den Augen ihrer Leser zu sehen.
Die Veranstaltung findet im Foyer vor der Buchhandlung statt.

Ralf Zoll: Manolis. Eine griechische Tragödie

11.04.2019 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung Jakobi (Frankenberg)

Ralf Zoll erzählt mit seiner ersten Novelle nicht nur die Geschichte einer schillernden, höchst widersprüchlichen Persönlichkeit. Er eröffnet zugleich Einblicke in Kultur und Gesellschaft eines Landes, das in Teilen noch nicht in der Moderne angekommen ist und liefert zudem Erklärungen für die Ursachen, die zu der aktuellen existentiellen Krise Griechenlands geführt hat.

Ralf Zoll war lange Jahre Professor für Angewandte Soziologie an der Phillips-Universität in Marburg; hier baute er den ersten Studiengang für Friedens-und Konfliktforschung in Deutschland auf.

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Anmeldung.

3-Tage Fahrt 'Auf den Spuren von Theoder Fontane'

26.04.2019 06:00 Uhr - 28.04.2019 19:00 Uhr

3-Tage Fahrt 'Auf den Spuren von Theoder Fontane'

Programm
Freitag 26.04.2019
06.00 Uhr Abfahrt in Marburg (Parkplatz Grosssportfeld / Leopold-Lucas-Str.)
07.00 Uhr Abfahrt Frankenberg Ederberglandhalle
Fahrt nach Potsdam, am frühen Mittag Picknick unterwegs ( im Fahrpreis enthalten )
Am Nachmittag kleiner Stadtspaziergang durch Potsdam mit den Neuerungen der letzten Jahre
Gelegenheit für ein frühes gemeinsames Abendessen
19.00 Uhr Vortrag im Theodor-Fontane-Archiv

Samstag 27.04.2019
Frühstück im Hotel
9.00 Uhr Abfahrt nach Neuruppin – Besuch der Fontane Ausstellung im Museum Neuruppin und Stadtspaziergang
kleine Mittagspause in Neuruppin
Rückfahrt nach Potsdam
Besuch der Friedenskirche im Park Sanssouci
Der Abend steht zur freien Verfügung.

Sonntag 28.04.2019
9.00 Uhr Abfahrt vom Hotel zum Schwielowsee
Besuch im Einsteinhaus in Caputh
Besuch im Museum der Malerkolonie in Ferch und Besuch der Fischerkirche
15.00 Uhr (ca.) Rückfahrt nach Frankenberg und Marburg

Nähere Informationen und Anmeldeformulare gibt es in der Buchhandlung.

Starke Frauen aus Nordhessen

09.05.2019 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung Jakobi (Frankenberg)

Elisabeth Selbert ist die "Mutter des Grundgesetzes", Gertrud Elisabeth Mara war Primadonna am Hof Friedrichs II. Nadine Horchler holte Silber bei der WM im Siebenkampf, Christine Brückner verarbeitete ihre Kriegserlebnisse in vielgelesenen Romanen. Claudia Jütte wurde mit ihrem Bio-Betrieb "Landwirtin des Jahres", Ruth Griebel ist Trägerin der Pflegemedaille. Einige sind bekannt, manche sogar berühmt. Wieder andere meistern einfach ihren Alltag auf bewundernswerte Weise - sie alle sind wahre Heldinnen. Dieser Band erzählt ihre inspirierenden Geschichten.

Andrea Gunkler, Jg. 1967, liebt das Schreiben, seit in der ersten Klasse die Schwunghefte ausgeteilt wurden. Seit 2009 schreibt sie nach Jahren als wissenschaftliche Bibliothekarin auch literarische Texte. Sie ist Schatzmeisterin der "42erAutoren e.V." und schreibt Beiträge für die Zeitschrift "der selfpublisher". 2017 ist sie Jurymitglied des "Nordhessischen Autorenpreises". Sie lebt bei Bad Hersfeld.

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Anmeldung.

Tanja Heinze: Panik-Gen

24.05.2019 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung Jakobi (Frankenberg)

Ellen Blubach, Philosophiestudentin und engagiertes Mitglied im Eishockey-Verein, wird im Wuppertaler Skulpturenpark Waldfrieden tot hinter einer Ausstellungshalle aufgefunden. Die Kriminalpolizei steht vor einem Rätsel. Wer hat die allseits beliebte und talentierte junge Frau auf dem Gewissen? Mathilde Krähenfuß, ambitionierte Hobby-Detektivin und freie Mitarbeiterin der Ronsdorfer Gazette, begibt sich auf eine Spurensuche quer durch Wuppertal und Rosenthal, die sie an den Rand des menschlich Vorstellbaren führt. "Sie kennen doch sicher Margret Rutherford alias Miss Marple? Hier ermittelt die charmante Spürnase Mathilde Krähenfuß, die Miss Marple aus Wuppertal." Susanne Bellenbaum, Die Stadtzeitung "Dass Heinze die mit viel Lokalkolorit versehene Handlung überwiegend in Wuppertal angesiedelt hat, erhöht den Lesegenuss für Ortskundige bis zum spannenden Schluss zusätzlich." Manfred Bube, Wuppertaler Rundschau

Tanja Heinze, 1975 in Wuppertal geboren, lebt und arbeitet in dieser Stadt bis heute. Sie studierte Philosophie an der Bergischen Universität Wuppertal. Veröffentlichungen: Der Schnee des letzten Sommers, Leipziger Literaturverlag Donna Juana, Leipziger Literaturverlag Das Lächeln der Teddybären, BoD Norderstedt In Arbeit: Im Garten des Lebens, BoD Norderstedt

Unter dem Regenbogen

26.05.2019 11:00 Uhr

Unter dem Regenbogen
Veranstaltungsort: Buchhandlung Jakobi (Marburg)

Lesung im Rahmen des hr2-Projektes 'Literaturland Hessen'.
Ein Vorlesebuch mit wundersamen Marburg-Geschichten für wache Kinder ab 6 Jahren und junge Erwachsene. Darin werden verborgene Schönheiten Marburgs abseits der üblichen Wege der Oberstadt, des Südviertels und entlang der Lahn nähergebracht. Die Texte kommen von Hannes Kleinhenz, illustriert hat Ubbelohde-Preisträgerin Randi Grundke und Fotos steuerte Wolfgang Schekanski bei.