Veranstaltungen

3-Tage Fahrt 'Auf den Spuren von Theoder Fontane'

26.04.2019 06:00 Uhr - 28.04.2019 19:00 Uhr

3-Tage Fahrt 'Auf den Spuren von Theoder Fontane'

Programm
Freitag 26.04.2019
06.00 Uhr Abfahrt in Marburg (Parkplatz Grosssportfeld / Leopold-Lucas-Str.)
07.00 Uhr Abfahrt Frankenberg Ederberglandhalle
Fahrt nach Potsdam, am frühen Mittag Picknick unterwegs ( im Fahrpreis enthalten )
Am Nachmittag kleiner Stadtspaziergang durch Potsdam mit den Neuerungen der letzten Jahre
Gelegenheit für ein frühes gemeinsames Abendessen
19.00 Uhr Vortrag im Theodor-Fontane-Archiv

Samstag 27.04.2019
Frühstück im Hotel
9.00 Uhr Abfahrt nach Neuruppin – Besuch der Fontane Ausstellung im Museum Neuruppin und Stadtspaziergang
kleine Mittagspause in Neuruppin
Rückfahrt nach Potsdam
Besuch der Friedenskirche im Park Sanssouci
Der Abend steht zur freien Verfügung.

Sonntag 28.04.2019
9.00 Uhr Abfahrt vom Hotel zum Schwielowsee
Besuch im Einsteinhaus in Caputh
Besuch im Museum der Malerkolonie in Ferch und Besuch der Fischerkirche
15.00 Uhr (ca.) Rückfahrt nach Frankenberg und Marburg

Nähere Informationen und Anmeldeformulare gibt es in der Buchhandlung.

Starke Frauen aus Nordhessen

09.05.2019 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung Jakobi (Frankenberg)

Elisabeth Selbert ist die "Mutter des Grundgesetzes", Gertrud Elisabeth Mara war Primadonna am Hof Friedrichs II. Nadine Horchler holte Silber bei der WM im Siebenkampf, Christine Brückner verarbeitete ihre Kriegserlebnisse in vielgelesenen Romanen. Claudia Jütte wurde mit ihrem Bio-Betrieb "Landwirtin des Jahres", Ruth Griebel ist Trägerin der Pflegemedaille. Einige sind bekannt, manche sogar berühmt. Wieder andere meistern einfach ihren Alltag auf bewundernswerte Weise - sie alle sind wahre Heldinnen. Dieser Band erzählt ihre inspirierenden Geschichten.

Andrea Gunkler, Jg. 1967, liebt das Schreiben, seit in der ersten Klasse die Schwunghefte ausgeteilt wurden. Seit 2009 schreibt sie nach Jahren als wissenschaftliche Bibliothekarin auch literarische Texte. Sie ist Schatzmeisterin der "42erAutoren e.V." und schreibt Beiträge für die Zeitschrift "der selfpublisher". 2017 ist sie Jurymitglied des "Nordhessischen Autorenpreises". Sie lebt bei Bad Hersfeld.

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Anmeldung.

Ute Zembsch: Henkersweib

18.05.2019 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung Jakobi, Marburg (Steinweg)

Lesung mit Spaziergang zu den Schauplätzen.

Marburg im 13. Jahrhundert - Die junge Magd Runhild träumt von Freiheit und Liebe. Doch ihr Alltag als Leibeigene auf dem Hof des Bauern Kunolf ist bestimmt von harter Arbeit und Missbrauch. Verzweifelt angesichts ihres hoffnungslosen Daseins und zudem mit einem düsteren Geheimnis auf dem Gewissen, gelingt ihr schließlich die Flucht nach Marburg. Statt Sicherheit und Heilung erwartet Runhild indes neues Übel in der Stadt an der Lahn: Sie wird von einem unbekannten Widersacher verraten und wegen Ketzerei angeklagt. Nur die Heirat mit dem Henker kann sie jetzt noch vor dem Tode bewahren ...

Ute Zembsch, geb. 1969 in Marburg, lebt mit ihrem Mann in Frankenberg/Eder. Die Bürokauffrau und Reiki-Meisterin gründete Anno 2000 einen Verein für erlebbares Mittelalter mit und schlüpft auch als Pen-and-Paper-Rollenspielerin in verschiedene Charaktere. Sie verfasst historische sowie fantastische Kurzgeschichten und Romane.

Treffpunkt ist in der Buchhandlung. Wir bitten um Anmeldung.

Tanja Heinze: Panik-Gen

24.05.2019 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung Jakobi (Frankenberg)

Ellen Blubach, Philosophiestudentin und engagiertes Mitglied im Eishockey-Verein, wird im Wuppertaler Skulpturenpark Waldfrieden tot hinter einer Ausstellungshalle aufgefunden. Die Kriminalpolizei steht vor einem Rätsel. Wer hat die allseits beliebte und talentierte junge Frau auf dem Gewissen? Mathilde Krähenfuß, ambitionierte Hobby-Detektivin und freie Mitarbeiterin der Ronsdorfer Gazette, begibt sich auf eine Spurensuche quer durch Wuppertal und Rosenthal, die sie an den Rand des menschlich Vorstellbaren führt. "Sie kennen doch sicher Margret Rutherford alias Miss Marple? Hier ermittelt die charmante Spürnase Mathilde Krähenfuß, die Miss Marple aus Wuppertal." Susanne Bellenbaum, Die Stadtzeitung "Dass Heinze die mit viel Lokalkolorit versehene Handlung überwiegend in Wuppertal angesiedelt hat, erhöht den Lesegenuss für Ortskundige bis zum spannenden Schluss zusätzlich." Manfred Bube, Wuppertaler Rundschau

Tanja Heinze, 1975 in Wuppertal geboren, lebt und arbeitet in dieser Stadt bis heute. Sie studierte Philosophie an der Bergischen Universität Wuppertal. Veröffentlichungen: Der Schnee des letzten Sommers, Leipziger Literaturverlag Donna Juana, Leipziger Literaturverlag Das Lächeln der Teddybären, BoD Norderstedt In Arbeit: Im Garten des Lebens, BoD Norderstedt

Unter dem Regenbogen

26.05.2019 11:00 Uhr

Unter dem Regenbogen
Veranstaltungsort: Buchhandlung Jakobi (Marburg)

Lesung im Rahmen des hr2-Projektes 'Literaturland Hessen'.
Ein Vorlesebuch mit wundersamen Marburg-Geschichten für wache Kinder ab 6 Jahren und junge Erwachsene. Darin werden verborgene Schönheiten Marburgs abseits der üblichen Wege der Oberstadt, des Südviertels und entlang der Lahn nähergebracht. Die Texte kommen von Hannes Kleinhenz, illustriert hat Ubbelohde-Preisträgerin Randi Grundke und Fotos steuerte Wolfgang Schekanski bei.

Susanna Maibaum: Davids Geschichte

15.06.2019 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung Jakobi (Steinweg 42, Marburg)

Ein alter Friedhof, eine neu gebaute Synagoge, ein jüdischer Freund, der plötzlich verschwand ... David erfährt von seinem Großvater viel über das Judentum und die Gräuel des Nationalsozialismus. Als er von dem Jugendfreund erfährt, der nach der Reichspogromnacht mit seinen Eltern floh, lässt ihm diese Geschichte keine Ruhe und schon bald hat David eine zündende Idee ...
Lesung für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren.
Der Eintritt ist frei. Anmeldung bitte unter 06421/9998566.

Lisa Uhlig-Elsebach: Hara Yoga

19.06.2019 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung Jakobi (Steinweg 42) Marburg

Die erfahrene Yogalehrerin Lisa Uhlig-Elsebach hat in Zusammenarbeit mit ihrer Kollegin Shora Fallahi das Konzept des Hara Yoga Flows entwickelt. Diese spezielle Form des Yogas ist geprägt von fließenden Bewegungen, die im Körperzentrum ihren Ursprung finden, sanft ineinander übergehen und so zu einem ganzheitlichen Bewusstsein und Körpergefühl beitragen. Die Autorin hat sich damit beschäftigt, wie sich das Hara sinnvoll in Yoga einbeziehen lässt. Eine Besonderheit dieses Yogas sind die wellen- und spiralförmigen Bewegungen sowie ein angemessener Einsatz der Beckenboden- und Bauchmuskulatur, bei dem ein implizites Körper- und Bewegungsverständnis im Mittelpunkt steht.

Lisa Uhlig-Elsebach lebt und arbeitet in Marburg. Sie unterrichtet seit 2009 Gruppen im Yoga und Pilates. Zurzeit arbeitet sie bei »Wildwasser Marburg e. V. Fachberatungsstelle zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend« und gibt Yogakurse im Yogastudio »Yoga Balance Marburg« und bei »Zeit für dich« in Marburg.

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Anmeldung.

#Allesrichtiggemacht - 3 Monate Backpacking in Süd-Ost-Asien

28.06.2019 19:00 Uhr

#Allesrichtiggemacht - 3 Monate Backpacking in Süd-Ost-Asien
Veranstaltungsort: Buchhandlung Jakobi (Frankenberg)

Laura Specht (29) ist leidenschaftliche Backpackerin und nimmt Sie in diesem Vortrag mit auf Ihre Reise durch Süd-Ost-Asien. In Ihrem 3-monatigen Sabbatical ist sie alleine mit dem Rucksack auf dem Rücken durch Vietnam, Philippinen, Borneo und Sri Lanka gereist und hat dabei unglaublich vielfältigen Erfahrungen gesammelt. Mit Ihrem Vortrag möchte Sie Ihnen durch Ihre Bilder und Videos ein Einblick in das Alleine-Reisen geben und dabei ein Teil der Faszination mit Ihnen teilen.

Der Eintritt ist frei.