Unsere Empfehlungen

Der Letzte meiner Art
empfohlen von:

Iris Kleiner

Iris Kleiner

Der Letzte meiner Art Lukas Linder

kartoniert

Alfred, der "Held" der Erzählung, hat nichts Geringeres vor, als sich dem Namen seiner Familie, derer von Ärmels, als würdig zu erweisen und große Taten zu vollbringen...
von Kind an müht er sich und scheitert doch immer wieder an der skurrilen Exzentrik der Mitglieder seiner Familie, die ein Miteinander unmöglich macht und an der Schwierigkeit, seine großartigen Vorstellungen mit der Realität auch nur ansatzweise in Einklang zu bringen...
brüllend komisch mit einem Hauch Melancholie.

zum Produkt € 13,00*

14. Juli
empfohlen von:

Marie Albert

Marie Albert

14. Juli Éric Vuillard

gebunden

„Am 14. Juli heißt der Belagerer der Bastille Paris.“ Éric Vuillard gibt der Geschichte ein Gesicht, das Gesicht von vielen. Manchmal ist es nur ein Name, oft wird der Beruf benannt, selten Hintergründe zu Familie und Vergangenheit. Poetisch und fesselnd führt er uns durch knapp 131 Seiten pure Geschichte und mit jeder Zeile fühlt man die Spannung, die Angst und Euphorie, die die einfachen Leute damals spüren mussten! Der Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789, und wie er wirklich war.
„Die Bastille war zu einem einfachen Haus geworden, und an seiner Tür pochte die Welt.“

zum Produkt € 18,00*

Das Mauerschweinchen
empfohlen von:

Jeannette Heidt

Jeannette Heidt

Das Mauerschweinchen Katja Ludwig

gebunden

Das Buch spielt in den 80er Jahren in Berlin. Auf der Ostseite der Mauer, in der DDR, lebt Aaron bei seiner Oma. Seine Eltern sind für viele Monate in Moskau. Aaron liebt es, Flugobjekte zu bauen und freundet sich mit Andi an, mit dem er am Ende Bommel, ein Meerschweinchen in einem seiner Flugobjekte über die Mauer Richtung Westen schickt.
In Westberlin lebt Nora. Sie wünscht sich nur eins: ein Meerschweinchen. Nur leider erlauben es ihre Eltern nicht. Um jedoch doch zum coolen "Club der Vierbeiner" zu gehören, verstrickt sich Nora in kleine Lügengeschichten. Bis sie eines Abends in den Himmel schaut... 
Das Buch beschreibt zwei verschiedene Welten. In Aarons Geschichte erfährt man viel über die DDR und in Noras Geschichte, was die Menschen auf der anderen Seite der Mauer über den Osten dachten. 
Es ist egal, mit welcher Geschichte man beginnt. Wenn man es gemeinsam mit seinen Kindern liest, ist es toll, sich wieder an die vielen Ereignisse in den 80ern zu erinnern, als Deutschland noch geteilt war und es ist interessant, wie viele spannende Fragen dazu bei den Kindern aufkommen.

zum Produkt € 13,00*

Der Zopf
empfohlen von:

Jeannette Heidt

Jeannette Heidt

Der Zopf Laetitia Colombani

kartoniert

Es werden die Geschichten von drei Frauen von unterschiedlichen Kontinenten und Kulturen erzählt.
Smita aus Indien ist eine Unberührbare, die verdammt ist, ihr Leben lang den Dreck von anderen zu entfernen. Sie möchte für ihre Tochter ein besseres Leben und versucht, diesem Teufelskreis zu entkommen.
Guilia aus Sizilien übernimmt den Familienbetrieb des Vaters und tut alles, um die traditionelle Herstellung von Perücken zu retten.
Und Sarah aus Canada, erfolgreiche Anwältin und alleinerziehende Mutter wird schmerzlich bewußt, daß ihre Karriere doch nicht alles ist.
Die Frauen verbindet Willenskraft und Mut, ihr Leben zu ändern. Abwechselnd werden die Kapitel aus der Sicht von Smita, Guilia und Sarah erzählt und am Ende fließen alle drei Stränge wie ein Zopf ineinander.

zum Produkt € 11,00*

Der Oktobermann
empfohlen von:

Iris Kleiner

Iris Kleiner

Der Oktobermann Ben Aaronovitch

Audio-CD

Der "Oktobermann " für die Ohren, bewährt spannend gelesen von Dietmar Wunder.

zum Produkt € 16,00*

Der Oktobermann
empfohlen von:

Iris Kleiner

Iris Kleiner

Der Oktobermann Ben Aaronovitch

kartoniert

Nun auch auf Deutsch! Die Weinlese rund um Trier hält für Peters Grants deutschen Kollegen Tobi Winter einen gruseligen Fall bereit...

zum Produkt € 8,95*

Harry Potter: A Pop-Up Guide to Hogwarts
empfohlen von:

Iris Kleiner

Iris Kleiner

Harry Potter: A Pop-Up Guide to Hogwarts Matthew Reinhart

gebunden

Ganz wunderschön gestaltet und etwas ganz Besonderes!
Dieses Pop-Up-Wunderwerk ist ein Sammlerstück, das sehr vorsichtige und geduldige Hände erfordert. Ein Tisch mit einer großen Tischplatte sollte dafür bereitstehen: eine ganze Landschaft rund um Hogwarts entfaltet sich!
Es gibt SO viele Einzelheiten und stimmungsvolle Details zu entdecken! Schülerinnen und Schüler, die es sich im Innenhof auf dem Rasen gemütlich gemacht haben, Fische im Wasserbecken im Hof... ganz klein, aber ganz deutlich. Es macht sehr viel Freude, sich alles mit Zeit und Ruhe anzuschauen: man ist einfach mittendrin in dieser zauberhaften Welt. Und es gibt so vieles aufzufalten und zu öffnen, etwa Fenster, hinter denen sich kleine Szenen verstecken, oder die Karte des Rumtreibers, oder ein kleineres Pop-Up mit Harry, Ron und Hermine...
PRODUKT/ANLEITUNG IN ENGLISCHER SPRACHE.

zum Produkt € 71,50*

Die Lüge
empfohlen von:

Jeannette Heidt

Jeannette Heidt

Die Lüge Mattias Edvardsson

kartoniert

Stella, ein 19-jähriges Mädchen, lebt mit ihren Eltern, einem Pfarrer und einer Anwältin, in der schwedischen Stadt Lund. Sie jobbt, um Geld für eine lang ersehnte Asien-Reise zu sparen. Sie hat eine beste Freundin und trifft sich mit Männern. Alles scheint ganz normal, bis Stella Hauptverdächtige in einem Mordfall wird.
Der Autor teilt das Buch in drei Teile und lässt jedes Familienmitglied zu Wort kommen: den Vater, Stella und die Mutter. Die Suche nach der Wahrheit steht im Mittelpunkt, ebenso wie die Frage, wie weit man für Menschen geht, die man liebt. Absolut spannend!

zum Produkt € 15,00*

Was helfen könnte
empfohlen von:

Jeannette Heidt

Jeannette Heidt

Was helfen könnte Mona Høvring

gebunden

Am Anfang des Buches erfährt man, dass die Mutter von Laura und Magnus sich im Meer das Leben genommen hat. Ich-Erzählerin Laura lebt nun allein mit dem Vater und ihrem Bruder in einer kleinen norwegischen Stadt.
Magnus verlässt Schwester und Vater jedoch, um woanders zu studieren. Die Beziehung zu ihrem Vater ist kühl, ihre beste Freundin und Klassenkameradin zieht weg. Allein die Freundschaft mit dem Gärtner Andreas und seiner Frau Johanna gibt ihr ein wenig Halt. Und Laura macht als nun fast erwachsene Frau ihre ersten erotischen Erfahrungen mit einer älteren Frau und sie hat dann eine Beziehung zu deren jüngeren Sohn Peter.
Laura ist die ganze Zeit auf der Suche nach etwas, das helfen könnte, die Verlustängste und Schmerzen zu lindern. Dass dies nicht so leicht ist und wie schwer Alleinsein wiegen kann, erlebt man bei der Lektüre dieses Buches eindrucksvoll mit.

zum Produkt € 19,00*

Gezeitenwechsel
empfohlen von:

Jeannette Heidt

Jeannette Heidt

Gezeitenwechsel Sarah Moss

gebunden

Adam lebt mit seinen beiden Töchtern Miriam und Rose und seiner Frau Emma in England, Coventry. Seit die Kinder da sind, kümmert sich Adam um den gesamten Haushalt und die Kinder, während Emma, eine Ärztin im Dauerdienst, das Geld verdient.
Adam ist voll und ganz im Familienleben drin, ab und an bleibt ihm ein wenig Zeit, an seiner wissenschaftliche Arbeit über die Kathedrale von Coventry zu arbeiten, über die der Leser einiges erfährt.
Das Leben von Adam ist etwas eintönig, aber es läuft in geregelten Bahnen.
Bis eines Tages ein Anruf von der Schule kommt. Seine 15-jährige Tochter Miriam wurde auf dem Schulhof gefunden und hat kurz aufgehört zu atmen. Sie kommt ins Krankenhaus. Eine genaue Diagnose gibt es nicht, nur dass es jederzeit wieder passieren kann.
Nun beginnt für alle die schwere Aufgabe, damit umzugehen. Wie kann man im Alltag weitermachen, mit der Sorge, dass vielleicht wieder ein Herz-und Atemstillstand eintritt? Wie kann die Familie zu einer Art Normalität zurückkehren? Adam kann nicht loslassen: Notfall-Armband, Epipen, nächtliche Atemkontrollen. Emma versucht, ihre Arbeit zu reduzieren. Miriam selbst zieht sich zurück und die kleine Schwester Rose fängt plötzlich auch an keine Luft zu bekommen.
Hier geht es einfühlsam ums Elternsein, um Liebe, das Leben und den Tod.

zum Produkt € 24,00*

1 2 ... 7
 
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand