Unsere Empfehlungen

Ein Jahr quer durchs Beet
empfohlen von:

Jeannette Heidt

Jeannette Heidt

Ein Jahr quer durchs Beet Nicola Kinghorn, Julia Hofmann

gebunden

Vielleicht kennt der ein oder andere das Café "Matilda´s Kitchen" im Frankfurter Westend. Von dort stammen die vielen Köstlichkeiten aus diesem Kochbuch.
Das „Jahr quer durchs Beet“ beginnt im Mai: zum Beispiel mit einem leckeren Zitronen-Hummus. Im August gibt es u.a. klassischen Gurkensalat. Der Kartoffelsalat mit dem cremigen Avocado-Dressing, den es im September gibt, ist superlecker und schon mehrmals daheim erprobt. Gekocht wurde bei uns auch schon das Blumenkohlcurry (Dezember) und als Kaffeebeilage gab es die köstlichen Zimtschnecken (Januar).
Zwischen den Rezepten ist immer eine kleine Warenkunde zu finden und das Buch ist liebevoll mit Bildern von all seinen Rezepten illustriert.
Ein tolles Koch- und Backbuch, das man auch gut einer lieben Freundin zum Geburtstag schenken kann :) .

zum Produkt € 29,00*

Alles, was wir träumten
empfohlen von:

Julia Münter

Julia Münter

Alles, was wir träumten Karen Foxlee

gebunden

Lenny und ihr Bruder Davey leben allein mit ihrer Mutter, der Vater hat die Familie verlassen. Da die beiden große Naturfreunde sind, freuen sie sich über ein monatliches Lexikon-Abo. Dies lenkt zeitweise auch von Daveys Krankheit ab, Gigantismus; er ist mit sieben Jahren schon so groß wie ein Erwachsener und muss sich einer Gehirn-OP unterziehen. Wir begleiten die Kinder im Lexikon von Buchstabe zu Buchstabe. Lenny möchte Insektenforscherin werden und ab K wie Kanada träumt Davey vom Auswandern. Kurzzeitig schlägt die Behandlung an und sein Wachstum verlangsamt sich. Doch da sind wir noch einige Einträge vom Ende der Geschichte entfernt. Eine sehr berührende Geschichte, die außer von Trauer auch von Hoffnung und Lebensfreude geprägt ist, von einer großen Liebe unter Geschwistern sowie von Dankbarkeit für alle Dinge, die uns interessieren können, von A bis Z.
Empfohlen für Kinder ab 11 Jahren.

zum Produkt € 16,95*

Der Fall des verschwundenen Lords
empfohlen von:

Marie Albert

Marie Albert

Der Fall des verschwundenen Lords Nancy Springer

gebunden

Enola Holmes ist die kleine und deutlich jüngere Schwester von Sherlock und Mycroft Holmes. Sie ist für ihre Zeit (viktorianisches England) ein kleiner Wildfang. Ihrer Brüder kennt sie eigentlich gar nicht, dafür lebt sie frei und unbeschwert mit ihrer Mutter in einem Haus auf dem Land. Enola liebt Ihre Mutter sehr und ist dafür umso trauriger, als diese verschwindet. Da sowohl Mycroft als auch Sherlock ihr nicht helfen wollen, muss Enola selbst ihre Mutter suchen und finden und löst nebenbei noch schnell den Fall des verschwundenen Lords.
Der Start einer wunderbaren Reihe (ab 12 Jahren)!

zum Produkt € 15,00*

Hundert Stunden Nacht
empfohlen von:

Jeannette Heidt

Jeannette Heidt

Hundert Stunden Nacht Anna Woltz

kartoniert

Die 14-jährige Emilia fliegt mit Hilfe der Kreditkarte ihres Vaters nach New York City. Dorthin möchte sie vor der chaotischen Situation zu Hause fliehen. Ihr Vater, Direktor ihrer Schule, hat mehrere peinliche SMS an eine ältere Schülerin versendet und es beginnt im Internet das Mobbing gegen die Familie.
Emilia, von Angstattacken und Reinlichkeitsphobie geplagt, findet Unterschlupf bei ebenfalls auf sich gestellten Jugendlichen, deren Mutter noch verreist ist. In New York bereitet man sich gerade auf den Hurrikan Sandy vor, tätigt Hamsterkäufe und verbarrikadiert sich in den Häusern und Wohnungen. Dann kommt es zu einem großflächigen Stromausfall und die vier Jugendlichen müssen nun zusammenhalten.
Die Charaktere sind alle sehr erwachsen dargestellt und verstehen manchmal mehr vom Erwachsensein als die Eltern selbst. Es ist eine Coming-of-Age-Geschichte, eine Geschichte über die Suche nach Freiheit, Freundschaft und Liebe.
Empfohlen ab 14 Jahren.

zum Produkt € 7,99*

Shakespeares ruhelose Welt
empfohlen von:

Iris Kleiner

Iris Kleiner

Shakespeares ruhelose Welt Neil MacGregor

Audio-CD

Das ausgehende 16. Jahrhundert in England – ganz gleich, ob Sie mit „Wo die Nacht beginnt“ von Deborah Harkness (siehe vorherige Empfehlung) gerade einen literarischen Ausflug dorthin gemacht haben und nun mehr über den historischen Hintergrund wissen oder einfach etwas über die Zeit um 1590 in England erfahren möchten: diese CD mit beiliegendem Büchlein schenkt (nach MacGregor´scher Art wieder anhand von Artefakten) intensive Einblicke in diese Jahre mit ihrer Lebensfreude und Aufbruchstimmung, aber auch mit ihrer Grausamkeit, ihren großen Nöten und mit ihren politischen und gesellschaftlichen Veränderungen. Ein roter Faden ist dabei das Leben und die Stücke William Shakespeares.
Eine Gabel aus Eisen etwa erzählt von den Freuden während eines Theaterbesuchs. Man stelle sich vor: Austern oder Konfekt speisen, während Shakespeares neuestes Stück zum Besten gegeben wird!
Eine schöne Wollmütze erzählt dagegen von den vielen jungen Männern, die in Ausbildung standen, ihre freie Zeit durchaus gerne im Theater verbrachten, aber auch bisweilen einem Aufruhr nicht abgeneigt waren.
Und ein Hausierer-Koffer nebst Inhalt lässt nicht nur die Freude nachempfinden, die ein Einkauf von Stoff und Spitzen mit sich brachte (diese waren natürlich das i-Tüpfelchen auf einem selbst genähten Kleid), sondern es verbirgt sich in ihm eine viel geheimnisvollere Geschichte. Denn nicht immer ist ein Stück Stoff einfach nur ein Stück Stoff oder ein schlichter Kelch ein einfacher Haushaltsgegenstand…
Dieses Hörbuch ist einfach ganz wunderbar zusammengestellt. Nicht nur die Zitate aus verschiedenen Stücken Shakespeares sind sehr ein- und ausdrucksvoll gesprochen - das ganze Hörbuch ist eine Freude für die Ohren. Eine ganz kurze, aber wunderschön gesungene Liedzeile aus dem von Winfried Meßmer vertonten „Sonett 12“ von Shakespeare erklingt zu Beginn eines jeden Kapitels und stimmt wortwörtlich in seine Zeit ein.

zum Produkt € 14,99*

Wo die Nacht beginnt
empfohlen von:

Iris Kleiner

Iris Kleiner

Wo die Nacht beginnt Deborah Harkness

kartoniert

"Wo die Nacht beginnt" ist der ZWEITE Band der "All Souls"-Trilogie von Deborah Harkness (eine Empfehlung zu „Die Seelen der Nacht“ (Band 1) finden Sie weiter unten).
Diana Bishop und Matthew Clairmont gehen wortwörtlich einen ungewöhnlichen Schritt, um ihren bedrohlichen Verfolgern zu entkommen und um weiter nach dem geheimnisvollen Manuskript „Ashmole 782“ zu suchen: sie machen eine Zeitreise in das Jahr 1590 ins elisabethanische England.
Die Historikerin Diana ist natürlich ganz gespannt, welche berühmten Persönlichkeiten sie treffen wird (und sie wird nicht enttäuscht), während sie sich als Hexe ganz darauf konzentriert zu lernen, mit ihrer eigenen Magie umzugehen. Auf Matthew wartet sein vergangenes Leben im 16. Jahrhundert und damit verbunden ein Wiedersehen mit alten Freunden und Feinden.
Eine Welt voller Herausforderungen, Bedrohungen und Intrigen tut sich auf. Doch Diana und Matthew finden auch viele hilfreiche Verbündete, die ihnen zur Seite stehen.
Dieser zweite Band der Trilogie ist ganz besonders etwas für alle, die historische Romane lieben. Deutlich merkt man, dass sich die Autorin hier mit besonderer Sachkenntnis auszeichnet (sie ist Professorin für europäische Geschichte in Los Angeles) und man kann ahnen, wieviel Freude es ihr gemacht hat, die Wege von Diana und Matthew mit historischen Geschehnissen zu verflechten.

zum Produkt € 10,99*

Genau richtig
empfohlen von:

Marie Albert

Marie Albert

Genau richtig Jostein Gaarder

gebunden

Der Titel dieses Buches trifft den Nagel auf den Kopf und hat mich durch und durch überzeugt!
Auf knapp 100 Seiten nimmt uns Albert mit durch eine schicksalhafte Nacht. Sie beginnt in einer Hütte bei Abenddämmerung, in seinem Märchenhaus. Albert hat eine schlechte Nachricht von seiner Ärztin erhalten. Welche, weiß man eine ganze Zeit lang nicht. Und selbst nachdem man es weiß, verändert sich die Stimmung überhaupt nicht, denn die Krankheit ist nicht der Kern der Geschichte - es ist die Suche nach einer Entscheidung. Auf seinem Weg lässt er uns teilhaben an seinem Leben, seinem Märchenhaus und seinen Erfahrungen. Er lässt uns nachdenken und fesselt uns mit seinen Gedankengängen. Am Ende der Nacht trifft Albert seine Entscheidung und obwohl man sie erahnt, sie sich regelrecht ankündigt, trifft sie einen mit einem Hammerschlag - und doch, trifft er sie wirklich?
Jostein Gaarder hat mit diesem Buch eine einzigartige Stimmung geschaffen. Vom ersten Augenblick an ist man gefangen von einer Melancholie, die einen einhüllt, mitreißt. Obwohl die Geschichte nicht schneller wird, die Handlung sich nicht rafft, scheint es, als ob sie immer stärker wird: nicht drückend, sondern leicht, ganz leicht, wie ein Summen, das immer mehr Platz einnimmt. Bis sie in einem lauten Knall explodiert und einen erstarrt zurücklässt. Und dann, dann bekommt alles einen Sinn und ist genau richtig.

zum Produkt € 16,00*

Wie ich Einstein das Leben rettete
empfohlen von:

Julia Münter

Julia Münter

Wie ich Einstein das Leben rettete Cornelia Franz

gebunden

In diesem spannenden Zeitreiseabenteuer finden sich die Kinder Emily, Lorenzo und Malik auf der "Imperator" wieder, einem Schiff voller deutscher Auswanderer auf dem Weg nach New York im Jahr 1913. Die beiden Jungen erleben die Ankunft dort schon zum wiederholten Mal wie in einer Zeitschleife; immer wieder bricht ein verheerendes Feuer auf dem vor Anker liegenden Schiff aus. Mit Hilfe von Emily sowie Willi und Erna entwerfen sie einen Plan, um den Ausbruch des Feuers zu verhindern. Wie gut, dass sie damit auch dem an Bord befindlichen Albert Einstein das Leben retten. Denn wer könnte ihnen besser helfen, in ihr eigenes Leben zurückzukehren als der berühmte Wissenschaftler und Experte in Sachen Raum-Zeit-Kontinuum? Die Geschichte ist nicht nur spannend erzählt sondern auch historisch interessant, indem sie uns Einblicke gewährt in das Leben der Auswanderer zur Kaiserzeit.
Für Kinder ab 10 Jahren.

zum Produkt € 14,00*

Die Autobiographie
empfohlen von:

Iris Kleiner

Iris Kleiner

Die Autobiographie Agatha Christie

kartoniert

Bestimmt haben Sie sich schon mit Miss Marple über die Leiche einer jungen Frau gebeugt, die eines unschönen Morgens in der Bibliothek der Bantrys liegt? Oder gemeinsam mit Hercule Poirot im legendären Orient-Express Verdächtige in einem mehr als vertrackten Mordfall befragt?
Falls noch nicht: dankenswerterweise hat der Atlantik-Verlag etliche Krimis von Agatha Christie unter seine Fittiche genommen. Köstliche klassische Krimikost! Auch wenn sie nicht zur Riege der AutorInnen gehört, die den modernen Geschmack an Thrillern mit viel Blut bedienen: über „Das Böse unter der Sonne“ wusste sie auch ohne allzu grausige Details zu schreiben. Und etliche ihrer Plots sind einfach genial!
Auch Christies Autobiographie hat der Atlantik Verlag herausgebracht. Hier kann man die berühmte Schriftstellerin auf ihrem Weg durch glückliche und schwierige Zeiten begleiten. Von sorglosen Kindertagen, die durch den frühen Tod des Vaters ein Ende fanden, von Verehrern und Festen, von ihrer ersten Ehe mit Archibald Christie und von deren Scheitern bis zu ihrer zweiten Ehe mit dem Archäologen Max Mallowan und ihren vielen Reisen- man lernt Agatha Christie als fröhliche, lebenslustige, mutige, entschlossene und gleichzeitig zurückhaltende und etwas schüchterne Frau kennen.
Und sie erzählt auch davon, wie ihr erster Krimi und mit ihm Hercule Poirot als Detektiv in ihren Gedanken Gestalt annahmen.

zum Produkt € 16,00*

Drei
empfohlen von:

Jeannette Heidt

Jeannette Heidt

Drei Dror Mishani

gebunden

Über das Buch „Drei“ darf man nicht zu viel schreiben, sonst nimmt man die Spannung beim Lesen und die gibt es reichlich, so dass man das Buch eigentlich nicht aus der Hand legen kann.
Der Roman ist in drei Erzählabschnitte unterteilt.
Da ist zum einen Orna, eine alleinerziehende Mutter, die gerade eine schlimme Scheidung hinter sich hat, um ihre Ehe trauert und auf der Suche nach Liebe und Sicherheit ist. Über ein Dating-Portal lernt sie einen Mann kennen, mit dem sie sich längere Zeit trifft.
Dann gibt es noch Emilia aus Lettland, die zwei Jahre lang einen alten Mann gepflegt hat. Sie sucht nach dessen Tod nach Halt und neuen Wegen und findet beides in der Kirche.
Im dritten Teil geht es um Ella, Ehefrau und Mutter, die eine Masterarbeit schreibt und auf der Suche nach mehr Aufregung ist.
Und alle treffen einen Mann...

zum Produkt € 24,00*

1 2 ... 9
 
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand