Unsere Empfehlungen

Wenn die Blätter sich rot färben
empfohlen von:

Iris Kleiner

Iris Kleiner

Wenn die Blätter sich rot färben Louise Penny

kartoniert

Nach sommerlichen Urlaubstagen im gastlichen Manoir Bellechasse, auf die allerdings ein Mord lange Schatten warf („Lange Schatten“, Empfehlung siehe weiter unten), lässt sich Chief Inspector Armand Gamache nun in seinem fünften Fall wieder einmal im kleinen Ort Three Pines den Herbstwind um die Nase wehen.
Doch nicht nur die Blätter färben sich rot, sondern schockierender Weise auch die Holzdielen in Oliviers Bistro. Eines Morgens liegt dort ein Mann, erschlagen. Und niemand im Ort will ihn (er)kennen…

Es entfaltet sich in Folge ein in zweierlei Hinsicht wirklich phantastisches Geschehen. In ihm spielen unter anderem eine versteckte Hütte im Wald und ein neues Luxushotel, faszinierend gestaltete Schnitzereien und eine kostbare Geige und nicht zuletzt viele kleine und große Lügen eine Rolle.
Ebenso eine unheimliche und bedrückende Geschichte, die gleich zu Beginn an einem Kaminfeuer erzählt wird. Wieder einmal schafft es Louise Penny hier, einen schon gleich mit den ersten Worten ganz in das Buch hineinzuziehen.
Und diese unheimliche Geschichte wird dann in Abschnitten weitererzählt, während die weitreichenden und verwickelten Ermittlungen ihren Lauf nehmen – mir fiel es wirklich schwer, beim Lesen eine Pause zu machen, so spannend finde ich diesen Krimi.

Und erfreulicherweise muss man sich nach Ende der Lektüre nicht lange fragen, wie es wohl nun in und rund um Three Pines weitergeht! Schon für Ende SEPTEMBER 2020 hat der Kampa Verlag den sechsten Band dieser Reihe geplant. Ich freue mich schon sehr darauf, dann Chief Inspector Gamache vom Lesesessel aus nach Québec zur Zeit des Winterkarnevals zu begleiten.

zum Produkt € 17,90*

Das Gespenst von Canterville
empfohlen von:

Marie Albert

Marie Albert

Das Gespenst von Canterville Oscar Wilde

gebunden

Auf Schloss Canterville gibt es neue Bewohner, Familie Otis aus Amerika. Die glauben nicht an das Übernatürliche und tun deswegen alles, um dem Schlossgespenst das Leben zur Hölle zu machen. Sei es nun der Blutfleck im Wohnzimmer, der jeden Morgen mit ‚Pinkertons Universal-Fleckenreiniger‘ beseitigt wird oder die vielen fiesen Streiche der jüngeren Otis-Zwillinge, die dem Gespenst den letzten Nerv rauben. Wie soll ein Jahrhunderte alter Mann das nur ertragen?
Eine wunderbare Geschichte, die uns allen zeigt, wie großartig doch Oscar Wilde war, ist und immer sein wird!

zum Produkt € 15,00*

Lange Schatten
empfohlen von:

Iris Kleiner

Iris Kleiner

Lange Schatten Louise Penny

kartoniert

Nach den gar nicht fröhlichen Ostertagen ("Das verlassene Haus", die Empfehlung finden Sie weiter unten) hat sich Chief Inspector Armand Gamache nun aber in Band 4 wirklich ein paar schöne und entspannende Ferientage verdient! Zumal auch ein besonderer Hochzeitstag mit seiner Frau Reine-Marie zu feiern ist. Die beiden gönnen sich einen Aufenthalt im Manoir Bellechasse. Traumhaft an einem See gelegen, bietet es eine absolut köstliche Küche. Was könnte besser sein? Nun ja… mit der mehr als exzentrischen Familie Finney, in der giftige Bemerkungen und Machtspielchen einfach dazugehören, zieht gleich eine angespannte Stimmung in das Hotel ein. Endgültig Schluss ist mit den paradiesischen Umständen, als in einer Gewitternacht ein Familienmitglied auf bizarre Weise ums Leben kommt. Und auch der kleine Ort Three Pines kommt wieder mit ins Spiel, denn die beiden Angehörigen der Finneys, die als letzte zum Familientreffen dazugekommen sind, sind Gamache wohl bekannt… Der Prolog dieses Kriminalromans ist übrigens, wie ich finde, einfach großartig, denn er bringt die bedrückende Stimmung gleich auf den Punkt und stimmt perfekt und düster auf das Kommende ein.

zum Produkt € 16,90*

Schuldig
empfohlen von:

Jeannette Heidt

Jeannette Heidt

Schuldig Kanae Minato

gebunden

Fünf Studenten verbringen zusammen Ferien in einem abgelegenen Bergdorf. Dabei geschieht ein Unglück und ein Kommilitone, Hirosawa, verunglückt tödlich. Drei Jahre später erhalten die anderen vier anonyme Briefe, in denen sie als Mörder bezeichnet werden. Fukase, einer von ihnen, macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Und nach und nach erfährt man, was vor fünf Jahren passiert ist.
Man begleitet Fukase dabei, wie er viele Freunde und die Familie des Toten aufsucht um zu erfahren, wer sein Freund war und ob er selbst überhaupt der Freund für Hirosawa war, wie er es empfand.
Es geht im Roman um Freundschaft, Trauer, Moral, Verantwortung und Vergebung. Und um die Leidenschaft für die handgefilterte Kaffeezubereitung aus verschiedenen edlen Kaffeebohnen, verfeinert mit Honig. Es ist ein sehr gefühlvolles, spannendes Buch mit einem wirklich tragischen und unvorhersehbaren Ende.

zum Produkt € 18,00*

Französisch vegetarisch
empfohlen von:

Iris Kleiner

Iris Kleiner

Französisch vegetarisch Heike Kügler-Anger

gebunden

Genießen Sie das „savoir-vivre“ Frankreichs in der eigenen Küche: lassen Sie sich von diesem Kochbuch inspirieren und bringen Sie Köstlichkeiten wie eine Tomaten-Senf-Tarte mit Ziegenkäsekruste oder einen bunten Bohneneintopf aus dem Languedoc auf den Tisch! Oder den wunderbar würzigen Auberginenkaviar oder den eingelegten Fenchel, mit einem Hauch Thymian und Basilikum zubereitet.
Das Besondere an diesem Buch: die Autorin Heike Kügler-Anger hat hier ausschließlich vegetarische Rezepte zusammengestellt. Teils sind die Rezepte traditionell bereits vegetarisch, teils hat sie die Rezepte „auf vegetarisch“ umgestellt wie im Falle des "Schnecken"-Pfännchens mit Kräuterbutter.
Der Elsässer Flammkuchen schmeckt auch einfach mit Lauch und Comté-Käse belegt köstlich und zum geschmacklichen Abrunden der Quiche Lorraine ist der Autorin ebenfalls eine leckere vegetarische Lösung eingefallen.

zum Produkt € 19,90*

Unwetter
empfohlen von:

Jeannette Heidt

Jeannette Heidt

Unwetter Marijke Schermer

kartoniert

Die Soziologin Emilia lebt mit ihrem Mann Bruch, einem Arzt, und ihren zwei kleinen Kindern auf dem Land vor der Stadt Amsterdam. Zunächst erscheint es so, als ob alles in bester Ordnung wäre.
Doch Emilia hat schon lange ein Geheimnis: In der Nacht, als sie Bruch zum ersten Mal begegnete, wurde sie Opfer eines Verbrechens. Die Tat ist schon viele Jahre her, doch nun gibt es einen Auslöser, der die Erinnerung daran wieder hochkommen lässt.
Emilia kommt immer weniger damit klar, die Gedanken daran lähmen sie und sie kann den Alltag bald nicht mehr bewältigen. In dieser Zeit beginnen heftige Regenfälle, die auch noch das Haus der Familie bedrohen.
Das Buch setzt sich mit der Frage auseinander, wie viel Schweigen - von beiden Seiten! - eine Ehe verträgt.

zum Produkt € 12,00*

Marianengraben
empfohlen von:

Marie Albert

Marie Albert

Marianengraben Jasmin Schreiber

gebunden

Paula trauert um ihren kleinen Bruder. Tim ist zwar schon länger nicht mehr bei Paula, aber sie schafft es einfach nicht, Abschied zu nehmen. Paula sitzt ganz tief unten im "Marianengraben" fest und wird auch durch den Druck um sie herum unten gehalten.
Eines Nachts trifft sie Helmut. Mit Helmuts Hilfe kämpft sich Paula nach oben: langsam aber stetig immer weiter den "Marianengraben" hinauf.

Dieses Buch ist ein Geschenk. Ganz wundervoll erzählt Jasmin Schreiber von den Gefühlen einer jungen Frau, die in ihrer Depression gefangen ist. Humorvoll und trotzdem voller Respekt vor der Sache selbst nimmt sie uns mit in den "Marianengraben" und führt uns genauso sanft wieder heraus wie zuvor hinein.

zum Produkt € 20,00*

Der Sommer mit Ellen
empfohlen von:

Jeannette Heidt

Jeannette Heidt

Der Sommer mit Ellen Agnete Friis

gebunden

Das Buch spielt abwechselnd in der Gegenwart und im Sommer 1978. Nach und nach erfährt man, was in jenem Sommer, in dem Ellen verschwand, passierte und auch, was gerade aktuell in Jakobs Leben los ist.
Nach 40 Jahren erhält der Architekt Jakob, verheiratet, 2 Kinder, einen Anruf seines Onkels. Dieser benötigt seine Hilfe. Jakob überlegt, ob er auf den Hof in seine alte Heimat fahren soll, auf dem er als 15-Jähriger in den Ferien geholfen hat. Soll er zurückkehren und damit Erinnerungen wecken, die er schon lange beiseite geschoben hat?
Es ist dann eher eine Flucht aus seiner Ehekrise, die seine Entscheidung beeinflusst: Er fährt nach Ostjütland. Dort soll er den beiden Onkeln helfen, Ellen zu finden. Die Frau, die im Sommer 1978 bei ihnen auf dem Hof lebte, die Frau, in die er in diesem Sommer verliebt war.
Man erfährt viel von ersten sexuellen Phantasien, vom harten Landleben und vom Leben in einer Hippiekommune. Und da ist auch noch der Mord an Lise, der Schwester von Jakobs damaligem Freund Sten. Und auch Jakob scheint ein Geheimnis von damals zu hüten.
Spannend, bis zum Schluss, mit vielen Konflikten zwischen Vater und Sohn und den Bauern und der Kommune und zwischen engsten Freunden. Es geht um die Frage, ob man weggehen oder im Dorf alt werden soll und vor allem um die Frage nach den verschwundenen Personen.

zum Produkt € 22,00*

Das verlassene Haus
empfohlen von:

Iris Kleiner

Iris Kleiner

Das verlassene Haus Louise Penny

kartoniert

Nach den verschneiten, aber nicht friedlichen Weihnachtstagen im kleinen Ort Three Pines ("Tief eingeschneit", die Empfehlung finden Sie weiter unten) steht beim dritten Fall von Inspector Gamache Ostern direkt vor der Tür.
Hoffnungsvolle Frühlingsstimmung liegt in der Luft! Doch nicht nur das Ostereiersuchen kann weit gefährlicher werden, als man so denken sollte – auch die Idee von Gabri, der die gemütliche Pension im Ort führt, ausgerechnet an Ostern eine Séance zu organisieren, erweist sich als fatal. Und so bricht im Kreis ihrer Nachbarinnen und Nachbarn, die sich in einem verlassenen Haus voller düsterer Erinnerungen treffen, eine allseits beliebte Frau tot zusammen. Aus purer Angst? Oder gibt es womöglich einen anderen Grund dafür? Und schon macht sich Armand Gamache wieder auf den Weg nach Three Pines und beginnt, geduldig die Fäden der Ermittlung zu verfolgen und zu entwirren. Besonders ein Gespräch mit der Buchhändlerin Myrna hilft ihm dabei, seinen Blick zu schärfen.
Und es ist gut, dass ihn die Dorfbewohner, die ihm mittlerweile richtig ans Herz gewachsen sind, nach ihren Möglichkeiten unterstützen. Denn Gamache steht nicht nur im Zusammenhang mit dem aktuellen Fall vor Herausforderungen, die ihm seine ganze Kraft abverlangen.

zum Produkt € 16,90*

Der Sinn des Ganzen
empfohlen von:

Marie Albert

Marie Albert

Der Sinn des Ganzen Anne Tyler

gebunden

Micah Mortimer steht mitten im Leben. Es ist kein besonderes oder aufregendes Leben, sondern ein ganz durchschnittliches, wie es auf die ein oder andere Weise sehr viele von uns haben. Während wir Micah begleiten, ereignen sich Ereignisse, die ihn zum Nachdenken anregen und ihn sich selbst und sein Leben hinterfragen lassen. Am Ende dieser Ereignisse steht er vor einer Entscheidung und fragt sich: "Mache ich es so wie immer oder springe ich über meinen Schatten und mache es doch einmal anders?"
Dieser Roman ist langsam und zugleich mitreißend. Ein wunderbares Buch für alle, die es gerade nicht so aufregend brauchen!

zum Produkt € 22,00*

1 2 ... 13