Veranstaltungsarchiv

Annegret Held: Das Verkehrte und das Richtige

26.06.2022 11:00 Uhr

Veranstaltungsort: BockenheimBibliothek, Kurfürstenstraße 18, 64086 Frankfurt
Vorverkauf: Eintritt frei

Die 80er-Jahre in der zutiefst katholischen deutschen Provinz: Die junge Anna, Streifenpolizistin in Darmstadt, wird für das großartige Feuerwehrjubiläum in ihrem geliebten Dorf als Festdame auserkoren. Dort fällt ihr der fesche evangelische Pfarrer des Nachbarorts ins Auge (»eine Mischung aus Neuem Testament und Testosteron«), und Anna ist sofort hin und weg. So nimmt das Grundverkehrte seinen Lauf …

ANNEGRET HELD 1962 im Westerwald geboren, arbeitete u.a. als Polizistin, Sekretärin, Altenpflegerin und Luftsicherheitsassistentin – und ist erfolgreiche Autorin. Sie bekam den Berliner Kunstpreis der Akademie und den Glaser-Förderpreis, ist PEN-Mitglied und lebt im Westerwald und in Frankfurt. Zuletzt erschien im Eichborn Verlag ihre Westerwald-Chronik (»Apollonia« / »Armut ist ein brennend Hemd« / »Eine Räuberballade«).

Die Buchhandlung Libretto feiert mit dieser Veranstaltung ihren 10. Geburtstag. Der Eintritt ist frei, Spenden für den Förderverein der BockenheimBibliothek "Lese-Zeichen e. V." werden gerne entgegengenommen.

Copyright Foto: Elisa Held.

Annegret Held: Das Verkehrte und das Richtige

Jo van Nelsens Grammophonlesungen: Bubikopf & Bleistift

08.05.2022 18:00 Uhr

Veranstaltungsort: Frauenfriedenskirche Gemeindesaal
Vorverkauf: Eintritt frei

Frankfurt liest ein Buch 2. Mai - 15. Mai 2022.
Dieses Jahr steht im Zentrum des Lesefestivals das Buch von Irmgard Keun "Nach Mitternacht".

In diesem Kontext widmet sich Jo van Nelsen in seiner musikalischen Revue Autorinnen der Weimarer Republik.
Irmgard Keun, Vicki Baum, Mascha Kaleko, Gabriele Tergit u.a. berichten aus Gerichtssälen und Hinterhöfen, vom Tennisplatz und Five O'Clock. Jo van Nelsen spürt in ihren Texten dem Leben um 1930 nach, mit zeitgenössischen Illustrationen und Musik direkt vom Grammophon.

Die Buchhandlung Libretto ist mit einem Büchertisch vor Ort.

Jo van Nelsens Grammophonlesungen: Bubikopf & Bleistift

Kartenvorverkauf Silvesterkonzert der Ev. Kirchengemeinde St. Jakob Bockenheim 31.12.2021

31.12.2021 22:30 Uhr

Veranstaltungsort: St. Jakob Frankfurt-Bockenheim
Preis: 12,- / 6,- ermäßigt für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Frankfurt-Pass-Inhaber

Alphorn & Orgel

Roland Pütz | Alphorn
Katharina Götz | Orgel

Das Alphorn wird gemeinhin mit traditionell getragenen Klängen in den Bergen assoziiert. Roland Pütz, Profi-Posaunist aus Overath, zaubert aus dem Instrument aber auch allerhand virtuose und unerwartete Klänge und bringt dem Publikum das besondere Instrument humorvoll und vielseitig näher.

Kartenverkauf in der Buchhandlung nur bis 24.12.2021 14 Uhr!

Steffen Kopetzky liest aus seinem Roman MONSCHAU

22.10.2021 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Frauenfriedenskirche, Zeppelinallee 101, 60487 Frankfurt-Bockenheim
Preis: Eintritt frei

Das Jahr 1962 in der Eifel. Es ist die Zeit des Wirtschaftswunders und des Kalten Krieges. Und das Jahr einer Pocken-Epidemie. Steffen Kopetzky erzählt die Geschichte einer Liebe vor dem Hintergrund wahrer Ereignisse.

Die Buchhandlung Libretto ist mit einem Büchertisch vor Ort.

Anmeldungen für die Veranstaltung unter
(069) 795 395 90 oder freundeskreis@frauenfrieden.de.

Frankfurt liest ein Buch: Lesung und Gespräch mit Eva Demsi und Jo van Nelsen

17.07.2021 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Frauenfriedenskirche Frankfurt-Bockenheim
Vorverkauf: Anmeldung unter k.stoffels@frauenfrieden.de
Preis: frei

"Wie Tinte, in die man genug Wasser gegossen hat"
Jo van Nelsen und Eva Demski unterhalten sich über das im Roman zentrale Thema Trauer.

Die Buchhandlung Libretto ist mit einem Büchertisch dabei.

Spurensuche in Bockenheim - Premierenlesung

25.10.2019 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Ev. Gemeinde Bockenheim, St. Jakobs-Kirche, Kirchplatz 9, 60487 Frankfurt
Preis: Eintritt frei

Verleger Gerd Fischer und AutorInnen des neuen Bockenheim-Buches "Spurensuche in Bockenheim" stellen das Buchprojekt vor und lesen Passagen daraus.

Büchertisch der Buchhandlung Libretto!

Autorenlesung Stefan Sprang: Ein Lied in allen Dingen. Joseph Schmidt

12.04.2019 19:30 Uhr

Autorenlesung Stefan Sprang: Ein Lied in allen Dingen. Joseph Schmidt
Veranstaltungsort: Buchhandlung Libretto
Vorverkauf: Eintritt frei, Spende erbeten

Ein Roman über das Leben des in den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts weltberühmten Tenors Joseph Schmidt, der nach seinem frühen Tod viel zu schnell in Vergessenheit geriet.
Stefan Sprang, Redakteur beim Hessischen Rundfunk, erzählt in atmosphärisch dichten Szenen und mit einem musikalisch-poetischen Sound vom dramatischen Lebensschicksal des jüdischen Sängers.

Autorenlesung Andreas Heinzel: Herr Neumann will auf den Olymp

29.03.2019 19:30 Uhr

Autorenlesung Andreas Heinzel: Herr Neumann will auf den Olymp
Veranstaltungsort: Buchhandlung Libretto
Vorverkauf: Eintritt frei, Spende erbeten

Ein charismatischer Oberbürgermeister, der sich unsterblich machen will. Ein skrupelloser Organisator, der mit allen schmutzigen Tricks arbeitet. Eine tapfere Elfe, die zum Widerstand aufruft. Ein zu allem entschlossener Rentner, der mit Biss sein Haus verteidigt. Und ein mächtiger Gegner im Verborgenen, der nur eines will. Rache.
Andreas Heinzel, der auch schon mit seinem Roman "Die Monarchos" in der Buchhandlung zu Gast war, stellt uns hier seinen neuen Roman vor, in dem ein ehrgeiziger Oberbürgermeister die olympischen Sommerspiele nach Frankfurt holen will.

Autorenlesung: Pete Smith "Endspiel"

21.11.2018 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: BockenheimBibliothek, Kurfürstenstraße 18, 60486 Frankfurt
Vorverkauf: Eintritt frei

Lionel - Doktorand der Geschichte - lernt die 79jährige Elena Morgenstern kennen. Anhand ihre Tagebücher und Briefe soll er ihre Lebensgeschichte festhalten. Im Mittelpunkt ihrer Aufzeichnungen steht der Auschwitz-Prozess im Frankfurter Gallus-Viertel.

Pete Smith ist freier Schriftsteller in Frankfurt am Main. Für seinen Roman "Endspiel" wurde er 2012 mit dem Robert-Gernhardt-Preis des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet.

Unterschlupf in Bockenheim. Brigitte Korn liest aus Anna Seghers' "Das siebte Kreuz"

25.04.2018 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: BockenheimBibliothek, Kurfrüstenstraße 18 H, 60486 Frankfurt
Preis: Eintritt frei

Die dramatische Geschichte der Flucht des Häftlings Georg Heisler vor den Nationalsozialisten ist geprägt von Anna Seghers' eigener Fluchterfahrung.
Das Buch erschien zunächst auf englisch, die erste Ausgabe in Deutschland erschien 1946 im Aufbau-Verlag. 2015 erschien (ebenfalls im Aufbau-Verlag) eine Neuausgabe. Sie folgt dem Wortlaut der Erstausgabe von 1942 unter Berücksichtigung der heute gültigen Rechtschreibung und Interpunktion. Mit einem Nachwort von Thomas von Steinaecker.

Eine Veranstaltung im Rahmen von FRANKFURT LIEST EIN BUCH.

Foto Brigitte Korn: Anja Kühn.

Unterschlupf in Bockenheim. Brigitte Korn liest aus Anna Seghers' "Das siebte Kreuz"
1 2