Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete
Mascha-Kaleko-Abend
Sabine Fink liest aus ihrem Frankenkrimi "Dreikampf"

Veranstaltungen

Mascha-Kaleko-Abend

08.11.2018 19:30 Uhr

Mascha-Kaleko-Abend
Veranstaltungsort: Schlossgewölbe Höchstadt
Vorverkauf: Bücherstube Höchstadt
Preis: 10 Euro

"Die Koffer voll von Sehnsucht ..."
Mascha Kalekos (1907 bis 1975) Gedichte haben uns noch viel zu sagen. Sie erzählen von Liebe und Flucht, von Sehnsucht und Tod. Aber auch von Sumpfschildkröten und Seesternen. In ebenso zärtlichem wie ironischem Ton ("Die Koffer voll von Sehnsucht" aus "Kein Kinderlied") fing Kaleko die Lebensstimmung der Berliner goldenen Jahre ein, schrieb Kindergedichte und über Exilerfahrungen. Keine hermetische Lyrik, sondern für jeden leicht verständlich. Oft wurde sie mit Christian Morgenstern und Joachim Ringelnatz verglichen und literarisch in die "neue Sachlichkeit" am Ende der Weimarer Republik eingeordnet. Sie ist jedoch heute noch unbedingt lesens- und hörenswert. Diese Aufführung ist eine Huldigung an die Dichterin. Aline Joers liest aus Kalekos Gedichten, Briefen und Tagebüchern und singt Kaleko-Chansons verschiedener Komponisten. Musikalisch begleitet und moderiert wird sie von Franz Tröger. Aline Joers kennt man vom E.T.A.-Hoffmann-Theater Bamberg, wo sie lange engagiert war. Heute arbeitet sie als freie Schauspielerin. Franz Tröger ist Musiker und Komponist und vor allem für seine bezaubernde Spieluhr-Musik bekannt. Ein bezaubernder, anregender Abend erwartet Sie!

Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

16.11.2018 16:00 Uhr

Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete
Veranstaltungsort: Ritter-von-Spix-Schule Höchstadt (Bergstr. 6)
Vorverkauf: Bücherstube Höchstadt, Tel. 09193/8692, E-Mail info@die-buecherstube.com
Preis: Kinder 5 Euro, Erw. 10 Euro

Wachtmeister Dimpfelmoser steht der Schweiß auf der Stirn. Der berüchtigte Räuber Hotzenplotz ist mal wieder ausgebrochen. Was für eine Katastrophe! Denn jeder weiß: Der Räuber Hotzenplotz ist der gefährlichste Räuber im ganzen Landkreis. Seppel und Kasperl sind fest entschlossen, den Räuber wieder einzufangen - und haben eine grandiose Idee. Sie wollen ihn auf den Mond schießen! Die Bamberger Schauspieler Aline Joers, Patrick L. Schmitz (der bekannt ist für seine wunderbare Heinz-Erhardt-Revuen und auch bei den Karl-May-Festspielen Bad Segeberg regelmäßig mitspielt) und der Komponist Franz Tröger spielen die wiederentdeckte Geschichte von Otfried Preußler, wobei auch die Wortspiele nicht zu kurz kommen. Ein großer Spaß keineswegs nur für Kinder passend zum Hotzenplotz-Tag am 20. Oktober (an dem der Autor Otfried Preußler 95 Jahre alt geworden wäre).