Unsere Empfehlungen

Uhren gibt es nicht mehr
empfohlen von:

Uhren gibt es nicht mehr

Audio-CD

Weihnachtstipp!

Gespräche mit meiner Mutter in ihrem 102 Lebensjahr.

„Irgendwas räumt in meinem Gedächtnis auf, und das überflüssige
wird ausgeschieden.
Seitdem habe ich auch keine Kopfschmerzen mehr.“
Elisabeth Heller.

Ein Hörbuch voller Weisheit, Poesie und Witz, über
eine späte Liebe und große Offenheit zwischen Mutter
und Sohn.

zum Produkt € 16,00*

Die Moortochter
empfohlen von:

Die Moortochter

kartoniert

Weihnachtstipp!

"Ich könnte Ihnen sagen dass ich zwölf war und meine Mutter
achtundzwanzig als wir aus der Gewalt ihres Entführers befreit
wurden. Ich könnte Ihnen erzählen, dass ich meine Kindheit
in einer Blockhütte mitten im Moor, außerhalb der Zivilisation
verbrachte und dass ich nicht wusste das wir Gefangene waren, bis wir es eben nicht mehr waren.“
Helena hat ihre Vergangenheit hinter sich gelassen, dachte sie jedenfalls, bis sie plötzlich im Radio hört, dass Ihr Vater und gleichzeitig der Entführer
ihrer Mutter, aus dem Gefängnis entflohen ist. Ihr ist sofort klar, dass die Polizei ihn im Moor nicht wird
finden können und sie ist entschlossen ihn aufzuhalten
bevor er Rache an ihr dafür nehmen kann, dass Sie ihn
damals ins Gefängnis brachte. Ein gefährliches Katz
und Maus Spiel im Moor beginnt, dessen Gesetze und
Gefahren Helena sich erneut in Erinnerung rufen muss
um ihr Leben und das ihrer zwei kleinen Töchter zu
retten.

zum Produkt € 12,99*

Die vielen Namen der Liebe
empfohlen von:

Die vielen Namen der Liebe

gebunden

Weihnachtstipp!

Ein pralles Buch, prall von Leben, von Sehnsucht und Erwachsenwerden,
von Flucht und Ankommen und dem Zusammentreffen der Kulturen. Und doch ist die Geschichte der Vietnamesin Vi ein kleines Buch, es kommt leise daher, voller Gefühl und Poesie.
Dabei ist die Geschichte gerade heute aktuell, auch
wenn die ‚Boat People‘ heute nicht den Pazifik, sondern
das Mittelmeer überqueren.

zum Produkt € 18,00*

Der Frauenchor von Chilbury
empfohlen von:

Der Frauenchor von Chilbury

gebunden

Weihnachtstipp:

England 1940: Da der Krieg alle männlichen Stimmen eingezogen
hat, bildet sich gegen alle Konvention der Frauenchor von Chilbury. Aus der Sicht fünf unterschiedlicher Frauen wird erzählt, wie die Begrenzungen des althergebrachten und des
Krieges in Freiheit, Mut und Veränderung verwandelt
werden..

zum Produkt € 19,99*

Wir haben einfach gekocht
empfohlen von:

Wir haben einfach gekocht

gebunden

Weihnachtstipp!

„Wir haben einfach gekocht“
ein Ausspruch den das Autorenteam immer wieder hörte, als es, auf der Suche nach klassischen Rezepten, Bewohner von Seniorenheimen in ganz
Deutschland besuchte.
12 mal waren sie zu Gast, 12 drei Gänge Menüs haben
Sie gekocht aber die Geschichten, Erinnerungen und
das Wissen rund ums Kochen und Essen, dass an Sie
weitergeben wurde, übersteigt diese Zahl um ein vielfaches.

Aus diesem Grund ist: „Wir haben einfach
gekocht“ auch mehr als ein klassisches Kochbuch. Es ist
ein Schatz alten Wissens, längst vergessener Rezepte
und eine Sammlung warmherziger Fotos und Geschichten.

zum Produkt € 29,95*

Siri und die Eismeerpiraten
empfohlen von:

Siri und die Eismeerpiraten

gebunden

Weihnachtstipp!

Siri wohnt mit ihrem Vater und ihrer kleinen Schwester Mikki
in der weiten Inselwelt des „Eismeeres“. Dort gehen Sie Beeren sammeln und fischen und erzählen sich Gruselgeschichten
über den fürchterlichsten Piraten des Eismeeres: Weißhaupt, der kleine Kinder klaut und auf seine geheime Insel verschleppt.
Als die Gruselgeschichte eines Tages Realität wird und
Weißhaupt Mikki entführt, bleibt Siri nur eine Möglichkeit:
Allein macht Sie sich auf in die klirrende Kälte
des Eismeeres und begegnet dabei nicht nur Piraten,
Wolfsjägern und Meerjungfrauen, sondern findet auch
Freundschaft und ihren eigenen Mut.

zum Produkt € 14,95*

The Sun is also a Star.
empfohlen von:

The Sun is also a Star.

gebunden

Weihnachtstipp!

Daniel und Natascha haben eines gemeinsam:
Sie sind beide NewYorker und Ihrer beider Eltern sind in die USA ausgewandert. Doch sonst haben sie nichts gemeinsam.
Daniel schreibt gerne Gedichte und glaubt an das Schicksal
und die wahre Liebe. Natscha glaubt nur an das was sie
sehen kann und liebt vor allem Zahlen und Fakten. Fakt ist leider, dass ihre Familie zurück nach Jamaika abgeschoben
werden soll und zwar genau in einem Tag und genau an diesem einen Tag begegnet sie auf der Straße Daniel. Daniel ist überzeugt davon dass Natascha und
er für einander bestimmt sind und er hat einen Tag sie
ebenfalls davon zu überzeugen und Ihre Abschiebung
aufzuhalten. Gibt es Schicksal?

Ein wunderbar geschriebener Jugendroman, voller toller
Dialoge, Romantik und Poesie ohne dabei je kitschig
zu werden.

zum Produkt € 19,99*

Hillbilly-Elegie
empfohlen von:

Hillbilly-Elegie

gebunden

Weihnachtstipp!

Ein Sachbuch oder eine Biografie, eine Gesellschaftsstudie?
„Hillbilly Elegie“ ist eine interessante, gut geschriebene Mischung daraus. J.D. Vance wächst unter sehr schwierigen
Verhältnissen auf, sein Vater ist nicht anwesend, seine Mutter
drogensüchtig, die Großeltern hart aber zumindest bemüht. In der Schule versagt er, seine gesamte Lebenswelt besteht aus Gewalt,
Vernachlässigung und Armut. So wie J.D. wachsen
in der USA sehr viele Kinder auf, seine Familie, seine
Gesellschaft, nennt er „Hillbillys“ sie sind aber auch
bekannt unter dem Begriff „White Trash“ und stellen
die ärmste, ungebildeste und am wenigsten chancenreichste
Gesellschaftsschicht in der USA da. J.D. Vance, der es als einer der wenigen geschafft hat auszubrechen
und sich hochzuarbeiten ist heute Anwalt und
Absolvent der Eliteuniversität Yale. Er beschreibt die
Geschichte der „Hillbillys“, führt Studien an und stellt
diese immer wieder seiner eigenen Lebensgeschichte
gegenüber. Ein überaus interessantes Buch über die
US-amerikanische Gesellschaft und vielleicht ein kleiner
Teil der Antwort darauf, wie Trump an die Macht
kam.

zum Produkt € 22,00*

Penguin Bloom
empfohlen von:

Penguin Bloom

gebunden

Weihnachtstipp!

Das Buch beginnt mit einer Liebesgeschichte, herzerwärmend
erzählt von Cameron Bloom. Er berichtet wie er seine Frau
Sam kennen und lieben lernt, von wunderbaren Jahren mit gemeinsam gelebten Leidenschaften, besonders dem Reisen und Surfen,
von der Geburt der beiden Söhne und dann, von dem
Tag der alles verändert. Auf einer Reise stürzt Sam von
einer Aussichtsplattform so schwer, dass sie nur knapp
überlebt. Fortan muss sie im Rollstuhl sitzen. Wie sehr
die ganze Familie auch versucht durchzuhalten und
gemeinsam stark zu sein, langsam gleitet sie ab in Verzweiflung
und Hilflosigkeit. Und dann kommt Penguin!
Die Kinder finden die junge Elster und päppeln sie auf.
Penguin wird Sams treue Begleiterin, ist Gesprächspartnerin
(oh ja), Therapiebegleiterin, Kind und Freundin.
Penguin begleitet ihre Familie Bloom den steinigen Weg zurück in ein glückliches Leben. Zu Tränen rührend aber auch lustig, bewegt dieses Buch tief, auf eine Weise wie es vielleicht nur wahre Geschichten können.

Eine perfekte Symbiose von Bild und Text (beides von Cameron Bloom).
Ein Buch zum Verschenken und geschenkt bekommen.

zum Produkt € 19,99*

Immer montags beste Freunde
empfohlen von:

Immer montags beste Freunde

kartoniert

Weihnachtstipp!

Maurice: "Liebe Laurie, ich schreibe Dir
diesen Brief damit Du weißt, welchen
Einfluss Du auf mein Leben
gehabt hast. Wenn ich auf
all die Geschehnisse zurückblicke,
wird mir klar, dass ich ohne
Dich ein vollkommen anderer
Mensch geworden wäre. Unsere
Freundschaft begann vor langer Zeit, als ich noch
ein kleiner Junge war und Dich um Kleingeld bat und Du
einfach an mir vorbei gingst. In diesem Moment warst
Du nur eine der reichen, arroganten Weißen für mich,
doch dann kamst Du zurück...“ Laurie: "Wie kann ich Maurice nur ansatzweise dafür danken, dass er in mein
Leben trat? Im Laufe der Jahre hörte ich oft, Maurice
habe Glück gehabt mich zu treffen, doch ich antwortete
immer: Nein, ich habe Glück gehabt. Maurice hat
mir gezeigt was Freundschaft wirklich bedeutet.“

Die wunderschöne Geschichte einer Freundschaft zwischen
einem Jungen und der Frau die sich kümmerte,
als er Jemanden brauchte.

zum Produkt € 16,99*

Dark Matter - Der Zeitenläufer
empfohlen von:

Wolfgang Müller - Heuschen

Wolfgang Müller - Heuschen

Dark Matter - Der Zeitenläufer

kartoniert

Die "Viele-Welten-Theorie" der Quantenmechanik sagt Ihnen nicht viel? Vom Gedankenexperiment "Schrödingers Katze" haben Sie noch nie gehört und finden dies auch nur bedingt spannend? Dann geht es Ihnen wie mir und doch ist "Dark Matter - der Zeitenläufer" ein Buch dass so spannend ist, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte.

Jason Dessen, glücklicher Ehemann und Vater, stellt sich manchmal die Frage, wie sein Leben verlaufen wäre, wenn er statt sich für die Familie zu entscheiden, seine vielversprechende Karriere als Physiker weiter verfolgt hätte. Doch aus diesem rein theoretischen Gedankenspiel wird plötzlich Realität , als Jason entführt wird und in einem geheimnisvollen Labor wieder aufwacht - augenscheinlich als ein Jason, dessen Leben ganz anders verlaufen ist. Doch wie soll er aus dieser Version seines Lebens den Rückweg zu seiner Familie schaffen, in einem Universum, welches aus unendlich vielen Versionen und Realitäten besteht?

Über die Theorien der Quantenmechanik und natürlich der allgegenwärtigen Frage der Gewichtung des Lebens zwischen Karriere und Familie hinaus, ist Blake Crouchs Roman ein so spannender SciFi-Thriller, dass Sie ihn nur beginnen sollten, wenn Sie auch die Zeit haben ihn zu verschlingen!

zum Produkt € 16,00*

Tigermilch
empfohlen von:

Miriam Heuschen

Miriam Heuschen

Tigermilch

kartoniert

Nini und Jameelah sind beste Freundinnen.Unerschrocken gehen sie zusammen ihr Leben zwischen Hochhaussiedlung, depressiven Müttern, Rassismus und erster Liebe an. Der Brief vom Ausländeramt der Ende des Schuljahres eintrifft und Jameelahs Familie mit Abschiebung droht, passt nicht in das Weltbild der Mädchen und wird ignoriert. Ein Sommer voller erster Male liegt nun vor Ihnen und Nini und Jameelah nehmen sich vor, alles auszuprobieren was auzuprobieren ist, Berlin ist ihre Welt, ihre Freundschaft ihr Zuhause. Sie denken sich eine eigene Sprache aus, eigene Gesetze trinken ihre selbsterfundene Tigermilch (Milch,Maracujasaft,Mariacron) so unersättlich wie sie auch ihr Leben anpacken- davon überzeugt dass eigentlich nichts Schlimmes passieren kann. Doch dann passiert plötzlich doch etwas: Nini und Jamelelah werden Zeugen eines Mordes und „Richtig“ und „Falsch“ bekommt eine völlig neue Bedeutung.

Ein Buch, das einen von der ersten Seite an einfach mitreißt. In einen Sog aus Großstadtflair und wildem Teenagerleben. Schockierend, lustig, traurig und „rotzig“. Die Sprache ist frech, modern und wirkt in seiner Einzigartigkeit und Besonderheit fast wie der dritte Protagonist der Geschichte.

zum Produkt € 9,99*

Die Geschichte der Baltimores
empfohlen von:

Elke Speth

Elke Speth

Die Geschichte der Baltimores

kartoniert

Nach seinem Erfolg "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" gibt es nun auch den zweiten mitreissenden Roman des Autors als Taschenbuch.

In "Die Geschichte der Baltimores" geht es um die Freundschaft dreier Jungen aus den Familien Goldman aus Montclair und Goldman aus Baltimore.

Für Marcus, der aus der Familie Montclair stammt, liegt das glamoröse Leben, dass seine Verwandten aus Baltimore führen in weiter Ferne.
Die beiden Söhne Hillel und Woody haben alles was man sich nur wünschen kann: Reiche Eltern, großes Haus, Talente und den damit verbundenen Erfolg. Trotzdem sind die drei Jungen allerbeste Kumpels und in ihrer Einigkeit unschlagbar. Bis zu dem Tag, als sie sich alle in dasselbe Mädchen verlieben und diese Schwärmerei in einer Katastrophe mündet, die das Ende ihrer, bis dahin unbeschwerten, Jugend bedeutet.

Marcus wird einige Jahre später als inzwischen erfolgreicher Schriftsteller die Geschichte der Baltimores aufschreiben und dabei einige Entdeckungen machen, die auch erklären warum es zu dieser Katastrophe kam.

Dieser Roman ist voller verschiedener Facetten und Wendungen, die spannend bis zu einem unerwarteten Finale führen.

zum Produkt € 11,00*

Die Schlange von Essex
empfohlen von:

Elke Speth

Elke Speth

Die Schlange von Essex

gebunden

Mögen Sie Jane Austen oder die Schwestern Bronte?
Dann ist dieses Buch der jungen britischen Autorin Sarah Perry genau das Richtige für einen gemütlichen Leseabend im Herbst, denn nicht umsonst wurde er mit dem britischen Buchpreis für den besten Roman des Jahres gekürt.

London im Jahr 1893. Die junge, frisch verwitwete Cora Seaborne reist mit ihrem sonderbaren Sohn Francis und ihrer energischen Freundin Martha in den Küstenort Aldwinter. Dort geht die Sage, dass eine mythische Schlange nach Essex zurück gekehrt ist und nun Menschenopfer fordert was die Bewohner in helle Aufregung versetzt. Cora, die fasziniert von Darwins Lehren und Fossilien ist, glaubt, dass es sich um eine bisher unendeckte Tierart handelt und macht sich auf die Suche. Bei ihren Streifzügen trifft sie auf den ansässigen Pfarrer Will Ransome, der ebenso nicht an die Gerüchte glaubt und unermüdlich versucht seine Gemeinde zu beruhigen. Die beiden fühlen sich trotz immer widersprüchlicher Meinungen zueinander hingezogen und so entspinnt sich eine wunderbare altmodische Geschichte um das Leben, Wissenschaft und Religion und natürlich - nicht zuletzt um Liebe und Freundschaft.

Alle Protagonisten sind liebevoll gestaltet, die Handlung ist abwechslungsreich in einer schönen Sprache erzählt und wer sich auf die Reise ins viktorianische Zeitalter einlässt, wird das Buch am Ende mit einem Seufzer zuklappen.

zum Produkt € 24,00*

Die einzige Wahrheit
empfohlen von:

Miriam Heuschen

Miriam Heuschen

Die einzige Wahrheit

kartoniert

Eine junge Anwältin, eine abgeschiedene Amisch-Gemeinde und ein tot aufgefundenes Baby. Der Stoff aus dem eine gut Geschichte besteht, zumindest "Die einzige Wahrheit" von Jody Picoult. Niemand versteht es so meisterhaft Spannungs- und Krimielemente mit Familiengeschichten zu vermischen, das Ganze mit einer Prise Liebe zu würzen und es dann in die Form eines Justizromanes zu gießen. Bei dieser Geschichte hat man einfach alles und deshalb ziehe ich ihn seit vielen Jahren immer man wieder aus meinem Regal.

Ellie, jung, ergeizig und selbstständig, wehrt sich mit Händen und Füßen gegen ihren neuen Fall. Da sie eine entfernte Verwandte der Angeklagten ist, stimmt sie dann doch zu die junge Katie zu vertreten, die in einer Amisch Gemeinde, unter deren strengen Regeln und Konventionen, gemeinam mit ihrer dort hoch angesehenen Familie lebt. Friedlich und "schlicht", bis eines Tages in der Scheune ein totes Baby gefunden wird, möglicherweise erstickt. Ist Katie die Mutter? Ein Skandal bei den Amisch. Ist Katie die Mörderin? Ein Skandal in der Welt. Um die Lebens- und Denkweise dieser Menschen zu verstehen und das Vertrauen der verschlossenen Katie zu gewinnen, zieht Ellie zu ihren Verwandten in die Gemeinde und merkt zum ersten mal, wie anders ein Leben auserhalb der normalen Gesellschaft und modernen Welt abläuft.

zum Produkt € 11,00*

Die Erfindung der Flügel
empfohlen von:

Wolfgang Müller - Heuschen

Wolfgang Müller - Heuschen

Die Erfindung der Flügel

kartoniert

"Mein Körper ist versklavt, aber mein Geist ist frei. Bei dir ist es umgekehrt!"

Dieser Satz, den Hetty zu ihrer Freundin Sarah sagt, begleitet die Geschichte der zwei Frauen und ihren lebenslangen Kampf um Freiheit, den Sue Monk Kidd in ihrem Roman "Die Erfindung der Flügel" so eindrucksvoll beschreibt. Nein - sie kämpfen ihn nicht zusammen. Wie auch? In der Welt der amerikanischen Südstaaten, in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in der die Hautfarbe die Lebenswirklichkeit bestimmt. Hetty die schwarze Sklavin, versucht in einer Welt die von ihren Besitzern mit Arbeit und Peitsche vorgegeben wird, den Fußstapfen ihrer Mutter zu folgen und sich trotzdem die Würde zu bewahren - und die Hoffnung auf Freiheit. Sarah, der weißen Tochter eines Plantagenbesitzers, fehlt diese, trotz ihrer Güter und Stellung, ebenso. Das Korsett der puritanischen Südstaatengesellschaft läßt ihr einzig die Aussicht auf die ihr vorbestimmte Rolle der gehorsamen Ehefrau, sodass ihr letztlich nur der Ausbruch in den Norden bleibt, um ihrem Traum vom selbstbestimmten Leben als Frau näher zu kommen. Die Freundschaft der beiden so unterschiedlichen Frauen, deren Bande geknüpft wurden, als Sarah sich weigerte, die fast gleichaltrige Hetty als Geschenk zu ihrem 11. Geburtstag anzunehmen - und ihr Kampf gegen die Perversion der Sklaverei - sollte trotz aller Belastungen ein Leben lang Bestand haben.

Eine großartige Geschichte!

zum Produkt € 9,99*

Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster
empfohlen von:

Wolfgang Müller - Heuschen

Wolfgang Müller - Heuschen

Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster

gebunden

Ich fange jetzt gleich mal mit dem Kardinalfehler eines Rezensenten an:
Ich verrate Ihnen das Ende. Die Hauptperson stirbt!
Jetzt brauchen Sie das Buch nicht mehr lesen, ist doch nicht mehr interessant, oder? Ich verspreche Ihnen, dass würden Sie sehr bedauern!

Bei Susann Pàsztors „Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster“ handelt es sich nämlich um ein Buch über Sterbebegleitung und zwar um einen wunderbar zu lesenden Roman, nicht um einen Ratgeber oder Fachbuch.

Ratgeber zu diesem Thema, hat allerdings Fred Wiener, einer der beiden Hauptpersonen in diesem Roman, etliche gelesen um sich auf seine erste Begleitung als ehrenamtlicher Mitarbeiter in einem Hospizverein vorzubereiten. Doch dann trifft er auf Karla. Die 60jährige Dame hat Krebs und wird daran sterben, sonst allerdings entspricht sie in keiner Weise den Vorstellungen, die Wiener – und mit ihm wohl die meisten Leser – sich von Sterbenden gemacht haben. Sie ist launisch, eigensinnig, etwas egozentrisch und hat vor allem genaue Vorstellungen davon, was sie möchte und was eben nicht, nämlich verhätschelt und umsorgt zu werden mit all dem, was der wohlmeinende Begleiter für sie für richtig hält. Und doch ist sie unter dieser Schale sehr verletzlich und so scheitert der unerfahrene Begleiter zunächst grandios mit allen so gut gemeinten Versuchen, ihr die letzte Zeit ihres Lebens erträglicher zu machen.
Wie es Karla, Fred Wiener und seinem 13jährigen Sohn Phil, dessen Rolle immer wichtiger wird, doch noch gelingt, einander in dieser Zeit zu stützen – das allerdings verrate ich Ihnen nicht. Susann Pàsztor beschreibt ihre vielschichtigen Protagonisten und das schwierige Thema in einer leichten und doch so einfühlsamen Art , dass ich mir wünsche, solche Art Menschen um mich zu haben, wenn ich mich irgendwann selbst an den letzten Abschnitt meines Lebens begeben muss....

zum Produkt € 20,00*

Shotgun Lovesongs
empfohlen von:

Elke Speth

Elke Speth

Shotgun Lovesongs

kartoniert

In einer Kleinstadt im Norden der USA, wo die Welt vermeintlich noch in Ordnung ist verbringen fünf Freunde gemeinsam ihre Jugend.

Nach der Schule heiraten Beth und Henry, betreiben eine Farm und kümmern sich um Ronny, der als aussichtsreicher Rodeoreiter einen schweren Unfall hatte und diesen nie verkraftet hat. Die anderen beiden suchen ihr Glück fernab der Provinz.

Allen ist aber gemein, dass sie die tiefe und innige Freundschaft vermissen und sich nach den Anderen sehnen.
So treibt es den Makler Kip nach seiner Hochzeit zurück und er versucht in seiner alten Heimat Fuß zu fassen - der Musiker Lee, der zwischenzeitlich mit seinem Lied "Shotgun Lovesongs" international berühmt geworden ist, wird es ihm nachtun um dem Rummel um seine Person zu entgehen und bei seinen Freunden ein Stück Normalität zu finden.

Aber so leicht lässt sich nicht an die Vergangenheit anknüpfen und durch einen folgenschweren Fehler von Lee wird die alte Verbundenheit noch zusätzlich auf eine harte Probe gestellt.

Ein wunderbarer Roman über die Freundschaft und Liebe zur Heimat - nicht eine Sekunde kitschig, sondern mitreißend und lebendig.

zum Produkt € 10,99*

Penguin Bloom
empfohlen von:

Miriam Heuschen

Miriam Heuschen

Penguin Bloom

gebunden

Penguin Bloom- ein ganz besonderes Buch.

Eine Symbiose von Bild und Text die so perfekt ist, wie ich es kaum je gesehen habe.

Penguin Bloom handelt nicht von einem Pinguin, wie man vielleicht meinen könnte, sondern von dem jüngsten Mitglied der australischen Familie Bloom, der jungen Elster „Penguin“.

Das Buch beginnt mit einer Liebesgeschichte, herzerwärmend erzählt von Cameron Bloom. Er berichtet wie er seine Frau Sam kennen und lieben lernt. Sam, das wilde, abenteuerlustige immer fröhliche Surfermädchen und Cameron, der nicht gut mit Zwängen und Regeln umgehen kann und immer nur eines werden wollte: Fotograf. Er berichtet von wunderbaren Jahren mit gemeinsam gelebten Leidenschaften, besonders dem Reisen und Surfen, von der Geburt der beiden Söhne und dann, von dem Tag der alles verändert. Auf einer Reise stürzt Sam von einer Aussichtsplattform so schwer, dass sie nur knapp überlebt. Fortan muss sie im Rollstuhl sitzen. Sie hat ihren Geschmacks und Geruchssinn verloren und leidet häufig unter starken Schmerzen. Wie sehr die ganze Familie auch versucht durchzuhalten und gemeinsam stark zu sein, langsam gleitet sie ab in Verzweiflung und Hilflosigkeit. Und dann kommt Penguin! Die Kinder finden die junge Elster und päppeln sie auf. Penguin wird Sams treue Begleiterin, ist Gesprächspartnerin (oh ja), Therapiebegleiterin, Kind und Freundin. Penguin begleitet ihre Familie Bloom den steinigen Weg zurück ins Leben.

Dieses Buch ist ein Geschenk! Schenken Sie es sich selber und Jedem den Sie kennen. Es rührt zu Tränen, bringt einen zum Lachen und bewegt einen auf eine Weise, wie es wohlmöglich nur wahre Geschichten können. Das Buch besteht aus je einer Doppelseite: Eine Seite mit einem wunderschönen Bild von Penguin und eine Seite mit dem dazu passenden Textausschnitt. Die Fotos sind so besonders und einzigartig, dass ich häufig innehalten und bei einem Bild verweilen musste.

zum Produkt € 19,99*

Mysterium
empfohlen von:

Elke Speth

Elke Speth

Mysterium

gebunden

Ted McKay ist todkrank und will seinem Leben ein Ende bereiten, als es in diesem Moment stürmisch an seiner Tür klingelt und ihn ein Fremder namens Lynch, der anscheinend weiß was er vorhat, von diesem Vorhaben abbringt. Er schlägt ihm einen Deal vor.
Er soll einen Mörder, der für seine Tat bisher nicht belangt wurde, töten und im Gegenzug dazu würde Lynchs Organisation seinen Selbstmord so unterstützen, dass die Familie nicht zu sehr darunter zu leiden hat.
McKay willigt ein und dann nehmen Ereignisse ihren Lauf, in denen sich Realität und Halluzination vermischen bis sie albtraumhafte Züge annehmen.
Außerdem scheint sein Auftraggeber etwas zu verschweigen, was der Protagonist im Laufe der Geschichte zu ergründen versucht und dabei immer paranoider wird.

Bis zum furiosen Finale wird der Leser durch immer neue Wendungen gefesselt, in Sicherheit gewogen und dann wieder getäuscht.
Ein spannender Thriller für Leser die den Stil Hitchcocks mögen, wo selten etwas ist, wie es scheint.......

zum Produkt € 22,00*

Ich, Eleanor Oliphant
empfohlen von:

Miriam Heuschen

Miriam Heuschen

Ich, Eleanor Oliphant

gebunden

Eleanor Oliphant ist keine gewöhnliche Frau - und gerade deshalb werden Sie sie lieben!
Eleanor steht morgens auf, geht zu Ihrem Bürojob, geht wieder nach Hause, kocht sich ein einfaches Pastagericht, gießt Polly- ihre Zimmerpflanze und engste Vertraute und einmal in der Woche spricht sie mit Mommy. Obwohl sie das eigentlich nicht will, obwohl Mommy ihr Angst macht, obwohl sie besser nicht über Mommy nachdenken will und über das was Damals geschehen ist...
Doch dann passieren mehrere Dinge die Eleanors Leben plötzlich verändern und sie zwingen aus ihrem Schneckenhaus zu kommen.
1. Sie verliebt sich 2. Sie rettet einem Mann das Leben 3. Sie schließt Freundschaft.
Eleanor erkennt, dass das Leben so viel mehr zu bieten hat und es sich lohnt die Vergangenheit hinter sich zu lassen.

Dieser wunderbare feinfühlige Roman bringt all seinen Protagonisten so viel Empathie und Verständnis entgegen, dass man gar nicht anders kann als die Daumen zu drücken und gebannt zu verfolgen wie es Ihnen ergeht. Oft mit Tränen in den Augen oft auch mit einem Lächeln auf den Lippen.
Wenn Sie das "Rosie-Projekt" mochten, werden Sie auch "Eleanor Oliphant" in Ihr Herz schließen.

zum Produkt € 20,00*

Breaking News
empfohlen von:

Wolfgang Müller - Heuschen

Wolfgang Müller - Heuschen

Breaking News

MP3-CD

Kann man einer Geschichtsstunde - oder, in diesem Fall eigentlich 35 Stunden - mit atemloser Spannung lauschen?
Ja, man kann, wenn der Autor Frank Schätzing heißt.

Die Story ist eigentlich ein normaler Thriller, mit allem was dazu gehört:
Ein Anschlag, Geheimdienste, eine Superagentin und ein abgehalfteter Anti - Held. Dieses könnte sicher auch in einem Drittel der Zeit erzählt werden. Aber Schätzing wäre nicht Schätzing, wenn er sich nicht die Zeit nähme, seine Figuren bis ins Kleinste auszugestalten - und uns dabei mitnimmt auf die Reise des Staates Israel von seinen Anfängen bis in die Gegenwart mit all seinen bekannten Problemen und Widersprüchen. Ein Hörerlebnis, bei dem man garantiert jede Unterbrechung hasst!


(3 mp3-CD, Laufzeit: ca. 35h 12)

zum Produkt € 14,99*

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand