Unsere Empfehlungen

Die NSDAP
empfohlen von:

Ansgar Barbers

Ansgar Barbers

Die NSDAP

gebunden

Dieses umfangreiche Buch von Sven Kellerhoff ist die erste zusammenhängende Darstellung der Geschichte der NSDAP von den Anfängen bis zum Ende nach dem Sieg der Allierten über das von ihnen besetzte Deutschland. Eindrucksvoll wird das Vordringen der NSDAP in alle Lebensbereiche geschildert. Dabei gibt es viele Beispiele einzelner Parteimitglieder und ihre stete Anpassung an die sich ändernden Verhältnisse. Interessant ist es auch, zu rekapitulieren, dass die NSDAP keine Partei mit demokratischen Meinungsbildungen war, sondern es vielmehr Weisungen von oben nach unten gab, die strikt ausgeführt werden mussten.
Wahrscheinlich ist es Zufall, dass diese umfassende Darstellung über die NSDAP und ihre Geschichte kurz vor der Bundestagswahl erscheint. Aber ich finde es erstaunlich, und auch erschreckend,dass viele dort beschriebene Mechanismen auch heute noch von Parteien und totalitär regierenden Staatsmännern benutzt werden: Kompromisslosigkeit, Auffallen um jden Preis, Verdrehung von Fakten, Einschüchterung von Andersdenkenden. Ich finde, jeder und jede, die sich politisch interessiert, und das sollten wir alle, können dieses Buch auch als Hilfe bei ihrer Wahlentscheidung und bei politischen Diskussionen nutzen.

zum Produkt € 25,00*

Das Genie
empfohlen von:

Julia Sander

Julia Sander

Das Genie

gebunden

Ende des 19. Jahrhunderts wandert Boris Sidis aus der Ukraine nach Amerika aus, in New York angekommen arbeitet er sich, intelligent und fleißig wie er ist, schnell hoch und wird schließlich einer der ersten Psychotherapeuten. Als sich Nachwuchs ankündigt, beschließt Boris, dass dieser die einzigartige "Chance" erhalten soll, mithilfe der Sidis-Methode zum Genie erzogen zu werden.
1898 dann erblickt William das Licht der Welt und damit lernen wir unseren Titelhelden kennen und begleiten ihn sein ganzes Leben lang, quer durch Amerika , durch zwei Weltkriege, die Spanische Fieber-Epidemie, Wirtschaftskrisen ......William, einen hochintelligenten, einsamen, traurigen Menschen, dem vom Tag seiner Geburt die Chance genommen wurde, ein selbstbestimmtes Leben zu leben. Mit 6 Monaten spricht er, mit 4 Jahren liest er Homer, mit 11 hält er einen Vortrag in Harvard und ist fortan eine Person des öffentlichen Lebens. Bis zu seinem Ende versucht er vergeblich, diesem Ruhm zu entfliehen und bis zu seinem Ende jagt er der einzigen, großen, unerwiderten Liebe seines Lebens hinterher.
Klaus Cäsar Zehrer ist mit "Das Genie" ein Romandebüt gelungen, das gleichermaßen gut erzählt, fesselnd und ein wenig melancholisch stimmend ist. Ich bin beeindruckt und begeistert!

zum Produkt € 25,00*

Der Pfau
empfohlen von:

Ansgar Barbers

Ansgar Barbers

Der Pfau

Audio-CD

Ein tolles Hörbuch, das lange Autofahrten zu einem kurzweiligen Vergnügen macht. 4 Cds, 5 Stunden, 16 Minuten. Gelesen von Christoph Maria Herbst. Das alleine ist schon Garant für ein besonderes Hörvergnügen.
Und die Handlung:
Eine subtile Komödie in den schottischen Highlands
Ein verrückter Pfau auf einem schottischen Landgut, eine Gruppe gestresster Manager beim Teambuilding, eine junge Psychologin mit viel Ambition und wenig Erfahrung und Lord und Lady McIntosh, die das alles unter einen Hut bringen müssen ...


Isabel Bogdan erzählt in ihrem ersten Roman auf feine englische Art von einem Wochenende, das ganz anders läuft als geplant: Chefbankerin Liz und ihre Abteilung wollen in der ländlichen Abgeschiedenheit ihre Zusammenarbeit verbessern, werden aber durch das spartanische Ambiente und einen verrückt gewordenen Pfau aus dem Konzept gebracht. Die pragmatische Problemlösung durch Lord McIntosh setzt ein urkomisches Geschehen in Gang, welches am Ende keiner der Beteiligten mehr durchschaut, das aber alle an ihre Grenzen führt.


Christoph Maria Herbst ist der wohl erfolgreichste deutschen Hörbuchsprecher überhaupt. Wer schon mal mit ihm am Ohr gelacht, geheult und gestaunt hat, weiß warum. Er ist eine Traumbesetzung für diesen herrlich unterhaltsamen Roman.

Und das Ganze für 10.00 Euro, statt bisher 19,95 Euro. Somit 9,95 Euro gespart, da ist dann eine Portion Haggis mit einem Glas Whisky auch noch drin....;-)

zum Produkt € 10,00*

Schritt für Schritt
empfohlen von:

Ansgar Barbers

Ansgar Barbers

Schritt für Schritt

gebunden

Manuel Andrack, Schritt für Schritt, Wanderungen durch die Weltgeschichte,

Angeregt durch eine sehr interessante Veranstaltung mit Manuel Andrack zur Eröffnung der Reihe „Horizonte unterwegs“ im Niederrheinischen Freilichtmuseum Grefrath habe ich jetzt das komplette Buch gelesen. Es ist eine Zeitreise zu Fuss durch die Höhen und Tiefen der Geschichte vom Neandertaler bis zum Flüchtlingstreck 2015.
Einige Kapitelüberschriften, die die Bandbreite aufzeigen:
- „Was soll schon Gutes aus Nazareth kommen?“
- Mit Luther über den Rennsteig
- Auf den Schlachtfeldern von Verdun
- Die „Schuhprüfstrecke“ im KZ Sachsenhausen
- Weltmeisterliche Spaziergänge in Spiez

Manuel Andrack fasst seine Gedanken, Erlebnisse und Empfindungen während der jeweiligen Spurensuche in lockerer, oft humorvoller und nicht belehrender Art zusammen. Mich hat es neugierig gemacht, einige der Wege selbst einmal entlangzuwandern. Gleichzeitig habe ich neue interessante und bisher unbekannte Aspekte der Geschichte (n) kennengelernt. Ein Buch, das Lust darauf macht sich gedanklich und tatsächlich auf den Weg zu machen.

zum Produkt € 19,99*

Die Geschichte der Bienen
empfohlen von:

Julia Sander

Julia Sander

Die Geschichte der Bienen

gebunden

Maja Lunde, Geschichte der Bienen
 
„Die Geschichte der Bienen“ sind gleich drei Geschichten. Drei Romane, die man sich, so unterschiedlich sie sind, wie einen geflochtenen Zopf vorstellen kann, dessen einzelne Strähnen immer abwechselnd in die Hand genommen werden.
 
Als erstes die Geschichte von Tao in China im Jahr 2098. Bienen gibt es nicht mehr und so müssen die Bäume von Hand bestäubt werden, dieser anstrengenden Arbeit geht auch Tao nach.Für ihren Sohn wünscht sie sich eine bessere Zukunft , alle Pläne werden aber zunichte gemacht, als der kleine Junge nach einem Notfall unter mysteriösen Umständen aus dem Krankenhaus verschwindet. Tao begibt sich auf die Suche nach ihm….
Die zweite Geschichte spielt in England im Jahr 1852. William betreibt eine Samenhandlung, um seine kinderreiche Familie ernähren zu können, eigentlich aber ist er begeisterter Biologe und Naturforscher. Nach einer langen depressiven Phase widmet er sich, zusammen mit einer seiner Töchter, wieder der Forschung, nachdem er ein Buch über Bienen studiert hat und er scheint auf einem erfolgreichen Weg zu sein….
Die dritte Geschichte schließlich stellt uns George vor, er lebt in Ohio im Jahr 2007. George hat einen großen Imkereibetrieb , sein Wunsch, dass der Sohn die Familientradition fortführen wird, scheint zu scheitern, da Tom lieber Journalist werden möchte. Aber auch von anderer Seite wird Georges Existenz bedroht.
 
Maja Lunde, einer jungen norwegischen Autorin, gelingt es in diesem beeindruckenden Debüt dann auch tatsächlich, diese drei völlig verschiedenen Schicksale am Ende zusammenzuführen und dabei zu unterhalten, aber auch zum Nachdenken anzuregen.
Ich wünsche diesem Buch viele Leser!

zum Produkt € 20,00*

Die weiteren Aussichten
empfohlen von:

Ansgar Barbers

Ansgar Barbers

Die weiteren Aussichten

kartoniert

Robert Seethaler, Die weiteren Aussichten

Dieser 2008 veröffentlichte zweite Roman Seethalers erschien unlängst in einer neuen, ansprechend aufgemachten, Taschenbuchausgabe im Verlag Kein & Aber, u.a. mit auffälligem roten Schnitt.
Auch die Lektüre dieses Romans des österreichischen Schriftstellers ist wieder ein ausgesprochenes Vergnügen. Es ist einfach faszinierend, wie eindrücklich und fesselnd die Schreibweise Robert Seethalers ist. Er besitzt die Fähigkeit, Banales auszukleiden und elementare Themen fast nebensächlich erscheinen zu lassen.

Wie gewohnt beschreibt Robert Seethaler auch in diesem Band wieder eine Person facettenreich und spannend. Diesmal lernen wir Herbert Szevko kennen, der mit seiner Mutter in der Provinz eine Tankstelle besitzt. Anfangs leistet den beiden nur der Zierfisch Georg Gesellschaft. Aber dann tritt unvermittelt Hilde in Georgs Leben und wirbelt die eingefahrenen Bahnen der Eintönigkeit gehörig durcheinander.

Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und ich habe mich fast wie ein zweiter Zierfisch Georg gefühlt, der die Entwicklung hautnah miterlebt.

zum Produkt € 12,00*

Herz auf Eis
empfohlen von:

Julia Sander

Julia Sander

Herz auf Eis

gebunden

Isabelle Autissier, Herz auf Eis
 
Ein junges, beruflich erfolgreiches Paar beschließt, ein Sabbatjahr zu nehmen, um den Pariser Alltag hinter sich zu lassen und die Welt zu umsegeln.
Ludovic überredet seine Freundin Louise zu einem Ausflug auf eine unbewohnte Insel vor Kap Hoorn, dort werden sie von einem Unwetter überrascht, das ihr Boot fortreißt und ihnen alles nimmt.
Plötzlich sind sie auf sich gestellt, ohne Nahrung, ohne Kommunikationsmöglichkeit, und mitten im Überlebenskampf. Und gerade jetzt wird klar, wie unterschiedlich Ludovic und Louise sind, er groß und gutaussehend, charismatisch und spontan, sie klein und drahtig, eher zurückhaltend und vorsichtig.
Isabelle Autissier, die selbst allein die Welt umsegelte, gelingt es in ihrem ersten Roman, eindringlich und mitreißend zu beschreiben, was mit und in den Beiden nun passiert, reflektiert ihr bisheriges Zusammenleben,beschreibt diesen dramatischen Kampf gegen Kälte, Hunger und Todesangst. 
„Herz auf Eis“ ist ein Roman, den man (viel zu) schnell durchgelesen hat, weil man ihn einfach nicht aus der Hand legen kann. Spannend, intensiv, berührend, zum Nachdenken anregend….großartig!

zum Produkt € 22,00*

Morgen lieb ich dich für immer
empfohlen von:

Silke Pauen

Silke Pauen

Morgen lieb ich dich für immer

kartoniert

Morgen lieb ich dich für immer
Jennifer Armentrout

Zwei Teenager, die ihre Kindheit in derselben furchtbaren Pflegefamilie verbracht haben, treffen sich nach 4 Jahren wieder.

Mallory ist nach einem schrecklichen Ereignis in der Pflegefamilie von einem Arztehepaar adoptiert worden. Vier Jahre lang ist sie privat unterrichtet worden. Ausgerechnet an Ihrem ersten Tag an der neuen Highschool läuft sie Rider, ihrem Freund und Beschützer aus Kindertagen über den Weg.

Sofort ist die alte Zuneigung und Freundschaft zwischen den beiden wieder spürbar. Doch jetzt vermischt mit Schmetterlingen im Bauch.
Aber Ihr Wiedersehen reißt auch alte Wunde auf und bringt verborgene Ängste ans Tageslicht.

Mallory und Rider müssen sich jetzt entscheiden, ob sie Ihre Vergangenheit endgültig überwinden wollen, um Ihr eigenes Leben zu leben.

Eine schöne und romantische Geschichte über das Erwachsen werden, treue Freunde und den Mut sein Leben selbst in die Hand zu nehmen.

zum Produkt € 12,99*

Elefant
empfohlen von:

Ansgar Barbers

Ansgar Barbers

Elefant

gebunden

Ab heute, 18.01.2017, lieferbar und selbstverständlich auch bei uns vorrätig:
Martin Suter, Elefant.
Plötzlich taucht in der Höhle des Obdachlosen Schoch ein kleiner rosaroter Elefant auf, der in der Dunkelheit leuchtet. Eine ganze Reihe von Menschen hat ganz eigene Vorstellungen von der Vermarktung und Behandlung dieses seltsamen Wesens. Und auch das Rätsel seiner Herkunft wird im Laufe des Buches auf unterhaltsame und auch für Laien nachvollziehbare Weise geklärt.
Auch dieser Roman von Martin Suter ist wieder eine Wundertüte an tollen Ideen, überraschenden Wendungen und skurilen Einfällen. Für mich eine Mischung aus Versteckspiel, Wissenschaftskrimi und profunder Gesellschaftsbeobachtung. Ein unterhaltsamer Lesespass mit einer dichten Handlung. Am besten lässt sich dieser folgen, wenn man die Gelegenheit hat, das Buch in einem Rutsch, z.B an einem langen Winterwochenende, durchzulesen.

zum Produkt € 24,00*

Fallers große Liebe
empfohlen von:

Julia Sander

Julia Sander

Fallers große Liebe

kartoniert

Im Herbst erschien der neue Roman von Thommie Bayer, „Seltene Affären“, der mir so gut gefallen hat, dass ich nun einige seiner vorher erschienenen Titel ebenfalls gelesen habe.
Besonders ans Herz legen möchte ich Ihnen „Fallers große Liebe“!
Zwei Männer fahren in einem Jaguar durch Deutschland und die Schweiz. Am Steuer sitzt Alexander, ein wenig erfolgreicher Kölner Antiquar, neben ihm Faller. Die Beiden sind sich am Tag zuvor erstmals in dem Antiquariat begegnet und Faller, ein gutsituierter älterer Herr, hat den Jüngeren kurzerhand als Chauffeur engagiert. Bald schon führen sie intensive Gespräche über das Leben, die Liebe, die Literatur und alles andere und Thommie Bayer gibt uns beinahe das Gefühl, auf der Rückbank mitzufahren.
Wir reisen mit durch die schönsten Universitätsstädte, notieren die Literaturempfehlungen ( und nehmen uns vor, bald einiges davon zu lesen) und fragen uns gemeinsam mit Alexander nach dem eigentlichen Zweck dieser Reise. Auch wir möchten wissen, was Faller bei seinen Ausflügen erledigt.
Die Fahrt, und damit auch der Roman, enden unerwartet und lassen uns tief berührt, ein bißchen traurig und ganz großartig unterhalten zurück!

zum Produkt € 8,99*

Briefe vom Weihnachtsmann
empfohlen von:

Julia Sander

Julia Sander

Briefe vom Weihnachtsmann

kartoniert

Tolkien, allen bekannt als Autor von „Der Herr der Ringe“ und „Der kleine Hobbit“ , hat diese Briefe vom Weihnachtsmann im Zeitraum von 1920 bis 1943 als Familienvater liebevoll geschrieben und illustriert. Erstmals herausgegeben im Jahr 1976, erschien nun diese schöne Taschenbuchausgabe. Jedes Jahr im Dezember traf ein Brief vom Nordpol mit den Neuigkeiten vom Weihnachtsmann bei der Familie Tolkien ein und unterhielt die wachsende Kinderschar mit Geschichten vom Leben dort…zunächst handeln sie hauptsächlich vom Weihnachtsmann selbst und dem etwas tollpatschigen Polarbären, der es sich auch nicht nehmen lässt, den Briefen Randnotizen hinzuzufügen.
Tapsig geschrieben wie er nun mal ist und mit seinen individuellen Rechtschreibregeln.
Als die Kinder größer werden, steigt die Spannung durch abenteuerliche Erlebnisse mit Kobolden, Schneeelben, Wichteln, ja selbst der Mann im Mond schaut vorbei!
Aber auch die politische Lage nimmt Einfluss auf die Briefe und so erfahren die Kinder, dass in schlechten Zeiten auch die Geschenke mal etwas kleiner ausfallen müssen.
Es macht riesigen Spaß, diese lustigen, phantasievollen und spannenden Geschichten, Gedichte und Zeichnungen in den Briefenzu lesen und anzuschauen und ich war traurig, dass 1943 auch Nesthäkchen Priscilla mit 14 Jahren dem Weihnachtsmannalter entwachsen war und dieser sich verabschiedete.
Die „Briefe vom Weihnachtsmann“ sind keinesfalls ein reines Kinderbuch und eignen sich auch besonders gut zum Vorlesen. Und zum Verschenken. Und zum
Sich-selbst-schenken!

zum Produkt € 12,95*

Bühlerhöhe
empfohlen von:

Ansgar Barbers

Ansgar Barbers

Bühlerhöhe

gebunden

Dieser spannend-unterhaltsame Roman spielt 1952, mitten in der Nachkriegszeit in Deutschland, im Nobelhotel Bühlerhöhe und nahen Schauplätzen am Rande des Schwarzwaldes. Bundeskanzler Konrad Adenauer wird dort erwartet. Rosa Silbermann arbeitet für den israelischen Geheimdienst und soll ein Gerüchten zufolge geplantes Attentat auf den Bundeskanzler verhindern. Der Autorin gelingt es, die gesellschaftliche und politische Situation in der jungen Bundesrepublik anschaulich, nachvollziehbar und treffsicher zu beschreiben.Die Konflikte und gesellschaftlichen Diskussionen im Nachkriegsdeutschland werden so auch für Leser sehr erlesbar, die diese Zeit nur aus Schilderungen von Eltern und Großeltern oder aus dem Geschichtsbuch kennen. Neben einer fundierten Beschreibung der Zeitatmosphäre gelingt es Brigitte Glaser, eine spannend-verwickelte Kriminalgeschichte zu erzählen, die mich in ihren Bann gezogen hat. Ein wirklich fesselndes Buch für jeden geschichtlich und an spannender Kriminalliteratur Interessierten.

zum Produkt € 20,00*

Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
empfohlen von:

Lea Barbers

Lea Barbers

Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid

kartoniert

Fredrik Backmanns Roman „Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid“ erzählt die Geschichte der siebenjährigen Elsa, die mit ihrem geliebten Gryffindor-Schal und einer außerordentlichen Portion Intelligenz bei ihren Klassenkameraden meist nicht gut ankommt. Auch ihre Mutter und deren Freund verstehen sie nicht richtig, und so ist die wichtigste Person in Elsas Leben ihre Großmutter. Die wiederum wird von den meisten Menschen als verrückt bezeichnet. Dabei war das mit dem nächtlichen Einbruch in den Zoo doch alles gar nicht so geplant…
Doch dann ändert sich Elsas Leben schlagartig: Ihre Oma stirbt, und Elsa vermisst sie fürchterlich. Aber wenn sie dachte, dass der Tod ihre Großmutter davon abhalten könne, sie auf abenteuerliche Reisen zu schicken, dann hat sie sich gründlich getäuscht.
Dieses Buch stammt von dem Autor des Bestsellers „Ein Mann namens Ove“. Trotz einer ähnlichen Mischung aus Tragik und Komik sowie einem angenehmen, leichten Erzählstil ist der Roman voller neuer Ideen und liebenswerter Figuren. Die kleine Elsa und ihre Oma werden Sie garantiert ins Herz schließen!

zum Produkt € 9,99*

Naturpark Schwalm-Nette
empfohlen von:

Ansgar Barbers

Ansgar Barbers

Naturpark Schwalm-Nette

kartoniert

Heute empfehle ich Euch nicht nur etwas selbst Gelesenes, sondern etwas zusätzlich selbst Ausprobiertes: Dieser Wander- und Radführer bietet sich als Touren-Kochbuch für viele Ausflüge in den Naturpark an: Ihr könnt Anregungen und Ideen sammeln, und die Touren entweder genauso unternehmen, wie im Freizeitführer beschrieben, oder variieren und individuell zusammenstellen. Neben ausführlichen Routeninfos und Anfahrtsbeschreibungen finden sich Hinweise auf Sehenswürdigkeiten sowie Infos zu Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. Gerade gestern sind wir die zwei-Seen-Tour zwischen Borner See und Hariksee gelaufen. Die Anfahrt von Korschenbroich dauert ca 20 Minuten, und es gibt Altbekanntes und Neues zu entdecken.
Für uns ein unverzichtbarer Begleiter für jede (Rad)Wanderung im Naturpark Schwalm-Nette, leicht, praktisch, informativ, übersichtlich, passt in jeden Rucksack.

zum Produkt € 14,99*

18 - Zahlen des Todes
empfohlen von:

Julia Sander

Julia Sander

18 - Zahlen des Todes

kartoniert

Leana Meister hat die letzten 18 Jahre in Südafrika gelebt, nach einem Zusammenbruch beschließt sie, ihre Familie dort zurückzulassen und einen Neuanfang in Deutschland zu wagen. Als neue Leiterin des Kompetenzcenters im LKA Düsseldorf hat sie kaum Zeit, sich zu akklimatisieren und ihr Team kennenzulernen, denn gleich nach ihrer Ankunft wird ein Toter im Rosengarten gefunden. Als am nächsten Tag eine weitere Leiche in Köln gefunden wird, ist klar, dass sie einer Serienkillerin hinterherjagen, die planvoll, kühl und grausam handelt. Und nicht nur dies ist eine große Herausforderung, auch teamintern hat Leana Probleme, vor allem mit ihrer Stellvertreterin Dr. Natalia Rac, die sich auch um die Führungsposition beworben hatte und nun enttäuscht ist, den sicher geglaubten Job nicht bekommen zu haben. Aber beide Frauen erkennen, dass sie nur erfolgreich sein können, wenn sie sich zusammenraufen. Endlich mal eine Serienkillerin - sonst sind die wirklich Bösen doch fast immer Männer! Dazu zwei überzeugende Ermittlerinnen, da ist die Optik mit dem coolen Cover und dem schwarzen Schnitt schon fast Nebensache.
Und wenn auch Sie spannende Krimis lieben, die einen schon nach wenigen Sätzen in Ihren Bann ziehen und die auch noch quasi vor der Haustür spielen, werden Sie sich sicher zusammen mit mir auf die für Oktober angekündigte Fortsetzung - "21- Zahlen des Todes" - freuen!

zum Produkt € 14,99*

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand