Unsere Empfehlungen

Hier finden Sie die Buchempfehlungen unseres Teams. Lassen Sie sich inspirieren und anregen. Viel Spaß mit unseren Buchempfehlungen!

20. Juli Bernhard Schlink

gebunden

Bernhard Schlink, 20. Juli, Ein Zeitstück. Diogenes Verlag
Der 20. Juli ist ein wichtiges Datum der deutschen Geschichte. An diesem Tag im Jahre 1944 fand das von der Gruppe um Stauffenberg verübte missglückte Attentat auf Adolf Hitler statt. In diesem als Theaterstück angelegten Buch ist der 20. Juli der letzte Schultag von fünf Abiturienten.Einen Tag zuvor hat eine Partei mit dem Namen "Deutsche Aktion" bei der Landtagswahl 37% der Stimmen bekommen. Die Abiturienten und ihr Geschichtslehrer ringen darum, wie mit dieser Entwicklung umzugehen ist. Hätte das Attentat auf Hitler nicht bereits 1931 stattfinden müssen, um wirkungsvoll in den Lauf der Geschichte einzugreifen? Was lässt sich daraus für die gegenwärtige politische Situation ableiten?
Ein höchst aktueller, beklemmender und hintergründiger Weckruf vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Situation in Deutschland. Und bei Bernhard Schlink, der Schriftsteller und Jurist ist, vereint sich mit
der fachlichen Kompetenz die literarische Qualität. "20. Juli" sollte in jedem Geschichtskurs gelesen werden. Schlinks Buch erinnert an Werke von Bert Brecht und Max Frisch und hat mich tief und nachhaltig beeindruckt. Ein Stück über Moral, Konsequenz und Haltung, das gerade in dieser Zeit so wichtig ist!

zum Produkt € 16,00*

Von hier bis zum Anfang Chris Whitaker

gebunden

In einer kalifornischen Kleinstadt wurde vor 30 Jahren ein kleines Mädchen getötet, der damals 15-jährige Vincent wurde verurteilt, hat bis jetzt im Gefängnis gesessen und kehrt nach seiner Entlassung zurück nach Cape Haven und setzt damit eine Kette von Ereignissen in Gang. In dem Küstenort leben unter anderem auch noch immer Walk, damals Vincents bester Freund und heute Polizist, und die Schwester der Ermordeten mit ihren beiden Kindern. Diese drei leben in ärmlichsten Verhältnissen, Star, die Mutter, ist alkohol- und drogenabhängig und depressiv, zum Glück hat der 6-jährige Robin seine Schwester Duchess, die sich mit Ihren 13 Jahren um alles kümmert und Robin liebevoll umsorgt. Und Duchess, die kleine Kämpferin mit viel Gefühl, habe ich so sehr ins Herz geschlossen wie selten eine Romanfigur! Kriminalroman, Drama, Schmöker….der Roman wird mit „Der Gesang der Flusskrebse“ verglichen und kann diesem Vergleich absolut standhalten!

zum Produkt € 22,00*

Tod in Weißen Nächten G. D. Abson

kartoniert

Als die schwedische Studentin Zena Dahl in den weißen Nächten, der Zeit um den 21. Juni in der es niemals richtig dunkel wird, in St. Petersburg verschwindet, wird schnell unter Hochdruck ermittelt, da ihr sehr wohlhabender Vater Verbindungen bis in höchste Kreise hat. Kommissarin Natalja Iwanowa, die ihren Beruf mit Leidenschaft ausübt und eine der wenigen zu sein scheint, die weder korrupt noch bestechlich sind und Alkohol und Nikotin in Übermengen konsumieren, begibt sich mit ihren Kollegen auf die Suche, doch auch als eine Frauenleiche gefunden wird, neben der die Handtasche der Vermissten liegt, ist der Fall noch lange nicht gelöst. Ein packendes Debüt, das ein ebenso interessantes wie erschreckendes Bild vom heutigen Russland gibt, mit einer sympathischen, toughen Ermittlerin, und eine spannende neu Location auf der Krimi-Landkarte!

zum Produkt € 12,00*

Feels like Love Sarah Heine

kartoniert

Mila zieht nach Berlin und ist mit der hektischen Hauptstadt völlig überfordert. Alles erscheint der Medizinstudentin fremd und furchteinflößend. Dann begegnet ihr der erfolgreiche junge Modedesigner Leo, und bei ihm fühlt sie sich sofort angekommen. Durch Leo lernt Mila nicht nur die vielen bunten Ecken Berlins kennen, sondern sie erfährt auch zum ersten Mal, was Liebe ist. Leo verzaubert sie mit seiner Kreativität und seinem Charme. Aber schon bald muss Mila herausfinden, dass auf seinem Leben ein Schatten liegt, der ihre gemeinsame Zukunft in weite Ferne rücken lässt.
Emilia-Mila und Leonardo-Leo sind wirklich zwei tolle Charaktere. Milas Überforderung mit der neuen Stadt, ihrem Studium, wo sich alle außer ihr schon kennen und nicht zuletzt ihrer Mitbewohnerin wird von der Autorin so gut beschrieben, dass ich mich wirklich voll und ganz in Mila hineinfühlen konnte. Aber auch die Annäherung und die Gefühle zwischen Mila und Leo werden wirklich wunderschön beschrieben.
Insgesamt hat mir der Schreibstil, wie auch schon bei „What if we drown“ ausgesprochen gut gefallen. Das ganze Buch wirkt dadurch sehr lebendig und gerade auch die persönlichen Eindrücke und Gefühle werden perfekt beschrieben.

zum Produkt € 12,99*

Fly & Forget Nena Tramountani

kartoniert

„Fly & Forget“ von Nena Tramountani

London, Journalismus, Sandkastenfreunde – klingt nach einer guten Kombination? Ist es auch!
Nena Tramountani nimmt ihre LeserInnen in diesem Buch mit nach London, in das Leben von Liv und Noah. Die beiden waren seit sie denken können beste Freunde, bis vor drei Jahren Livs Bruder starb und Noah von jetzt auf gleich aus ihrem Leben verschwunden ist.
Jetzt – drei Jahre später – ist Liv nicht nur frisch getrennt und im Uni-Stress, sondern auch noch auf der dringenden Suche nach einer Wohnung. Mitten in diesem emotionalen Chaos trifft Sie auf Noah, der sich zu einem volltätowierten, unfreundlichen Fuckboy entwickelt hat. Zu allem Überfluss kehren auch noch Livs verdrängte Gefühle für ihren ehemaligen besten Freund auf einen Schlag zurück.
Die Geschichte von Liv und Noah hat mich wirklich vom ersten Moment an mitgerissen, zum Lachen, Grübeln und Weinen gebracht. Sehr schnell habe ich nicht nur Liv sondern auch ihre Mitbewohnerinnen Matilda und Briony ins Herz geschlossen. Aber auch Noah ist ein sehr interessanter Charakter. Die Vorgeschichte der beiden bringt wirklich eine besondere Note in dieses Buch und wird immer wieder in Form von Rückblicken weitererzählt. Dadurch erfährt man nicht nur mehr über die Vergangenheit der beiden, sondern kann auch die Gefühle und Handlungen sehr gut nachvollziehen. Die Anziehung zwischen Noah und Liv ist von Anfang an greifbar, dennoch entsteht durch das ständige Katz-und-Maus Spiel eine Spannung, durch die man am liebsten das ganze Buch in einem Rutsch durchlesen würde. Besonders schön fand ich aber auch, dass die Freundschaften der Charaktere untereinander so ausführlich erzählt wurden und man so auch zu den Nebencharakteren eine Bindung aufbaut.
Aus diesem Grund, und wegen des wirklich tollen Schreibstils von Nena Tramountani, kann ich dieses Buch wirklich nur empfehlen!

zum Produkt € 12,00*

Zeitreise Stefan Aust

gebunden

Der bekannte Journalist Stefan Aust, geboren 1946, hat seine Autobiographie geschrieben, die diese Woche erschienen ist. Er schreibt locker und unterhaltsam über seine Laufbahn vom Schülerzeitungsredakteur über die Zeitschrift "konkret", das Politmagazin "Panorama", den "Spiegel", "Spiegel TV",
N 24 und die "Welt". Aber hauptsächlich ist es ein Buch erlebter Geschichte(n). Auf 650 Seiten schildert Stefan Aust große und kleine, bekannte und unbekanntere Kapitel der Welt- und der deutschen Geschichte. Einige Schlaglichter: APO, RAF, Atombombenversuche, Barschel-Affäre, Mauerfall, 11.September. Und immer beobachtend dabei: Stefan Aust. Auch Privates kommt nicht zu kurz, die Leidenschaft für Pferde, eine Ohrfeige für den Ritterkreuzträger sind mir besonders in Erinnerung geblieben. Ein spannendes, interessantes, mit norddeutschem trockenem Humor bereichertes Buch. Kleine Kostprobe gefällig? So sagt er über seinen Vater, der im August 1939 von einem längeren Aufenthalt in den USA zurückkehrte und bald darauf in den Kriegseinsatz für die Wehrmacht geschickt wurde: " Zeitunglesen war offenbar nicht seine Stärke".
Dieses Buch ist eine Fundgrube für alle zeitgeschichtlich und politisch Interessierten.

zum Produkt € 26,00*

Französisches Roulette Martin Walker

gebunden

Auch der 13. Fall des Dorfpolizisten Bruno aus dem Perigord bietet wieder eine grosse Wundertüte an französischer Lebensart, Küche, Kulinarik und Geschichte, vermittelt durch Bruno mit seinen umfangreichen Interessen, Fähigkeiten und Kenntnissen.
Zum Hintergrund: ein alter Bergbauer ist verstorben. Zunächst sieht es nach einem natürlichen Tod aus, denn um sein Herz stand es zuletzt nicht mehr gut. Bruno ermittelt, angeregt durch die kurzfristig enterbten Kinder des Verstorbenen, und entdeckt zahlreiche Ungereimtheiten. Es gibt auch in diesem Fall wieder Verbindungen in Geheimdienstkreise, diesmal teilweise osteuropäische. Ein spannender Kriminalfall in der Kulisse eines Wohlfühlurlaubsidylls. Und, obwohl Bruno ja schon ein alleskönnender Allrounder ist, entdecke ich an ihm immer noch neue zusätzliche Fähigkeiten, diesmal z.B. als Schwimmlehrer für Kinder. Meine Empfehlung für eine Lesestunde im Garten

zum Produkt € 24,00*

Ich muss raus Ulrike Folkerts

gebunden

Die Tatort-Kommissarin Lena Odenthal kennt jeder, seit über 30 Jahren ermittelt sie! In "Ich muss raus" lernen wir die sie verkörpernde Schauspielerin Ulrike Folkerts kennen, wie in einem lockeren Gespräch liest sich diese Biografie über eine sehr sympathische, hochinteressante Frau. Sie erzählt uns über ihre Kindheit und Jugend, den Berufswunsch, der sich erst nach Umwegen realisierte und ihr Leben als lesbische Frau, begleitet wird der Text von zahlreichen Fotos. Ein tolles Buch, für mich folgt heute Abend der erste Fall aus dem Jahr 1989, "Die Neue"!

zum Produkt € 22,00*

Deutschlands schrägste Orte Pia Volk

gebunden

Ein Reise- und Erlebniseindrucksführer für die Deutschlandreise zu ungewöhnlichen Orten. Entweder in echt oder zur jetzigen Coronazeit eben im Kopf.

Pia Volk listet 53 besondere, interessante, aussergewöhliche Ort, die einen Besuch lohnen auf.

Einige Beispiele:

- der Kronleuchter in der Kölner Kanalisation
- das Kernwasser- Wunderland in Kalkar
- das Saterland mit seiner besonderen Sprache
- die Saarschleife
- die Walhalla bei Regensburg
- Bielefeld
- der Berliner Flughafen

Das Buch ist so vielseitig und abwechslungsreich, dass es sicher von vielen in einem Rutsch gelesen wird, man kann aber auch Kapitel für Kapitel vorgehen.
Manches davon habe ich schon gesehen, vieles steht noch auf meiner To-See-Liste, woran mich dieses Buch auf eine sehr ansprechende und packende Art erinnert..

zum Produkt € 20,00*

Stay away from Gretchen Susanne Abel

gebunden

Der Mittvierziger Tom Monderath ist ein bekannter Nachrichtensprecher, die einzige familiäre Verpflichtung ist seine 84-jährige Mutter Greta. Als bei ihr Demenz festgestellt wird und sie sich immer mehr verliert, im Alltag nicht mehr klarkommt, muss sich ihr Sohn, der durch seinen Job und die ihm zufliegenden Frauenherzen immer im Stress ist, um sie kümmern. Das Jetzt verschwimmt, dafür öffnet sich für sie, und erstmals auch für Tom, die Tür zu ihrer Vergangenheit. Ein Familienfoto bringt einiges ins Rollen und wir erfahren Gretchens Lebensgeschichte. Tief berührend, tragisch aber auch stellenweise komisch, intensiv erzählt Susanne Abel in ihrem Debütroman die Geschichte einer Flucht aus Ostpreußen, harter Kindheits- und Jugendjahre und bringt uns das Schicksal der „brown mal babies“ nahe, jener Kinder in den Nachkriegsjahren, die aus den Verbindungen junger Frauen mit dunkelhäutigen amerikanischen Soldaten entstanden. Ein Roman der auf vielfältige Weise lange in Erinnerung bleiben wird

zum Produkt € 20,00*

1 2 ... 9