Unsere Empfehlungen

Sarah Kuttner, Kurt

Aber Töchter sind wir für immer
empfohlen von:

Ansgar Barbers

Ansgar Barbers

Aber Töchter sind wir für immer Christiane Wünsche

kartoniert

wie gut mir dieses Buch gefallen hat, das sehen Sie in unserem Facebook-Video:

https://www.facebook.com/buchhandlung.barbers/videos/458689998243562

zum Produkt € 14,99*

Kurt
empfohlen von:

Kurt Sarah Kuttner

gebunden

Lena und Kurt sind ein Berliner Paar, beide Freiberufler, das aufs Land gezogen ist, um näher bei Kurts Sohn, dem kleinen Kurt, zu wohnen, der abwechselnd bei ihnen und seiner Mutter lebt. Es ist gut beobachtet, wie Lena versucht, sich in ihre Rolle einzuleben und sich einerseits der Schwierigkeiten bewusst ist, es ihr andererseits auch gut gelingt. Der kleine Kurt wird als eigenwilliges, lustiges und liebenswertes Kind geschildert, das bei der Lektüre schnell ans Herz wächst.
Und da schon vor der Lektüre klar ist, was passieren wird, kostet es nach dem ersten Kapitel geradezu Überwindung weiterzulesen, denn der kleine Kurt stirbt durch einen Sturz. Die ganze Entsetzlichkeit dieses Moments breitet sich in einem einzigen unvermittelten Satz aus: „Und dann fällt Kurt vom Klettergerüst.“
Das Weiterlesen habe ich nicht bereut. Denn es gelingt Sarah Kuttner sehr gut, die Auswirkungen des Verlusts darzustellen. Der große Kurt steht unter Schock und versinkt tief in seiner Trauer. Er sieht sich in einem schrecklichen Keller, in den er seine Freundin nicht mit hineinlassen kann und will. Lena ist außen vor und trauert heimlich um den kleinen Kurt, den auch sie sehr vermisst, aber sie hat das Gefühl, kein Anrecht auf Trauer zu haben. Außerdem spürt sie die Gefahr, den großen Kurt durch die Trauer auch noch zu verlieren.
Das ist alles in vielen Momentaufnahmen sehr berührend und überzeugend geschildert. Es geht beim Lesen sehr nahe, ist aber nie kitschig. Die Sprache ist oft flapsig, locker und ein bisschen gewollt originell und könnte mir deshalb eigentlich auf die Nerven gehen. Aber im Gegenteil, sie passt gut zur Sichtweise der Erzählerin.
Da ich Sarah Kuttner bisher als Autorin nicht kannte, bin ich positiv überrascht und kann den Roman eindeutig empfehlen.

zum Produkt € 20,00*

Winterbergs letzte Reise
empfohlen von:

Ansgar Barbers

Ansgar Barbers

Winterbergs letzte Reise Jaroslav Rudis

gebunden

Der Roman von Jaroslav Rudiš ist ein Railtrip; es geht im Zug quer durch bekannte und unbekannte Städte, v.a. im ehemaligen K.u.K.- Reich. Der Altenpfleger Kraus, er stammt aus Winterberg im Böhmerwald, begleitet Kranke in der letzten Phase ihres Lebens, er nennt es Überfahrt. Diesmal ist er mit Wenzel Winterberg unterwegs. Winterberg stammt aus Liberec, Reichenberg,dem früheren Sudetenland,aus dem er nach dem 2.Weltkrieg vertrieben wurde.Die beiden begeben sich auf die Reise in die jeweils eigene Geschichte und die Geschichte Böhmens, Österreich-Ungarns und Europas. Quasi im Takt der Schwellen erzählt Winterberg Anekdoten und Episoden aus seiner und Europas Geschichte. Beispielhaft sind mir besonders in Erinnerung geblieben:
- das Attentat auf den österreichsichen Thronfolger in Sarajevo
- der Bau und Betrieb der Feuerhalle (des Krematoriums) in Reichenberg, Winterbergs Vater war hier der erste Direktor
- die Schlacht bei Königgrätz 1866.
Ich habe bekannte Schlaglichter der europäischen Geschichte wiederentdeckt, aber auch neue und wenig bekannte Details erfahren, und das eben mit dem Zug.
Die beiden Vergangenheitsreisenden sind mit einem Baedeker-Reiseführer von 1913 unterwegs, was immer wieder zu interessanten Vergleichen zwischen heute und damals führt.
Natürlich - wenn zwei Böhmen unterwegs sind - darf auch die böhmische Küche und das berühmte Bier nicht fehlen.
Mir hat das Lesen viel Vergnügen und Kurzweil bereitet, und ich kann Euch das Buch sehr empfehlen. "Winterbergs letzte Reise" passt zu jedem geschichtlich, eisenbahngeschichtlich und politisch an Geschichte und Gegenwart Europas Interessierten, sollte dort auf dem Büchernachttisch nicht fehlen!

zum Produkt € 24,00*

Falcon
empfohlen von:

Julia Sander

Julia Sander

Falcon Andrea Rings

kartoniert

Andrea Rings "FALCON, Gefahr aus der Luft"
Der 13-jährige Lennart zieht nach dem Unfalltod seines Vaters zusammen mit seiner Mutter und dem zahmen Falken Cosmo nach Berlin. Er trainiert mit seinem Falken und merkt schnell, dass auf dem Gelände nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Zunächst fängt Cosmo eine kleine Drohne ein und zerstört sie, aber bald wird Lennart von zwei Männern, die sich als Polizisten ausgeben und sehr für Cosmo und seine Fähigkeiten interessieren, "gekidnappt". Unterstützt von der technikbegeisterten Vietnamesin Mai, mit der er sich anfreundet, möchte er herausfinden was die Männer planen und was die geheimnisvolle Firma PEREGRIN damit zu tun hat ...ihre Neugier bringt die beiden Jugendlichen und Cosmo in große Gefahr, werden sie den Wettlauf gegen die Zeit gewinnen?
Ein wirklich spannender Roman für Mädchen und Jungen ab 12 Jahren, der auch viel Wissenswertes über Greifvögel und modernste Technologien wie Drohnen, Überwachungssysteme und Künstliche Intelligenz vermittelt! Durch relativ große Schrift und die Bewegungsprotokolle des Überwachungssystems, die die steigende Spannung super unterstützen, auch ein Buchtipp für etwas lesefaulere Jugendliche...und deren Eltern, auch mich als Erwachsene hat dieses Buch in seinen Bann gezogen!

zum Produkt € 12,99*

Toscana mia
empfohlen von:

Ansgar Barbers

Ansgar Barbers

Toscana mia Robert Gernhardt

Audio-CD

Gerade von einem wunderschönen Toskana-Urlaub zurückgekehrt, möchte ich Euch gerne auch an unseren literarischen Entdeckungen teilhaben lassen:
Beginnen möchte ich mit einem Hörbuch, das uns schon auf der Reise in den Urlaub humorvoll, launig und unterhaltsam in unsere Urlaubsgegend eingeführt hat, und mit dem Menschenschlag der Toskana vertraut gemacht hat:
"Toscana mia", die Berichte Robert Gernhardts aus seinen vielen Toskana-Aufenthalten in Montaio, gelesen von Rudolf Kowalski.
In kurzen oder längeren Texten, Gedichten und Episoden nimmt er uns mit in diese ganz besondere Gegend Italiens. Auch paarspezifische Irritationen im Urlaubsablauf lässt er nicht aus. Es war für uns ein besonderes Vergnügen, gerade diese auf der nicht vollständig konfliktfreien Suche nach dem richtigen Weg zur Ferienwohnung zu hören ;-).
Ein tolles Hörbuch, auch, aber nicht nur für die Reise in die Toskana, im Kopf, oder eben in der Wirklichkeit.

zum Produkt € 19,95*

Das Leben ist zu kurz für später
empfohlen von:

Silke Pauen

Silke Pauen

Das Leben ist zu kurz für später Alexandra Reinwarth

kartoniert

Was würde ich machen, wenn ich nur ein Jahr zu leben hätte? Diese Frage stellt sich die Autorin und wagt das Gedankenexperiment.

Welche Sachen werden wichtig welche unwichtig?

Endlich sagt sie auf freundliche Art dem Stammtischkumpel, was sie von seinen Bemerkungen hält.

Ist die Freundschaft und die Stammtischrunde damit beendet? Nein, in dem Moment wo sie den ersten Schritt macht, ändert sich auch bei den anderen etwas. Seitdem ist die Runde anders, aber nicht schlechter.

So schildert sie viele ihrer Alltagssituationen wo sie Angst und falsche Zurückhaltung ablegt und damit nicht verliert, sondern nur gewinnt.

Ein Buch was leicht erzählt ist, trotzdem zum nachdenken anregt und vielleicht auch den ein oder anderen Impuls gibt, das eigene Leben nochmal neu zu entdecken und zu gestalten.

Ein spannendes Gedankenexperiment was mir beim Lesen gut gefallen hat, aber danach im Alltag auch noch nachklingt.

zum Produkt € 16,99*

The President Is Missing
empfohlen von:

Julia Sander

Julia Sander

The President Is Missing Bill Clinton, James Patterson

gebunden

Bill Clinton und James Patterson: The President is missing



Der amerikanische Präsident Duncan ist schwer angeschlagen - nicht nur gesundheitlich, ihm steht zudem ein Amtsenthebungsverfahren bevor . Ausgerechnet in dieser Situation bedroht ein Cyberangriff nicht nur die nationale Sicherheit, sondern den Weltfrieden. Und der Präsident muss feststellen, dass einer seiner engsten Vertrauten ein „Maulwurf“ ist!

Plötzlich lauten die Schlagzeilen „The President is missing... Der Präsident ist verschwunden“!



Ein wirklich packender Polit-Thriller mit einem fiktiven, un-trumpigen Präsidenten, der diese schwierigen Tage in der Ich-Perspektive schildert. In wechselnden Handlungssträngen erleben wir das Geschehen aber auch aus anderen Perspektiven, beispielsweise aus dem unmittelbaren Umfeld des Präsidenten oder aus Sicht der ihn und seine Nation Bedrohenden.

Spannend fände ich zu erfahren, wie die beiden Autoren zusammengearbeitet haben, bisher ist über diesen Roman, der auch in den USA erst zeitgleich am 04. Juni erscheint, außer einem kurzen gemeinsamen Interview nichts veröffentlicht worden. Während große Teile des Romans doch nach dem Krimi-Autor Patterson klingen trägt für mich gerade das letzte Kapitel mit Präsident Duncans packenden Statement klar die Handschrift Clintons.

zum Produkt € 22,99*

Abiball
empfohlen von:

Ansgar Barbers

Ansgar Barbers

Abiball Georg Koeniger

kartoniert

Dieses Buch ist eine amüsante Zeitreise rund um das eigene Abitur und das Abitur des Sohnes. Bei der Lektüre sind mir viele verschiedene Begebenheiten aus der Zeit meines eigenen Abis wieder ins Gedächtnis gekommen. Ob 1976 oder 1985, das macht nicht so den Unterschied. Klar ist aber, dass eine Abiturfeier heute ganz anders begangen wird, und auch andere Begleitumstände nach sich zieht. Und die zeitgeschichtlichen Schilderungen z.B. einer Reise in die DDR können heutige Abiturienten ja gar nicht mehr kennen.
Und ähnliche Gedanken wie der Verfasser haben sicher alle Eltern beim Abitur ihrer Kinder gehabt. Kinder bleiben eben doch Kinder....
Ein humorvolles aber auch tiefsinniges Buch, das mir beim Lesen oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat und viele Erinnerungen wieder hochgespült hat.

zum Produkt € 10,00*

Olga
empfohlen von:

Ansgar Barbers

Ansgar Barbers

Olga Bernhard Schlink

gebunden

Ein neuer Schlink. Wie gewohnt in einer einfühlsamen, zurückhaltenden, beobachtenden, wohltuend unaufgeregten Sprache. Allein das hat die Lektüre für mich schon zu einem wirklichen Genuss gemacht. Dazu kommt dann neben der Schilderung der persönlichen Suchen, des Wiederfindens, Verlierens, Loslassens die geschichtliche Komponente. Ist der Roman doch quasi auch ein Ritt durch die deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts. Von der Zeit des deutschen Kolonialismus in Afrika, des ersten Weltkrieges, deutschen Vormachtsträumen auch in der Nazizeit, 2. Weltkrieg und die Nachkriegszeit. Von Pommern bis zum Neckar, ein Kaleidoskop der Geschichte des vergangenen Jahrhunderts, die sich in den Personen und ihren Beziehungen widerspiegelt. Mich hat der Roman sehr angesprochen und gefesselt. 311 Seiten, gut an einem Wochenende am Stück oder häppchenweise zu lesen!

zum Produkt € 24,00*

Im Kopf des Mörders 2 - Kalte Angst
empfohlen von:

Julia Sander

Julia Sander

Im Kopf des Mörders 2 - Kalte Angst Arno Strobel

kartoniert

Nach seinem ersten Fall – Tiefe Narbe - musste der junge Düsseldorfer Oberkommissar Max Bischoff eine Auszeit nehmen, nun ermittelt er endlich wieder ! Mit Unterstützung seines erfahrenen Kollegen jagt er einen Mörder , der mit einer Fliegenmaskierung nachts in Häuser eindringt, tötet und jeweils nur einen Überlebenden mit der Botschaft „Erzähl es den Anderen“ zurücklässt.

Ein Anruf des Leiters der Langenfelder Forensischen Psychiatrie lässt die Alarmglocken der Polizisten (und der Leser!) schrillen...ein dort einsitzender verurteilter Mörder sagt die Morde exakt voraus, Max Bischoff sieht sich gezwungen, mit ihm Kontakt aufzunehmen.

Nichts für schwache Nerven und ziemlich blutig, ist dieser Krimi extrem temporeich und spannend und kann mit einem packenden Ende punkten. Die Leseprobe am Ende verspricht: in einem Jahr geht`s weiter...ich freue mich darauf!

zum Produkt € 9,99*

1 2 ... 3
 
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand