Unsere Empfehlungen

Hier eine erste Auswahl (mehr im Laden) unserer Lieblingsbücher:

111 Orte für Kinder in und um Lübeck, die man gesehen haben muss Alexandra Schlennstedt, Jobst Schlennstedt

kartoniert

Wo kann man schon mit acht Jahren den Führerschein machen? Welches Abitur ist eine süße Versuchung? Was tummelt sich da alles in der Ostsee? Und wieso macht sich ein Laufvogel aus Südamerika im hohen Norden breit? Dieses Buch macht nicht nur den Kleinen Spaß, sondern eröffnet auch den Großen neue Blickwinkel auf die Hansestadt Lübeck und ihre Umgebung.

zum Produkt € 16,95*

Leben lieben Ann-Kathrin Blohmer, Stephanie Brall

kartoniert

Stephanie Brall und Ann-Kathrin Blohmer lieben das Leben. Und die beiden Künstlerinnen wissen, wie man mit schönen Dingen, kreativen Tipps und guten Gedanken jede Menge Glück in den Alltag bringt. Perfekt als Geschenk für die beste Freundin oder an mich selbst. Ein inspirierender Begleiter für Allerweltstage, Feiertage und Lieblingstage!

zum Produkt € 16,00*

empfohlen von:

Finn-Uwe Belling

Finn-Uwe Belling

Achtsam morden Karsten Dusse

kartoniert

Achtsam morden ist die Geschichte eines bewussten und entschleunigten Mordes, der längst überfällige Schulterschluss zwischen Achtsamkeitsratgeber und Krimi, vor allem aber ein origineller Unterhaltungsroman.

zum Produkt € 12,00*

Kurt 1. Wer möchte schon ein Einhorn sein? Chantal Schreiber

gebunden

Einhorn-Trend? Voll peinlich, sagt Kurt.


Ein nerviger Vogel, eine Prinzessin, die den Prinzen vermöbelt und Kurt, ein widerwilliges Einhorn, das rosa Glitzersternchen und Pupse mit Rosenduft voll peinlich findet - da bleibt kein Auge trocken. Aber was hilft's, am Ende wird Einhorn Kurt mithilfe von Vogel Trill und den Ninja-Goldfischen die entführte Prinzessin Floh natürlich doch retten, rosa Fell hin oder her.

Die trockenen Dialoge sind eines der vielen Highlights dieses Kinderbuchs. Nicht nur für Mädchen ein tolles Vorlesebuch.

zum Produkt € 14,00*

Es ist Sarah Pauline Delabroy-Allard

gebunden

"Sie geht ein Stück vor mir in jener Märznacht, auf dem Boulevard du Montparnasse. Sie wirkt weniger betrunken als ich. Sie ist lebendig. Sie sieht nicht, dass ich mich bemühe, in ihren Spuren zu laufen, dass ich benebelt bin, dass das Pflaster ein wenig schwankt. Sie dreht sich plötzlich um, sehr schnell, und legt ihre Lippen auf meine."

Pauline Delabroy-Allards Debütroman besticht durch sein sprachliches Tosen, dass den Leser mit fliegenden Sätzen, kurzen Kapiteln und Kommata in seinen Bann zieht. Die eigene Atmung stockt, während man der Entwicklung,  den schnellen Sätzen hinterhereilt. Immer einen Schritt hinter der Geschichte des Liebespaares Sarah und der Erzählerin,  einer jungen Lehrerin.

Rasant ist die Geschichte, emotional berührend und oft schmerzhaft. Denn gleich zu Beginn erfahren wir von Sarahs Krankheit. Als die Erzählerin von eben dieser erfährt,  zieht sie sich zurück,  zu groß ist der Schmerz. Doch die Krankheit schreitet voran und das Schicksal nimmt seinen Lauf.

'Es ist Sarah' macht in der Tat atemlos. Leser*Innen mit viel Freude an dem rasanten Sprachstil vergleichbar mit Kjersti A. Skomsvold (Meine Gedanken stehen unter einem Baum und sehen in die Krone) und Fernanda Melchor (Saison der Wirbelstürme). 

Pauline Delabroy-Allard gehört zu einer neuen Generation von Autor*innen.


»Eine ebenso sinnliche wie hypnotische Handschrift, ein gewagter Roman, ein beispielloses Porträt, das den Leser augenblicklich packt. ... Ein Buch, das man mit dem Bauch, mit dem Herzen liest. Der Leser spürt aus allernächster Nähe jede Erregung, jede leidenschaftliche Umarmung, jede Verzweiflung ... Was für eine Großtat für einen ersten Roman, den Leser mit solcher Verve in den Bann zu ziehen.« Livres

zum Produkt € 22,00*

Slow Horses Mick Herron

kartoniert


River Cartwright ist ein ausgemusterter MI5-Agent, und er ist es leid, nur noch Müllsäcke zu durchsuchen und abgehörte Telefonate zu transkribieren. Er wittert seine Chance, als ein pakistanischer Jugendlicher entführt wird und live im Netz enthauptet werden soll. Doch ist das Opfer der, der er zu sein vorgibt? Und wer steckt hinter den Entführern? Die Uhr tickt, und jeder der Beteiligten hat seine eigene Agenda. Auch Rivers Chef.

zum Produkt € 14,00*

Der Wal nimmt ein Bad Susanne Straßer

Pappe


Heute ist Badetag. Der Wal nimmt ein Bad. Herrlich!


Was der Wal genießt, das wollen die anderen auch - das kennt man ja. Da stehen sie schon und möchten mit in den Schaum: die Schildkröte, weil der Rücken schmerzt, der Biber, weil er friert, der Flamingo, weil die Beine schmutzig sind und der Eisbär, weil sein Fell riecht. Der Wal ist geduldig, in der Wanne wird es eng. Erst als auch das Kind samt Schiff ins Wasser steigt, ist es soweit - der Wal verschafft sich Platz auf seine Art! Endlich Ruhe. Herrlich!

zum Produkt € 14,90*

Lucky Loser Felix Hutt

kartoniert


Hinreißend schlagfertig: Eine Tennis-Reise um die Welt Felix Hutt zählte einmal zu den besten Tennis-Junioren Deutschlands, doch für die große Karriere hat es nicht gereicht. Er begann zu arbeiten, heiratete und verlor den Sport aus den Augen, bis zu diesem einen Morgen, als er sein Idol Roger Federer im Fernsehen kämpfen und gewinnen sieht. Mit Ende 30 packt Hutt noch mal das Fieber: Er will sich seinen Jugendtraum erfüllen und seinen Namen einmal in der Weltrangliste lesen. Und so beginnt er eine Reise zu exotischen und weniger exotischen Orten, zu Tennisturnieren in Pakistan, Kambodscha, Israel, Uganda und Bayern ... Wird es ihm gelingen, den einen ATP-Punkt zu holen, der ihm einen Eintrag in die Liste der Besten beschert? Mit zahlreichen Abbildungen

zum Produkt € 14,99*

Afterwork-Familie Nathalie Klüver

kartoniert

"Der Nachbarsjunge kann schon mit vier Jahren Fahrradfahren, während der eigene Sohnemann noch nicht mal an Laufradfahren Interesse zeigt? So what!  Wer sagt denn, dass man mit vier Jahren allein Rad fahren muss? Wer das Vergleichen lässt, lebt zufriedener, mehr im eigenen Rhythmus."

Höchste Zeit für ein paar smarte Tricks und eine Gebrauchsanweisung für die Afterwork-Familie von heute und die knappe Zeit zwischen Kita, Job, Einkauf und Zubettgehen. Das dritte Buch von Nathalie Klüver bei TRIAS liefert eine einfache Formel: Humor, Routinen, Rituale.

"Afterwork Familie" gibt viele lebenstaugliche Tipps um nervenschonend Kinder, Familie und die eigenen Bedürfnisse zu befriedigen. Und räumt kurz und knapp mit Vorurteilen à la "weil alle das so machen" auf. Nein, die eigenen Kinder müssen nicht unbedingt jeden Nachmittag Verpflichtungen haben,  weil alle das so machen. Viel wichtiger sind freies Spiel und gemeinsam verbrachte Zeit, wobei hier auch der Haushalt gemeint sein kann. Was, der Haushalt? Richtig. Wie wunderbar ist es für Kinder, aktiv in den Einkauf, die Essenszubereitung oder das Tischdecken eingebunden zu werden. Und sogar vor der Spülmaschine macht der kindliche Enthusiasmus nicht Halt, man muss die Kids nur lassen.

Nathalie Klüver beschreibt das alles so treffend und ohne erhobenen Zeigefinger, dass nichts anderes übrig bleibt, als auf jeder Seite mehrfach zu nicken und im Geiste Notizen zu machen. Jedoch nur im Geiste, denn das Buch ist herrlich strukturiert aufgebaut, liest sich wunderbar schnell weg und ähnelt vom schmalen Format her fast schon einem Notizbuch. 

Eine besondere Empfehlung!

zum Produkt € 9,99*

Seite
1 ... 8 9 10 ... 11