Veranstaltungen

VERSCHOBEN: Kirche gestern - heute - morgen

21.04.2020 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

VERSCHOBEN: Kirche gestern - heute - morgen
Veranstaltungsort: St. Josef-Kirche, Moers
Preis: Eintritt frei

Die Autorenlesung mit Musik wird auf einen späteren Termin verschoben.

Heinrich Bücker liest aus seinem neuen Buch "Kirche gestern - heute - morgen" in der St. Josef Kirche. Begleitet wird er von der Band SOMA
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten

Bitte achten Sie auf Ankündigungen in der Buchhandlung oder hier auf der Seite.

VERSCHOBEN: Sehnsucht himmelwärts - mit Katharina Plehn-Martins

24.04.2020 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort: SCI, Hanns-Albeck-Platz 1, Moers
Vorverkauf: ab sofort in der Barbara Buchhandlung
Preis: Eintritt 8,- €

Die Lesung
"Sehnsucht himmelwärts - Geschichten vom Mutigsein und Weitergehen" von der Autorin Katharina Plehn-Martins
wird auf einen späteren Termin verschoben.

Annas Leben ist von Beginn an wechselvoll: Kindheit in der Nachkriegszeit, unerfüllter Kinderwunsch, die Suche nach Glück und Zugehörigkeit auf weiten, aufregenden Reisen, im Glauben, bei der Berufswahl und beim Berufswechsel. Manchmal enttäuscht, immer aber bereichert und vor allem mit der Sehnsucht im Herzen, das wahre Leben, den Sinn ihres Lebens zu entdecken. Katharina Plehn-Martins beschreibt in zehn Phasen aus Annas Leben, wie die vitale Lebenskraft Sehnsucht sie zu mutigen Schritten und kreativen Entscheidungen verlockt. Annas Geschichte dient dabei als Folie, vor der gesellschaftliche Phänomene und Entwicklungen deutlicher erkennbar werden. Denn ein realistischer Blick auf die Gegenwart ist die Voraussetzung dafür, unser Sehnen Wirklichkeit werden zu lassen.

In Zusammenarbeit mit dem neuen evangelischen Forum

Bitte beachten Sie Aushänge in der Buchhandlung sowie Ankündigungen hier.

Claire Waldoff - Wer schmeißt denn da mit Lehm? mit Krista Horbrügger

28.04.2020 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Claire Waldoff - Wer schmeißt denn da mit Lehm? mit Krista Horbrügger
Veranstaltungsort: Barbara Buchhandlung, Burgstr. 3, Moers
Vorverkauf: ab sofort in der Barbara Buchhandlung
Preis: Eintritt 10,- €

Krista Horbrügger stellt uns in einem kurzweiligen Vortrag die Volkssängerin und Kabarettistin Claire Waldoff vor.
Claire Waldoff, Tochter eines Bergarbeiters aus Gelsenkirchen wurde zur Urberliner Volkssängerin und Kabarettistin. Ihr Aufstieg fiel in die Kaiserzeit, den Höhepunkt ihrer Karriere erlebte sie in der Zeit der Weimarer Republik. Sie verkörperte den neuen Frauentyp und prägt mit ihren kessen Liedern die aufregenden Zwanziger Jahre entscheidend mit. Wie war es möglich, dass diese kleine burschikose Rothaarige mit dem rauen Timbre vom Berliner Publikum gefeiert und von bedeutenden Männern ihrer Zeit wie Kurt Tucholsky, Oskar Kokoschka und Heinrich Zille hoch geschätzt wurde?

In Zusammenarbeit mit der VHS Moers - Kamp-Lintfort

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen - mit Dr. Dieter Funke

06.05.2020 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen - mit Dr. Dieter Funke
Veranstaltungsort: Barbara Buchhandlung, Burgstraße 3, Moers
Vorverkauf: ab sofort in der Barbara Buchhandlung
Preis: Eintritt 8,- €

Die Bedeutung der Religionskritik für den christlichen Glauben aus Sicht des Psychoanalytikers Dr. Dieter Funke

Für Engel und Spatzen mag der Himmel gut sein, Heinrich Heine jedoch wollte sich nicht vertrösten lassen auf ein Jenseits, sondern suchte den Himmel auf Erden. Die Religionskritiker der Aufklärung und der Moderne (Feuerbach, Marx, Freud) lieferten dazu die vermeintlich wissenschaftlichen Argumente.
Diese Art der Religionskritik war immer ein Stachel im Fleisch der Religion. Dieser Stachel hat den christlichen Glauben gezwungen, sich mit Argumenten seiner Kritiker auseinanderzusetzen, was wiederum das westliche Christentum vor der Gefahr bewahrt hat, in fundamentalistischen oder naiven Positionen zu verharren.
An diesem Abend werden zentrale Positionen der Religionskritik vorgestellt und diskutiert, wobei der herausfordernden Sicht Freuds auf die Religion ein besonderer Platz eingeräumt wird.

In Zusammenarbeit mit dem neuen evangelischen Forum

Freude ist wie Frühling in der Seele - Musikalische Lesung mit Uwe & Christine Brosch

08.05.2020 19:30 Uhr

Freude ist wie Frühling in der Seele - Musikalische Lesung mit Uwe & Christine Brosch
Veranstaltungsort: Barbara Buchhandlung, Burgstr. 13, Moers
Vorverkauf: ab sofort in der Barbara Buchhandlung
Preis: Eintritt 10,- €

"Freude ist wie Frühling in der Seele"
Uwe Brosch liest Aphorismen und Gedanken aus seinem Gedichtband. der im Herbst 2019 erschienen ist. Viele kennen den Lyriker und Musiker von seinen Beiträgen in der NRZ. Bei der Lesung wird er von seiner Frau Christine musikalisch begleitet.

Barbara exklusiv deLuxe

15.05.2020 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Barbara exklusiv deLuxe
Veranstaltungsort: Barbara Buchhandlung, Moers
Vorverkauf: ab sofort in der Barbara Buchhandlung
Preis: 10,- €

Sie möchten einmal ganz in Ruhe bei uns stöbern und dazu noch interessante Lesetipps erhalten? Dann buchen Sie doch einfach Barbara exklusiv deluxe und verbringen Sie einen gemütlichen Abend mit Bücherfreunden bei uns in der Barbara Buchhandlung. Wir stellen Ihnen neue Bücher vor und versorgen Sie mit Snacks aus dem Café Heimelie und mit Getränken vom Vinum Weinhandel. Bücher, die Sie an diesem Abend ins Herz schließen, können Sie natürlich dann auch direkt kaufen.

Eintritt inklusive Snacks&Getränken: 10,- €

Ruth, die Moabiterin - mit Margret Spickers

07.10.2020 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Ruth, die Moabiterin - mit Margret Spickers
Veranstaltungsort: Barbara Buchhandlung, Burgstr. 3, Moers
Preis: Eintritt 8,- €

Von Herzen: Ruth, die Moabiterin - ein Vorbild für Freundschaft, Solidarität und Treue
Ein Erzählabend mit der Religionspädagogin Margret Spickers

"Wo du hingehst, da will ich auch hingehen...wo du stirbst, da sterbe ich..." sagt Ruth, die Moabiterin. Dieses Bekenntnis ihrer Treue gilt nicht ihrem Ehemann, sondern ihrer Schwiegermutter!
Nach dem Tod des Ehemannes bzw. des Sohnes bleiben beide unversorgt zurück. Ruth folgt ihrer Schwiegermutter in deren Heimat nach Bethlehem, sie versorgen sich gegenseitig, "in aller Freundschaft". Durch Fleiß und Klugheit erreichen beide ihr Ziel: eine gesicherte Zukunft.
Die Solidarität und Treue zwischen zwei Frauen verweist auf die "Freundschaft, Solidarität und Treue" des Gottes Israel zu den Menschen, mit denen er seine Geschichte schreibt.

In Zusammenarbeit mit dem neuen evangelischen Forum