Unsere Empfehlungen

Wenn nicht anders angegeben übernehmen wir hier die Klappentexte der Verlage.

Der Fall des verschwundenen Lords
empfohlen von:

Der Fall des verschwundenen Lords Nancy Springer

gebunden

Anders als ihre berühmten älteren Brüder Sherlock und Mycroft führt Enola Holmes ein freies aber abgeschiedenes Leben auf dem Land - bis eines Tages ihre Mutter verschwindet und ihr neben versteckten Banknoten auch einige verschlüsselte Hinweise hinterlässt. Heimlich macht sich Enola auf den Weg ins düstere viktorianische London, um ihre Mutter zu suchen. Doch dort wird sie in die Entführung eines jungen Lords verwickelt und muss in zwielichtigen Gegenden; vor mörderischen Gaunern fliehen - immer auf der Hut vor ihren scharfsinnigen Brüdern, die sie zur Erziehung in ein Internat stecken wollen. Wird sie es zwischen all dem Chaos schaffen, die Hinweise zu entschlüsseln und gleichzeitig dem Internat zu entkommen? Der erste Band einer rasant spannenden Buch-Serie über die sympathische kleine Schwester von Meisterdetektiv Sherlock Holmes. (Knesebeck Verlag)

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen, es ist leicht lesbar, spannend und witzig. Das Ende war bis spät hin sehr offen. Für den Altersbereich 12 Jahre. Empfohlen von Praktikantin Nele, 14

zum Produkt € 15,00*

Ich kann dich hören
empfohlen von:

Andrea Schneider

Andrea Schneider

Ich kann dich hören Katharina Mevissen

gebunden

Ein schalldichter Raum. Draußen die Großstadt. Osman Engels übt Cello. Er spielt an gegen unsichtbare Hindernisse, die irgendwo in seiner Vergangenheit liegen und denen er auf dem Fußballfeld besser ausweichen kann. In seiner Welt ersetzt Musik schon lange die Worte. Er kann selbst nicht gut zuhören, nichts festhalten, ohne Kontaktlinsen auch schlecht sehen.
Als er ein zufällig gefundenes Aufnahmegerät abhört, wird er zum Ohrenzeugen einer Beziehung, die auf ganz andere Art laut ist. Seine Mitbewohnerin Luise lernt derweil im Nebenzimmer für ihre Prüfung, manchmal rauchen sie gemeinsam am offenen Fenster, kochen Knoblauchnudeln, bringen Altglas zum Container. Sie verstehen sich, ohne sich richtig anzufassen, denn auch mit der Liebe fangen sie gerade erst an.
Als sein türkischer Vater, ebenfalls Musiker, sich das Handgelenk bricht und Tante Elide, seine Ziehmutter, nach fast zwanzig Jahren in Deutschland plötzlich nach Paris gehen will, ist Osman gezwungen, ein paar Dinge aufzuräumen, ein paar Fragen zu stellen.
Der Roman erzählt von einem jungen Mann, dem Augen und Ohren geöffnet werden, und von einer Frau, die in der Stille lebt. Es geht um Vater-, Mutter- und Gebärdensprache und um die berührende Kraft von Musik. Ungewöhnliche Themen, eindringliche Bilder. Ein großes Talent.(Wagenbach Verlag)

zum Produkt € 19,00*

Clans von Cavallon (1). Der Zorn des Pegasus
empfohlen von:

Clans von Cavallon (1). Der Zorn des Pegasus Kim Forester

gebunden

„Clans von Cavallon-Der Zorn des Pegasus“ geschrieben von Kim Forester

Das Buch spielt im Land Cavallon, welches von Clans mythischer Pferdegestalten wie Zentauren oder Einhörnern und den Menschen bewohnt wird. Haben alle bis zu diesem Zeitpunkt friedlich in der Freien Stadt nebeneinander gelebt, wird von einem auf den anderen Tag alles anders. Ein Angriff treibt Sam Quicksilver, einen Menschenjungen, aus der Freien Stadt in die wilden Lande, eine gefährliche Gegend. Die Geschichte, die jetzt erzählt wird, springt zwischen verschiedenen Hauptfiguren der verschiedenen Clans hin- und her und beschreibt, wie jeder auf eigene Weise einem dunklen Geheimnis auf die Schliche kommt und wie sie dadurch zusammenfinden. Die Autorin legt bei der Story viel Wert auf spannende Stellen, lässt immer wieder Fragen über das wirklich Gute und das wirklich Böse offen, nimmt sich aber eher weniger Zeit , einen Spannungsbogen aufzubauen. Der Plot ist ihr dennoch gelungen. Die Fortsetzung „Clans von Cavallon-Der Fluch des Ozeans“ erscheint dann im Sommer 2019 im Arena Verlag.
empfohlen von Praktikant Paul, 15 Jahre

zum Produkt € 15,00*

Kannawoniwasein - Manchmal muss man einfach verduften
empfohlen von:

Barbara Richter

Barbara Richter

Kannawoniwasein - Manchmal muss man einfach verduften Martin Muser

gebunden


Kannawoniwasein! Da fährt Finn zum ersten Mal alleine mit dem Zug nach Berlin - und wird prompt beklaut. Zu allem Übel schmeißt ihn dann noch der Schaffner raus, mitten im Nirgendwo. Aber so lernt Finn Jola kennen, die immer einen flotten Spruch draufhat und weiß, wie man auf eigene Faust in die »Tzitti« kommt. Eine abenteuerliche Reise durch die Walachei beginnt, auf der die beiden einen Traktor kapern, im Wald übernachten, einem echten Wolf begegnen, Finns Rucksack zurückerobern - und richtig dicke Freunde werden. So spannend wie »Emil und die Detektive« und so cool wie »Tschick«.

zum Produkt € 12,00*

El Greco und ich
empfohlen von:

Barbara Richter

Barbara Richter

El Greco und ich Mark Thompson

gebunden

Es ist der Sommer 1968, J. J. und sein bester Freund Tony 'El Greco' Papadakis sind zehn und unzertrennlich. Ihr geheimes Revier ist der Hafen einer stillgelegten Konservenfabrik - hier können sie unbemerkt geklaute Zigaretten rauchen, den Möwen nachschauen und Pläne für die Zukunft schmieden. Und von dem Tag träumen, an dem sie endlich den gewaltigen Pazifik sehen werden (denn der Atlantik ist im Vergleich nur eine Pfütze). Immer öfter jedoch grätscht die Realität in die jugendlichen Träume; und während eines Roadtrips entlang der Ostküste zeigt sich den Jungen eine bisher ungekannte Seite der USA, die ihren Blick auf das Leben und die Menschen für immer verändert.


Woodstock und die erste Mondlandung, Rassenunruhen und der Vietnamkrieg bilden den Hintergrund zu diesem oft unwiderstehlich komischen, zuweilen herzzerreißend traurigen Roman über zwei Freunde, deren große Prüfung erst noch bevorsteht. (Mare Verlag)

zum Produkt € 20,00*

Den Himmel stürmen
empfohlen von:

Barbara Richter

Barbara Richter

Den Himmel stürmen Paolo Giordano

gebunden

In dem Bestseller aus Italien schreibt Paolo Giordano über vier junge Leute, die ihre Träume leben. Sie sind Öko-Aktivisten, Frauen auf der Suche nach Selbstbestimmung, Männer mit ungewöhnlichen Idealen.

Teresa lebt mit ihren Eltern in Turin, doch die Sommerferien verbringt sie jedes Jahr bei der Großmutter in Apulien, mit den Nachbarsjungen Bern, Tommaso und Nicola. Die vier Freunde sind unzertrennlich, bis zwischen Bern und Teresa etwas Neues entsteht: die erste große Liebe.
Über zwanzig Jahre - von den Neunzigern bis heute - erzählt Paolo Giordano die Geschichte von Menschen, die sich immer wieder finden und verlieren. Mit einer emotionalen Präzision wie kein zweiter schreibt der promovierte Physiker Giordano über Liebe, Freundschaft und Verlust.
(Rowohlt Verlag)

zum Produkt € 22,00*

Sommerfrauen, Winterfrauen
empfohlen von:

Stefanie Müller

Stefanie Müller

Sommerfrauen, Winterfrauen Chris Kraus

gebunden

Ein Film über Sex. Rauh und radikal. In New York. Das ist die Aufgabe, die Jonas gestellt bekommt. Aber wie soll der überforderte Regiestudent ausgerechnet in der düstersten Ecke der Lower East Side und umgeben von gestrandeten Künstlerexistenzen einen Film drehen? Als er auf Nele trifft, eine schillernde, eigensinnige Sommerfrau, öffnet sich sein Blick für das wahre Ziel seiner Reise: die Begegnung mit der eigenen ungeheuerlichen Familiengeschichte.
(Diogenes Verlag)

Ein herrlich komischer Künstlerroman. Ein New York Buch. Späte Entdeckung des Jahres!

zum Produkt € 24,00*

Berlin Noir
empfohlen von:

Sophie Sumburane

Sophie Sumburane

Berlin Noir Miron Zownir, Susanne Saygin, Matthias Wittekindt, Michael Wuliger, Ute Cohen

kartoniert

Eine tiefschwarze Liebeserklärung an Berlin.

13 Kurzgeschichten, 13 Blickwinkel, 13 Stadtviertel - und 13 faszinierende Teile eines größeren Puzzles. Ein spannendes literarisches Städteporträt aus extra für diese Anthologie geschriebenen Originalgeschichten etablierter Top-Autor/innen und aufregender Newcomer.

zum Produkt € 15,00*

Die Hochhausspringerin
empfohlen von:

Sophie Sumburane

Sophie Sumburane

Die Hochhausspringerin Julia von Lucadou

gebunden


Riva ist Hochhausspringerin - ein perfekt funktionierender Mensch mit Millionen Fans. Doch plötzlich weigert sie sich zu trainieren. Kameras sind allgegenwärtig in ihrer Welt, aber sie weiß nicht, dass sie gezielt beobachtet wird: Hitomi, eine andere junge Frau, soll Riva wieder gefügig machen. Wenn sie ihren Auftrag nicht erfüllt, droht die Ausweisung in die Peripherien, wo die Menschen im Schmutz leben, ohne Möglichkeit, der Gesellschaft zu dienen. Was macht den Menschen menschlich, wenn er perfekt funktioniert? "Die Hochhausspringerin" führt in eine brillante neue Welt, die so plausibel ist wie bitterkalt. Julia von Lucadou erzählt von ihr mit der Meisterschaft der großen Erzählungen über unsere Zukunft.

zum Produkt € 19,00*

Asymmetrie
empfohlen von:

Stefanie Müller

Stefanie Müller

Asymmetrie Lisa Halliday

gebunden

Es beginnt mit einer Eiswaffel, auf einer Bank im Central Park. Hals über Kopf stürzt sich Alice in eine Lovestory mit dem berühmten Schriftsteller Ezra Blazer. Sie ist 25, er in seinen Siebzigern. Ein erotisches, tragikomisches Kammerspiel - doch dann setzt eine ganz andere Erzählung ein. Amar, ein amerikanisch-irakischer Doktorand auf dem Weg nach Nahost, wird am Londoner Flughafen in Gewahrsam genommen. Und landet im Vakuum von Wartesälen und endlosen Verhören. Subtil verwebt Lisa Halliday die zwei so ungleichen Geschichten zu einem kühnen, provokanten Roman. Sie schreibt über die Machtgefälle, die unsere Welt durchziehen, zwischen Jung und Alt, Glück und Talent, dem Persönlichen und Politischen.

zum Produkt € 23,00*

1 2 ... 4
 
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand