Über uns

Maryline Meiler
geboren 1986
Buchhändlerin mit Verstand und Gefühl

Manfred Meiler
geboren 1985
Buchhändler mit Leib und Seele

Wir lernten uns während der Ausbildung bei Thalia in Pforzheim kennen. Maryline Meiler arbeitete anschließend für ein Jahr in einer kleinen Buchhandlung in Bretten. Dort sammelte sie viele neue und wervolle Erfahrungen.

Im Jahr 2011 konnten wir uns den gemeinsamen Traum von der eigenen Buchhandlung erfüllen. Die Vorbesitzerin wollte die Buchhandlung aus Altersgründen abgeben und entschied sich aus einigen Bewerbern für uns als Nachfolger.
Wir nahmen einige Veränderungen vor und eröffneten die Buchhandlung unter unserem Namen und mit anderem Konzept neu.

Unsere Buchhandlung
soll ein Ort zum Stöbern und Entdecken sein. Jeder soll etwas Passendes für sich oder seine Lieben finden können. Auf individuelle, freundliche Beratung und eine angenehme Atmosphäre legen wir großen Wert. Spielzeug für die Kleinen steht bereit, Sofa und Leseecke warten auf Sie.

Neuerscheinungen
werden bei uns sorgfältig ausgewählt. Wir bearbeiten die Verlags-Vorschauen im Hinblick auf ein vielfältiges allgemeines Sortiment und den Geschmack unserer Kunden.
Wir benötigen im Halbjahr ca. bis zu 6 Wochen für die Bearbeitung der Vorschauen.

Nachhaltigkeit
Seit 2013 verzichten wir auf Plastiktüten. Wir verwenden Papiertüten und bedruckte Baumwolltaschen (Pfand 1,-€).
Durch die Zentrallager-Belieferung in Mehrweg-Wannen reduziert sich das Altpapieraufkommen erheblich.
Wir beziehen unseren Strom aus erneuerbaren Energien und versuchen generell ressourcenschonend zu wirtschaften.

Regional
Wir stellen Künstlern / Kunsthandwerkern und anderen Herstellern aus der Umgebung immer wieder Schaufensterfläche zur Verfügung und haben Kommissionsware im Ladengeschäft.

Unser Weg
Gemeinsam mit unseren Kunden werden viele Themen erörtert und es wird leidenschaftlich über Bücher diskutiert. Ein lebendiger Austausch soll entstehen.
Wir möchten gerne im Kleinen ein Stück dazu beitragen, dass Menschen neugierig und informiert durch die Welt gehen und gegenseitiges Verständnis entsteht.
Und natürlich einfach auch gute Bücher zu den richtigen Menschen bringen, um somit schöne und unvergessliche Momente zu schenken.


WIR SIND MITGLIED BEI:

eBuch Genossenschaft
Durch unsere Mitgliedschaft bei der eBuch sind wir mit ca. 800 Buchhändlern direkt vernetzt. Über einen E-Mail-Verteiler können wir uns im Tagesgeschäft oder bei buchhändlerischen Themen austauschen und gegenseitig unterstützen. Die eBuch wächst jährlich um ca. 50 Mitglieder.

ANABEL
ist das von der eBuch angebotene Zentrallager.
Das ANABEL-Konzept ermöglicht es uns eine große Vielfalt an Titeln vorrätig zu haben. Durch die gemeinsame Auslieferung der Verlage über das Zentrallager können wir auch Bücher kleiner Verlage im Laden präsentieren.
Da die gesamte Lager-Nachbestellung über Nacht erfolgt, entstehen kaum Engpässe in der Titel-Präsentation. Auch können wir öfter kleine Mengen nachbestellen und sofort auf tagesaktuelle Themen reagieren.

genialokal.de
ist ein innovativer Online-Shop, welcher auch von der eBuch initiiert wurde. Durch die Bestandsanzeige der teilnehmenden, inhabergeführten Buchhandlungen können Sie sehen, welches Buch wo vorrätig ist und sofort per Mausklick reservieren oder bestellen. Wir können hier auch vergriffene Titel für Sie finden und bei den Kollegen bestellen. Das Konzept verbindet die Vorteile des Online-Handels mit den Vorteilen des stationären Buchhandels.

THG (Tourismus Handel & Gewerbe in Schömberg)
Der THG ist ein Verein Schömberger Unternehmer. Gastronomen, Einzelhändler und Handwerker versuchen hier gemeinsam das Beste für Schömberg zu erreichen, indem sie branchenübergreifende Projekte entwickeln um ein attraktives Schömberg zu gestalten.
Seit einiger Zeit stehen Sitzgelegenheiten und Tische in einheitlichem Schömberg-grün vor den verschiedenen Geschäften.

Einzelhändler-Verbund
Bei den regelmäßigen Treffen der Schömberger Einzelhändler (ca. alle 2 Monate) werden verschiedene Veranstaltungen, wie z.B. verkaufsoffene Sonntage, themenbezogene Feste und Aktionen, geplant.
Wir versuchen außerdem, durch gegenseitige, konstruktive Kritik und lebendigen Austausch ein positives Einkaufserlebnis zu schaffen.
Ideen, wie z.B. Kofferversteigerungen für einen guten Zweck (gefüllt mit Sach-Spenden und Gutscheinen der Einzelhändler) verdeutlichen, dass alle Menschen in einem Boot sitzen und wie wichtig es ist, ganzheitlich zu denken und gemeinschaftlich zu handeln.

Penn-Club 2000 e.V. (Kulturhaus Osterfeld)
Manfred Meiler ist seit 2006 Mitglied im Penn-Club 2000 e.V. und im Vorstand des Vereins. Der Penn-Club 2000 ist Träger des Kulturhaus Osterfeld in Pforzheim, eines der größten soziokulturellen Zentren in Baden-Württemberg. Im Kulturhaus Osterfeld findet die freie Kunst-, Kultur- und Theaterszene Spielraum. Auf dem Programm stehen in den unterschiedlichen künstlerischen bzw. kulturellen Sparten Gastspiele, Projekte, Theaterproduktionen und deren Vermittlung sowie Kurse und Workshops, die eine aktive Teilhabe an der kulturellen Bildung ermöglichen.
Außerdem wirkte Manfred Meiler an der Organisation und Durchführung des alle zwei Jahre stattfindenden Internationalen Musik- und Theaterfestivals ‚Sommersprossen‘ in Pforzheim mit.

Prüfungs-Ausschuss
Manfred Meiler war von 2012 bis 2017 im Prüfungs-Ausschuss der IHK für die mündliche Abschlussprüfung der Buchhändler.