Veranstaltungen

Stefan Schwarz liest aus 'Lass uns lieber morgen!'

22.08.2018 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort: Friedrich-Wagner-Buchhandlung Ueckermünde

Amüsant und amourös geht’s zu bei Stefan Schwarz, die Lach- und Lernkurven erreichen Höchstwerte. Der Autor verspricht »Unbequeme Wahrheiten aus dem Liebes- und Alltagsleben eines gereiften Mannes«, der mit allerlei Offenbarungen auch seine größten Fans überraschen dürfte.

Die Lesung ist fast schon ein Heimspiel für Stefan und findet bei schönem Wetter natürlich im Hof statt.

Alina Herbing liest aus 'Niemand ist bei den Kälbern'

26.09.2018 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort: Friedrich-Wagner-Buchhandlung Ueckermünde

Urig-gemütliche Bauernhöfe aus Fachwerk, kuschelige Lämmchen, selbstgemachte Marmelade: Solche Klischee-Bilder eines Dorfidylls zeigt Alina Herbing in ihrem Debütroman nicht. Stattdessen: vernachlässigte Kälber, übervolle Fliegenfänger an Küchendecken, tradierte Geschlechterrollen. Und über alledem schwebt die ständige Frage, wie man aus dem Dorf den Absprung in die Freiheit schaffen kann?

Oliver Lück liest aus 'Bundtland'

17.10.2018 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort: Bürgersaal im Schloss Ueckermünde

Buntland
16 Menschen, 16 Geschichten

Publikumsliebling Oliver Lück zeigt Deutschland, wie es in großen Teilen schon lange ist: bunt. Dafür portraitiert er 16 Menschen aus 16 Bundesländern, die, obwohl keine Prominenten, die wahren Persönlichkeiten und Vorbilder unserer Gesellschaft sind, weil sie grenzüberschreitende Leben führen. Es ist das besondere, unkonventionelle Denken, das diese Charaktere und ihre Art zu leben eint. Oliver Lück erzählt ihre Geschichten nicht romantisierend oder gar naiv, sondern mit einem tiefen und sehr klaren Blick für das Leben einzelner Menschen.

Dies ist eine Veranstaltung der Stadtbibliothek in Kooperation mit der Friedrich-Wagner-Buchhandlung

'Heidas Traum' Ein Abend mit Steinunn Sigurðardóttir

21.11.2018 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort: Friedrich-Wagner-Buchhandlung Ueckermünde

Lang hat es gedauert, jetzt gibt es endlich ein Wiedersehen und Hören mit der Isländischen Autorin Steinunn Sigurðardóttir! Im Gepäck hat sie ihr neues bei Hanser erschienenes Buch 'Heidas Traum'. Steinunn Sigurðardóttir erzählt darin die fesselnde Geschichte einer starken isländischen Frau.

Die isländische Schäferin Heida ist ein Freigeist und eine Kämpferin. Allein mit 500 Schafen auf einer abgelegenen Farm trotzt sie nicht nur Wind und Wetter, sondern auch einem Energieunternehmen, das in ihrem Tal einen Staudamm bauen will. Nach einer Modelkarriere in New York kehrte sie auf die heimatliche Farm zurück und lebt heute eng verbunden mit der Natur an der Grenze zur bewohnbaren Welt. Steinunn Sigurðardóttir, eine der wichtigsten Autorinnen Islands, erzählt Heidas Geschichte mit großem poetischem Gespür. Sie weckt mit jeder Zeile Sehnsucht nach Island – nach der wilden Natur, der Einsamkeit und den Menschen. Dieses Buch ist ein Schatz für Naturliebhaber und Island-Enthusiasten.

"Heiðas Traum sollte auch unserer sein." Elke Heidenreich