Spanische Bücher

Bücher auf Spanisch lesen – große Auswahl bei genialokal

Über sechs Millionen Deutsche reisen jährlich nach Spanien. Damit gehört das Land auf der Iberischen Halbinsel zu den beliebtesten Urlaubszielen der Bundesbürger. Spanien hat tatsächlich Einiges zu bieten, wenn es darum geht, die schönste Zeit des Jahres auf angenehme Art und Weise zu verbringen. Ausgedehnte Mittelmeerküsten, atemberaubende Landschaften, außergewöhnliche Architektur, eine stolze Geschichte sowie nicht zuletzt die spanische Küche sorgen dafür, dass die zahlreichen Besucher des Landes sich rundum wohlfühlen. Gründe genug für eingefleischte Spanien-Fans, sich auch mit der Sprache auseinanderzusetzen, um im Kontakt mit den gastfreundlichen Einheimischen noch tiefer in die Lebensart einzutauchen. Wenn Sie bereits Spanisch gelernt haben, so empfiehlt es sich, die Sprachkenntnisse durch das regelmäßige Lesen spanischer Bücher zu pflegen und zu intensivieren. Bücher auf Spanisch sind bei genialokal in großer Zahl erhältlich. Ob Romane oder Sachbücher, Reiseführer oder Kochbücher: Zur Auswahl stehen über 112.000 Titel, sodass Sie sicher fündig werden. Beachten Sie dabei auch das vielfältige literarische Angebot aus Lateinamerika, das entscheidend zur Vielfalt spanischsprachiger Bücher beiträgt!

 
Artikel 1-36 (von 4.284)
Seite
1 2 ... 119
22,50
11,99
4,40
21,00
21,00
Paulo Coelho
El alquimista
Gebund. Ausgabe
29,00
Ana Iris Simon
Feria
Taschenbuch
17,50
32,00
 
KOMPASS Wanderkarte 232 La Palma
Blätter und Karten
11,99
17,50
Artikel 1-36 (von 4.284)
Seite
1 2 ... 119

Spanische Bücher – Zeugnisse einer großen Geschichte

Einfache Verse und Kommentare zu religiösen Texten sind die ersten Belege spanischsprachiger Literatur, die bereits auf das 10. Jahrhundert unserer Zeitrechnung zurückgehen. Die in der Folgezeit entstandenen Werke waren von zahlreichen Einflüssen geprägt, wobei besonders die arabische Kultur stilbildend wirkte. Erst mit dem Ende der Reconquista, welche auf das Jahr 1492 datiert wird, entwickelte sich eine spezifisch spanische Literatur, die zahlreiche epische Werke für gebildete Leser sowie volkstümliche Romanceros hervorbrachte. Bedeutende Lyriker wie Garcilaso de la Vega verfassten zudem Sonette, Lieder, Elegien und Oden in spanischer Sprache. Der wohl bis heute berühmteste Verfasser spanischer Bücher wurde 1547 geboren: Miguel de Cervantes. Sein Don Quixote, der »Ritter von der traurigen Gestalt«, wurde zu einer literarischen Legende.
 

El Ingenioso Hidalgo Don Quixote de la Mancha

Die Geschichte von Don Quixote ist eine satirische Darstellung der damals grassierenden Begeisterung für Ritterromane. Der Autor zeigt auf, wohin der übermäßige Genuss fiktionalen Heldentums den Leser führen kann. Protagonist Alonso Quijano, ein kleiner Landadeliger, beschließt nach der Lektüre sämtlicher erhältlicher Ritterromane, nun selbst ein Leben als fahrender Ritter zu führen. In einer verrosteten Rüstung mit selbstgebasteltem Helm bricht er auf, um als Don Quixote heldenhaft gegen das Unrecht zu kämpfen und ewigen Ruhm zu erwerben. Zu seiner Herzdame erwählt er ein Bauernmädchen, das er in seiner Fantasie zur Edelfrau Dulcinea von Toboso überhöht. Sein uraltes Pferd wird zum prächtigen Streitross Rosinante, als Stallmeister fungiert ein Bauer, der ihn fortan begleitet: Sancho Panza. Berühmtheit erlangte Don Quixotes Kampf gegen Windmühlen, der als sprachliches Bild für vergebliche Bemühungen längst sprichwörtlich wurde. Erst auf dem Sterbebett erkennt Don Quixote seine Irrtümer und beklagt die durch den Unsinn der Ritterromane vergeudete Lebenszeit.
 

Das Siglo de Oro

Rückblickend siedelt die Literaturwissenschaft das Goldene Jahrhundert der spanischen Kultur zwischen 1550 und 1681 an. In dieser Blütezeit der Habsburger Herrschaft über Spanien prosperierte auch die Literatur. Unmittelbar damit verbunden ist ein Name: Pedro Calderón de la Barca, der wohl beste Dramatiker seiner Zeit. Mit Schauspielen wie La vida es sueño sorgte Calderón für eine erste Blütezeit des spanischen Theaters und setzte bis heute gültige Maßstäbe für Dramen mit philosophischem Tiefgang.
 

Sprachtraining mit Büchern auf Spanisch

Wenn Sie mit spanischen Büchern gezielt ihre sprachlichen Fähigkeiten verbessern möchten, dann empfehlen wir Ihnen, mit zweisprachigen Ausgaben zu beginnen. Diese verfügen über eine synchrone Übersetzung auf Deutsch, die Sie als Hilfestellung nutzen können. Ihre sprachliche Sicherheit wird auf diese Weise schnell zunehmen, sodass Sie spanische Texte bald auch selbstständig werden bewältigen können. Zweisprachige Bücher sind übrigens auch schon für junge Leser erhältlich und ermöglichen bereits im Kindergartenalter einen einfachen Zugang zur spanischen Sprache. Stöbern Sie bei genialokal nach Ihren Wunschtiteln. Wenn Sie die richtigen Bücher gefunden haben, dann hilft Ihnen die Funktion click & collect dabei, einen passenden Händler in Ihrer Region auszuwählen, über den Sie die gewünschten Produkte beziehen können. Lassen Sie die Ware zur Abholung beim Händler hinterlegen. Oder nutzen Sie die Möglichkeit, sich Ihre spanischen Bücher per Post ins Haus liefern zu lassen. Unser Tipp: Falls Sie noch nicht über ein kostenloses genialokal Nutzerkonto verfügen, dann sollten Sie sich noch heute registrieren , um alle Vorteile von genialokal genießen zu können.
 

Spanische Bücher – eine Auswahl

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige beliebte spanische Bücher vorstellen. Nutzen Sie unsere Buchtipps für Ihren Einkauf oder stöbern Sie nach Herzenslust in unserem riesigen Sortiment.

Romane

  • Carlos Ruiz Zafón: El principe de la niebla – Der 1964 in Barcelona geborene Autor begeistert durch fantastische Schauerromane, die nicht nur Jugendliche in ihren Bann ziehen. Zafóns erstes Buch, El principe de la niebla, genießt inzwischen den Ruf eines modernen Klassikers. Was weiß der alte Leuchtturmwärter über den Fürsten des Nebels? Und wie groß ist die unheimliche Gefahr tatsächlich, die Max und seiner Familie droht? Genießen Sie Gänsehaut pur mit diesem außergewöhnlichen Roman, der den Grundstein für Zafóns Welterfolg legte.
  • Lluís Llach: Las mujeres de la principal – Die junge Maria muss auf dem ruinierten Weingut ihrer Familie zurückbleiben, während ihr Vater mit ihren Brüdern nach Barcelona zieht. Mit ihrer Durchsetzungskraft schafft sie es, das Gut zu alter Größe zurückzuführen. Doch es lauert Gefahr. Der 1948 in Katalonien geborene Autor verfasste diese atemberaubende Familiensage in seiner Muttersprache, die Übersetzung aus dem Katalanischen stammen von Rosa Maria Prats.
  • Elia Barceló: Las largas sombras – Sieben Freundinnen teilen ein schreckliches Geheimnis, das sie alle zu Schuldigen gemacht hat. Ihr Wiedersehen nach vielen Jahren holt das alte Erlebnis an die Oberfläche, wo es sich als tödliche Gefahr erweist. Mit atemloser Spannung entwickelt die 1957 in Elda geborene Autorin ihren Thriller und nimmt ihre Leser mit auf eine spannende Reise in die Vergangenheit.
  • Ildefonso Falcones: La catedral del mar – Dieser atemberaubende historische Roman erzählt vom Bau der Kirche Santa Maria del Mar in Barcelona, wo der 14-jährige Arnau als Steinträger arbeitet. Grausame Willkür und eine drohende Pestepidemie macht den Menschen das Leben zur Last. Vor diesem Hintergrund schildert der 1959 in Barcelona geborene Autor den Aufstieg Arnaus zum angesehenen Bürger und die tödliche Gefahr, die dieser Erfolg für ihn bedeutet.
  • Gabriel García Márquez: Cien anos de soledad – García Márquez gehört zu den Schöpfern erstklassiger Weltliteratur, die aus dem modernen Bildungskanon nicht wegzudenken ist. Die bildhafte Sprache, mit welcher der 1927 in Kolumbien geborene Autor die Familiensaga der Buendias vor seinen Lesern ausbreitet, macht das Buch zu einem literarischen Genuss, der die Tragödie Lateinamerikas nicht nur in die Köpfe, sondern vor allem in die Herzen der Menschen trägt.
  • Isabel Allende: La casa de los espíritus – Dieser Debütroman der chilenischen Schriftstellerin erschien im Jahre 1982 und erzählt die Geschichte des Patriarchen Esteban Trueba und seiner Frau Clara del Valle vor dem Hintergrund der politischen Entwicklung des 20. Jahrhunderts.
  • Carlos Fuentes: Todas las familias felices – Welche Abgründe sich hinter der heilen Fassade einer Familie auftun können – wer hätte diese Frage je besser beantwortet, als der 1928 in Panama geborene mexikanische Schriftsteller Carlos Fuentes? In diesem Buch hat er 16 unter die Haut gehende Kurzgeschichten zusammengefasst.
  • Jorge Luis Borges: Libro de sueños – Der Traum als literarisches Genre: Mit seiner Zusammenstellung eindrucksvoller Traumerzählungen aus aller Welt zeigt der 1899 in Buenos Aires geborene Schriftsteller die Parallelen der Traumwelt zum künstlerischen Schaffen auf, wodurch er dieser bunten Anthologie ihren inneren Zusammenhang verleiht.
  • Mario Vargas Llosa: El héroe discreto – Wer die Wirrungen des Lebens so gekonnt in starke Sprachbilder verpacken kann wie Mario Vargas Llosa ist nicht umsonst Literaturnobelpreisträger. Der 1936 in Peru geborene Autor verknüpft in diesem Buch tragische Dramen und turbulente Familiengeschichten zu einem Sittengemälde, das seinesgleichen sucht.
  • Miguel Ángel Asturias: Leyendas de Guatemala – Mit dieser eindrucksvollen Sammlung guatemaltekischer Legenden aus der Mayazeit setzte der 1899 geborene Autor den Ureinwohnern seines Landes ein literarisches Denkmal.
     

Unternehmen Sie mit Büchern auf Spanisch eine literarische Weltreise durch alle spanischsprachigen Länder der Erde. Lernen Sie die unbegrenzte Vielfalt des Lebens kennen, wie es sich in so unterschiedlichen Ländern wie Spanien, Peru und Argentinien entfaltet, vereint durch eine Weltsprache, die fast 400 Millionen Menschen auf der Erde miteinander verbindet. Entdecken Sie die eigentümliche Sprachgewalt großer Autoren spanischer Bücher, die immer wieder aufs Neue durch ihre archaische Wucht begeistert. Übrigens: Ihr regionaler Buchhändler berät Sie gerne, wenn Sie auf der Suche nach einem vergriffenen Werk oder einer bestimmten Ausgabe sind. Oder möchten Sie einfach nur die angesagtesten spanischen Bücher der Saison ermitteln? Auch dann helfen Ihnen die örtlichen Anbieter Ihres Vertrauens gerne weiter, die Sie über genialokal entdecken können!
 

Bücher auf Spanisch als eBooks lesen

Mit der Erfindung der eBook-Technologie ist ein neues Zeitalter des Lesens angebrochen. Die neue Leichtigkeit begeistert immer mehr Menschen. Mühelos Tausende von Buchdateien auf einem einzigen Gerät speichern zu können und so auch unterwegs Zugriff auf die gesamte Bibliothek zu haben: Was könnte es Schöneres geben? Auch über genialokal können Sie eBooks und eReader beziehen. Wir setzen auf das System tolino, das Ihnen maximale Freiheit in Bezug auf Dateiformate und Bezugsquellen bietet. Laden Sie neue Inhalte blitzschnell über das integrierte WLAN herunter. Öffnen Sie epub-, PDF- und txt-Dateien. Verwalten Sie Ihre Inhalte kinderleicht in der persönlichen tolino-Cloud. Nehmen Sie teil am Onleihe-System öffentlicher Bibliotheken: Mit tolino sind Ihrem Wunsch nach selbstbestimmtem Lesen keine Grenzen gesetzt! Wenn Sie spanische Bücher als eBooks kaufen möchten, steht Ihnen bei genialokal aktuell eine Auswahl von fast 43.000 Titeln zur Verfügung.
 

Spanische Bücher – Sprachkurse

Wenn Sie die spanische Sprache neu erlernen möchten, dann finden Sie bei genialokal viele verschiedene Sprachkurse zum Selbststudium oder als Lehrmaterial für den Spanischkurs. Bei der Auswahl helfen folgende Tipps weiter:

  • Sind Sie Sprachanfänger? Dann wählen Sie am besten einen Einsteigerkurs wie den visuellen Langenscheidt Sprachkurs Bild für Bild.
  • Haben Sie bereits Vorkenntnisse? Dann empfehlen wir Ihnen den PONS Power-Sprachkurs, mit dem Sie Ihre Fähigkeiten erweitern können.
  • Suchen Sie Bücher auf Spanisch als Lehrmaterial für Grundschüler? Einen altersgerechten Einstieg für Kinder ab sieben Jahren bietet der Hueber Sprachkurs Spanisch entdecken. Mi curso de español.
  • Für das Kindergartenalter sind zudem zweisprachige, schön illustrierte Bilderbücher erhältlich, die den Jüngsten einen spielerischen Zugang zum Klang der neuen Sprache ermöglichen. Ein Beispiel dafür ist Am Meer – En el mar von Susanne Boese und Irene Brischnik.
     

Bücher auf Spanisch – Wörterbücher

Ein spanisches Wörterbuch gehört auch für fortgeschrittene Sprachschüler zur Grundausstattung. Sprachliche Zweifelsfälle schnell nachschlagen zu können, ist selbst für Muttersprachler manchmal ein Muss. Je nachdem, ob Sie ein kleines Lexikon für die Reise kaufen oder ein umfangreiches Nachschlagewerk erwerben möchten, finden Sie bei genialokal Ausgaben in unterschiedlicher Größe. Einige Standardwerke sind:

  • PONS: Diccionario de uso del español de America y España – Dieses umfangreiche Lexikon enthält auf 2.050 Seiten etwa 163.000 Stichwörter und Redewendungen der spanischen Sprache und ist eines der ausführlichsten Varianten, die auf dem Markt erhältlich sind.
  • Langenscheidt: Reisewörterbuch Spanisch – Mit 18.000 Stichwörtern und 576 Seiten ist dieses praktische Wörterbuch auf die Bedürfnisse von Reisenden zugeschnitten und sollte in keinem Koffer fehlen.
  • Igor Jourist: Das große Bildwörterbuch Spanisch-Deutsch – Wer Vokabeln gerne auf visuellem Weg erlernen möchte, findet in diesem Buch reiche Anregungen. Über 3.500 farbige Abbildungen helfen beim Einprägen von über 35.000 Wendungen und Begriffen.
  • Gila Hoppenstedt: Mein tierisch tolles Bildwörterbuch Spanisch – Dieser lustige Wörterspaß für Kinder ab drei Jahren enthält viele fröhliche Wimmelbilder, die mit dem Ting-Stift (separat erhältlich) erobert werden können.
     

Warum Sie spanische Bücher regional einkaufen sollten

Bücher zu kaufen war lange Zeit Vertrauenssache. Die erste Anlaufstelle war stets die bewährte Stammbuchhandlung vor Ort, der ganze Familien teilweise über Generationen die Treue hielten. Auf diese Weise ist ein Netz gut eingeführter Buchläden gewachsen, an das Kunden sich mit allen Fragen rund um Bücher und Literatur bis heute vertrauensvoll wenden können. Wenn Sie sich auch weiterhin ein lebendiges Umfeld wünschen, in dem viele kleine und mittelgroße Anbieter für Vielfalt sorgen, dann empfehlen wir Ihnen, beim Kauf spanischer Bücher und anderer Lektüre auf den Buchhandel vor Ort zu setzen. Auf die Vorteile des Internets müssen Sie trotzdem nicht verzichten: genialokal funktioniert wie ein moderner Onlineshop, in dem Sie das verfügbare Sortiment bequem am Bildschirm durchsuchen und die gewünschten Buchtitel bestellen können. Je nach Postleitzahl leitet das System Sie direkt zu den Anbietern in Ihrer Region weiter. Reservieren Sie verfügbare Titel zur Abholung im Laden. Oder bestellen Sie Ihre Wunschtitel und begeben Sie sich erst dann zum Händler, wenn Sie die Bestätigung haben, dass die gewünschte Ware für Sie bereitliegt. Genießen Sie
das angenehme Einkaufserlebnis und den persönlichen Service, den nur ein engagierter Buchladen vor Ort Ihnen bieten kann!