Unsere Empfehlungen

Wir nehmen sowohl Bestseller unter die Lupe als auch solche, die es noch werden wollen.
Dabei helfen uns in Sachen Jugendbuch unsere Testleser Lara (16), Maria (15), Melinda (14), Emily (14), Eric (14) und Jonah (14).

Das hungrige Glas (Glas-Trilogie Band 1)
empfohlen von:

Testleser Jugendbuch

Testleser Jugendbuch

Das hungrige Glas (Glas-Trilogie Band 1) Heiko Hentschel

gebunden

Moritz' schlimmster Albtraum wird wahr, als seine Schwester Konstanze mitten in den Nacht von einem fliegenden Monster verschleppt wird. Als das Untier weitere Mädchen raubt, heftet Moritz sich an seine Fersen. Dabei geht er dem Monster- und Dämonenjäger Edgar ins Netz - zum Glück! Bei ihm und seiner Schwester Helene findet Moritz Unterschlupf und Hilfe, denn Edgar unterweist ihn in Kampftechniken gegen die Monster. Die Geschwister leben in einem seltsamen Dampffahrzeug, das nicht nur Edgars unheimliche Monstersammlung beherbergt, sondern auch ihr schreckliches Geheimnis bewahrt, das sie aufs Engste mit Moritz verbinden wird ...
Das Buch ist gut zu lesen, die 330 Seiten sind in 41 Kapitel unterteilt, man kann gut Lese-Einheiten bilden. Auch nach einer längeren Lesepause fand ich mich gleich wieder gut in die Geschichte hinein. Ich konnte mich sofort in die Lage von Moritz hineinversetzen. Es geht sehr spannend los und es folgen immer wieder auch gruselige Höhepunkte. Der Mittelteil schwächelt etwas, sodass der Drang, das Buch zuende zu lesen, zwischenzeitlich fehlte. Das wäre aber schade gewesen. Es lohnt sich definitiv, es zu Ende zu lesen, denn die letzten 75 Seiten haben es wieder in sich und haben mich total mitgerissen!
Unser Testleser Jonah (14) empfiehlt das Buch jungen Fantasy-Lesern ab 11 Jahren, die es auch gruselig vertragen.

zum Produkt € 16,90*

Nachtschwarz bis Blütenweiß. Rosen, Rilke und der Krieg
empfohlen von:

Solveig Ariane Prusko

Solveig Ariane Prusko

Nachtschwarz bis Blütenweiß. Rosen, Rilke und der Krieg Yngra Wieland

kartoniert

Ein verhängnisvolles Versprechen bestimmt das Schicksal der 16-jährigen Ida. Deutschland, 1939: Ida besucht ein Pensionat für höhere Töchter am Bodensee. Ihre Leidenschaft gilt der Malerei, sie träumt von einer Zukunft als gefeierte Künstlerin. Doch als ihre Schwester Alice im Kindbett stirbt, verspricht ihr Ida, sich um ihr Kind und ihren Mann zu kümmern. Ihr Leben nimmt einen vollkommen anderen Lauf, als sie für sich geplant hatte. Der Krieg kommt dazwischen und damit immer wieder neue Herausforderungen. Immer wieder sieht sich Ida zu Entschlüssen gezwungen, welche sie in die Enge eines Lebens treiben, das sie nicht als ihres empfindet.
Das Buch hat mich von Beginn an in seinen Bann gezogen, weil es lebendig und empathisch geschrieben ist. Eine rührende Geschichte, die sehr gut vermittelt, welchen schicksalhaften Entscheidungen sich Frauen während der Zeit des Krieges stellen mussten und wie Träume von einem anderen Leben weit in die Ferne rückten, sich kaum realisieren ließen. Die Geschichte beruht auf wahren Begebenheiten, Namen und Orte wurden geändert, Figuren erfunden. Ich habe in diesem Buch Parallelen zu meinen Vorfahren gesehen und kann jetzt vieles besser nachvollziehen - besser verstehen. Ein wunderbares Buch - unbedingte Lese-Empfehlung!

zum Produkt € 16,00*

Jeden 3. Tag
empfohlen von:

Beate Klein

Beate Klein

Jeden 3. Tag Dieter Aurass

kartoniert

Eine Stadt in Angst. Koblenz, die beschauliche Touristenstadt an Rhein und Mosel, wird in Angst und Schrecken versetzt. Jeden 3. Tag geschieht ein grauenvoller Mord, jede Tat trägt eine andere Handschrift und die Opfer haben keinerlei Gemeinsamkeiten.
Obwohl Kriminalhauptkommissar Auer, Leiter der Mordkommission, frühzeitig die Handschrift eines Serienkillers vermutet, nehmen seine Vorgesetzten ihn nicht ernst. Er ist wegen seines vorlauten Mundwerks in Ungnade gefallen und sein Team besteht aus Beamten mit Disziplinarstrafen, aber er widmet sich trotz der Widerstände mit aller Kraft der Aufklärung der Verbrechen. Dabei erhält er unerwartete Unterstützung durch eine junge Praktikantin, die kurz vor ihrer Prüfung zur Kommissarin steht.

An Spannung kaum zu überbieten, zumal wenn die Geschichte fast direkt vor der Haustür spielt. Ein echtes Krimi-Highlight - diese 2020er Neuerscheinung! Unbedingt lesenswert!

zum Produkt € 14,00*

Wir fliegen, wenn wir fallen
empfohlen von:

Testleser Jugendbuch

Testleser Jugendbuch

Wir fliegen, wenn wir fallen Ava Reed

kartoniert

Eine Nacht unter den Sternen schlafen. Einen Spaziergang im Regenwald machen. Die Nordlichter beobachten ... So beginnt eine Liste mit zehn Wünschen, die Phil nach seinem Tod hinterlässt, gewidmet seinem Enkel Noel und der siebzehnjährigen Yara. Phils letztem Willen zufolge sollen sich die beiden an seiner statt die Wünsche erfüllen. Gemeinsam. Yara und Noel, die sich vom ersten Moment an nicht ausstehen können, willigen nur Phil zuliebe ein. Doch ohne es zu wissen, begeben sich die beiden auf eine Reise, die ihr Leben grundlegend verändern wird.
Es ist eine gute und gelungene Geschichte, die ich Lesern/ Leserinnen im Alter zwischen 12 und 14 Jahren empfehlen würde. Für anspruchsvollere Leser/-innen ab 14 Jahren könnte das Buch (wie mir zum Beispiel) ggf. zu wenig Höhen und Tiefen bieten, so das Urteil unserer Testleserin Lara (16 Jahre).

zum Produkt € 10,00*

All in - Zwei Versprechen
empfohlen von:

Testleser Jugendbuch

Testleser Jugendbuch

All in - Zwei Versprechen Emma Scott

kartoniert

Es ist der 2. Teil nach All in.Tausend Augenblicke. Das Buch handelt vom jungen Tattoo-Künstler Theo, dessen Bruder vor kurzem an einer schlimmen Krankheit gestorben ist. Theo will Kacey, der Freundin seines verstorbenen Bruders, in ihrer Trauer beistehen.
Vereint in ihrem Schmerz entwickelt sich eine tiefe Verbundenheit zwischen ihnen, die beiden den Mut gibt, wieder an ihre Träume zu glauben. Doch als klar wird, dass ihre Gefühle weit über Freundschaft hinausgehen, stehen sie vor der größten Herausforderung: ihre Versprechen einzulösen und der Liebe eine Chance zu geben.

Es ist ein anspruchsvolles Buch, aber eine sehr schöne Geschichte. Dei Autorin hat in einem ganz tollen Stil geschrieben, sodass man direkt in der Geschichte gefangen ist. Diese Art von Liebesgeschichte habe ich so vorher noch nicht gelesen. Man kann den 2. Teil übrigens auch ohne den 1. Teil gut lesen.
Auf jeden Fall empfehlenswert für Leser/-innen ab 14 Jahren, die besondere Liebesgeschichten mögen, meint unsere Testleserin Maria (15 Jahre).

zum Produkt € 12,90*

Thalamus
empfohlen von:

Testleser Jugendbuch

Testleser Jugendbuch

Thalamus Ursula Poznanski

kartoniert

Eine abgelegene Rehaklinik ist Schauplatz des neuesten Thrillers von Bestseller-Autorin Ursula Poznanski .
Ein schwerer Motorradunfall katapultiert den siebzehnjährigen Timo aus seinem normalen Leben und fesselt ihn für Monate ans Krankenbett. Auf dem Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinen Knochenbrüchen und dem Schädelhirntrauma erholen. Aber schnell stellt Timo fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen: Der Junge, mit dem er sich das Zimmer teilt, gilt als Wachkomapatient und hoffnungsloser Fall, doch nachts läuft er herum, spricht - und droht Timo damit, ihn zu töten, falls er anderen davon erzählt.
Eine Sorge, die unbegründet ist, denn Timos Sprachzentrum ist schwer beeinträchtigt, seine Feinmotorik erlaubt ihm noch nicht niederzuschreiben, was er erlebt. Und allmählich entdeckt er an sich selbst Fähigkeiten, die neu sind. Er kann Dinge, die er nicht können dürfte. Weiß von Sachen, die er nicht wissen sollte ...

Das Buch überschreitet manchmal die Grenzen der Vorstellungskraft, sodass es an manchen Stellen sehr gruselig wird. Es nimmt nach kurzer Einleitung schnell Fahrt auf und fesselt einen bis zur letzten Seite. "Ich habe die 450 Seiten in 2 Tagen gelesen, weil ich mich dem Bann dieser Story nicht mehr entziehen konnte", so unser Jugend-Testleser Jonah. Das Buch ist sehr empfehlenswert für Jugendliche ab 13 Jahren, die es sehr spannend und manchmal gruselig mögen, sich dazu gern mit Zukunftsthemen auseinandersetzen und sich für die Entwicklungen im Bereich Medizin interessieren. Natürlich können das Buch durchaus auch Erwachsene lesen! Oder die ganze Familie und dann kann man auch super diskutieren zusammen!
Das Buch wurde testgelesen von Jonah (13 Jahre)

zum Produkt € 16,95*

Mathilda oder Irgendwer stirbt immer
empfohlen von:

Beate Klein

Beate Klein

Mathilda oder Irgendwer stirbt immer Dora Heldt

kartoniert

Mathilda liebt ihr Dorf Dettebüll in Nordfriesland, seine Einwohner und ihre Familie. Na ja, bis auf Ilse, ihre Mutter, vielleicht. Ilse ist - im Gegensatz zu Mathilda - eine Ausgeburt an Boshaftigkeit und Niedertracht. Veränderungen sind Mathilda ein Gräuel, und so kämpft sie seit vierzig Jahren um Harmonie in der Familie. Doch dann gerät Mathilda und mit ihr ganz Dettebüll in einen Strudel von Ereignissen, die den Frieden in ihrem Dorf gründlich aus den Angeln heben: Dubiose Männer in dunklen Anzügen interessieren sich plötzlich für die endlosen Wiesen von Dettebüll. Unruhe macht sich breit unter der Dorfbevölkerung. Und noch bevor Mathilda sich auf all das einen Reim machen kann, gibt es die erste Tote: Ilse kommt bei einem tragischen Unfall (unter Einwirkung von Tiefkühlkost) ums Leben. Und sie wird nicht die einzige Tote bleiben.
Ein lockerer Krimi besonders für Leser, die fernab der Großstadt in ihrem Dorf leben oder gelebt haben und sich unter Garantie hier wiederfinden. Mathilda muss man einfach lieben! Ein echter Krimi-Lesegenuss für alle, die es nicht so blutrünstig mögen. Herrlich!

zum Produkt € 16,90*

Die Unwerten
empfohlen von:

Solveig Ariane Prusko

Solveig Ariane Prusko

Die Unwerten Volker Dützer

kartoniert

Frankfurt am Main, 1939. Die vierzehnjährige Hannah bricht vor ihren Mitschülern in einem Krampfanfall zusammen. Bisher war es ihr gelungen, ihre Epilepsie zu verheimlichen, doch jetzt meldet ihr linientreuer Lehrer sie bei der Obrigkeit. Hannah gerät ins Visier des NS-Terrorapparates, denn die Nazis haben sich zum Ziel gesetzt, alles "lebensunwerte Leben" zu vernichten. Hannahs Schicksal liegt nun in den Händen des Gutachterarztes Joachim Lubeck, einem gewissenlosen Opportunisten, der für seine Karriere über Leichen geht.

Ein furchtbares Thema - es geht um die Euthanasie-Morde im Dritten Reich. Jedoch: Hervorragend recherchiert und unglaublich lebendig in Form eines Romans über Geschichte von Hannah dargereicht, ohne übertrieben dramatisch zu sein. Ich fühlte mich in die Zeit zurückversetzt, sah alle Szenen vor mir und war von Anfang an mittendrin.
Unbedingt empfehlenswert - vielleicht gerade jetzt. Ein, wie wir von der Wäller Buchhandlung finden, sehr wichtiges Buch im Sinne eines NIEMALS WIEDER weder in Deutschland noch sonstwo auf dieser Welt.
Danke, Volker Dützer, für dieses Werk!

zum Produkt € 15,00*

Gelobtes Land
empfohlen von:

Testleser Jugendbuch

Testleser Jugendbuch

Gelobtes Land Christine Heimannsberg

kartoniert

Gelobtes Land - HOOP (1. Teil)
In Europa ist nichts mehr, wie es war: Nach dem 'Vorfall' ist der länderreiche Kontinent auf einen Bruchteil seiner Größe reduziert und wird von einer autoritären Regierung sowie archaischen Clans beherrscht. Die oberste Maxime lautet, das Überleben der männlichen Nachkommen zu sichern.
Die achtzehnjährige Lore wohnt mit ihrer Familie in einem zukünftigen Europa, welches durch den Klimawandel zu einem kleinen Land geschrumpft ist. Lores jüngerer Bruder Jame hat in Notwehr den Anführer des Nachbarclans erschlagen von ihrem jüngeren Bruder Jame. Lore muss mit ihm fliehen und alles zurücklassen. Ihr Ziel: das Gelobte Land, ein mystischer Sehnsuchtsort, von dem niemand weiß, ob es ihn wirklich gibt, oder wenn, wo er sich befindet. Die Geschwister begeben sich auf eine spannende Reise ...
Dieses Buch ist einfach unsagbar spannend! Es behandelt ernste Themen und bringt einen zum Nachdenken. Gleichzeitig ist man von der Geschichte bis zum übrigens offenen Ende total gefesselt. Unbedingte Leseempfehlung ab 13 Jahren von unserer Testleserin Maria (15).

HOOP - Der erste Band zur Trilogie über Hoffnung, Glaube und Liebe in einer vom Klimawandel und der Macht des Stärkeren geprägten Zukunft.

zum Produkt € 12,99*

1 2 ... 3